Alle Beiträge von Michael Matzer

Michael Connelly – The Crossing (Harry Bosch 18)

Doppel-Finale: Die Bürgermeisterin, die Transe und die Golduhr

Der frühere Kommissar Harry Bosch hat sich, nicht ganz freiwillig, zur Ruhe gesetzt. Sein Halbbruder, der Rechtsanwalt Mickey Haller, bittet ihn, in dem Fall eines offenbar unschuldigen Klienten zu ermitteln. Ein Maler und Lehrer, der früher mal der Crips-Bande in L.A. angehörte, ist des Mordes an einer stellvertretenden Bürgermeisterin angeklagt. Einziger Beweis: eine übereinstimmende DNS-Probe.

Doch der Bitte zu entsprechen, hieße für Bosch, die Linie zwischen Ermittlern und Verteidigern von Kriminellen zu überqueren. Daher agiert er extrem vorsichtig und zögerlich. Doch die Lücken und Fehler in der Mordakte bringen ihn dazu, nach dem wahren Mörder zu suchen. Diese Suche führt ihn mitten ins schwarze Herz des Polizeipräsidiums von Los Angeles…

Michael Connelly – The Crossing (Harry Bosch 18) weiterlesen

Gilles Thomas – Jalen der Krieger

Zwei Freunde zwischen Mittelalter und Zukunftstechnik

Nur Jalen und Ragger, die beiden Ausgestoßenen, entkommen ihrer Hinrichtung, unter anderem mit Hilfe eines unbekannten blonden Mannes, der über eine Zauberwaffe verfügt. Aber wer ist dieser Magier? In wessen Auftrag handelt er? Aus welchem Grund befreit er Jalen und Ragger? Hat Rebecca, die Zauberin, die Antworten für das Duo? Doch der blonde Magier kehrt zurück… (aus der Verlagsinfo)

Die Autorin

Die französische Autorin Éliane oder Héliane Taïeb (December 7, 1929 – September 3, 1985), geborene Grimaître, publizierte unter Pseudonymen „Gilles Thomas“ und „Julia Verlanger“. (Wikipedia) Bis auf drei Post-Holocaust-Romane spielen ihre SF-Romane vor einem erfundenen Universum, dessen Entstehung aber nie beschrieben wird: Es dient nur als Hintergrund. Der Prix Julia Verlanger wurde nach ihrem Tod von ihrem Gatten vergeben, nach seinem Tod von Sara Doke, der Präsidentin der Vergabekomittees.

Gilles Thomas – Jalen der Krieger weiterlesen

Roger Zelazny – Jack aus den Schatten

Luzifer, der Weltenschöpfer

„Dies ist die Geschichte des legendären Diebs, den man Jack aus den Schatten nennt. Man kann ihn töten und verstümmeln – eines Tages kehrt er wieder aus dem Schattenreich durch die Dämmerungszone nach der Tagseite zurück.

Und dort holt er sich die Macht, mit der es ihm gelingt, seine Widersacher zu zerschmettern und über die Nachtseite, das Land der Seelenlosen, zu herrschen. Bis eines Tages auch seine Macht zerbricht und ein neues Zeitalter heraufdämmert.“ (Verlagsinfo)

Der Autor

Roger Zelazny – Jack aus den Schatten weiterlesen

Pierce Brown – Red Rising

Action auf dem Mars: Auftaktband für PANEM-Freunde

Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …(Verlagsinfo)

Der Autor

Pierce Brown – Red Rising weiterlesen

Peter V. Brett – Das Flüstern der Nacht (Dämonenzyklus 2)

Nur wenig Neues von Dämonen & Erlösern

Lange mussten die Bewohner von Thesa in Furcht vor der Dunkelheit leben. Erst seit sich der Tätowierte Mann den nächtlichen Dämonen mit magischen Siegeln entgegenstellt, hegen sie wieder Hoffnungen. Mehr noch: Sie folgen ihrem Erlöser voll Zuversicht in den Kampf. Doch aus dem Süden rückt ein Heer nach Thesa vor, das an seinen eigenen Erlöser glaubt. Haben die Thesaner nun einen neuen Feind? Und wer wird der wahre Erlöser sein?

Auch der zweite Teil der spannenden Trilogie erzählt von einer Welt voll Mystik und fantastischer Gestalten. Sprecher Jürgen Holdorf entwickelt mit nuancenreicher Stimme ein schaurig-schönes Panorama finsterer Dämonen und mutiger Helden.

