Archiv der Kategorie: Rezensionen

Schlau wie Vier – Dinosaurier. Der geheimnisvolle Knochen (Folge 1)

Die Handlung:

Eigentlich wollten die Zwillinge Pia und Lisa mit ihren Freunden Tobi und Samir nur ein Picknick im alten Steinbruch machen. Aber dann stößt Tobi dort auf einen versteinerten Dinosaurierknochen. Sensation! Umso größer das Entsetzen, als der Knochen am nächsten Tag spurlos verschwunden ist. Hat etwa der Angeber aus der Parallelklasse seine Finger im Spiel? Und kann man mit der neuesten Erfindung von Pias und Lisas Mutter wirklich durch Raum und Zeit reisen – sogar in die Epoche der Dinos? Die schlauen vier erleben ihr erstes großes Abenteuer … (korrigierte Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Schlau wie ’ne Vier in Deutsch!

Schlau wie Vier – Dinosaurier. Der geheimnisvolle Knochen (Folge 1) weiterlesen

TKKG – Vom Goldschatz besessen (Folge 201)

Die Handlung:

Tim, Karl und Gaby begleiten Familie Sauerlich an einen Alpensee und quartierten sich in einer einsam gelegenen Holzhütte ein. Klößchen will eigentlich nur alle Viere von sich strecken, aber stattdessen schlittern TKKG schon am ersten Tag in ein geheimnisvolles Abenteuer: ihr Nachbar, ein ergrauter Einsiedler packt eine uralte Goldsucher-Geschichte aus! Doch die einzigen Hinweise, dass der Goldschatz wirklich existiert, verschwinden noch bevor die vier sich ein Bild machen können. Und plötzlich scheinen nicht nur TKKG dem Gold auf der Spur zu sein … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ein Abenteuer, das mal nicht in der Millionenstadt spielt? Eine prima Idee, die dem Autor eine Menge Möglichkeiten bietet, sich zu entfalten. Und während wir im neuen Sauerlich-SUV zu unserer Höhenresidenz der Stunde gefahren werden, können wir uns ein Grinsen nicht verkneifen: Vielleicht hätte die Regie dem Sprecher vor der Aufnahme besser erzählt, wie man „Vehicle“ ausspricht. Seine Interpretation kingt … interessant.

TKKG – Vom Goldschatz besessen (Folge 201) weiterlesen

Val McDermid – Vergeltung

Spannend & blutig: Die Rache des Ausbrechers

Bisher galt dieses Gefängnis als absolut ausbruchsicher. Doch nach zwölf Jahren Haft gelingt Jacko Vance, einem perfiden Mädchenmörder, durch eine raffinierte, lange geplante Täuschung die Flucht. Jacko ist besessen von einem einzigen Gedanken: gnadenlose Vergeltung – an allen, die ihn hinter Schloss und Riegel gebracht haben. Vor allem aber an Carol Jordan und Tony Hill. Und er hat sich etwas Hinterhältigeres als deren Tod ausgedacht: Er will seine Feinde ins Mark treffen, ihnen ihr Liebstes nehmen. Seine ersten Opfer sind Carols Bruder und dessen Frau … (Verlagsinfo)

Die Autorin

Val McDermid – Vergeltung weiterlesen

John Norman – The Usurper (Telnarian Histories 4)

Sinnlich, actionreich, aber langwierig: Nur für Gor-Fans

Im vierten Band der Telnarian Histories Trilogie wird die Handlung aus Band 3 noch einmal detailliert aufgenommen, als die Lady Publennia, getarnt als Sklavin, im Auftrag des kaiserlichen Zeremonienmeisters ein Attentat auf Otto, den König der Otungen, verüben soll. Ottos Freunde Julian und Tuvo versuchen dies zu verhindern, indem sie Filene alias Lady Publennia enttarnen…

Der Autor

John Norman – The Usurper (Telnarian Histories 4) weiterlesen

H. G. Wells – Die Insel des Dr. Moreau (Gruselkabinett 122)

Frankensteins Schöpfungen laufen Amok

Im Jahr 1887 wird der schiffbrüchige Engländer Edward Prendick von einem Schiff aufgenommen, das einen gewissen Montgomery mit seinem grotesken Diener M’ling und eine Ladung verschiedener Tiere auf die geheimnisvolle Insel von Dr. Moreau bringen soll. Moreau ist für Edward Prendick beileibe kein Unbekannter, immerhin hat auch er einen wissenschaftlichen Hintergrund… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt sein Hörspiel ab 14 Jahren.

