Die drei ??? – Im Reich der Ungeheuer (Folge 195)

Die Handlung:

Als die drei ??? von einem berühmten Stuntman um Hilfe gebeten werden, ahnen sie nicht, welch unglaubliches Abenteuer sie erwartet. Auf ihrem Weg in die Hollywood Hills werden die drei getrennt: Während Justus einer mysteriösen Drohung nachgeht, geraten Peter und Bob in eine beängstigende Welt des Schreckens … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wow, wieder so ein reißerischer Clickbait-Klappentext. Wirds denn wenigstens auch … ungeheuer … spannend und … monströs … unterhaltsam? Nachdem wir also mit dem Augen verdrehen fertig sind … lassen wir uns doch mal schauen, ob wir in der „beängstigenden Welt des Schreckens“ vielleicht den Geisterjäger John Sinclair treffen … das wär doch mal ’ne Wendung, mit der keiner gerechnet hätte. Aus lizenztechnischen Gründen aber womöglich zu teuer für ’nen kleinen Running Gag.

Immerhin gehts gleich zur Sache, das ist doch auch schon mal was, denn unser potenzieller Auftraggeber meldet sich direkt im ersten Track der CD. Und nicht nur der, direkt danach gibts noch einen Auftrag und die Jungs müssen sich aufteilen, denn einer älteren Dame trachtet offenbar jemand nach dem Leben, wow! Hängt das jetzt beides zufälligerweise zusammen oder gibts hier zwei Fälle zum Preis für einen. Na ja … in einem „Reich der Ungeheuer“ ist auch Platz für mehr als ein Monster, oder?

Getrennt voneinander wird hier die Ermittlungsarbeit aufgenommen und es wird ordentlich ge-cliffhangert, wenn zwischen Justus auf der einen und Peter zusammen mit Bob als „die zwei Fragezeichen“ auf der anderen Rechercheseite lustig gewechselt wird. Dabei wird auch gern und häufig überraschend derbe geflucht.

Also, Justus hat ein Dutzend Verdächtige der Erpressung abzuarbeiten und Peter und Bob suchen ein Schmuckstück. Klingt schon irgendwo spannend, aber auch alles irgendwie schon mal dagewesen, hmm.
Und dann … gibts eine überraschende Wendung, die den Namen auch verdient … und es soll nicht mal die Letzte ihrer Art gewesen sein. Zum Glück ist nämlich vieles ganz anders als gedacht und jetzt wirds richtig spannend. Ein neonfarbenes Fragezeichen für einen besonderen Fall gibts dafür … nicht von mir, nein, hätte es aber auch gegeben.

Und den Preis für den besten Spruch bekommt: „Ich habe kein Wort verstanden, aber es klang toll.“ Wer da wohl im Vorfeld etwas zum Besten gegeben hatte?

Die Sprecher und ihre Rollen:

Erzähler – Axel Milberg
Justus Jonas, Erster Detektiv – Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv – Jens Wawrczeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv – Andreas Fröhlich
Tante Mathilda – Karin Lieneweg
Wally Robertson – Michael Prelle
Charmayne Robertson – Daniela Hoffmann
Dwaight Hayward – Gordon Piedesack
Mrs. Flagstaff – Sabine Hahn
Polizist – Erik Schäffler
1. Mann – Ingo Menowski
2. Mann – Riko Tauber

Trackliste:

1. Aus eins wird zwei
2. Die Uhr tickt
3. Im Reich der Ungeheuer
4. Die Suche beginnt
5. Wieder vereint
6. Die Fassade fällt
7. Ende mit Schrecken

Technik-Credits:

Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Jan-Friedrich Conrad, Jens-Peter Morgenstern, Betty George, Constantin Stahlberg
(P) & (c) 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Die Ausstattung:

Die schwarze CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält ein paar ausgewählte Cover bereits erschienener Fälle und etwas ???-Werbung. Dazu kommt noch eine Aufstellung der Sprecher und ihrer Rollen und eine kleine Bildvorschau für die kommende Folge. Auf der Rückseite des Case finden wir eine kurze Inhaltsangabe und die Trackliste.

Mein Fazit:

Na klar ist der Titel des Hörspiels reißerisch und der Klappentext setzt noch einen drauf. Diese Überziehungsmethode hätte der Fall gar nicht gebraucht. Denn er ist auch so spannend genug und wird gegen Ende sogar immer aufregender. Von Nessie bis Ogopogo, von echten und falschen Behauptungen … hier gibts für jeden was.

Allerdings ist der Fall so dermaßen durchkonstruiert, dass wir am Ende mehrere Monologe bekommen (müssen), die die ganzen Hintergründe dann komplett für uns aufdröseln. Spannend auf der einen Seite und mit einem ordentlichen Schuss Dramatik, aber so viel Storykonstrukt, dass der Hörer nicht miträseln kann, weil ihm schlichtweg die vielen Infos fehlen. Das fand ich ziemlich schade.

1 Audio-CD mit 75:02 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 9 Jahren
Besprochene Auflage: 1 (September 2018)
EAN: 889854671426

www.natuerlichvoneuropa.de

Der offene Autor vergibt: (4/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)