Peter V. Brett – Das Flüstern der Nacht (Dämonenzyklus 2) weiterlesen

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 2 von 2, Gruselkabinett 119)

Action und Grusel unter und über den Wellen

(Teil 2) Die Fahrt in Kapitän Nemos Unterseeboot „Nautilus“ begeistert nicht alle Schiffbrüchigen gleichermaßen. Während Prof. Aronnax und sein Diener Conseil durchaus Gefallen an den Wundern des Meeres finden, die sie unterwegs zu sehen bekommen, wartet Ned Land düster brütend nur auf den richtigen Moment, die „Nautilus“ und ihren mysteriösen Kapitän zu verlassen… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 2 von 2, Gruselkabinett 119) weiterlesen

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 1 von 2, Gruselkabinett 118)

Männer-Action: Die Jagd auf das Seeungeheuer

Nachdem 1866-67 monatelang Berichte über ein angeblich gesichtetes Seeungeheuer, das auch für Schiffsuntergänge verantwortlich sein soll, die Spalten der Gazetten gefüllt haben, wird der französische Meeresbiologe Prof. Pierre Aronnax von der amerikanischen Regierung gebeten, an einer Expeditionsreise auf dem Schiff „Abraham Lincoln“ teilzunehmen. Sein ihm äußerst ergebener junger Diener Conseil begleitet den Professor auf dieser Reise ins Ungewisse…

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 1 von 2, Gruselkabinett 118) weiterlesen

Stuart MacBride – Die Stimmen der Toten (Ash Henderson 2)

Bizarre Serienmorde und ein Racheplan

Vor acht Jahren hat der „Inside Man“ vier Frauen ermordet, drei weitere Opfer überlebten schwer verletzt. Allen wurde der Unterleib aufgeschlitzt und eine Puppe eingenäht. Dann brach die Serie ab. Ash Henderson war als Detective Inspector bei den Ermittlungen dabei, doch der Killer entkam. Mittlerweile sind Hendersons Familie und seine Karriere zerstört, nachdem er zum Spielball der gefährlichsten Unterweltgröße im schottischen Oldcastle wurde. Als nun erneut eine Frau tot aufgefunden wird, eine Plastikpuppe im Unterleib, bekommt Henderson die Chance, den Mörder doch noch zu fassen. Und sich zu rächen. (Verlagsinfo)

Der Autor

Stuart MacBride – Die Stimmen der Toten (Ash Henderson 2) weiterlesen

James Patterson & Marshall Karp – NYPD Red 4 (Band 4)

Mysteriöser Halsbandmord in New York City

Eine bekannte Schauspielerin wird mitten in New York ausgeraubt und erschossen. Die Räuber rauben ihr smaragdbesetztes Halsband, das acht Millionen Dollar wert ist. Die NYPD-Red-Cops Kylie McDonald und Zach Jordan werden mit dem Fall betraut. Der Gatte der frischgewählten Bürgermeisterin betraut sie mit einem zweiten Fall: Aus den Kliniken der Stadt werden auf dreiste Weise teure medizinische Geräte gestohlen.

Als ob dies noch nicht genug auf der Aufgabenliste wäre, entdeckt Kylie, dass ihr drogensüchtiger Mann, der TV-Produzent Spence Harrington, in die Drogenkriminalität abgerutscht ist. Sie muss ihn finden und stoppen – und retten…

Der Autor

James Patterson & Marshall Karp – NYPD Red 4 (Band 4) weiterlesen

James Patterson & Marshall Karp – (NYPD Red 1)

Cop-Thriller: Killerhatz am Hudson River

Ein irrer Serienkiller, genannt The Chameleon, hat es auf Hollywoods Elite abgesehen, die sich in New York befindet um einer Einladung der Stadt zu folgen. Die Cops Kylie McDonald und Zach Jordan werden mit dem Fall betraut.

Zach Jordan ist ein Cop der Abteilung NYPD Red, einer mehr oder eher weniger legendären Polizeiorganisation, die sich darauf verlegt hat, die prominente Klientel der Stadt zu schützen, um somit den Ruf der New Yorker Polizei zu wahren. Sein bisheriger Partner Omar fällt krankheitsbedingt aus und seine neue Partnerin ist seine Ex Kylie MacDonald. Bildhübsch, mit Einser-Abschluss an der Akademie, clever und frech, charmant und für Zach in jeder Hinsicht anbetungswürdig. Dumm nur, dass sie (noch) verheiratet ist.

