Salvatore, R. A. / Merlau, Günter / Elias, Oliver – Drizzt – Der Hüter des Waldes (Die Saga vom Dunkelelf 6)

Drizzt und sein Freund, der Waldläufer Montolio, müssen sich schon bald gegen eine große Armee von Orks, Winterwölfen und Steinriesen zur Wehr setzen. Angeführt werden die Kreaturen von dem Orkkönig Graul, der sich zudem mit dem Kopfjäger Roddy McGristle verbündet hat, der immer noch hinter dem Dunkelelfen her ist.

Mit Mut, List und unerwarteter Hilfe können sie den Kampf für sich entscheiden, doch der Preis ist hoch. Zu hoch für Drizzt, der sich entschließt, seinen Weg fortzusetzen. Zunächst schließt er sich einigen Mönchen an, bis er endlich im Eiswindtal des Zwergenkönigs eine Heimat und in dessen Adoptiv-Tochter Cattie-Brie eine Freundin findet. Aber Roddy McGristle ist Drizzt immer noch auf den Fersen, und der Hass brennt stärker als je zuvor in dem Kopfgeldjäger …

_Meine Meinung:_

Der vorläufige Abschluss der bislang sechsteiligen Saga vom Dunkelelf zieht noch einmal alle Register der klassischen Fantasy-Geschichte, bevor Drizzt endlich seinen Frieden findet, wie lange er auch immer andauern mag.

Schon zu Beginn rüsten sich die Truppen Grauls zum Gefecht und im sechsten Track geht’s dann richtig zur Sache. Die gewaltigste Schlacht der bislang sechs Hörspiele der Serie erwartet den Hörer und wird zum Teil recht ausführlich geschildert.

Mit Roddy McGristle, wunderbar dargestellt von Wolf Frass, hat Drizzt einen durchtriebenen und verschlagenen Gegenspieler erhalten, der nicht zu unterschätzen ist. Sehr überzeugend wirken auch Klaus Dittmann als Drache Hephästos und Joyce Sanha als Cattie-Brie. Über Tobias Meister braucht man in dieser Hinsicht keinerlei Worte mehr zu verlieren. Die Entwicklung des Charakters kommt perfekt rüber, und obwohl die zweite Hälfte des Hörspiels deutlich ruhiger ist im Vergleich zu der ersten Hälfte und den restlichen fünf Hörspielen, so bleibt die Spannung dennoch erhalten und man gönnt dem leidgeprüften Dunkelelfen regelrecht seinen Frieden. Die Lebendigkeit, mit welcher die Sprecher die Figuren darstellen, und die mitreißenden Drehbücher tun ihr Übriges, damit man eine innige Vertrautheit mit den Personen erlangt, seien sie nun gut oder böse. Dieses einseitige Schwarz-Weiß-Schema der Charaktere bildet auch das einzige Manko der Geschichten, gehört aber irgendwie zum Genre dazu.

Leider ist die Einteilung in 20 Tracks bei 68 Minuten Spielzeit dieses Mal nicht ganz so glücklich ausgefallen wie bei den anderen Hörspielen der Serie, denn zum Teil dauern die Kapitel länger als zehn Minuten. Die Aufmachung hingegen ist wieder mal einfach gigantisch. Das Cover ist wirklich spitze und die Innenillustrationen von Jackoilrain und Justin Sweet sorgen dafür, dass man das Booklet ebenso gern zur Hand nimmt, wie man den Silberling in den CD-Player legt. Selbstverständlich gibt es auch dieses Mal eine ausführliche Karte und ein Glossar.

_Fazit:_

Der furiose Abschluss der zweiten Staffel der |Saga vom Dunkelelf| bietet dem Fantasy-Fan alles, was das Herz begehrt. Eine großartige Schlacht, fremde Länder und die ganze Palette der kuriosen, märchenhaften Geschöpfen, angefangen bei Orks und Steinriesen bis hin zu Drachen, Elfen und Zwergen.

„Der Hüter des Waldes“ rundet die ersten sechs Hörspiele perfekt ab und macht „Drizzt“ zu einer der aufwändigsten und am besten produzierten Hörspielserien. Ende Mai 2008 gibt es mehr aus den |Forgotten Realms| auf die |Lausch|er.

_Inszenierung:_

Drizzt Do’Urden: Tobias Meister
Tephanis: Robert Missler
Bruder Jankins: Peter Woy
Cattie Brie: Joyce Sanha
König Graul: Helmut Gentsch
Roddy McGristle: Wolf Frass
Montolio DeBrouchee: Günther Kütemeyer
Bruder Matthäus: Helmut Gentsch
Bruenor: Uwe Hügle
Hephästos: Klaus Dittmann
Kellendil: Stefan Brentle

In weiteren Rollen:

Konrad Halver
Robert Missler
Andreas Wilken
Martin Schließ
Günter Merlau
Udo Baumhögger
Frederik Bolte
Jens Pfeifer
Janet Sunjic
Patricia Nigiani

Drehbuch: Oliver Elias, Günter Merlau nach einer Geschichte von R. A. Salvatore
Regie & Produktion: Günter Merlau
Produktionsassistenz: Udo Baumhögger
Lektorat, Disposition, Regieassistenz: Patricia Nigiani
Sounddesign: Udo Baumbögger, Günter Merlau
Musik: Günter Merlau / BMG Zomba Production-Music
Layout & Gestaltung: Oliver Graute
Coverillustrationen: Tim Seeley / Blond
Innenillustrationen: William O’Conner

|68 Minuten auf 1 CD|
http://www.merlausch.de

Die ersten beiden Staffeln der Serie auf |Buchwurm.info|:

Folge 1: [„Der dritte Sohn“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2978
Folge 2: [„Im Reich der Spinne“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3055
Folge 3: [„Der Wächter im Dunkel“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3082
Folge 4: [„Im Zeichen des Panthers“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=4458
Folge 5: [„In Acht und Bann“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=4422
Folge 6: [„Der Hüter des Waldes“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=4488

_Florian Hilleberg_

Schreibe einen Kommentar