Der Autor

H. G. Wells – Die Insel des Dr. Moreau (Gruselkabinett 122) weiterlesen

H. G. Wells – Der Unsichtbare. Teil 1+2 (Gruselkabinett Folgen 120+121)

Schwarze Komödie: der Wissenschaftler als Terrorist

West-Sussex 1896: Während ein heftiger Schneesturm tobt, bezieht ein mysteriöser Mann mit bandagiertem Gesicht ein Zimmer im Gasthof des beschaulichen Örtchens Iping. Schnell wird der Fremde zum Gesprächsthema an dem kleinen Ort, vor allem, als seine Koffer angekommen sind und er mit chemischen Experimenten beginnt, die ihn den Wirtsleuten und Dorfbewohnern schnell nur noch unheimlicher erscheinen lassen…

H. G. Wells – Der Unsichtbare. Teil 1+2 (Gruselkabinett Folgen 120+121) weiterlesen

Luca D’Andrea – Der Tod so kalt

Ein nach Südtirol verheirateter Dokumentarfilmer erfährt von einem nie geklärten Dreifachmord; seine Neugier steigert sich rasch zur Besessenheit, das Rätsel zu lösen, was nicht nur die örtliche Bevölkerung gegen ihn aufbringt, sondern auch seine Familie in Lebensgefahr bringt … – Überaus spannender und in der Frage des Täters immer wieder hakenschlagender Thriller, der mit Elementen des Horrors aufgeladen ist und den theatralische Tenor sowie Figuren verkraftet, die hart an und jenseits der Grenze zum Klischee gezeichnet werden.
Luca D’Andrea – Der Tod so kalt weiterlesen

Douglas Preston/Lincoln Child – Riptide: Mörderische Flut

Auf einer kleinen Insel lockt ein vergrabener Piratenschatz, den allerdings raffinierte Todesfallen schützen. Per Hightech versucht ein Team von Spezialisten das alte Raubgut trotzdem zu bergen, wobei jeder Irrtum buchstäblich mörderische Konsequenzen nach sich zieht … – Auf dem Fundament einer realen Schatzinsel spinnt das Autorenduo ein eher generisches als spannendes Garn, das ebenso leichen- wie klischeereich einem spektakulären Finale entgegenstrebt: Lesefutter, dessen Energie das Leserhirn immerhin sporadisch anregen kann.
Douglas Preston/Lincoln Child – Riptide: Mörderische Flut weiterlesen

Andreas Brandhorst – Das Arkonadia-Rätsel

Ein Bund von mächtigen Völkern, Omni genannt, wacht in der Milchstraße über die Entwicklung von Leben und Zivilisationen. Jasper und seine Tochter Jasmin gehören zu den wenigen Auserwählten, die in den Diensten Omnis stehen. Ihr Auftrag führt sie zu dem fernen Planeten Arkonadia. Seit Jahrtausenden stranden dort immer wieder Raumschiffe unter dem Einfluss einer unerklärlichen Raumzeit-Anomalie. Zudem bewirkt das geheimnisvolle Nerox, das alle 453 Jahre auftritt, technologischen Stillstand und stürzt den ganzen Planeten ins Chaos. Niemand kennt den Ursprung des Phänomens. Jasper und Jasmin sollen das Rätsel von Arkonadia lösen und stoßen dabei auf ein Geheimnis, das eine Milliarde Jahre alt ist und auch Omni betrifft …
(Verlagsinfo)

Dies ist der zweite Roman aus dem neuesten Universum Andreas Brandhorsts, und neben seiner Eigenständigkeit ist eines besonders hervorzuheben: Er ist ein Höhepunkt des deutschen SF-Jahres!

