Bollhöfener, Klaus (Red.) / Havemann, Achim (Hrsg.) – phantastisch! 21

_COVER_
Gabriele Scharf

_INTERVIEWS_
|Dirk van den Boom / Carsten Kuhr|: Interview mit Lois McMaster Bujold
|Thomas Harbach|: Interview mit Rainer Erler
|Thomas Harbach|: Interview mit Spider Robinson
|Nicole Rensmann|: Interview mit Christoph Marzi

_BÜCHER UND AUTOREN_
|Andreas Eschbach|: Der Autor und sein Notizbuch – Werkstattnotizen Teil 6
|Ulrich Blode|: Ein Reisender im Kosmos: Der Autor Pierre Bordage
|Horst Illmer / Matita Leng|: Wetzlar – Die Stadt der träumenden Bücher
|Klaus N. Frick|: Zweimal Zaubermond
|Achim Schnurrer|: Meister der phantastischen Literatur: Leo Perutz – Teil 1
|Thomas Harbach|: Trash and Treasury

_PHANTASTISCH! UPDATE_
Phantastische Nachrichten zusammengestellt von Horst Illmer

_REZENSIONEN_
|Horst Illmer|: Charles Stross: „Supernova“
|Carsten Lührs|: Helmuth W. Mommers (Hrsg.): „Die Legende von Eden und andere Visionen“
|Matita Leng|: Bernd Ulbrich: „Flam oder Diesseits und Jenseits“
|Andeas Wolf|: Markus K. Korb: „Nachts … Unheimliche Erzählungen vom zerfaserten Rand der Wirklichkeit“
|Horst Illmer|: Ian R. MacLeod: „Aether“
|Doris Dreßler|: Volker Strübing: „Das Paradies am Rande der Stadt“
|Carsten Kuhr|: Theodore Roszak: „Schattenlichter“
|Horst Illmer|: Wolfgang Jeschke: „Das Cusanus-Spiel“
|Tobias Schäfer|: Andreas Brandhorst: „Der Zeitkrieg“

_STORY_
|Ljubow Lukina / Jewgeni Lukin|: Der Todesplanet
|Michael Tillmann|: Kratzer auf der Wand

_COMIC_
|Olaf Funke|: Uli Oesterle: Der alltägliche Wahnsinn in München

_WISSENSCHAFT_
|Götz Roderer|: Ursprünge

Phantastisch! No. 21 kommt gewohnt informativ und abwechslungsreich daher, wie die oben stehende Inhaltsangabe schon darlegt. Man sollte über ein Mag nie zu viel preisgeben, denn es soll ja gelesen werden. Phantastisch! hat es mehr als verdient.

Klaus Bollhöfener, Chefredakteur, gibt in seinem Vorwort bekannt, dass Jan Gardemann, der bisherige Spartenredakteur der Rubrik „Stories“ seine Aufgabe nicht mehr wahrnehmen kann und diese an Gabriele Scharf weitergibt, die auch das Covermotiv der vorliegenden Ausgabe gestaltet hat.

Die Ausgabe 21 startet mit dem „UPDATE – Nachrichten und Neuerscheinungen“, das über neue (Hör)-Bücher informiert, aber auch über „SF und Fantasy in den Medien“, der Frage „Was macht eigentlich _Bernd Ulbrich_?“ nachgeht, der nach einer elfjährigen VÖ-Pause im Sommer 2005 mit dem herausragenden Roman |Flam oder Diesseits und Jenseits| endlich wieder auf den Buchmarkt zurückkehrte, und mit einem „Nachruf“ über den am 20.09.2005 verstorbenen SF-Autor _Charles L. Harness_.

_Andreas Eschbach_ gewährt zum sechsten Mal ein Einblick in sein |Notizbuch|, der sowohl für Jungautoren lehrreich als auch für Leser interessant ist; gefolgt von einem Bericht über die „Wetzlaer Tage der Phantastik“, einer Veranstaltung, die beinahe ein Muss für jeden an phantastischer Literatur Interessierten ist.

Dirk van den Boom und Carsten Kuhr führten ein Interview mit _Lois McMaster Bujold_, der bekanntesten und produktivsten Fantasyautorin des US-amerikanischen Buchmarktes, die ihre Karriere Mitte der 80er Jahre begann und mehrfach den NEBULA- wie auch den HUGO-Award gewann.

Thomas Harbach befragte das Multitalent _Rainer Erler_ – Autor, Regisseur und Produzent –, dessen Texte man unlängst in der von Helmuth W. Mommers herausgegebenen SF-Reihe VISIONEN im Shayol Verlag lesen konnte, und _Spider Robinson_, dessen Frau Teilnehmerin am „Civilians in Space“-Programm der NASA und seine Co-Autorin bei den |Stardance|-Romanen war. Thomas Harbachs Kolumne „Trash & Treasury“ befasst sich dann in Folge mit den Romanen Spider Robinsons.

_Christoph Marzi_, dessen Vorbild Charles Dickens ist und der an einem wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium unterrichtet, wurde von Nicole Rensmann zu seinem Werdegang und seinen Heyne-Romanen |Lycidas| und |Lilith| interviewt. Auch _Pierre Bordage_, der zur Zeit erfolgreichste SF-Autor Frankreichs, wird vorgestellt. Olaf Funke indessen sprach mit dem mehrfach preisgekrönten deutschen Comicautor _Uli Oesterle_.

Achim Schnurrer erstellte für die Rubrik „Meister der phantastischen Literatur“ den ersten Teil eines Portraits über den in der Literaturwissenschaft stets umstrittenen _Leo Perutz_.

Auf dem Story-Sektor unterhält Michael Tillmann mit seiner Kurzgeschichte |Kratzer auf der Wand|. Es folgt ein Bericht von Klaus N. Frick über zwei Serien, die im Programm des Zaubermond-Verlages zu finden sind: MADDRAX und PROFESSOR ZAMORRA.

Abgerundet wird diese Ausgabe des unterhaltsamen Mags mit einem Bericht über Ursprünge von Götz Roderer in der Rubrik „Wissenschaft“ … doch „phantastisch!“ 21 bietet noch mehr … und ist rundum empfehlenswert!

phantastisch! 21
neues aus anderen welten
Ausgabe 1/2006
4,50 €
Vierfarbcover, 68 Seiten
Verlag Achim Havemann
ISSN 1616-8437
http://www.phantastisch.net

Schreibe einen Kommentar