Die drei ??? – Und die Geisterlampe (Sonderfolge) (Hörspiel)

Ursprünglich als Download-Kurzgeschichten für den 2011er Drei-???-Online-Adventskalender konzipiert und alle zwei Tage veröffentlicht, schaffte es auch diese 12-teilige Anthologie nun als gesammelte Ladung gepresst auf 3 CDs aus den Pforten EUROPAs. Erstaunlicherweise nachdem die Buchfassung längst die Händlerregale bevölkerte – obwohl die Audiofassung ja bereits vorher fertiggestellt war.

Die Geschichten auf CD: A

1 – Die drei ??? und die Geisterlampe – erzählt von Kari Erlhoff

Weitere Figuren dieser Geschichte: Mr. Vancura (Lutz Herkenrath), Mrs. Fox (Susan Jarling), Inspektor Cotta (Holger Mahlich), Mr. Shaw (Rasmus Borowski), Shannon (Kerstin Draeger), Mr. Mosley (Neil Malik Abdullah), Mann (Thor W. Müller)

Zur Story

Filmstar Mr. Vancura hat einen wahren Orient-Tick. Da passt es ins Bild, dass er kürzlich eine Wunderlampe auf einer Auktion ersteigerte. Eine ganz besondere offenbar, nicht einfach nur teuer, denn Vancura behauptet steif und fest ein Dschinn wohne in ihr, der ihm bereits zwei von drei Wünschen erfüllt habe – zum dritten Termin erschien der Geist allerdings nicht. Die drei ??? sollen nun seinen Verbleib ermitteln.

2 – Dunkle Vergangenheit – erzählt von Marco Sonnleitner

Weitere Figur der Geschichte: Cowboy (Achim Schülke)

Zur Story

Zufällig werden die drei ??? Zeugen eines Banküberfalls, doch das ist noch nicht das Schlimmste. Der als Cowboy gekleidete Ganove kidnappt die Jungs samt Auto und zwingt sie ihn bei seiner Flucht zu unterstützen. Justus entdeckt dabei etwas, was ihn soweit alarmiert sich die Waffe des Fremden zu schnappen und ihn in eine verlassene Lagerhalle zu begleiten.

3 – Entführt – erzählt von Marco Sonnleitner

Weitere Figuren dieser Geschichte: Patricia (Rhea Harder), Peter Shawn (Leonhard Mahlich), Mann (Helgo Liebig)

Zur Story

Kelly ist entführt worden! Von einem S. N. – Das kann ja nur Skinny Norris sein. Wenn er die gestellten Aufgaben nicht löst, droht dem Mädel „Die Gruft“. Peter ist panisch. Die Mail hatte ihn grade erreicht. Die zur Hilfe gerufenen Kollegen der Detektei mühen sich die knackigen Online-Rätsel zu lösen. Sie haben nur noch wenig Zeit den Aufenthaltsort Kellys zu ermitteln.


4 – Verschwörung auf der Eagle Ranch – erzählt von Hendrik Buchna

Vorgetragen von Andreas Fröhlich

Zur Story

Wer hat ein Interesse daran die Familie Sanchez, die eine Raststätte betreibt zu terrorisieren? Ominöse Schreiben tauchen nach Sabotageakten auf und legen eine Spur, die auf rassistische Motive schließen lässt. Die dort enthaltenen Anweisungen triefen vor sarkastischen Anspielungen auf den Migrationshintergrund der aus Spanien stammenden Einwanderer.

