Die drei ??? Kids – Schatz aus dem All (Folge 88)

Die Handlung:

Alle in Rocky Beach wollen den fantastischen Schatz aus dem All finden. Auch Justus, Peter und Bob sind mit von der Partie. Doch schon bald ahnen die drei Freunde, dass an der ganzen Sache etwas faul ist… (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der Klappentext hatte mich als Geocacher schon. Meteoriten, Schatzsuche, das klingt für mich schon mal nach einem super spannenden Abenteuer. Aber, wie kann ein Laie eigentlich einen Meteoriten von einem normalen Stein unterscheiden? Und, sind nicht alle Steine irgendwie mal aus dem All gekommen? Und, leben wir nicht eigentlich selbst im All? Egal, los geht die Suche!

Bei der sind die Jungs allerdings nicht allein. Ganz Rocky Beach ist auf der Jagd nach der Beute, die laut Ausrichter 1.000.000 Dollar wert sein soll. Ein paar Rätsel wären zu lösen und das wars. Und Rätsel sind doch das Brot und Butter unserer Jungdetektive!

Und wie beim Geocaching hinterlässt auch hier der Rätselerfinder Hinweise, die es zu finden und richtig zu interpretieren gilt, damit es weiter in Richtung Schatz gehen kann. Und auch wenn die ??? extrem viele Konkurrenten haben, so scheinen sie doch die Einzigen zu sein, die sofort auf die richtigen Ideen kommen und sich auf die Hinweise die richtigen Reime machen. Gibts in Rocky Beach keine anderen Schlaumeier oder sind alle anderen schon weiter vorn bei den nächsten Stationen? Schließlich hatten die Frühzeitungsleser einen Vorsprung vor den Jungs.

Je weiter sie sich voranrätseln, desto geringer wird die Schar derjenigen, die auch so clever waren wie die Jungs. Allerdings wird die Schar derer, die auch Kindern etwas antun würden bei der Aussicht auf 1.000.000 Dollar, größer. Also, besser vor den anderen am Ziel sein!

Ob Justus, Peter und Bob wohl den Schatz als Erste finden und was machen sie denn wohl mit dem ganzen Geld?

Die Sprecher und ihre Rollen:

Justus Jonas – Jannik Schümann
Peter Shaw – Yoshij Grimm
Bob Andrews – David Wittmann
Erzähler – Johannes Steck
Porter – Tommi Piper
Giovanni – Roland Geiger
Tante Mathilda – Ingrid Capelle
Onkel Titus – Achim Schülke
Janet Maxwell – Lea Kalbhenn
Skinny Norris – Tim Kreuer
Forrest Fender – Christian Jungwirth
Bruno – Karim Khawatmi
Violetta – Yesim Meisheit

Trackliste:

1. Eine Million
2. Rätselhafte Schatzsuche
3. Am Gipfelkreuz
4. Schnitzeljagd
5. Kletterpark
6. Höhenforscher
7. Doppeltes Spiel

Technik-Credits:

Buch & Regie: Ulf Blanck
Produktion: Blanck & Blanck GmbH
Casting: bunch//sound Berlin
Aufnahme: Studio Funk, Hamburg  • Studio Johannes Steck, München  • bunch//sound Berlin
Ton- und Sprachregie, Post-Produktion: Live Audio Medienproduktion, Hamburg • Tonmeister: Ansgar Döbertin
Redaktion: Maike Müller
Titelsong „Die drei ??? Kids“
Musik & Text : Frank Ramond / Ulf Blanck (SONY ATV)
Kinderchor der Hamburger Alsterspatzen unter der Leitung von Jürgen Luhn
Arrangement und Mix „Art of music studio“, Jens Lück
Illustrationen: Steffen Gumpert
Rahmenartwork: KB&B
Design: Atelier Schoedsack
Basierend auf dem Buch  Die Drei ??? Kids – Schatz aus dem All von Ulf Blanck © 2021 Franckh-Kosmos Verlags GmbH & Co. KG, Stuttgart
(P) & © 2022 EUROPA a division of Sony Music Entertainment Germany GmbH
„Die drei ??? Kids“ sind eine eingetragene Marke der Franckh-Kosmos Verlags GmbH & Co. KG, Stuttgart

Die Ausstattung:

Die mit dem Covermotiv bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Bookletchen enthält eine Doppelseite Werbung für Produkte aus der DIE-DREI-???-KIDS-Schiene, die Technik-Credits, die Sprecherliste und eine kurze Info dazu, wie die Jungs in dieser Folge improvisieren. Auf der Rückseite des Case finden wir eine kurze Inhaltsangabe der Folge und die Trackliste.

Mein Fazit:

Dieser Fall wird nicht nur Geocacher jeden Alters bestens unterhalten. Schatzsuche, Schnitzeljagd, Rätsel lösen …

Gespannt freut sich der Hörer auf das nächste Rätsel und fiebert mit, ob die Jungs wohl am Ende als Erste den Schatz und das dicke Preisgeld einsacken!

1 Audio-CD mit 76:39 Minuten Spieldauer
Vom Verlag empfohlen ab 6 Jahren
1. Auflage, Juni 2022

www.play-europa.de
www.dreifragezeichen-kids.de

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)