Andreas Brandhorst – Das Arkonadia-Rätsel weiterlesen

Susan Schwartz – Kampf um Merkur (Perry Rhodan Terminus 4/12)

Das Geheimnis des Solsystems wird entdeckt – es droht die Invasion

1500 Jahre nach dem Aufbruch ins All hat sich die Menschheit über die Milchstraße ausgebreitet. Doch die Bewohner vieler Welten fühlen sich der Erde nicht mehr verbunden – sie bilden die Anti­terranische Koalition.

Perry Rhodan will einen Bruderkrieg verhindern. Er ruft am 30. Oktober 3430 den Fall Laurin aus. Das Sonnensystem wird fünf Minuten in die Zukunft versetzt. Doch drei Agenten des Imperiums Dabrifa überwinden den Zeitschirm.

Sie werden allerdings von dessen Effekten erfasst – seither springen sie durch die Zeit. Dadurch decken sie eine große Gefahr für die ganze Milchstraße auf.

Widerstrebend verbünden sie sich mit den Terranern und stellen fest: Es gibt einen mysteriösen Gegner. Dessen Pläne gefährden das Versteck der Menschheit und führen zum KAMPF UM MERKUR …
(Verlagsinfo)

Merkur: Innerster Planet unseres Sonnensystems, zur Handlungszeit Standort der Sonnenenergiezapfanlage und des Generators für das ATG-Feld, das die Sicherheit der Menschheit garantiert und einen Bruderkrieg verhindert. Es ist nur konsequent, dass dieser Planet das Ziel gegnerischer Agenten sein muss, wenn sie der Erde schaden wollen. So steht schnell das Leben von Milliarden auf dem Spiel …

Susan Schwartz – Kampf um Merkur (Perry Rhodan Terminus 4/12) weiterlesen

Lone Theils – Die Mädchen von der Englandfähre

Worum geht’s?

Während einer Fährüberfahrt von Dänemark nach England verschwinden im Sommer 1985 zwei junge Mädchen spurlos. Auch die Suchaktionen über die Landesgrenze hinweg bleiben erfolglos. Durch einen Zufall gelangt ein Foto der beiden Teenager in die Hände der Journalistin Nora Sand. Offensichtlich wurde dieses Foto erst nach dem Verschwinden der Beiden aufgenommen. Nora lässt diese Geschichte nicht mehr los und sie beginnt nachzuforschen. Zunächst in Dänemark, wo die beiden Mädchen in einem Heim aufwuchsen, danach führt sie die weitere Aufklärung jedoch auch nach London und schließlich zu dem bekannten Frauenmörder Bill Hix. Dieser sitzt zur Zeit seine Haftstrafe in einem britischen Gefängnis seine lebenslange Haftstrafe ab.

Zu Beginn ihrer Suche nach aufklärenden Antworten ahnt sie noch nicht, wie gefährlich die Suche werden wird.

Lone Theils – Die Mädchen von der Englandfähre weiterlesen

Arthur Conan Doyle – Die Junker von Reigate (Sherlock Holmes 29)

Der Meisterdetektiv und seine Columbo-Methoden

Eigentlich sollte die Reise nach Reigate ja ein dringend benötigter Erholungsaufenthalt für den Meisterdetektiv werden, aber nachdem Sherlock Holmes dort von Colonel Hayter, der ihn und Dr. Watson so freundlich auf seinen Landsitz eingeladen hat, erfährt, dass in der Gegend ein mysteriöser Einbruch geschehen ist, wird ganz schnell ein Arbeitsaufenthalt daraus… (Verlagsinfo)

Der Verlag empfiehlt das Hörspiel ab 12 Jahren.

