Archiv der Kategorie: Hörspiele / Hörbücher

Fünf Freunde und die doppelte Erfindung (Folge 120)

Die Handlung:

Die Fünf Freunde begleiten Onkel Quentin nach Newport. Dort besucht er das Patentamt,
um seine bahnbrechende Erfindung anzumelden. Kurz darauf ist er spurlos verschwunden. In höchster Sorge machen sich die Freunde auf die Suche. Als sie ihn schließlich finden, geht das Rätseln erst richtig los. Wer wollte Onkel Quentin verschwinden lassen? Und warum? Mit Tapferkeit und Spürsinn kommen sie einer ausgemachten Gaunerei auf die Spur. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Eine doppelte Erfindung? Hat jemand etwas Tolles zeitgleich mit jemand anderem erfunden, war aber nur schneller als Onkel Quentin beim Patentamt, um seine Erfindung eintragen zu lassen? Kommt ja schon mal so was … die Welt ist groß und schlaue Köpfe gibts nicht nur auf Kirrin Island. Aber, muss man dafür gleich die Mitbewerber entführen lassen? Oder steckt vielleicht noch etwas ganz anderes dahinter? Wie gut, dass wir (zum 120. Mal) Ferien haben und den ganzen Tag lang ermitteln können, yay!

Fünf Freunde und die doppelte Erfindung (Folge 120) weiterlesen

John Sinclair – Mandraka, der Schwarzblut-Vampir (Folge 113, Teil 1 von 4)

Die Handlung:

Er trinkt das Blut seiner Opfer. Und doch ist er kein klassischer Vampir. Vielleicht nicht einmal ein Dämon. Er stammt von einer anderen Welt, aus einer anderen Zeit … Er ist Mandraka, der Schwarzblutvampir! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 296 gemacht, der erstmalig am 05. März 1984 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Wieso der Vampir auf dem Cover allerdings eine so rotbraune Hautfarbe hat, kann ich nicht so recht verstehen. Sind Vampire nicht immer alle bleich?

John Sinclair – Mandraka, der Schwarzblut-Vampir (Folge 113, Teil 1 von 4) weiterlesen

Benjamin Lebert – Mitternachtsweg (Gruselkabinett 105)

Verhängnisvoll: Liebe ist stärker als der Tod

Ein Friedhof für die vor Sylt gestrandeten Seeleute. Nach über hundert Jahren wird dort wieder ein Mann begraben, dessen geheimnisvolles Schicksal weit in die Vergangenheit reicht… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Benjamin Lebert – Mitternachtsweg (Gruselkabinett 105) weiterlesen

Mark Brandis – Raumkadett: Das Jupiter-Risiko (Folge 11)

Die Handlung:

Vor den Abschlussprüfungen müssen die Kadetten der Astronautenschule Praxiserfahrung im Raumfahreralltag gewinnen. Mark Brandis, der davon träumt, später Alec Delaneys Erster Offizier zu sein, wird als Praktikant die nächste Reise des Forschungsschiffes ANAT begleiten. Unter Commander Brandt soll die ANAT die Atmosphäre des Planeten Jupiter erforschen. Doch als Brandt kurz vor dem Start verhaftet wird, ändert sich die Kommandostruktur: die ehrgeizige Patricia Simmons will um jeden Preis den Erfolg der Mission. Und Mark steht vor einer schweren Entscheidung … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Praktikant Brandis im Weltall … das könnte spannend werden. Und der Klappentext deutet auch nicht darauf hin, dass es am Ende doch wieder um politische Verwicklungen auf der Erde geht, sondern eher ein Egotrip im Forschungsraumer auf uns wartet.

Mark Brandis – Raumkadett: Das Jupiter-Risiko (Folge 11) weiterlesen

Perry Rhodan – BARDIOC (Silber Edition 100)

Die Handlung:

Perry Rhodan ist ein Gefangener der Superintelligenz BARDIOC. Auf der zentralen Welt dieses unbegreiflichen Wesens nimmt er teil an dessen Planung und Gedanken. Seit Jahrmillionen ist BARDIOC ein träumendes Gehirn, das seine Gedanken wie ein Netz über mehrere Galaxien auswirft.

