Archiv der Kategorie: Rezensionen

Die drei ??? – Die Legende der Gaukler (Folge 198)

Die Handlung:

Ein kleiner Zirkus hält Einzug in die Stadt und mit ihm die schaurige Legende der zwei Lebenden und der drei Toten. Doch die Gaukler schweigen eisern über die seltsamen Phänomene, die die drei ??? in den Bann ziehen – denn wer über die Legende spricht, den überkommt schreckliches Unheil. Keine guten Voraussetzungen für Justus, Peter und Bob, die sich außerdem fragen müssen, was es mit ihrem mysteriösen Auftraggeber auf sich hat. Können sie das Geheimnis der Gaukler lüften? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der Titel dieses Abenteuers klingt gar nicht mal nach Clickbait oder extra reißerisch. Der Klappentext macht allerdings schon neugierig und verspricht Gruselkost. Und das, obwohl ich Zirkusse so gar nicht (mehr) mag. Na dann, Manege frei …

Die drei ??? – Die Legende der Gaukler (Folge 198) weiterlesen

Karen Ellis – Die im Dunkeln

Inhalt

Jede Minute zählt. Jeder Fehler kann tödlich sein.
Elsa Myers ist FBI-Expertin für Fälle von verschwundenen Kindern und Jugendlichen. Sie weiß aus bitterer Erfahrung, was es heißt, ein verlorenes Kind zu sein …
Elsa soll nach der 18jährigen Ruby suchen, einem Mädchen aus behüteten Verhältnissen – doch ihr ist klar, dass der Schein oft trügt. Schnell wird klar, dass Rubys Verschwinden mit mehreren ungelösten Fällen in Verbindung steht. Die Suche nach dem Mädchen wird zur Jagd nach einem teuflischen Unbekannten – der vermutlich schon seit Jahren tötet.
Während Elsa fieberhaft ermittelt, liegen in einer einsamen Höhle im Wald drei Mädchen, gefesselt und geknebelt, und blicken starr vor Angst auf einen metallenen Werkzeugkoffer… (Verlagsinformation)

Mein Eindruck:

Dieser Thriller ist sehr vielschichtig und psychologisch interessant. Wie bei Matrjoschka Puppen, bilden die Ermittlungen rund um die Entführungen lediglich die äußerste Hülle. Das was in Elsa vorgeht ist mindestens genau so ergreifend wie die vordergründige Handlung.

Karen Ellis – Die im Dunkeln weiterlesen

Susie Bright (Hrsg.) – The Best American Erotica 2001. Erzählungen

Werfen Sie Ihre Hemmungen über Bord. Um die sinnlichste, provokativste Literatur lesen zu können, brauchen Sie nur einen Blick „The Best American Erotica 2001“ zu werfen, Susie Brights neue Jahresanthologie. , Marge Piercy, die Autorin von „Vida“ und „Die Frau am Abgrund der Zeit“ (dt. bei Heyne), stellt uns den Nerd Kid Sex Club vor, Nathan Englander erforscht die süchtigmachende Anziehungskraft einer (antiken) Peep Show.

Jerry Stahl berichtet von einer Herausforderung durch eine sehr anspruchsvolle Freundin, und Dani Shapiro beweist, dass es einen Unterschied zwischen Phantasie und Realität gibt, wenn es um den Verlust der Jungfräulichkeit geht. Die 22 amerikanischen AutorInnen in „The Best American Erotica 2001“ bieten jedem etwas. (Verlagsinfo)
Susie Bright (Hrsg.) – The Best American Erotica 2001. Erzählungen weiterlesen

Friedel Wahren (Hrsg.) – Isaac Asimov’s Science Fiction Magazin 26. Folge

Classic SF: Vom Gottesexperiment zu Gottes abgesandtem Alien

Dieser Auswahlband aus dem Jahr 1985 enthält Erzählungen von Gene Wolfe, Lucius Shepard, Nancy Kress und Michael Bishop sowie von dem deutschen Autor Hans Bach.

Hier findet man unter anderem:

1) Die Story von dem Globetrotter, der sich absichtlich den lebensfeindlichsten Erdenwinkel zum Ruhesitz wählt;
2) Die Story von dem Mord anlässlich einer Raumkreuzfahrt, bei dem Mörder und Opfer im dunkeln bleiben;
3) Die Story von dem absurden Experiment, bei dem mittels Sex und Trance unerhörte Energien freigesetzt werden;
4) Die Story von dem rätselhaften Alien von Alpha Centauri: ein neuer Heiland, der Antichrist oder nur ein abgeschobener Revoluzzer;
5) Die Story von den Wanderern auf fremden Welten, die allen Widrigkeiten trotzen – und an sich selbst scheitern.
Friedel Wahren (Hrsg.) – Isaac Asimov’s Science Fiction Magazin 26. Folge weiterlesen

