Archiv der Kategorie: Thriller & Krimis

A. D. Garrett – Ihr letzter Blick

Als die Bluttaten eines Killers entdeckt werden, der sich auf Mütter und ihre Kinder ‚spezialisiert‘ hat, kommt ein Team kriminalistischer Spezialisten zusammen, die trotz interner Konflikte und spärlicher Spuren dem Täter nachspürt, während dieser psychopathisch aufblüht und jede Rücksicht fahren lässt … – Auch Band 2 der Fennimore/Simms-Serie ist ein außerordentlich spannender, den „Fall“ und die Ermittlungsarbeit sachkundig ins Zentrum stellender, auf Seifenoper-Elemente verzichtender Kriminalroman: eine Perle im tiefen Taschenbuch-Ozean.
A. D. Garrett – Ihr letzter Blick weiterlesen

Michael Connelly – The Wrong Side of Goodbye (Harry Bosch 21)

Harry Bosch in doppelter Ermittlung: Plädoyer für die Mütter

Harry Bosch ist nun teils Reservepolizist, teils Privatdetektiv. Sein neuer Privatauftrag lautet, einen möglichen Erben für ein gewaltiges Wirtschaftserbe zu finden. Als Cop jedoch folgt er der Fährte eines Serienvergewaltigers in San Fernando, einer kleinen Nachbargemeinde von LA. Während ihn seine Privatschnüffelei in Archive und auf Dachböden führt, muss er sich als Reserve-Cop gegen misstrauische Stadt-Cops durchsetzen – und deren Computer missbrauchen. Weil Harry nicht da ist, wird seine Kollegin Bella Lourdes entführt. Wird sie das nächste Opfer?


Der Autor

Michael Connelly – The Wrong Side of Goodbye (Harry Bosch 21) weiterlesen

James Lee Burke – Straße ins Nichts

Ermittler Dave Robicheaux ermittelt gegen die Mörder seine Mutter, die vor drei Jahrzehnten grausam zu Tode kam. Da die Täter von damals noch leben und dank der vor Ort blühenden Korruption gut vernetzt sind, setzen sie alles daran, auch den Sohn unter Louisiana-Erde zu bekommen … – Der elfte Roman der ohnehin hervorragenden Robicheaux-Serie ist ein besonderes Glanzstück und bietet eine spannende Handlung sowie düsterer Südstaaten-Gotik: ein Meisterwerk!
James Lee Burke – Straße ins Nichts weiterlesen

Michael Connelly – The Burning Room (Harry Bosch 19)

Thrillerspannung im Doppelpack: Ermittlungen unter Latinos

Nach zehn Jahren stirbt ein Mariachi-Musiker an einer alten Schusswunde. Die Kugel birgt mehrere Überraschungen: Dieser angebliche Zufallstreffer war ein gezielter Schuss – aber er traf das falsche Opfer. Und während Harry Bosch noch über dieses Rätsel grübelt, entdeckt er, dass seine neue Partnerin Lucia Soto insgeheim eine eigene Ermittlung gestartet hat. Sie will den kindlichen Opfern eines vor 20 Jahren gelegten Brandes Gerechtigkeit widerfahren lassen dem sie als einzige lebend entkam.

Michael Connelly – The Burning Room (Harry Bosch 19) weiterlesen

Michael Connelly – The Gods of Guilt (Mickey Haller 5)

Achterbahnfahrt mit den Göttern der Schuld

Als ein des Mordes verdächtiger Web-Programmierer Verteidiger Mickey Haller um Hilfe bittet, beruft er sich auf eine Prostituierte, der Haller vor Jahren einmal zu einem zweiten Start verholfen hat. Diese Nutte soll der Programmierer nach Angaben des LAPD getötet haben, doch der streitet das vehement ab. Für Haller ist klar, dass er diesen Fall annimmt – er könnte ja derjenige sein, der die moralische Schuld an ihrem Tod trägt…

Der Autor

Michael Connelly – The Gods of Guilt (Mickey Haller 5) weiterlesen

Richard Montanari – Tanz der Toten

In Philadelphia treibt der ebenso irre wie geniale Serienkiller „Mr. Marseille“ sein Unwesen und drapiert seine Opfer wie Puppen. Die Polizei versucht der Mordserie ein Ende zu bereiten und stößt dabei auf die leichenreiche Vorgeschichte des Täters … – Band 8 der Balzano-&-Byrne-Serie zelebriert das inzwischen routinierte aber weiterhin spannende Katz-&-Maus-Spiel zwischen zusätzlich privatsorgengeplagten Ermittlern und einem Unhold, der ungemein kompliziert ein eigentlich simples Anliegen deutlich machen will: Was in der Realität an unzähligen Unvorhersehbarkeiten scheitern dürfte, wirkt in der Erzählung unterhaltsam, weist aber Verschleißerscheinungen auf.
Richard Montanari – Tanz der Toten weiterlesen