Der Autor

James Patterson & Marshall Karp – (NYPD Red 1) weiterlesen

Leopold von Sacher-Masoch – Ewige Jugend (Gruselkabinett Folge 117)


Die Domina mit den Blutbädern

An einem klaren Wintermorgen des Jahres 1611 verfällt der junge ungarische Edelmann Emmerich Kemen im Stephansdom zu Wien den Reizen der attraktiven Gräfin Elisabeth Báthory, verwitwete Nádasdy. Man sagt der Gräfin in der Donaumetropole hinter vorgehaltener Hand einen Hang zu Grausamkeiten nach. Auch von verjüngenden Bädern in Jungfrauenblut ist die Rede. Trotzdem folgt der verliebte Ungar der Einladung der Gräfin auf ihr einsam auf einer Bergspitze am Rande der Karpaten gelegenes Schloss… (Verlagsinfo)

Der Autor

Leopold Ritter von Sacher-Masoch (* 27. Januar 1836 in Lemberg, Kaiserreich Österreich-Ungarn; † 9. März 1895 in Lindheim, Hessen) war ein österreichischer Schriftsteller. Seine Familie lebte in Lemberg und hatte Vorfahren aus Slowenien, Spanien und Böhmen. Sein Vater Leopold Johann Nepomuk Ritter von Sacher war Polizeidirektor von Lemberg (heute Ukraine).

Leopold von Sacher-Masoch – Ewige Jugend (Gruselkabinett Folge 117) weiterlesen

Bruce Sterling – Schwere Wetter

Sturmjäger in Texas: Action und Humor

Die Atmosphäre der Erde ist ruiniert. Und wenn die verheerenden Stürme über den ausgedörrten Kontinent hinwegrasen, sind sie zur Stelle: die Storm Troupers – Meteorologen und Computerfreaks, die die Spur der Vernichtung vermessen und sich den ausgeflipptesten Nervenkitzel verschaffen… (bearbeitete Verlagsinfo)

Der Autor

Bruce Sterling, der Mitbegründer der Cyberpunk-Bewegung der achtziger Jahre, ist der Autor von neun Romanen, wovon er einen, „Die Differenz-Maschine“, zusammen mit William Gibson schrieb. Er veröffentlichte drei Story-Sammlungen (darunter „A Good Old-fashioned Future“) und zwei Sachbücher, darunter 1992 das bekannte „The Hacker Crackdown“ über die Verfolgung von Hackern und Crackern.

Bruce Sterling – Schwere Wetter weiterlesen

Robert E. Howard – Der schwarze Stein (Gruselkabinett 116)

Der schwarze Opferstein im Wald: Horror vom Feinsten

Was hat es auf sich mit dem riesenhaften schwarzen Monolithen im Wald von Stregoicavar in den ungarischen Karpaten? Ist er wirklich außerirdischen Ursprungs und Schauplatz von schaurigen Ritualen zu Hexen-Feiertagen? Caleb Thomas aus Boston beschließt, vor Ort Licht in die dunklen Legenden zu bringen und ahnt nicht, in welche Gefahr er sich dadurch begibt… (Verlag)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Robert E. Howard – Der schwarze Stein (Gruselkabinett 116) weiterlesen

Lee Child – Tödliche Absicht (Jack Reacher 6)

Reacher und der Secret Service: Showdown in Wyoming

Jack Reacher, legendärer Spitzen-Ermittler bei der Militärpolizei, quittierte vor Jahren den Dienst. Seither ist er »abgetaucht«, führt ein rastloses Leben als Einzelgänger ohne festen Wohnsitz. Dennoch wird er eines Tages von der ehemaligen Lebensgefährtin seines verstorbenen Bruders aufgespürt. Und sie überrascht ihn mit dem Anliegen, er möge im Auftrag des Secret Service ein Attentat auf den Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten vorbereiten … (Verlagsinfo)

Der Autor

Lee Child – Tödliche Absicht (Jack Reacher 6) weiterlesen

Lee Child – The Visitor (Jack Reacher 4)

Sgt. Amy Callan und Lt. Caroline Cooke haben eine Menge gemeinsam: Sie hatten Karrieren in der US-Armee, beide waren mit Jack Reacher bekannt, beide wurden gezwungen, aus der Army auszutreten. Nun sind sie beide tot.

Sie wurden jeweils in ihrem eigenen Heim gefunden, nackt, in einer Badewanne voller Tarnfarbe. Scheinbar Opfer eines Armeeangehörigen. Ein Einzelgänger, ein intelligenter Bursche mit der Absicht, eine Rechnung zu begleichen, ein skrupelloser Gerechtigkeitsfanatiker. Jemand genau wie Jack Reacher…

Dieser Roman ist bei uns unter dem Titel „Zeit der Rache“ (s.u.) erschienen.

Lee Child – The Visitor (Jack Reacher 4) weiterlesen

George Zebrowski – Fremdere Sonnen

Philosophische SF: Die Wunder der Raumüberwindung

Ein riesiges außerirdisches Artefakt wird unter dem Eis der Arktis gefunden. Als Wissenschaftler der UN es erforschen, lösen sie einen Effekt aus, der sie durch Raum und Zeit in ein völlig anderes Universum schleudert. Als es ihnen gelingt, den Mechanismus zu enträtseln und ins Hier und Jetzt zurückzukehren, müssen sie feststellen, dass es nicht exakt die Welt ist, die sie verlassen haben.