Adam Zutzel & Eva Zausel (Hrsg.) – Die allerneueste klassische Sau. Das Handbuch der literarischen Hocherotik. Folge 3

Hochliterarische Ferkeleien

Sie suchen die Stellen in der erotischen Literatur? Suchen Sie nicht weiter, denn in diesem Buch bekommen Sie die „schweinösesten“ Stellen komplett in einem Band: „Auf diese Schweine können Sie bauen!“ Diese dritte Folge der „Klassischen Sau“ bringt Ihnen in sechs Positionen die Delikatessen der erotischen Literatur „des Morgen- wie des Abendlandes und aus der Neuen Welt dazu“. Mit Bildern von Wolfgang Herrndorf und einem Vorspiel von Robert Gernhardt.
Adam Zutzel & Eva Zausel (Hrsg.) – Die allerneueste klassische Sau. Das Handbuch der literarischen Hocherotik. Folge 3 weiterlesen

Sarah Baxter – 500 Walks

Legendäre Erlebnis-Wanderungen weltweit

Jede Wanderung bietet die Möglichkeit zu entspannen, zu entschleunigen und gleichzeitig aktiv zu sein. Während man sich neu mit der Natur verbindet, lassen sich einsame, wilde oder auch malerische Landschaften erkunden und dabei neue Bekanntschaften mit Menschen von überall her schließen. 500 Wanderungen aus der ganzen Welt – von einfachen Routen für Ausflüge bis zu anspruchsvollen Fernwanderwegen für passionierte Wanderer – bieten dabei überraschend Neues und lassen uns die Vielfalt unserer Erde kennenlernen. Begeben Sie sich mit diesem Buch auf einen erlebnisreichen Tagestrip oder eine wunderbare Reise. (Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke

„500 Walks“ ist nicht nur eine bebilderte Sammlung von Wanderungen rund um den Globus, sondern vielmehr auch ein Zeitreiseführer, der gleichzeitig die Weltgeschichte auf interessante Weise miteinbezieht. Autorin Sarah Baxter erläutert die Idee und Struktur der zunächst etwas ungewöhnlich erscheinenden Sortierung in ihrer Einleitung.

Sarah Baxter – 500 Walks weiterlesen

Frau Annika & Sandra Grimm – Hallo, kleines Kuschelkind

Worum gehts?

Ein tolles Guckloch-Buch, mit dem man Tierkinder bei ihren Abenteuern begleiten kann. Tierkinder entdecken genauso gerne die Welt wie unsere Menschenkinder, doch auch sie müssen aufpassen, dass sie ihre Mama nicht aus den Augen verlieren. Das geschieht oft schneller als man denkt, bei den vielen Entdeckungen auf unserer Erde.

Frau Annika & Sandra Grimm – Hallo, kleines Kuschelkind weiterlesen

Kathrin Wessel & Sandra Grimm – Leise, leise, sagt die Meise

Worum gehts?

Wenn die Sonne untergeht und der Mond schon hoch am Himmel steht, ja dann müssen auch unsere lieben Tierkinder schlafen gehen. Am liebsten kuscheln sie sich ganz nah an ihre Mama ran, dann kann man nämlich am besten einschlafen.

In diesem Buch können unsere kleinen Kinder mit ansehen, wie verschiedene Tierkinder die Augen zumachen und kurze einprägsame Reime sorgen für ein schönes Gute-Nacht-Ritual.

Kathrin Wessel & Sandra Grimm – Leise, leise, sagt die Meise weiterlesen

Geoff Emerick / Howard Massey – Here, There and Everywhere. My Life Recording the Music of The Beatles

The BEATLES 1966-1969: Die Klang-Revolution der 60er Jahre

Der Autor war der Toningenieur, der bei der englischen Plattenfirma EMI jahrelang für die Aufnahmen der ersten Beatles-Alben zuständig war. Er revolutionierte deren Sound mit den Alben „Revolver“ und „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“, die zu den einflussreichsten Platten der sechziger Jahre gehören. Dies ist seine Lebensgeschichte, fokussiert auf die Jahre, in denen er sich mit den Beatles herumschlug…

In diesem Buch findet der Leser heraus:

1) Welche BEATLES-Songs sofort nach Erscheinen von der BBC verboten wurden;
2) auf welchem Stück Paul McCartney (ganz leise) „F**king hell!“ flucht;
3) auf welchen zwei Stücken jeweils ein Ton fehlt;
4) wie der „endlose“ Klavierakkord am Ende von „A day in the life“ zustandegebracht werden konnte;
5) auf welchem Stück „Paul is dead“ gesagt wurde (oder auch nicht);
und vieles mehr.
Geoff Emerick / Howard Massey – Here, There and Everywhere. My Life Recording the Music of The Beatles weiterlesen

Kathrin Wessel & Sandra Grimm – Wenn der Wald erwacht

Worum gehts?