Henry Holt – Die Wolfsklaue

Im mondänen Monaco verliert eine Frau erst ihr Vermögen und dann ihr Leben. Dahinter steckt der „Wolf“, ein Meisterverbrecher, der auch in London die Polizei narrt. Zwei fähige Beamte nehmen ihn jetzt in die Zange, aber der „Wolf“ ist nicht nur gefährlich, sondern schlüpfrig wie ein Aal … – Altmodischer aber genretypischer Rätsel-Krimi, dessen Autor sachkundig die einschlägigen „Whodunit“-Regeln berücksichtigt, um für heute nostalgische Spannung zu sorgen: eine angenehme (Wieder-) Entdeckung.
Henry Holt – Die Wolfsklaue weiterlesen

Jean-Louis Glineur – Panik in der Nordeifel. Schreer und Vartan ermitteln

Spannend: bizarre Morde in der Eifel

Nordeifel, anno 2016. Zwei pensionierte Studienräte suchen die Privatermittler Schreer und Vartan auf. Der brutale Mord an den ebenfalls auf dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Kollegen Sturm und Kling führt zu der Annahme, dass jemand es auf die Lehrerschaft eines Gymnasiums abgesehen hat. Alwin Schreer hat allerdings einen anderen Verdacht, da die Ermordeten Mitglieder einer rechtsextremen Partei waren.

Dass der 26-jährige Sohn Michael des getöteten Ewald Kling ebenfalls ermordet wird, festigt den Verdacht, denn er galt vor allem in Aachen und Umgebung als rechter Brandstifter. Der Mordversuch an einem weiteren Lehrer wirft allerdings alle Annahmen um, dass rechtsextreme das Ziel sind, denn der Überlebende namens Carsten Strauch gilt als das krasse Gegenteil – er steht politisch „links außen“… (Verlagsinfo)

Jean-Louis Glineur – Panik in der Nordeifel. Schreer und Vartan ermitteln weiterlesen

Shujata Massey – Die Tote im Badehaus. Ein Fall für Rei Shimura

Krimi und Schicksalsroman: Ermittlungen einer Grenzgängerin

Shiroyama, ein kleiner charmanter Ort in den japanischen Bergen: Seine reiche Geschichte verheißt eine faszinierende Neujahrszeremonie, und das einladende Badehaus der kleinen Familienpension verspricht wohltuende Stunden. Die junge Englischlehrerin Rei Shimura fühlt sich wie im Paradies, als sie für ein paar Urlaubstage aus Tokio anreist. Und dass ihr gleich am ersten Abend der reizende Hugh Glendinning über den Weg läuft, betrachtet sie als gutes Omen.

Am nächsten Morgen jedoch findet man die Frau des einflussreichen Geschäftsmannes Nakamura tot unter dem Fenster des Badehauses. Glendinning scheint mehr zu wissen, als er preisgibt, und zu viele Details des Falles wollen nicht so recht zusammenpassen. Reis detektivischer Spürsinn ist geweckt, doch sie ahnt nicht, dass der Täter ganz in ihrer Nähe ist … (Verlagsinfo)

Shujata Massey – Die Tote im Badehaus. Ein Fall für Rei Shimura weiterlesen

Sabine Thiesler – Nachts in meinem Haus

Seit ihrem Debütroman „Der Kindersammler“ habe ich fast alle Bücher von Sabine Thiesler gelesen, in den meisten Fällen sogar verschlungen. Sehr gespannt war ich entsprechend auf ihren neuesten Thriller, der tatsächlich ziemlich innovativ ist, weil es hier nicht um einen (Serien-)Mörder geht, sondern um einen Mann, der einen schlimmen Fehler begeht und sein eigenes Leben damit zugrunde richtet.

Tom ist ein erfolgreicher Künstler, der für seine Bilder horrende Preise verlangen kann. Auch seine Frau Charlotte, die er über alles lebt, ist in ihrem Beruf erfolgreich. Die Ehe der beiden ist glücklich. Zu Beginn des Buches fährt Tom seine Frau zum Flughafen, weil diese auf eine Dienstreise muss. Kaum zuhause, öffnet sich allerdings die Tür und Leslie steht vor der Tür – die Frau, die ebenfalls glücklich verheiratet ist, aber mit der Tom seit einiger Zeit eine Affäre hat. Nach einem heißen Schäferstündchen hört Tom plötzlich ein verdächtiges Geräusch. Er schnappt sich die neu gekaufte Harpune, um zu schauen, ob ein Einbrecher im Haus ist.