Die Serie wurde mit dem „Blauen Karfunkel“ der Deutschen Sherlock Holmes-Gesellschaft ausgezeichnet.

Arthur Conan Doyle – Die Junker von Reigate (Sherlock Holmes 29) weiterlesen

Perry Rhodan – Exil im Hyperraum (Silber Edition 52)

Die Handlung:

Gleich in zwei Galaxien tobt der Kampf zwischen den Cappins aus der Galaxis Gruelfin und den Menschen: In der heimatlichen Milchstraße bringen die sogenannten Pedotransferer mit Hilfe ihrer Gedankenkraft immer mehr Menschen unter ihren Einfluss, und in Gruelfin versucht Perry Rhodan mit seinen Gefährten das Übel direkt anzugehen.

Perry Rhodan und die Besatzung der MARCO POLO sind weiterhin auf der Flucht vor den Takerern, während sie gleichzeitig nach dem verschollenen Volk der Ganjasen suchen. Mit dabei: der Cappin Ovaron, der ehemalige Herrscher der Ganjasen. Ein Hyperimpuls aus dem Nichts ist der Beginn einer phantastischen Jagd – und das Signal für den »Dieb von Gruelfin«.

Perry Rhodan – Exil im Hyperraum (Silber Edition 52) weiterlesen

Perry Rhodan NEO – Raumzeit-Rochade / Das Cortico-Syndrom (Folgen 133+134)

NEO 133 – Raumzeit-Rochade

IIm Sommer 2051 leben die Bewohner der Erde in Frieden, die Gefahr durch die fremdartigen Maahks ist bewältigt. Die Menschheit kann weiter an ihrer Einigung arbeiten, gemeinsam blickt man in die Zukunft.
Wie aus dem Nichts tauchen fremde Raumschiffe auf – es sind die Sitarakh. Ihre Übermacht ist erdrückend, ihre Technik weit überlegen. Immerhin entkommt Perry Rhodan mit vielen Mitstreitern ins All; er sucht Beistand gegen die Invasoren.
Die japanische Mutantin Ishy Matsu und Tuire Sitareh, der geheimnisvolle Aulore, haben entdeckt, wer die Sitarakh befehligt – und geraten auf der Flucht in Raumnot. Hilflos treiben sie auf Terra zu. In dieser Lage erinnert sich Tuire an seine Vergangenheit. Er berichtet von einem Auftrag des Geisteswesens ES sowie erstaunlichen kosmischen Zusammenhängen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan NEO – Raumzeit-Rochade / Das Cortico-Syndrom (Folgen 133+134) weiterlesen

Pauliina Susi – Das Fenster

Sie sind hinter dir her. Du hast etwas, das sie unbedingt wollen. Und sie sind zu allem fähig…

Das Leben der jungen alleinerziehenden Mutter Leia Lane wird ganz plötzlich zum Alptraum: Per SMS erreichen sie Drohungen, ihre Konten werden gesperrt.

Es scheint, als wollte jemand ihre Identität löschen – um schließlich sie selbst auszulöschen. Was sie nicht ahnt: Ihre Verfolger sind hinter einem hochbrisanten Video her, das in hohe politische Kreise führt und zu dem sie Zugang haben soll….

Für Leia beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, den sie unbedingt gewinnen muss, denn auch ihre 16-jährige Tochter Viivi gerät ins Visier der unerbittlichen Jäger. (Verlagsinfo)

Inhalt und Einrücke:

Pauliina Susi – Das Fenster weiterlesen

Reginald Hill – Die letzte Stunde naht (Dalziel & Pascoe 24)