Als ein neuer Tag anbricht und die Sonne hoch am Himmel steht, wird die kleine Erdhummel sanft geweckt. Sie fliegt heraus aus ihrem Erdloch und erkundet den Wald. Dort trifft sie auf ganz viele andere Tiere und sieht auch, wie diese leben und wohnen. Das findet sie ganz spannend, denn die Lebensräume sind ganz schön unterschiedlich. Manche Tiere leben unter und andere über der Erde. Und manche Tiere kriechen über dem Boden und wieder andere fliegen in der Luft. In so einem Wald gibt es ganz schön viel zu beobachten.

Kathrin Wessel & Sandra Grimm – Wenn der Wald erwacht weiterlesen

Sophie Kendrick – Mein Tod in deinen Augen

Inhalt

Blinde Angst …
Psychiaterin Jennifer leidet an einer traumatisch bedingten Blindheit, seit ein Stalker sie in Berlin überfallen hat. Als der an der Ostsee ansässige Therapeut Gideon sie um fachlichen Rat bittet, stimmt Jennifer einem Treffen zögernd zu. Im Zug lernt sie den Computerspezialisten Marc kennen, zu dem sie bald Vertrauen fasst. An ihn wendet sie sich, als Gideon etwas sagt, das Jennifer an den Stalker erinnert. Marc findet tatsächlich Belege dafür, dass der Therapeut häufig in Berlin war. Aber wem kann sie wirklich trauen? Und was hat das alles mit dem Unfalltod von Jennifers Eltern vor dreißig Jahren auf Rügen zu tun? (Verlagsinformation)

Mein Eindruck:

Sophie Kendrick – Mein Tod in deinen Augen weiterlesen

Lucia Fischer und Carmen Saldana – FLIP FLAP Das lustige Bilderbuch-Pop-up „Dschungel-Tiere“

Der Inhalt:

Schnapp, schnapp!
Mampf! Groar!

Nanu? Was ist denn das, ein „Krokopferd“? Halb Krokodil, halb Nilpferd?
Und was ist das? Zur einen Hälfte ein Orang-Utan, zur anderen ein Leopard?
Und was macht dieses neue Tier für ein Geräusch?

In diesem neuartigen Bilderbuch können durch Umblättern die erstaunlichsten Tierköpfe kreativ zusammengestellt, entdeckt und die Tier-Laute mit Riesenspaß nachgemacht werden.

Innovatives und kreatives Buch-Konzept !

Bilderbuch-Mix-Max mit Pop-up !

Viel Spaß für Kleine und Große mit 25 verschiedenen Kombinationen und vielen lustigen Reimen! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ein wirklich unglaublich schön gestaltetes Buch, die Pop-ups sind beeindruckend konzipiert und das Layout der Seiten gefällt mir richtig gut. Wir haben schon einige Pop-up-Bücher, aber die sind nicht so detailreich und liebevoll gestaltet wie dieses. Unsere beiden Jungs (2 Jahre und 5 Jahre) lieben es!

Lucia Fischer und Carmen Saldana – FLIP FLAP Das lustige Bilderbuch-Pop-up „Dschungel-Tiere“ weiterlesen

Errol Lecale – Das Geheimnis der Totenkiste [Eli Podgram 4]

Ein uralter Vampir, der zu allem Überfluss über magische Kräfte verfügt, geht im England des späten 19. Jahrhunderts an Land. Bald stapeln sich buchstäblich die blutleer gesaugten Leichen. Während die Polizei wie üblich im Dunkeln tappt, setzt sich Okkult-Spezialist Eli Podgram auf die Fährte des Ungeheuers, das ihn freilich schon erwartet … – Band 4 einer Serie um den ‚Geister-Detektiv‘ Podgram bietet nie originellen und vordergründigen, aber durchaus kompetent erzählten Trivial-Grusel, dem die Zeit (deshalb) überraschend wenig anhaben konnte. Errol Lecale – Das Geheimnis der Totenkiste [Eli Podgram 4] weiterlesen

John Sinclair – Hemators tödliche Welt (Folge 128, Teil 4 von 4)

Die Handlung:

Kara und der Eiserne Engel hatten die Macht ihrer beiden Schwerter ausgespielt und uns damit in die Leichenstadt katapultiert! Angeblich existierte dort ein Zugang zum Land ohne Grenzen, in dem Suko gefangengehalten wurde. Stattdessen fanden wir uns auf einem Schlachtfeld wieder – inmitten der Auseinandersetzung zwischen der Hölle und den Großen Alten! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 352 gemacht (auch wenn im Booklet Band 350 genannt wird!), der erstmalig am 1. April 1985 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war.