Kurzkritik CD A

Während die namensgebende Titelgeschichte von Kari Erlhoff sicherlich mit etwas Ausschmückung sogar auch das Zeug zum Full-Size-Fall haben würde, ist schon die zweite Geschichte mit Kellys Entführung schon eher eine wirkliche Kurzgeschichte, wie sie in der Serie sicherlich vielleicht maximal in einer Nebenhandlung auftauchen würde. Und wenn dann bestimmt auch nicht mit diesem überraschenden Ende. Was es so überhaupt nicht geben kann, ist die Story Nummer drei, wo Marty McFly schön grüßen lässt. Zeitreise a lá „Back to the Future“ bei den drei ??? ist eindeutig eine sehr experimentelle Sache, die man im regulären Tagesgeschäft der Detektei nie finden würde. Die Vierte im Bunde ist dagegen schon wieder Normalkost, nur dass die Geschichte als besonderer Gag als Bericht von Bob an Inspektor Cotta aufgezogen ist – Andreas Fröhlich alias Bob diktiert auf „Kassette“ und wird dabei ständig von irgendetwas unterbrochen oder verspricht sich. Witzig.

Die Geschichten auf CD: B

5 – SOS – erzählt von Marco Sonnleitner

Weitere Figuren dieser Geschichte: Marty (Philipp Draeger), Fred (Guido Bernadette), 1. Mann (Rasmus Rakete), 2. Mann (Patrick Perales)

Zur Story

Nach einem Strandbesuch werden die drei Fragezeichen ein SOS-Blinksignal aus einem alten, vermeintlich leerstehenden Anwesen alarmiert. Diese stammen von einem von Einbrechern eingesperrten, zehnjährigen Jungen, der kürzlich mit seinen Eltern hier einzog. Diese sind allerdings nicht zuhause, als sich die ungebetenen Gäste am Tresor zu schaffen machen.

6 – Der graue Dämon – erzählt von Hendrik Buchna
Vorgetragen von Jens Wawrczeck

Zur Story

Als Peter nach dem Sport noch zum Baumarkt muss, rasselt er dort mit einem monströsen Wesen zusammen. Panikartig ergreift der Ober-Hasenfuß des Trios die Flucht. Per Pedes jagt ihn der graue Unhold quer durch Rocky Beach, bis Peter auf einer alten Mülldeponie Zuflucht sucht und sich endlich in Sicherheit wähnt.


7 – Das Lehrstück – erzählt von Kari Erlhoff

Weitere Figur in dieser Geschichte: Mrs. Floyd (Gabriele Libbach)

Zur Story

Mrs Floyd vermisst eine Erbschaft. Zumindest vermutet sie, dass ihre kürzlich verstorbene Mutter einen nicht unerheblichen Betrag gebunkert hat. Die alte Dame war übrigens auch die Peters Musiklehrerin. Sie hat ihrer Tochter als einzigen Hinweis ein Musikstück hinterlassen, welches diese ganz folgerichtig als versteckte Botschaft zum Versteck der Kohle auffasst.

8 – Das Rätsel der schwarzen Nadel – erzählt von Hendrik Buchna

Weitere Figuren dieser Geschichte: Tante Mathilda (Karin Lieneweg), Vincent Grimes (Konstantin Graudus)

Zur Story

Es geht um einen heiklen Überwachungsjob. Ihr Klient muss eine Schachtel, mit einer ominösen schwarzen Nadel, auf einer alten Industriebrache deponieren. Allein und natürlich keine Polizei – wie üblich. Doch während der Vorbereitung der Observation müssen die drei zum Arbeitseinsatz für Tante Mathilda antreten – die Gelegenheit nutzt jemand, um sich Zutritt zur Zentrale zu verschaffen.


Kurzkritik CD: B

Während die beiden anderen CDs auch recht experimentelle und auch höchst ungewöhnliche Fälle beinhalten, ist die mittlere CD B eher auf Standard-Krimi-Kost aus der Drei-Fragezeichen-Welt gepolt. Daher sind die Geschichten vom Setup her auch ziemlich vorhersehbar und überraschungsfrei ausgelegt. Mit Ausnahme vielleicht von Hendrik Buchnas „schwarzen Nadel“, wo der Aha-Effekt am Ende doch etwas deutlicher ausfällt. Das eigentliche „Special“ ist sicherlich der Fall des grauen Dämons, den Jens Wawrczeck, alias Peter, vorträgt, wie es die Kollegen Rohrbeck und Fröhlich auch auf den beiden anderen CDs tun. Leider ist auch dessen Ausgang für gestählte Fans der Serie ohne Frage vollkommen vorhersehbar. Dennoch sind die vier Storys keine Durchhänger, sondern durchaus solide Kost und somit nette, leicht verdauliche Appetithappen auf dem Weg zum finalen Schlag auf CD C.