Vor einer Ewigkeit aber gehörte das Wesen zum Bund der Mächtigen und war unsterblich. In riesigen Sporenschiffen reisten jene Mächtigen durch ferne Regionen des Universums und verbreiteten Lebenskeime.

Ihr Ziel war, den Kosmos mit Leben und Intelligenz zu erfüllen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – BARDIOC (Silber Edition 100) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Zentrum des Zorns / Schlaglichter der Sonne (Folgen 125+126)

NEO 125 – Zentrum des Zorns

Im Jahr 2049: Nach gefährlichen Reisen durch den Leerraum außerhalb der Milchstraße kehrt Perry Rhodan in die Heimatgalaxis zurück. Mit seinem Raumschiff CREST gerät er mitten in eine gewaltige Raumschlacht der fremdartigen Maahks gegen das Imperium der Arkoniden.
Perry Rhodan schickt Kundschafter aus, um den Drahtziehern dieses Krieges nachzuspüren. Sie finden die Koordinaten heraus, die den Weg zur Ursprungswelt der Maahks weisen.
Rhodans nächstes Ziel steht somit fest. Mit einigen Gefährten bricht er in das Reich der Maahks auf. Die Menschen wollen die Geheimnisse der Wasserstoffatmer enthüllen – im Zentrum des Zorns … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Zentrum des Zorns / Schlaglichter der Sonne (Folgen 125+126) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Blick in den Abgrund / Kaverne des Janus (Folgen 123+124)

NEO 123 – Blick in den Abgrund

Im Jahr 2049: Nach gefährlichen Reisen durch den Leerraum außerhalb der Milchstraße kehrt Perry Rhodan in die Heimatgalaxis zurück. Im Arkonsystem erlebt er die gewaltige Raumschlacht der fremdartigen Maahks gegen das Imperium der Arkoniden mit.

Mit der CREST, dem mächtigsten Raumschiff der Menschheit, steht Perry Rhodan den Verteidigern bei. Dennoch müssen die Besatzungsmitglieder zusehen, wie Arkon verwüstet wird – das Zentrum des Imperiums wird zum Schlachtfeld, Welten zerbrechen.

Perry Rhodan NEO – Blick in den Abgrund / Kaverne des Janus (Folgen 123+124) weiterlesen

Perry Rhodan Jupiter – Die komplette Miniserie (Teile 1-12)

Die Handlung:

Eine neue Droge im Sonnensystem: Tau-acht gibt den Süchtigen übernatürliche Fähigkeiten – wirkt aber sehr schnell tödlich. Die Spur des Gifts führt zum Jupiter.
Auf dem gewaltigen Planeten erkennt Perry Rhodan: Tau-acht ist nur der Vorbote einer noch viel größeren Gefahr … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Im Janur 2011 erschien „Der Ziegel“ … die über 1000 Seiten starke Romanvorlage für diese Miniserie, die zwischen Juli und Dezember 2016 in zwölf Häppchen überarbeitet neu aufgelegt wurde … als Heftromane und als Lesungen. Zur Neuauflage gesellten sich laut Verlag auch ein paar neue Ideen, die Kai Hirdt beigesteuert hat. Die Figur des Wartungstechnikers und Urgroßcousins von Perry Rhodan, Chayton Rhodan nebst Familie, gab es in der ursprünglichen Romanfassung beispielsweise nicht und wird exklusiv von diesem Autor betreut.

Perry Rhodan Jupiter – Die komplette Miniserie (Teile 1-12) weiterlesen

Die drei ??? Kids – Der schwarze Joker (Folge 55)

Die Handlung:

Justus, Bob und Peter sind verwirrt. Sollte wirklich ihr Erzfeind Skinny Norris hinter den fiesen Streichen stecken, die eine unheimliche Gestalt den Bewohnern von Rocky Beach spielt? Der Unbekannte nennt sich „Der schwarze Joker“ und macht selbst vor Tante Mathildas frischer Wäsche nicht halt. Also nehmen die drei ??? Kids die Verfolgung auf – doch mit dem schwarzen Joker ist nicht zu spaßen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ok, mal vorab: Wieso sind die drei Jungdetektive verwirrt, weil Skinny (mutmaßlich) Fiesigkeiten veranstaltet? Dafür ist er doch schließlich mal erfunden worden. Ich bin eher verwirrt, wenn er hin und wieder mal nicht gemein und hinterhältig … oder, Gott bewahre … sogar mal einsichtig ist. Und was treibt „Der schwarze Joker“ nun Gemeines und warum nennt er sich so?

Die drei ??? Kids – Der schwarze Joker (Folge 55) weiterlesen

Die drei ??? und der Mann ohne Augen (Folge 185)

Die Handlung:

Es brennt! Dichte Flammen lodern auf der Veranda eines einsamen Hauses am Rand von Rocky Beach. Nachdem die Gefahr gebannt ist, nehmen Justus, Bob und Peter das Haus unter die Lupe. Könnte es Brandstiftung gewesen sein? Als plötzlich ein Einbrecher durch eine ausgebrannte Wohnung schleicht, sind sie sicher: Das war kein Unfall … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Dieses Abenteuer beginnt völlig unrealistisch! Nein, nicht wegen des Feuers, auf das wir sofort zusammen mit den Jungs treffen und das offenbar nur eine einzige Wohnung eines Mehrfamilienhauses erwischt hat. Nein, die Jungs sind mit dem Rad unterwegs! Mit Justus! Also ne …

Die drei ??? und der Mann ohne Augen (Folge 185) weiterlesen

Die drei !!! – Unter Verdacht (Folge 47)

Die Handlung:

Franzis Bruder wird festgenommen: Er soll Fahrerflucht begangen haben! Ein klarer Fall für Kim, Franzi und Marie. Aber dann stehen auch noch zwei Typen vor der Tür, die Geld von Stefan fordern. Bei diesem verzwickten Fall scheint nichts zusammenzupassen. Die drei !!! müssen ihre geballte Power aufbringen, um Stefans Unschuld zu beweisen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Dass Franzi einen Bruder hat, hatte ich direkt vergessen. Der ist nicht nur extrem selten in den Abenteuern vertreten, er wohnt auch nicht im gleichen Haus wie seine Schwester … das könnte der Grund sein. Wie aber die beiden Typen vom Klappentext Geld von ihm eintreiben wollen, wo er doch verhaftet werden soll, hab ich mich vor dem Hören schon gefragt.

Die drei !!! – Unter Verdacht (Folge 47) weiterlesen

Arthur C. Doyle: Sherlock Holmes – Das Musgrave-Ritual (Folge 27)

Drei Rätsel in einem Fall, buchstäblich gekrönt

Beim erzwungenen und äußerst verhassten Aufräumen stößt Sherlock Holmes auf Erinnerungsstücke eines früheren Falls, bei dem es um das Musgrave-Ritual ging. Neugierig geworden, erfährt Dr. Watson bei dieser Gelegenheit durch den Meisterdetektiv von dem äußerst erstaunlichen Fall, in dem Holmes lange vor ihrer Bekanntschaft ermittelt hat. (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt das Hörbuch ab 12 Jahren. Auf der Hitliste des Autors rangiert es unter den Top Twelve.

