Eden, Cynthia – Echo der Vergangenheit

_Die Reihe:_

Teil 1: „Echo der Angst“
Teil 2: _“Echo der Vergangenheit“_
Teil 3: „Echo des Zorns“ (13.12.2012)

_Inhalt:_

Er nennt sich Phoenix und verbrennt seine Opfer bei lebendigem Leib – ein brutaler Serienmörder versetzt die Kleinstadt Charlottesville in Angst und Schrecken. Brandermittlerin Lora Spade setzt alles daran, dem Morden ein Ende zu bereiten und den Täter zu stellen. Unterstützung erhält sie von dem FBI-Agenten Kenton Lake, der allerdings schon bald einen furchtbaren Verdacht hegt: Phoenix scheint aus den Reihen der Feuerwehrleute selbst zu stammen …

In Charlottsville herrschen Angst und Schrecken. Ein Feuerteufel regiert die Stadt und bringt dabei jedes Mal einen Menschen ums Leben. Nach dem brutalen Feuertod ihres Freundes setzt sich Lora mit dem FBI in Verbindung, weil sie weiß, dass es ein Serienmörder ist, der ihr ihren Freund geraubt hat. Keine sechs Monate später kommt es wieder zu einem Feuer, bei dem ein Mensch ums Leben kommt. Nun ist auch das FBI bereit sich dem zu stellen. Zwei Mitarbeiter kommen nach Charlottesville und fangen mit den Ermittlungen an. Nachts will sich Kenton mit einem Informanten treffen, nur kommt er leider etwas zu spät. Das Gebäude steht in Flammen. Er versucht ihn zu retten, muss dann aber von Lora und ihrer Mannschaft gerettet werden. Daraufhin stehen sie sich das erste Mal gegenüber. Kenton ist fasziniert von Lora, wohingegen Lora nur Verachtung für Kenton übrig hat. Aber je mehr Feuer in Charlottsville ausbrechen und Leute dabei ihr Leben verlieren, desto mehr müssen Lora und Kenton zusammenarbeiten. Sie haben Verdächtige, die dann aber unschuldig sind. Immer wieder müssen sie mit ihrer Suche von vorne anfangen. Währenddessen kommen sich Lora und Kenton näher. Als sich Phoenix endlich bei ihnen meldet, ist die Lage sehr ernst. Nun müssen sie einen Jugendlichen retten, der sich den Feuerwehrleuten in den Weg stellt, angestiftet von Phoenix. Der lacht sich ins Fäustchen. Nun ist es an Kenton, sich an die Öffentlichkeit zu wenden. Nur hat er nicht damit gerechnet, dass auch Phoenix ins Rampenlicht will. In letzter Sekunde können sie verhindern, dass die Öffentlichkeit Zeuge dieses Schauspiels wird. Nach einem erneuten Feuer wird Phoenix von einem Zeugen beobachtet und fast kommt diese Neuigkeit an die Öffentlichkeit. Als der Zeuge aus seinem sicheren Versteck flüchtet, heftet sich Phoenix an seine Fersen und bringt ihn schließlich um. Nach diesem Ereignis ist sich Kenton noch sicherer, dass der Feuerteufel aus den Reihen der Feuerwehr kommt. Und nun rückt Lora ins Augenmerk des Mörders.

_Meine Meinung:_

Cynthia Eden hat es in diesem gut recherchierten Buch geschafft, den Leser in die Welt des Feuers zu ziehen. Detailverliebt was die Beschreibung des Brennstoffes und der Auswirkung des Feuers betrifft, macht dies das Buch schon zum Lesevergnügen. Aber es gibt noch andere Faktoren, weshalb man das Buch nicht mehr zur Seite legt. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und sehr gut beschrieben, sodass man meinen könnte, es wären gewöhnliche Leute, die nebenan wohnen. Lora, die schreckliche Schicksalsschläge in ihrem Leben erleiden musste, ist eine ungeduldige aber auch sanftmütige Frau. Kenton ist ein sensibler und wagemutiger Mann, der sich seiner Gefühle sicher ist. Beide sind zusammen ein perfektes Paar mit kleinen Fehlern, die beide aber stärken. Auch die anderen Charaktere im Buch wie Loras Geschwister oder Kentons Kollegen sind wie Leute von nebenan. Cynthia Eden hat sie so normal wie jeden anderen Menschen beschrieben, sodass man nicht diesen Übermenschen hat, der die ganze Welt rettet, und trotzdem sind Kenton und Lora Helden.

Die Geschichte an sich ist eigentlich ganz simpel aber trotzdem spannend. Bis kurz vor dem Ende der Geschichte weiß man nicht, wer Phoenix ist, was der Spannung zuträglich ist. Immer mehr Verdächtige tauchen auf und werden dann entlastet, bei einigen ist man sich sicher, dass sie nicht der Täter sein können, aber dann kommen Indizien hinzu, bei denen man doch wieder denkt, die Person müsse doch der Täter sein. Am Ende ist man so konfus, dass man nicht mehr weiß, was man noch erwarten soll.

Der Schreibstil der Autorin macht es dem Leser einfach, der Geschichte zu folgen, da Cynthia Eden leichtflüssig und zusammenhängend schreibt. Sie benutzt nicht viele Fremdwörter und mit ihren Protagonisten wird die Story rund. Weil dieses Buch das Zweite in der Reihe ist, sollte man vorher „Echo der Angst“ lesen, da das Buch die Geschichte von Kentons Kollegin Monica Davenport und ihrem Chef Luke Dante erzählt. Aber man kann „Echo der Vergangenheit“ auch als eigenständiges Buch lesen.

_Fazit:_

Eine wundervolle Geschichte mit Spannung und Liebe, das finden Sie hier auf jeden Fall. Wenn sie auch noch auf Verbrecherjagd gehen wollen, dann sollten Sie es auf jeden Fall lesen. Hier gibt es Protagonisten zum Verlieben und eine gute Geschichte. Sie werden dieses Buch und diese Reihe lieben. Eine Mischung aus Erica Spindler und Susan Andersen macht dieses Buch lesenswert.

_Zur Autorin:_

Cynthia Eden ist eine nationale Bestseller-Autorin von Paranormal-Romance- und Romantic-Suspense-Romanen. Ihre Bücher erhielten Rezensionen von Publishers Weekly und ihr Roman, ECHO DER ANGST („Deadly Fear“), wurde RITA ® Finalist für das beste Romantic-Suspense-Buch.

Cynthia ist ein Südstaaten-Mädchen, das Horror-Filme, Schokolade und Happy Ends liebt. Sie wollte schon immer schreiben (sagen das nicht die meisten Autoren?). Sie liebt es, Geschichten über Monster, Vampire, Werwölfe und sogar die Real-Life-Monster, die ihre Romantic-Suspense-Geschichten bevölkern, zu schreiben.

Cynthias Bücher wurden übersetzt ins Japanische, Deutsche, Thailändische. Sie promovierte „summa cum laude“ von der University of South Alabama, wo sie Soziologie und Kommunikation studierte. Cynthia hat als College-Beraterin, Lehrerin und als Redakteurin gearbeitet. Aber jetzt ist Cynthia begeistert, ihre Tage damit zu verbringen, sich Geschichten auszudenken.

|Taschenbuch: 411 Seiten
Originaltitel: Deadly Heat
ISBN-13: 978-3802586286|
http://www.egmont-lyx.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar