Die drei ??? Kids – Im Geistergarten (Band 89)

Die Handlung:

Ganz Rocky Beach stöhnt unter der Sommerhitze, als ein paar unheimliche Touristen in der Stadt auftauchen. Sie benehmen äußerst seltsam, lassen ihre Drohnen steigen, stromern durch den Wald und über die Felder und scheinen irgendetwas zu suchen. Zu allem Überfluss werden auch noch aus dem Bürgermeisterbüro alte Stadtpläne gestohlen. Die drei ??? Kids fragen sich: Was geht hier vor? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Na ja, dass Touristen hinter den Diebstählen im Bürgermeisterbüro stecken, halte ich pauschal für eher unwahrscheinlich. Woher sollten die wissen, wo da die Stadtpläne aufbewahrt werden, geschweige denn, wie man überhaupt am Einfachsten ins Büro einbricht. Aber, mein Interesse ist geweckt. Trifft hier Botanik auf Parapsychologie?

Auf eine Drohne treffen die Jungs als Erstes. So eine wollen sie auch gewinnen, beim Fotowettbewerb der schönsten Bilder von Rocky Beach. Ob die Piloten der sirrenden Flugobjekte auch mitmachen wollen oder spionieren die irgendwas aus?

Wir haben zwar keinen Auftraggeber, aber „im Sinne des öffentlichen Interesses“ werden die Ermittlungen aufgenommen!

Und die werden auch ganz schnell spannend. Justus hat mehrere „Missionen“ im Ärmel und so können die Jungs eine Info nach der anderen sammeln. Diese beiden Drohnen-Typen haben definitiv irgendwas anderes im Sinn als den Fotowettbewerb.

Justus glaubt, sie würden Unsichtbares fotografieren wollen … Bilder aus der Vergangenheit machen. Aber, wie soll das denn gehen?

Der Autor und die Illustratorin:

Boris Pfeiffer wurde 1964 in Berlin geboren, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Er machte Abitur, wurde Buchhändler und Taxifahrer, studierte Sprachwissenschaften und Landschaftsplanung an der TU-Berlin und Drehbuch an der Berliner Filmhochschule. Anschließend arbeitete er als Regieassistent und Regisseur an verschiedenen Theatern.
(Aus der Verlagsinfo)

Über Steffani Kampmann verliert der Verlag leider keine Worte, sondern listet nur die Titel auf, an denen sie beteiligt war.

Mein Fazit:

Ungespoilert hatte ich mir etwas komplett anderes vorgestellt bei dem Titel. Wie der sich aber erklären lässt, das wissen die Leser zum Schluss auch.

Und dazwischen gibts einen zwar recht gradlinigen Fall, der ist aber spannend, turbulent, abwechslungsreich und mit dem einen oder anderen Augen-zukneifen auch rund erzählt.

Ich freue mich schon jetzt auf die Verhörspielung, die wird sicher auch viel Spaß machen.

Hardcover: 128 Seiten
Mit ca. 30 s/w-Illustrationen von Steffani Kampmann
Vom Verlag empfohlen ab 8 Jahren
1. Auflage, August 2021
ISBN-13: 9783440172292

www.kosmos.de

Der Autor vergibt: (4.5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)