Arthur C. Doyle: Sherlock Holmes – Das Musgrave-Ritual (Folge 27) weiterlesen

Arthur C. Doyle: Sherlock Holmes – Der Angestellte des Börsenmaklers (Folge 25)

Unterhaltsam: Sherlock Holmes deckt einen Trickbetrug auf

Der junge Hall Pycroft bittet Sherlock Holmes um Hilfe, da die Firma, die eine Anstellung anbietet, einen äußerst merkwürdigen, ja beinahe unseriösen Eindruck auf ihn macht. (Verlagsinfo)

Ist dies nun der dritte oder der vierte Fall in den „Memoirs“? Die Antwort hängt davon ab, ob man eine britische oder eine amerikanische Ausgabe nutzt. In den US-Ausgaben fehlt nämlich meist der als „skandalös“ erachtete dritte Fall „The Adventure of the Cardboard Box“, die in den britischen Ausgaben meist enthalten ist.

Der Verlag empfiehlt das Hörbuch ab 12 Jahren.

Arthur C. Doyle: Sherlock Holmes – Der Angestellte des Börsenmaklers (Folge 25) weiterlesen

John Sinclair Classics – Die Geisterhöhle (Folge 28)

Die Handlung:

Die Biker-Gang „Brothers of Bloodshed“ versetzt die Gegend um Scalford seit Jahren in Angst und Schrecken – bis der Anführer Cullen „Muff“ Potter in einer verrufenen Höhle auf ein seit Jahrhunderten gehütetes Geheimnis stößt. Von diesem Moment an lernen die Bewohner von Scalford das wahre Grauen kennen …(Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des GESPENSTER-KRIMI-Heftromans mit der Nummer 120 gemacht, der erstmalig am 30. Dezember 1975 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Später erschien die Geschichte auch in der zweiten Auflage der JOHN-SINCLAIR-Heftromanserie als Nummer 26. Das Titelbild des Hörspielcovers ist dabei eine komplette Neuinterpretation der Thematik, die aber wesentlich besser passt, als der „Graf Dracula“ mit Cape und weißem Hemd, der das Romanheft schmückte.

John Sinclair Classics – Die Geisterhöhle (Folge 28) weiterlesen

Peter V. Brett – Das Flüstern der Nacht (Dämonenzyklus 2)

Nur wenig Neues von Dämonen & Erlösern

Lange mussten die Bewohner von Thesa in Furcht vor der Dunkelheit leben. Erst seit sich der Tätowierte Mann den nächtlichen Dämonen mit magischen Siegeln entgegenstellt, hegen sie wieder Hoffnungen. Mehr noch: Sie folgen ihrem Erlöser voll Zuversicht in den Kampf. Doch aus dem Süden rückt ein Heer nach Thesa vor, das an seinen eigenen Erlöser glaubt. Haben die Thesaner nun einen neuen Feind? Und wer wird der wahre Erlöser sein?

Auch der zweite Teil der spannenden Trilogie erzählt von einer Welt voll Mystik und fantastischer Gestalten. Sprecher Jürgen Holdorf entwickelt mit nuancenreicher Stimme ein schaurig-schönes Panorama finsterer Dämonen und mutiger Helden.

Peter V. Brett – Das Flüstern der Nacht (Dämonenzyklus 2) weiterlesen

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 2 von 2, Gruselkabinett 119)

Action und Grusel unter und über den Wellen

(Teil 2) Die Fahrt in Kapitän Nemos Unterseeboot „Nautilus“ begeistert nicht alle Schiffbrüchigen gleichermaßen. Während Prof. Aronnax und sein Diener Conseil durchaus Gefallen an den Wundern des Meeres finden, die sie unterwegs zu sehen bekommen, wartet Ned Land düster brütend nur auf den richtigen Moment, die „Nautilus“ und ihren mysteriösen Kapitän zu verlassen… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 2 von 2, Gruselkabinett 119) weiterlesen

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 1 von 2, Gruselkabinett 118)

Männer-Action: Die Jagd auf das Seeungeheuer

Nachdem 1866-67 monatelang Berichte über ein angeblich gesichtetes Seeungeheuer, das auch für Schiffsuntergänge verantwortlich sein soll, die Spalten der Gazetten gefüllt haben, wird der französische Meeresbiologe Prof. Pierre Aronnax von der amerikanischen Regierung gebeten, an einer Expeditionsreise auf dem Schiff „Abraham Lincoln“ teilzunehmen. Sein ihm äußerst ergebener junger Diener Conseil begleitet den Professor auf dieser Reise ins Ungewisse…

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Jules Verne – 20.000 Meilen unter dem Meer (Teil 1 von 2, Gruselkabinett 118) weiterlesen

Leopold von Sacher-Masoch – Ewige Jugend (Gruselkabinett Folge 117)


Die Domina mit den Blutbädern

An einem klaren Wintermorgen des Jahres 1611 verfällt der junge ungarische Edelmann Emmerich Kemen im Stephansdom zu Wien den Reizen der attraktiven Gräfin Elisabeth Báthory, verwitwete Nádasdy. Man sagt der Gräfin in der Donaumetropole hinter vorgehaltener Hand einen Hang zu Grausamkeiten nach. Auch von verjüngenden Bädern in Jungfrauenblut ist die Rede. Trotzdem folgt der verliebte Ungar der Einladung der Gräfin auf ihr einsam auf einer Bergspitze am Rande der Karpaten gelegenes Schloss… (Verlagsinfo)

Der Autor

Leopold Ritter von Sacher-Masoch (* 27. Januar 1836 in Lemberg, Kaiserreich Österreich-Ungarn; † 9. März 1895 in Lindheim, Hessen) war ein österreichischer Schriftsteller. Seine Familie lebte in Lemberg und hatte Vorfahren aus Slowenien, Spanien und Böhmen. Sein Vater Leopold Johann Nepomuk Ritter von Sacher war Polizeidirektor von Lemberg (heute Ukraine).

Leopold von Sacher-Masoch – Ewige Jugend (Gruselkabinett Folge 117) weiterlesen

Robert E. Howard – Der schwarze Stein (Gruselkabinett 116)

Der schwarze Opferstein im Wald: Horror vom Feinsten

Was hat es auf sich mit dem riesenhaften schwarzen Monolithen im Wald von Stregoicavar in den ungarischen Karpaten? Ist er wirklich außerirdischen Ursprungs und Schauplatz von schaurigen Ritualen zu Hexen-Feiertagen? Caleb Thomas aus Boston beschließt, vor Ort Licht in die dunklen Legenden zu bringen und ahnt nicht, in welche Gefahr er sich dadurch begibt… (Verlag)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

Robert E. Howard – Der schwarze Stein (Gruselkabinett 116) weiterlesen

Perry Rhodan – Gruelfin (Silber Edition 50)

Die Handlung:

Die menschenähnlichen Cappins aus der fernen Galaxis Gruelfin bereiten eine Invasion gegen die Milchstraße vor. Perry Rhodan weiß, dass er nur vor Ort etwas dagegen unternehmen kann – er muss den riesigen Sprung über 36 Millionen Lichtjahre wagen und die Sterneninsel erkunden, die in irdischen Sternkatalogen als NGC 4594 verzeichnet wird.
Perry Rhodan lässt die MARCO POLO ausrüsten, sein neues Flaggschiff, ein imposantes Wunderwerk der Technik. Mit dem 2500 Meter durchmessenden Raumschiff und einer Elite-Mannschaft unternimmt er die gewaltigste Expedition, die Menschen jemals gewagt haben. In seiner Begleitung reisen die Cappins Merceile und Ovaron, die vor 200.000 Jahren auf der Erde gestrandet sind und mit Hilfe einer Zeitmaschine die Gegenwart erreicht haben. Sie wollen der Menschheit beistehen und den Cappins den Frieden bringen.
Doch was die Terraner und ihre Begleiter in der Galaxis Gruelfin finden, ist erschütternd: Sie treffen auf radioaktiv strahlende und völlig zerstörte Planeten. Und sie sehen die Flotten der Eroberer, die gnadenlos zuschlagen und sich kurz vor dem endgültigen Triumph sehen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Gruelfin (Silber Edition 50) weiterlesen