Ahner, Dirk – Hui Buh – Neue Welt: Adolars Rückkehr (Folge 9) (Hörspiel)

Nachdem die kultige Hörspielserie nach insgesamt 23 Folgen eingestellt wurde, herrschte jahrelang Stille um „HUI BUH – das Schlossgespenst“, dem der unvergessliche Hans Clarin seinerzeit ein so markantes Profil verlieh. Bis der gleichnamige Kinofilm von 2006 die Figur wieder mehr in den Fokus rückte. Es dauerte aber noch weitere zwei Jahre, bis sich |EUROPA| entschied die Reihe des kettenrasselnden, einzig behördlich zugelassenen Gespensts auf Schloss Burgeck neu aufzulegen – moderner ausgerichtet und mehr an den Film angelegt, als das von Eberhard Alexander-Burgh (1928-2004) erschaffene Original. In Folge 9 der „Neuen Welt“, überschneiden sich die beiden Serien sogar wieder einmal, wie der Titel schon unheilvoll verrät.

_Zur Story_

König Julius der 111. verhält sich seit Tagen recht seltsam. Er ist früh auf und verschwindet rasch geschäftig, wobei er Königin Konstanzia wo es geht ausweicht und stets herumdruckst. Diese stellt sich die Frage, ob ihr Göttergatte vielleicht Zweifel an ihrer Liebe hegt und macht sich Sorgen um die Beziehung. HUI BUH kann über solche Albernheiten der Sterblichen nur lachen. Liebe. Bah! So was Törichtes. Dass aber auch ein Gespenst davor nicht gefeit ist, soll er erfahren, als Burgeck Besuch von einer Spukgestalt erhält: Salvia von Schlotterstein, ihres Zeichens die legendäre Erscheinung der „Weißen Frau“. Der angeblich liebesresistente Schlossgeist ist hingerissen und turtelt mit ihr durch das Gemäuer. Dabei ahnt er nicht, dass seine Herzensdame buchstäblich in Gefilden herumspukt, in denen sie nichts zu suchen hat. Sie kann das – bereits schon einmal für Unheil verantwortliche und daher unter Verschluss befindliche – Geisterbuch an sich bringen und an jemanden übergeben, der einen abgrundtiefen Groll gegen HUI BUH und die derzeitigen Schlossbewohner hegt: Adolar, welcher unlängst aus dem Geisterknast ausbüxen konnte.

_Eindrücke_

Schon der Film setzte auf den alten Erzfeind HUI BUHs, der nebenbei bemerkt auch für seine damalige Verwünschung vom Ritter Balduin in das Schlossgespenst verantwortlich ist. Adolar, der dort dingfest gemacht wurde, taucht hier also wieder auf, um Unfrieden zu stiften – ja, die Herrschaft über Burgeck und dann die ganze Welt an sich zu reißen. Wunderschön energisch gesprochen von Helmut Krauss, dessen dröhnender Bass der finsteren Gestalt den nötigen und glaubhaften Nachdruck verleiht. Derart düstere Plots ist man neuerdings schon fast gewohnt, die „Neue Welt“ ist längst nicht mehr so naiv gestrickt wie die Klassik-Serie, wiewohl auch jetzt immer noch manchmal die Frage im Raum steht, wie sich ein Geist so häufig den Kopf stoßen kann. Und wieso überhaupt. Witzig an genau jenem Thema ist, dass Tommy – die heimliche Haupt- wie Identifikationsfigur (zumindest was das männliche Publikum angeht) – exakt diese Frage auch schon einmal stellte.