Die Geschichten auf CD: C

9 – Der verschwundene Superstar – erzählt von Kari Erlhoff

Weitere Figuren dieser Geschichte: Tante Mathilda (Karin Lieneweg), Blacky (Heikedine Körting), Juliet (Anne Moll), Scott (Thomaso Cacciapuoti), John (Martin Sichel)

Zur Story

Tante Mathilda ist empört: Blacky, seines Zeichens Mynah und seit dem Fall „Super-Papagei“ Haustier wie Maskottchen der Junior-Detektei, bedenkt sie mit seltsam-frechen Sprüchen. Justus wird stutzig, hat der höchst sprachbegabte Vogel doch plötzlich offenbar seine altbekannten Phrasen vergessen und zitiert nur noch Passagen aus Shakespeares „Hamlet“. Schnell wird klar: Das Tier im Käfig ist definitiv nicht Blacky, doch wo ist er?

10 – Manches verlernt man nie – erzählt von Marco Sonnleitner
Vorgetragen von Oliver Rohrbeck

Zur Story

60 Jahre Ermittlungstätigkeit liegen hinter den berühmtesten Söhnen Rocky Beachs und noch nie in ihrer langjährigen Laufbahn ist ihnen auch nur ein einziger Ganove ungeschoren davon gekommen. Zeit für das kalifornische Kleinstädtchen seine Helden für ihr Lebenswerk zu ehren. Bei der Verleihung der (wertvollen) Auszeichnungen, findet ein folgenschwerer Diebstahl statt. Doch hat sich der Halunke hier ganz sicher die falschen Opfer ausgesucht …

11 – Psychomoon – erzählt von Kari Erlhoff

Weitere Figuren dieser Geschichte: Kelly Madigan (Juliane Szalay), Norman (Eckart Dux), Frau (Anja Topf)

Zur Story

Der Gärtner von Kellys Tante erpresst diese und – obwohl man das ja nicht tut – geht sie auf die Forderung ein. Zumindest zum Schein, denn Justus hat Inspektor Cotta bereits alarmiert, der nur auf den Zugriff bei der Geldübergabe wartet. Zu diesem Zweck sind Peter und Kelly zum vereinbarten Ort, dem „Gates Motel“, unterwegs und checken dort ein. Einer Absteige, die gern als Stundenhotel genutzt wird, wie die beiden schnell und schmerzhaft herausfinden.

12 – Jagd auf den Weihnachtsmann – erzählt von Hendrik Buchna

Weitere Figuren dieser Geschichte: Inspektor Cotta (Holger Mahlich), Mr. Darrow (Joachim Kappl), 1. Mann (Patrick Bach), 2. Mann (Frank Meyer-Brockmann), 3.Mann (Roy Martens)

Zur Story

Inspektor Cotta bittet Justus bzw. Die drei Fragezeichen sozusagen um Amtshilfe bei einem skurrilen Fall. Es ist der schwerste Winter, den Kalifornien bisher erlebt hat und die Polizei hat anderweitig alle Hände voll zu tun. Es geht um eine dreiste Vorweihnachts-Einbruchserie, die Rocky Beach trotz (oder gerade wegen?) des schlimmen Wetters erschüttert – der Hauptverdächtige hierbei ist nämlich: Der Weihnachtsmann!


