John Sinclair – Abrechnung mit Jane Collins (Folge 111, Teil 2 von 2)

Die Handlung:

Die Jagd nach der „Träne des Teufels“ – dem kostbarsten Diamanten der Welt, der seinem Besitzer angeblich das ewige Leben verschaffte – hatte neue Opfer gefordert: meine Freunde Suko und Mandra Korab! Der Diamant hatte sie verschlungen … und getötet? Um das Rätsel zu lösen, brauchte ich die Hilfe einer Erzfeindin, die jede Gelegenheit nutzen würde, um mich zu töten: Jane Collins! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 307 gemacht, der erstmalig am 21. Mai 1984 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war.

Tja, diesmal soll wohl ein Schlussstrich unter die Beziehung zwischen John und Jane gezogen werden … wenn man dem Titel der Folge Glauben schenken möchte. Fragt sich nur: Rosenkrieg oder Rosenkreuz? Vermutlich werden die beiden ihre Probleme nicht beim Paartherapeuten besprechen, sondern sich so richtig an die Gurgel gehen. Oder wirds am Ende ganz anders und Jane schwört dem Hexentum ab und alles wird wieder wie früher? Geben die beiden der Liebe eine Chance? Romantik oder hässliche Schlammschlacht? Das Leben ist kein Ponyhof, aber muss es denn gleich ein Schlachthof sein?

Bevors aber an die Gurgeln geht, gibts noch mal ein „Was bisher geschah“, für den Fall, dass der Hörer die Geschichte rund um den Edelstein schon wieder vergessen hatte. Und daaaaaaaaaaann … gehts immer noch nicht los, denn wir erfahren erst mal mehr über das Schicksal des entführen Sohns von Johns Freund Bill und seiner Mama.

Mandra und Suko sind derweil in der Hexenwelt … die sich im Edelstein befindet. Irgendwie und irgendwo kommt alles zusammen und der Hörer bekommt so langsam einen Überblick darüber, was Jason Dark sich damals ausgedacht hat.

Und so erleben wir alle aktiv Beteiligten und alle passiv per Gewalt Hinzugezwungenen und das Schicksal erfüllt sich hier auf recht unterschiedliche Weise. Auch das des Diamantenhändlers übrigens und selbst Mandras Dolche kommen wieder ins Spiel.

Hab ich erwähnt, dass auch Wikka wieder mit am Start ist? Selbst ihre Pläne werden erörtert, während wir uns gespannt auf den großen Knall freuen … der storytechnisch nicht enttäuscht.

Die Sprecher und ihre Rollen:

John Sinclair – Dietmar Wunder
Erzählerin – Alexandra Lange
Jane Collins – Franziska Pigulla
Bill Conolly – Detlef Bierstedt
Wikka – Sandra Schwittau
Martha Henshaw – Regina Lemnitz
Suko – Martin May
Lydia – Emmi Bohla
Johnny Conolly – Flemming Draeger
Sir James Powell – Achim Schülke
Mandra Korab – Dirk Hardegen
Hendrik van Dohlen – Sven Plate
Glenda Perkins – Ilya Welter

sowie: Robin Brosch, Gordon Piedesack, Daniela Hoffmann, Jürgen Holdorf, Uli Krohm und Daniela Thuar

Technik-Credits:

Hörspielskript und Regie: Dennis Ehrhardt
Sounddesign, Schnitt und Mischung: ear2brain productions
Musik: Andreas Meyer
John Sinclair Theme 2015 by CAIN
Produktion: Marc Sieper (Lübbe Audio)

Die Ausstattung:

Die komplett schwarze CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt enthält eine Liste der bereits veröffentlichten Folgen der „2000er“-Serie und der „Classics“-Serie. Zusätzlich werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits.

Mein Fazit:

Ein toller Abschluss des Mehrteilers, der alle Handlungsfäden zusammenknotend in einem storytechnisch gut konstruiertem Knall enden lässt. Viele Schicksale entscheiden sich und auch für John und Jane gibt es einen Abschluss … zumindest eine Art … oder ist es ein Anfang?

Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt und klebte die komplette Hörstunde an den Lautsprechern. So sollte das sein … Kopfkino in bester Qualität.

Audio-CD
Spieldauer: 62:00 Min.
Tracks: 15
ISBN-13: 978-3-7857-5242-5

www.luebbe.de

Viele weitere Rezensionen rund um den beliebten Geisterjäger John Sinclair findet ihr in unserer Datenbank.

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)