Sabine Thiesler – Nachts in meinem Haus weiterlesen

Michael Connelly – The Crossing (Harry Bosch 18)

Doppel-Finale: Die Bürgermeisterin, die Transe und die Golduhr

Der frühere Kommissar Harry Bosch hat sich, nicht ganz freiwillig, zur Ruhe gesetzt. Sein Halbbruder, der Rechtsanwalt Mickey Haller, bittet ihn, in dem Fall eines offenbar unschuldigen Klienten zu ermitteln. Ein Maler und Lehrer, der früher mal der Crips-Bande in L.A. angehörte, ist des Mordes an einer stellvertretenden Bürgermeisterin angeklagt. Einziger Beweis: eine übereinstimmende DNS-Probe.

Doch der Bitte zu entsprechen, hieße für Bosch, die Linie zwischen Ermittlern und Verteidigern von Kriminellen zu überqueren. Daher agiert er extrem vorsichtig und zögerlich. Doch die Lücken und Fehler in der Mordakte bringen ihn dazu, nach dem wahren Mörder zu suchen. Diese Suche führt ihn mitten ins schwarze Herz des Polizeipräsidiums von Los Angeles…

Michael Connelly – The Crossing (Harry Bosch 18) weiterlesen

Robert L. Pike – Polizeirevier 52, New York

Ein großer Gangster-Fisch will gegen das Syndikat aussagen, doch dessen Killer sind schneller. Dem blamierten Cop bleiben sechs Stunden, um seinen Kopf zu retten; er setzt das Wissen des Toten für einen privaten Feldzug ein … – Rasanter Polizei-Thriller, der ebenso spannend wie nüchtern vom Allein-gegen-alle-Kampf gegen das Böse erzählt. Seinen Klassikerstatus gewann der Roman durch die meisterhafte Verfilmung mit Steve McQueen in der Rolle des Polizisten („Bullitt“, 1968).
Robert L. Pike – Polizeirevier 52, New York weiterlesen

Preston & Child – Demon. Sumpf der Toten (Special Agent Pendergast 15)

Special Agent Pendergast ist inzwischen zu einer Art Institution des mystischen Thrillers geworden. Im Jahr 1994 löste er in „Relic – Museum der Angst“ seinen ersten Fall: Mit „Demon – Sumpf der Toten“ sind wir inzwischen bei Band 15 angelangt. Zwischendurch sah es an einigen Stellen so aus, als hätte Pendergast das letzte Stündlein geschlagen, doch in diesen Büchern geht nicht alles nach den Gesetzen der Logik zu, und so konnte sich Pendergast bislang immer auch aus den brenzligsten Situationen retten. Und Band 16 hat das Erfolgsduo Douglas Preston und Lincoln Child auch bereits geschrieben. Pendergast-Fans – zu denen ich mich definitiv auch zähle – können sich also bald auf eine Fortsetzung freuen.

Kostbarer Wein

Preston & Child – Demon. Sumpf der Toten (Special Agent Pendergast 15) weiterlesen

Andrew MacKenzie – Das Haus an der Mündung

Da eine Erpresserbande nicht nur erfolgreich ihre Opfer peinigt, sondern auch die Polizei narrt, bittet der ermittelnde Scotland-Yard-Inspektor einen Kriegskameraden um private Unterstützung, was aufgrund amateurhaften Ungeschicks, misstrauischer Schurken und unverhoffter Liebe für gefährliche Zwischenfällen sorgt … – Erster Band einer (nicht gänzlich zu Unrecht) vergessenen Krimi-Serie, die Rätsel-Elemente mit Action-Einlagen kombiniert aber trotz zahlreicher Routinen und Klischees altmodische Unterhaltung bietet.
Andrew MacKenzie – Das Haus an der Mündung weiterlesen

Tana French – Gefrorener Schrei

Die Handlung:

Sie wollten einen richtig interessanten Fall. Aber kein Spiel, das niemand kontrollieren kann.