Das Universum, so stellt sich heraus, ist ein unendlich dickes Sandwich, in dem alternative Realitäten dicht an dicht zusammengepackt sind, wie manche Quantenphysiker vermuten. Es gibt keine Abkürzung durch das Raum- /Zeit-Kontinuum, die nicht auch ‚seitwärts‘ in alternative Paralleluniversen führte, in der die Geschichte der Erde einen fast identischen – oder einen radikal anderen Verlauf genommen hat… (Verlagsinfo)

Der Autor

George Zebrowski – Fremdere Sonnen weiterlesen

Bill O’Reilly & Martin Dugard – Killing Kennedy. Das Ende des amerikanischen Traums

JFKs Ermordung, als Thriller erzählt

Dallas, 22. November 1963 – 12:30 Uhr: Lee Harvey Oswald späht durch das Zielfernrohr seines Gewehrs. John F. Kennedys Kopf erscheint kaum einen Meter entfernt. Oswald weiß, dass er kaum Zeit haben wird. Zwei Schüsse wird er sicher abgeben können – drei, wenn er wirklich schnell ist. Sein Ziel klar vor Augen, atmet er aus und drückt den Abzug. Der erste Schuss trifft den Präsidenten im Nacken. Kennedy sackt leicht zusammen, sein Rückenkorsett, das er wegen seiner Kriegsverletzung dauernd tragen muss, hält ihn aber aufrecht. Beunruhigt wendet Jackie sich ihrem Mann zu. Sie greift nach seiner Schulter und schaut ihm ins Gesicht, um zu sehen, was los ist. Kaum fünf Sekunden sind seit dem ersten Schuss vergangen, da schlägt die zweite Kugel in Kennedys Hinterkopf ein und reißt eine klaffende Wunde. Reflexartig fährt seine Hand hoch zur Stirn, doch ein großer Teil der Schädeldecke ist weggeschleudert worden. (Verlagsinfo)

Ich habe dieses Buch 2016 auf dem Flughafen von Atlanta, Georgia, gekauft. Diese Besprechung beruht auf der Originalausgabe.

Bill O’Reilly & Martin Dugard – Killing Kennedy. Das Ende des amerikanischen Traums weiterlesen

Arne Dahl – Gier. Opcop 01

Eurocops im Kampf gegen den modernen Minotaurus

Während des G20-Gipfels in London werden zwei Menschen auf grausame Weise getötet. Sterbend flüstert eines der Opfer rätselhafte Worte in Arto Söderstedts Ohr. Arto, vormals ein Ermittler der Gruppe A in Schweden, ist jetzt bei Europol. Sind sie der Schlüssel zu einem alle Dimensionen sprengenden Verbrechen?

Weitere Verbrechen lassen selbst den erfahrensten Europol-Ermittlern den Atem stocken. Und bald kosten die Ermittlungen auch einigen von ihnen das Leben… (abgewandelte Verlagsinfo)

Der Autor

Arne Dahl ist das Pseudonym des schwedischen Krimiautors Jan Arnald, der für jene schwedische Akademie arbeitet, die alljährlich die Nobelpreise vergibt. Seine Romane um die A-Gruppe in Stockholm werden laut Verlag von Publikum und Kritik begeistert aufgenommen.

Arne Dahl – Gier. Opcop 01 weiterlesen

Roald Dahl – Das Wundermittel

George, der Zauberlehrling

Haarfestiger und Haarentferner, Rostschutz und Frostschutz: Wer soll dieses Gebräu bloß trinken? Georgs Großmutter natürlich… Denn wer einen wehrlosen kleinen Jungen so triezt, hat nichts Besseres verdient. Am Anfang schätzt Großmutter das Wundermittel sogar: Es macht sie größer. Ihr Pech, dass sie so gierig ist, bald ist sie so lang wie ein Kran… (Verlagsinfo)

Der Autor

Roald Dahl – Das Wundermittel weiterlesen

Amelia B. Edwards – War es eine Illusion? (Gruselkabinett 113)

Metaphysische Ermittlung in düsteren Gefilden

Nord-England 1865: Ein Schul-Inspektor mit Namen Frazer reist zu einer ländlichen, von Sumpfland umgebenen Schule und hat dort alsbald Erlebnisse, die ihn gehörig an seinem Verstand zweifeln lassen… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt das Hörbuch ab 14 Jahren.

Die Autorin

Amelia B. Edwards – War es eine Illusion? (Gruselkabinett 113) weiterlesen