Selbstironie stand bei HUI BUH schon immer hoch im Kurs, genauso wie der Humor generell. Damit grade das jüngere Klientel (offiziell von 6-99 Jahre geeignet) von der doch recht gruselig getrimmten Geschichte nicht zu sehr ins Bockshorn gejagt wird, muss ein solcher Ausgleich auch fast zwangsläufig stattfinden. Das geschieht einerseits durch die Ausrichtung von HUI BUH als Charakter, der gewohnt unbekümmert-tollpatschig von einem Schlamassel in den nächsten tappt. Andererseits hat’s speziell in dieser Folge den herzfrischend schwäbelnden Geister-Ritter Sebastian alias Dominik Kuhn. Auch Jürgen Thormann als betagter Kastellan bekommt so manche (witzige) Szene mehr als üblich ab. Natürlich darf auch eine rührige Message nicht fehlen, insbesondere die jungen Hörer sollen ja auch was pädagogisch Sinnvolles aus dem Hörspiel mitnehmen können, bei dem die älteren Semester vermutlich wissend nicken: Freundschaft und Liebe sind die höchsten Güter – Sie überwinden letztendlich alles Üble, auch wenn sie gelegentlich blind machen.

_Die Produktion_

Buch: Dirk Ahner
Nach Motiven von Eberhardt Alexander-Burgh
Serienkonzeption: Hilla Fitzen, Dirk Eichhorn, Elisa Linnemann
Redaktion: Hilla Fitzen
Regie, Ton und Produktion: Christian Hagitte und Simon Bertling
Musik: Hagitte & Bertling (STIL), Das Berliner Filmorchester
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth

|Sprecher und Figuren|

Stefan Krause (Hui Buh), Christoph Maria Herbst (König Julius der 111.), Ulrike Stürzbecher (Königin Konstanzia), Maximilian Artajo (Tommy), Marie-Luise Schramm (Sophie), Jürgen Thormann (Kastellan), Helmut Krauss (Adolar), Nadine Schreier (Salvia von Schlotterstein), Daniela Hoffmann (Roswitha Rosenbach), Dominik Kuhn (Ritter Sebastian), Engelbert von Nordhausen (Obergeist) sowie Andreas Fröhlich als Erzähler mit einem Intro von Hans Paetsch.

_Fazit_

Bislang eins der besten – wenn nicht gar das Beste – Hörspiel aus der neuen Welt HUI BUHs. Die Gratwanderung aus Spannung, kindgerechtem Grusel, Humor und letztendlich Vermittlung einer allgemein gültigen wie moralisch einwandfreien Botschaft ohne mahnend erhobenen Finger ist gelungen. Dabei gibt es für ein vermeintliches Kinderhörspiel, welches in erster Linie unterhalten will und soll, erstaunlich viele Zwischentöne, die auch den erwachsenen Zuhörer noch zum Sinnieren einladen. Die Produktion ist auf sehr hohem Niveau, nicht nur was die Sprecher und Soundkulisse angeht, vor allem die Musik ist schon so filmreif, wie es der Orchestername unzweifelhaft nahelegt. Beide Daumen hoch.

|Audio-CD mit einer Laufzeit von ca. 68 Minuten
EUROPA / Sony Music Entertainment, April 2010
EAN: 886972356525|
[www.natuerlichvoneuropa.de]http://www.natuerlichvoneuropa.de

_Hui Buh bei |Buchwurm.info|:_
[„Hui Buh, das Schlossgespenst – Königliche Samtbox (Folge 1) (Hörspiel)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7546
[„Hui Buh … in neuen Abenteuern“ (Folge 2)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7576
[„Hui Buh … spukt lustig weiter (Folge 3)“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7540
[„Hui Buh … und das Geheimnis im Burgbrunnen“ (Folge 4)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7577
[„Hui Buh … und die große Spukschau“ (Folge 5)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7608
[„Hui Buh … fährt Geisterkarussell“ (Folge 6)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7613
[„Schlotterbox (13-15)“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3478
[„Neue Welt: Der Geist der Weihnacht“ (Folge 13)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7471
[„Neue Welt: Das verzauberte Schwert“ (Folge 15)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=7769
[„Das Schlossgespenst“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2762
[„Hörspiel zum Film“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2881

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar