Mena Kost – Funzel, Reisszahn und Säge. Die abenteuerliche Reise zum Leuchtblumenfeld

Der winzige Laternenfisch Funzel, der Sägefisch Säge und der enorme Hai Reisszahn sind die allerbesten Freunde. Alle drei lieben sowohl Algeneiscreme als auch Meerapfelsaft und freuen sich schon sehr auf das alljährliche Leuchtblumenfest, das bald in den dunklen Tiefen ihres Ozeans stattfinden soll. Doch leider sind alle Leuchtblumen ausverkauft und der Blumenladenbesitzer hält sich für zu alt, um noch einmal die gefährliche Reise zum Leuchtblumenfeld zu wagen. Ein Leuchtblumenfest ohne Leuchtlumen – unmöglich! Daher fassen die drei ungleichen Freunde den mutigen Beschluss, durch die finsteren Schwarzschwarzen Berge, einen wirbelnden Hohlstrudel und einen fürchterlichen Brennalgenwald bis zum Leuchtblumenfeld zu schwimmen, um genügend Leuchtblumen zu holen, damit das Fest schließlich doch stattfinden kann.

In fünfzehn spannenden Kapiteln unterstützen sich die Fischfreunde gegenseitig bei der anstrengenden und abenteuerlichen Reise, wobei jeder von ihnen mit seinen ganz individuellen Fähigkeiten und auf seine ganz persönliche Weise zum Gelingen des Unternehmens beitragen kann. Dabei treffen sie auch auf neue Freunde wie eine lese-begeisterte Muräne und Funzel, die Allerkleinste von ihnen rettet sogar einen fleißigen Putzerfisch, der anschließend Säges Säge so gut putzt, dass man mir ihr einen Brennalgenwald mähen kann.

Die freischaffende Illustratorin Priska Wenger erweckt die Unterwasserwelt mit sympathischen, Schwarz-Weiß-Zeichnungen zum Leben und macht die ungewöhnlichen Helden und ihre Abenteuer leichter vorstellbar. Die Illustrationen der wichtigsten Momente eines jeden Kapitels wie beispielsweise Säges mit Algen umwickelte Säge oder Reißzahns riesiges Maul mit spitzen Zähnen, die vom unerschrockenen Putzerfisch gesäubert werden, laden zum Staunen und Schmunzeln ein.

Ganz zum Schluss nehmen Leser und Zuhörer zusammen mit der Unterwasserwelt am lang ersehnten Leuchtblumenfest teil und erleben, dass sich das Wagnis mehr als gelohnt hat. Mena Kost entlässt ihre Leser aus jedem Kapitel – und ganz besonders auch am Ende des Buches – mit einem positiven Gefühl aus ihrer wunderbaren Geschichte über Freundschaft, Mut und das Vertrauen in sich selbst und seine Freunde. Da nimmt es nicht Wunder, dass das eigene Kind sofort „Noch mal!“ ruft und nach der letzten Seite am liebsten gleich von vorn beginnen würde.

Gebundene Ausgabe: 92 Seiten
ISBN-13: 978-3858203250

Der Autor vergibt: [Rating: 5/5] Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)