Aislinn Murray ist jung, hübsch und liegt tot in ihrem Haus, der Tisch ist für ein romantisches Abendessen gedeckt. Wieder so eine klare Beziehungstat, denkt die Polizei. Doch bald stoßen die Detectives Antoinette Conway und Stephen Moran auf Ungereimtheiten. Und es wird immer offensichtlicher, dass jemand in der Mordkommission ihre Arbeit behindert. Weil sich Antoinette mit ihrer toughen Art Feinde gemacht hat? In einem nervenaufreibenden Ermittlungskreisel wird immer deutlicher: Unschuldig ist hier niemand. (Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke:

Tana French – Gefrorener Schrei weiterlesen

Tony Fennelly – Leichen zum Fest

Ein offensichtliches Kuckuckskind will sich in eine reiche Familie einschleichen. Als es dabei zu einem Mord kommt, betätigt sich eine ehemalige Striptease-Tänzerin wieder einmal als Detektiv … – Schmalzig und ohne roten Faden reiht Autorin Fennelly in ihrem bisher (glücklicherweise) letzten Roman einfach Episoden aneinander, kommt nie auf den Punkt und reizt ihre Leser bis zur Weißglut: ein absolut missratenes Machwerk!
Tony Fennelly – Leichen zum Fest weiterlesen

Sandra Brown – Sanfte Rache

Die Kinderärztin Emory Charbonneau steckt mitten in der Vorbereitung auf den nächsten Marathon. Als sie einen anstrengenden Dauerlauf in den Bergen unternimmt, verschwindet sie spurlos. Als sie im Haus eines fremden Mannes erwacht, kann sie sich nicht erinnern, was geschehen ist. Emory hat schreckliche Kopfschmerzen und offenbar eine Gehirnerschütterung. Der Mann, der sie gefangen hält, will seinen Namen nicht verraten, beteuert aber immer wieder, dass er ihr nichts tun will. Nach und nach verschwindet Emorys Angst tatsächlich und weicht einer rätselhaften und dennoch umso stärkeren Anziehung…

Währenddessen sucht die Polizei intensiv nach der verschwundenen Kinderärztin, doch kann sie keine Spur finden. Schnell gerät Emorys Ehemann Jeff in Verdacht, weil er ihr Verschwinden erstaunlich spät gemeldet hat, Emory äußerst wohlhabend ist und Jeff eine Affäre mit Emorys Kollegin hat. Seiner Sorge um Emory mag man daher nicht so recht trauen.

Doch was ist an dem Tag in den Bergen wirklich geschehen? Und was hat der namenlose Mann zu verbergen?

Sandra Brown – Sanfte Rache weiterlesen

Michael H. Rubin – Cottoncrest

Auf einer Plantage in den US-Südstaaten scheint ein Fluch zu liegen, der seit anderthalb Jahrhunderten immer neue Opfer fordert; die nüchterne Realität erklärt die Bluttaten als Folgen historischen Unrechts, wuchernder Rassismen und beleidigten Stolzes … – Handlung und Figurenzeichnungen sind simpel und ächzen unter dick aufgetragener Moral; was bleibt, ist ein mit „Southern-Gothic“-Elementen und Klischees angereicherter Historienroman, der immerhin rasant erzählt wird: zu viel guter Wille bei zu wenig Umsetzungsprägnanz.
Michael H. Rubin – Cottoncrest weiterlesen

Stuart MacBride – Die Stimmen der Toten (Ash Henderson 2)

Bizarre Serienmorde und ein Racheplan

Vor acht Jahren hat der „Inside Man“ vier Frauen ermordet, drei weitere Opfer überlebten schwer verletzt. Allen wurde der Unterleib aufgeschlitzt und eine Puppe eingenäht. Dann brach die Serie ab. Ash Henderson war als Detective Inspector bei den Ermittlungen dabei, doch der Killer entkam. Mittlerweile sind Hendersons Familie und seine Karriere zerstört, nachdem er zum Spielball der gefährlichsten Unterweltgröße im schottischen Oldcastle wurde. Als nun erneut eine Frau tot aufgefunden wird, eine Plastikpuppe im Unterleib, bekommt Henderson die Chance, den Mörder doch noch zu fassen. Und sich zu rächen. (Verlagsinfo)

Der Autor

Stuart MacBride – Die Stimmen der Toten (Ash Henderson 2) weiterlesen

James Patterson & Marshall Karp – NYPD Red 4 (Band 4)

Mysteriöser Halsbandmord in New York City

Eine bekannte Schauspielerin wird mitten in New York ausgeraubt und erschossen. Die Räuber rauben ihr smaragdbesetztes Halsband, das acht Millionen Dollar wert ist. Die NYPD-Red-Cops Kylie McDonald und Zach Jordan werden mit dem Fall betraut. Der Gatte der frischgewählten Bürgermeisterin betraut sie mit einem zweiten Fall: Aus den Kliniken der Stadt werden auf dreiste Weise teure medizinische Geräte gestohlen.

Als ob dies noch nicht genug auf der Aufgabenliste wäre, entdeckt Kylie, dass ihr drogensüchtiger Mann, der TV-Produzent Spence Harrington, in die Drogenkriminalität abgerutscht ist. Sie muss ihn finden und stoppen – und retten…

Der Autor

James Patterson & Marshall Karp – NYPD Red 4 (Band 4) weiterlesen