Ein alter Gangster will weiterhin ehrbar wirken, weshalb er seine Killer ausschickt, als ein vor Jahren untergetauchter Polizist, der ihm einst korrupt zu Diensten war, wieder aufzutauchen scheint. Die Polizei und die Presse beteiligen sich an der Jagd, bei der gleich mehrere Opfer auf der Strecke bleiben … – Der 24. Fall des Duos Pascoe & Dalziel ist der letzte; leider, denn Autor Hill schreibt wie immer sehr unterhaltsam, doch dem Plot fehlt die übliche Raffinesse: trotzdem Pflicht für die Freunde des gediegenen englischen Kriminalromans.
Reginald Hill – Die letzte Stunde naht (Dalziel & Pascoe 24) weiterlesen

James Marrison – Das Mädchen im Fenster [Guillermo Downes 1]

Der brutale Mord an einem englischen Großgrundbesitzer führt zu einem kollektiv vertuschten Verbrechen, dessen Beteiligte zunehmend panisch alle Spuren zu verwischen versuchen, während ein hartnäckiger Polizist die dürren Indizien hartnäckig zusammenträgt und entschlüsselt … – Der erste Fall des britisch-argentinischen Ermittlers Guillermo Downes ist ein typischer englischer Kriminalroman, der zum Genre nichts Neues beiträgt, aber bekannte und bewährte Genre-Elemente sehr versiert zu einer spannenden Geschichte zusammenfügt.
James Marrison – Das Mädchen im Fenster [Guillermo Downes 1] weiterlesen

Lee Child – Der Janusmann (Jack Reacher 7)

Cop-Action: Showdown mit dem toten Mann

Vor sechs Jahren quittierte Jack Reacher, damals Spitzenermittler der US-Militärpolizei, den Dienst. Er tauchte unter – unerreichbar, unauffindbar. Doch dieses eine Mal kommt der rastlose Einzelgänger freiwillig aus der Deckung. Durch puren Zufall ist er einem Mann begegnet, den er seit zehn Jahren für tot gehalten hat. Die Narben auf dessen Stirn erinnern Reacher an sein furchtbarstes Erlebnis, und er weiß: Noch immer geht von dem Janusmann eine tödliche Gefahr aus … (Verlagsinfo)

Der Autor

Lee Child – Der Janusmann (Jack Reacher 7) weiterlesen

Ronald M. Hahn & Harald Pusch – Die Temponauten

Zeitreise zu den Goldgräbern

Nick ist 1897 Goldgräber in Alaska während des großen Booms vor der Jahrhundertwende. Plötzlich tauchen seltsame Leute auf, die behaupten, er stamme aus der Zukunft, sei ein illegaler Zeitreisender, der schon so viel Unheil angerichtet habe durch seine Aktivitäten, dass er sein Leben verwirkt habe.
Nick kann sich an diese Zukunft zwar nicht erinnern, aber hinfort ist er ein Gejagter. Unter den Killern aus der Zukunft ist Constance, eine junge Frau, die im 21. Jahrhundert seine Geliebte war und ihn immer noch liebt. Sie schlägt sich auf seine Seite und rettet ihm das Leben.

Nach einer wilden und gefährlichen Flucht durch die Eiswüste Alaskas gelangen sie in Sicherheit und zu Reichtum, mit dem sie gelassen in die Zukunft blicken könnten. Nur – ist das die Zukunft, aus der sie ursprünglich stammen, oder ist es eine ganz andere? (abgewandelte Verlagsinfo)

Ronald M. Hahn & Harald Pusch – Die Temponauten weiterlesen

John Sinclair – Die Totenmaske aus Atlantis (Folge 116, Teil 4 von 4)

Die Handlung:

John und Suko sind immer noch auf dem Planeten der Magier verschollen. Auch Bill Conolly hat es nun dorthin verschlagen – über das Tor in der Burg von Professor Chandler, die in identischer Weise in beiden Welten zu existieren scheint. Bills Hoffnung ist der einzige Mensch, der John und Suko retten kann: Nathan, der Schmied aus dem alten Atlantis … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 312 gemacht, der erstmalig am 25. Juni 1984 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war und das Finale des aktuellen Vierteilers darstellt.

John Sinclair – Die Totenmaske aus Atlantis (Folge 116, Teil 4 von 4) weiterlesen