Collins, Suzanne – Flammender Zorn (Die Tribute von Panem 3)

_|Die Tribute von Panem|:_

Band 1: [„Tödliche Spiele“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=6397
Band 2: [„Gefährliche Liebe“]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=8015
Band 3: _“Flammender Zorn“_

_Mit dem Werk „Flammender Zorn“_ findet Suzanne Collins‘ erfolgreiche Buchreihe „Die Tribute von Panem“ nun ihr Ende.

_Nachdem die Geschichte_ in „Gefährliche Liebe“ ein plötzliches Ende fand, als es Katniss und ihren Mitstreitern gelang, die Arena der grausamen Hungerspiele in die Luft zu jagen, Katniss nur in letzter Sekunde gerettet werden konnte und sich plötzlich in einem Luftschiff der Widerstandsorganisation wiederfand, werden die Geheimnisse der Rebellen nun gelüftet. Nicht nur ihr vermeintlicher Mentor Haymitch, dem die Jugendlichen vertrauten, sondern auch Tribute aus anderen Distrikten und sogar eingeschleuste Politiker des Kapitols gehören zu den Rebellen, die alles von langer Hand geplant haben, um dem Kapitol einen entscheidenden Schlag zu versetzen. Im oberflächlich zerstörten Distrikt 13 haben die Rebellen ihr Hauptquartier, in einer komplett unterirdischen Stadt, die bereits seit Jahrzehnten geheim gehalten wird. Distrikt 12 wurde von der Regierung zerstört, nur wenige Bewohner konnten nach Distrikt 13 flüchten, zum Glück auch Katniss‘ Familie und Freunde. Doch einige Gesichter fehlen, wie das Symbol der Rebellion bald feststellen muss, darunter Peetas, der vom Kapitol entführt wurde. Zwar können die Widerstandskämpfer ihn befreien, doch durch Folter und Eingriffe in sein Gedächtnis wurden Peetas Erinnerungen scheinbar unwiederbringlich verändert und zerstört. Obwohl er eine Gefahr für sich und andere darstellt, bleibt den Rebellen nichts übrig, als ihn gemeinsam mit Katniss, Gale, Finnick und anderen Kämpfern ins Kapitol in den Krieg zu schicken, um endlich Präsident Snow zu stürzen und die Demokratie nach Panem zu bringen. Doch kurz bevor Katniss endlich die lang ersehnte Gelegenheit bekommt, ihren vermeintlichen Todfeind zu besiegen, erfährt sie etwas, das ihre Mission und alles, woran sie geglaubt hat, in Frage stellt …

_Im letzten Band der Trilogie_ geht es noch einmal richtig zur Sache. Schade ist zwar, dass die Hungerspiele, die die ersten beiden Teile meiner Meinung nach besonders spannend machten, keine Rolle mehr spielen, doch auch ohne sie ist es Collins gelungen, dem abschließenden Teil eine aufregende und dramatische Geschichte zu verleihen. Dennoch hat man, erstmals bei „Die Tribute von Panem“, hier und da das Gefühl, Collins hätte Schwierigkeiten, über 400 Seiten zu füllen und würde ein wenig um den heißen Brei reden – insbesondere in der Mitte des Buches, wenn die erste Aufregung abgeklungen ist und bevor der letzte Kampf gegen das Kapitol bevorsteht. Dennoch schmälert dies das Lesevergnügen nur geringfügig, denn „Flammender Zorn“ geht deutlich tiefer unter die Haut als seine Vorgänger. Alle Charaktere haben sich durch das, was sie durchgestanden haben, verändert und werden nun, da es um alles oder nichts geht, zum Äußersten getrieben. Die Emotionen kochen die ganze Zeit über und Figuren, die man zuvor nicht richtig einschätzen konnte, zeigen nun ihr wahres Gesicht. Und wenn schon die Story an sich nicht so viele Überraschungen parat hält wie die der vorherigen Bände, so erwartet den Leser zumindest auf dieser Ebene die ein oder andere plötzliche Wendung. Und glücklicherweise gibt es auch ein wirklich fulminantes Finale, das ihn für so manche eher ereignislose Seite entschädigt.

_Auch wenn „Flammender Zorn“_ also in mancher Hinsicht etwas schwächer ist als seine Vorgänger, so werden „Panem“-Fans auch dieses Werk in einem Zug verschlingen, allein schon, um zu erfahren, ob Suzanne Collins Katniss und Co. das Happy End zugesteht, das sie sich nach etwa 1300 Seiten wirklich verdient haben.

|Gebunden mit Schutzumschlag, 430 Seiten
Originaltitel: Mockingjay (The Hunger Games 3)
Ins Deutsche übersetzt von Sylke Hachmeister und Peter Klöss
ISBN-13: 978-3789132209|
http://www.dietributevonpanem.de
http://www.oetinger.de

Schreibe einen Kommentar