John Sinclair – Hemators tödliche Welt (Folge 128, Teil 4 von 4) weiterlesen

John Sinclair – Gruft der wimmernden Seelen (Folge 129)

Die Handlung:

Fünf der sechs Großen Alten waren vernichtet, nur der Spuk existierte noch! Um ihren Triumph zu vollenden, eröffneten die Mächte der Finsternis jetzt die Jagd auf das wertvollste magische Artefakt, das die Großen Alten je erschufen: den Würfel des Unheils, der Jane Collins das Überleben garantierte… (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 354 gemacht, das erstmalig am 15. April 1985 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war.

John Sinclair – Gruft der wimmernden Seelen (Folge 129) weiterlesen

Jeschke, Wolfgang (Hrsg.) – Heyne Science Fiction Jahresband 1999

Classic SF mit Humor: Haut den Dino auf die Rübe!

Der Heyne SF-Jahresband 1999 bietet Science Fiction auf höchstem Niveau, sowohl was Ideen, als auch Sprache und Stil anbelangt. Ein guter, anspruchsvoller Einstieg in das Genre. Bemerkenswert: Der Jahresband 1999 enthält fünf Novellen mit Umfängen zwischen 69 und 95 Seiten. Unter diesen Erzählungen ragt die erste in mehrfacher Hinsicht heraus: „Die Dechronisation von Sam Magruder“ von George Gaylord Simpson. Dafür hat kein Geringerer als Arthur C. Clarke das Vorwort verfasst.
Jeschke, Wolfgang (Hrsg.) – Heyne Science Fiction Jahresband 1999 weiterlesen

You Jung Byun – Frida und das verschwundene Gähnen

Klappentext:

Achtung, Ansteckungsgefahr! Frida fragt sich, warum sie heute nicht einschlafen kann. Na klar, ihr Gähnen fehlt! Kurzerhand zieht sie los, um ihr verschwundenes Gähnen zu suchen. Doch weder die Freiheitsstatue noch die Mona Lisa können ihr helfen. Überall begegnet sie herzhaftem Gähnen – nur das eigene bleibt verschwunden. Diese etwas andere Gutenachtgeschichte nimmt dich mit auf ein spannendes Abenteuer und wird auch dir ein riesengroßes Gähnen entlocken – versprochen! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der erste Eindruck zählt! Darum fange ich bei diesem Kinderbuch mal mit Aussehen an. Bei „Frida und das verschwundene Gähnen“ handelt es sich um ein quadratisches Hardcover-Buch. Das vordere Cover zeigt Frida wach in ihrem Bettchen sitzend, während um sie herum viele Haus- und Wildtiere herzhaft gähnen. Der Hintergrund ist in einem leuchtenden Hellblau gehalten, welches mir persönlich sehr gut gefällt. Auf dem rückseitigen Cover wird eine von Fridas Reisestationen, dem Mond, dargestellt. Sowohl auf dem vorderen als auch dem hinteren Cover ist ein „100% Gähn-Garantie“-Siegel aufgedruckt und das bringt mich auch gleich zum Inhalt dieser wirklich gelungenen Gute-Nacht-Geschichte.

You Jung Byun – Frida und das verschwundene Gähnen weiterlesen

Bernard Minier – Nacht

Worum gehts?

Julian Hirtmann – ein Serienmörder aus der Schweiz. Bringt seine Opfer auf brutalste Art und Weise um und stellt die Polizei immer wieder vor neue Rätsel. Nun meldet er sich zurück und der aktuelle Fall ist für Commandant Servaz so persönlich wie nie. Hat er etwa einen Sohn, von dem er bislang nicht wusste oder handelt es sich nur um eine Falle Hirtmanns?

Bernard Minier – Nacht weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Die Allianz (Folgen 181-190)

Worum gehts in der Staffel?

Das Jahr 2058: Nach den umwälzenden Ereignissen in fernen Bereichen der Milchstraße konzentrieren sich Perry Rhodan und seine Gefährten auf die Erde und deren Probleme. Gemeinsam arbeiten die Menschen daran, die Verwüstungen der Vergangenheit zu beseitigen. Die Terranische Union wächst weiter zusammen.
Dann greifen unbekannte Außerirdische die Mondbasis an. Die Aliens sind offenbar unsichtbar und verfügen über eine hochstehende Technologie. Schnell wird klar: Hinter ihrem Vorstoß steckt die sogenannte Allianz – mit ihren Helfern haben es die Menschen zu tun, seit sie ihre ersten Schritte ins All unternommen haben.
Auf der Erde und in den Tiefen der Milchstraße tobt ein kosmischer Konflikt, der seit vielen Jahrtausenden geführt wird. Die Menschheit muss um ihre Zukunft kämpfen … (Verlagsinfo)

NEO 181 – Der Mond ist nur der Anfang (Kai Hirdt)

Perry Rhodan NEO – Die Allianz (Folgen 181-190) weiterlesen