Kurzkritik CD C

Den Auftakt zur dritten CD macht ein – eher mehr denn weniger – heimlicher Superstar im wahrsten wie doppelt- und dreifachem Wortsinne: „Blackbeard“, oder eben kurz „Blacky“. Das Verschwinden ihres Maskottchens ist natürlich ein schwerer Schlag für die Jungs und die folgende Entführungsgeschichte nett von Kari Erlhoff zusammen gestrickt. Alles nicht so schlimm, soviel darf verraten werden – dem Vogel wurde keine Feder gekrümmt. Im zweiten Fall auf dem Silberling gibt sich Oliver Rohrbeck, wie seine Mitstreiter auf den CDs vor ihm, die abschließende Ehre eine Story aus Justus‘ Sicht vorzutragen und dabei alle vorkommenden Figuren auch stimmlich zu verkörpern. Die drei Fragezeichen als Detektiv-Greise? Das hat schon was. Witzig werden hierbei gleich eine ganze Reihe von lieb gewonnenen Serienklischees von Marco Sonnleitner aufs Korn genommen.

In der vorletzten Episode verneigt sich Kari Erlhoff noch einmal vor dem Altmeister Alfred Hitchcock und präsentiert eine Hommage an dessen Klassiker „Psycho“ (inklusive der soundmäßig passend untermalten, legendären Dusch-Szene). Allerdings wird niemand von Motel-Besitzer Norman Gates (man beachte hier den schön doppeldeutigen Namen) gemeuchelt, Blut fließt aber dennoch und am Ende ist der Schlusslacher sogar auf der Seite der Zuhörer. Das Finale bestreitet eine durchaus auch sozialkritisch gefärbte Geschichte von Hendrik Buchna, in welcher sich eine Gruppe aus maskierten Zombie-Santa-Clauses herumtreibt und keine Geschenke verteilt, sondern sich offensichtlich lieber bei den Leuten bereichert. Oder ist vielleicht doch alles ganz anders? Der Finaltwist der knackigen Story ist jedenfalls gelungen und stimmt letztlich versöhnlich – ein gelungener und würdiger Abschluss des CD-Drillings.

Die Produktion

Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Musik: Hagitte & Bertling (STIL), Morgenstern, George, Conrad


Hauptsprecher und Figuren

Oliver Rohrbeck (Justus Jonas), Jens Wawrczeck (Peter Shaw), Andreas Fröhlich (Bob Andrews), Thomas Fritsch (Erzähler)

Fazit

Schön, dass sich EUROPA entschlossen hat, es nicht bei der anfänglich vertretenen „Online Only“-Doktrin zu belassen und die 12 erzählenswerten Kurzgeschichten dann doch als CD-Trilogie zur veröffentlichen. Als Buchfassung hatte ja unlängst Franckh-Kosmos schon den Geist aus der Pulle entlassen, sodass es nur noch eine Frage der Zeit erschien, wann die – immerhin schon zuerst vorhandenen Audio-Daten – es ins Presswerk schaffen. So erreicht die breite Masse der Hörspielfans – und solche, die es vielleicht auch werden wollen – die eine oder andere Geschichte, die im Drei-???-Universum unter normalen Voraussetzungen bestimmt nicht stattgefunden bzw. veröffentlicht hätte werden können. Sitzfleisch brauchts da allerdings erfreulicherweise nicht, da man sich diese Trilogie – quasi naturgegeben – auch in kleinen Dosen verabreichen kann. Die 1001 Daumen des Rezensenten zeigen stabil in Richtung der orientalischen Sonne.

3 Audio-CDs mit einer Gesamtlaufzeit von ca. 171 Minuten
Erzählt von Kari Erlhoff, Hendrik Buchna und Marco Sonnleitner
nach Figuren von Robert Arthur
EUROPA / Sony Music Entertainment, 2012
EAN: 886979774025

http://www.natuerlichvoneuropa.de

Der Autor vergibt: (4/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)

Schreibe einen Kommentar