Michael Winter – Die Geschichte deines Lebens

Die Geschichte Deines Lebens…

Zeit ist und bleibt das kostbarste Gut, das ein Mensch besitzen kann. Im heutigen Zeitalter ist alles so vergänglich und schnelllebig, so dass leider das ein oder andere viel zu leichtsinnig in Vergessenheit gerät. Was aber keinesfalls in Vergessenheit geraten sollte, ist das Heranwachsen unserer Kinder. Und damit genau das nicht geschieht, hat jemand sich dieses wundervolle Buch ausgedacht und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Wie war das damals doch gleich?

Damit genau solche Fragen in Zukunft nicht mehr unbeantwortet bleiben, sollte jedes Elternpaar ein solches Buch für sein(e) Kind(er) anlegen. Die Kindheit unserer Kleinen strotzt meist nur so vor Ereignissen, Entwicklungssprüngen, Schreckmomenten, Glücksgefühlen und vieles, vieles mehr. Für all diese Dinge ist in diesem Buch sein eigener Platz reserviert.

Wie haben sich Mama und Papa kennengelernt? Wie sah Mama in der Schwangerschaft aus? Was konnte ich wann? Worüber haben wir alle gelacht? Wie hieß meine liebste Erzieherin und meine Freunde im Kindergarten? Wie war mein erster Schultag – um nur einige der Dinge aufzuzählen, zu denen man seine Gedanken in dieses Buch niederschreiben kann.
Ebenfalls sind Platzhalter für zahlreiche Fotos, Ultraschallbilder, selbstgemalte Bilder, oder ähnliches vorhanden. Sogar die erste Haarlocke wird bedacht und darf gerne eingeklebt und somit für die Ewigkeit festgehalten werden. Es gibt (fast) nichts, für das in diesem Buch kein Platz vorgesehen ist.

Mein Eindruck

Wer kennt es nicht? Diese Momente, die man am liebsten einfrieren und für die Ewigkeit festhalten möchte. Die Welt soll stehenbleiben, genau JETZT. Da dies natürlich leider nicht möglich ist, ist dieses tolle Erinnerungsalbum dennoch eine mehr als nur gute Möglichkeit trotzdem möglichst vieles von der Zeit des Heranwachsens unserer Kinder festzuhalten und unvergesslich zu machen.

Das Buch beginnt bereits schon weit vor der Geburt der Kinder, mit dem Kennenlernen der Eltern, setzt sich dann über die Schwangerschaft, die Geburt und bis hin zum 18. Lebensjahr des Kindes fort. Die einzelnen Seiten sind sehr liebevoll und farbenfroh gestaltet. Durch die vielen Vordrucke bekommt man als Eltern einen guten Anhaltspunkt, was man in dieses Buch hineinschreiben kann. Doch durch die vielen freien Zeilen kann man sich dennoch ebenfalls ganz frei entfalten und kreativ werden. Am Ende eines jeden Kapitels beziehungsweise Lebensjahres ist ein Umschlag mit einem Briefpapierbogen eingeklebt. Diesen kann man nutzen, um seinem Schützling das aufzuschreiben, was einem das letzte Jahr besonders beschäftigt hat, stolz gemacht hat, Kummer bereitet hat, …Wie gesagt, der Kreativität werden in diesem Buch nicht allzu viele Grenzen gesetzt.

Bisher gab es dieses Buch in den Farben Aubergine und Petrol, welche ja einigermaßen geschlechtsbezogen sind. Aktuell wurde dieses Buch in der neuen Farbe „Mango“ auf den Markt gebracht. Sie ist nicht nur strahlend schön, sondern bietet den großen Vorteil, dieses Buch bereits einer schwangeren Frau zu schenken, die das Geschlecht ihres Ungeborenen noch nicht kennt.

Über den Autor

Michael Winter lebt mit seiner Familie in Osnabrück. Die Idee zum Buch „Die Geschichte deines Lebens“ kam ihm, als er die ersten lustigen Wortschöpfungen seines Sohnes dokumentieren (ist doch klar, dass „Bibo“ ein Flugzeug und „Meimis“ Ameisen sind) und die Geschichte vom Pups im Wartezimmer festhalten wollte. Mit seinem Folgewerk „We are Family“ entwarf er sodann das erste Familienalbum to go, welches Familie, egal ob als persönliche Erinnerung oder Geschenk für Familienmitglieder, überall ganz nah sein lässt. (Verlagsinfo)

Fazit

Wer seinem Kind etwas ganz Besonderes auf seinem Weg mitgeben möchte, sollte dieses Buch für es anlegen. Es macht nicht nur Spaß, es mit all den tollen Ereignissen zu befüllen, sondern sorgt auch dafür, dass die Geschichten unvergessen bleiben und somit ein Stück Kindheit/Jugend für immer bleibt.

Gebunden: 224 Seiten
ISBN: 3431041094

www.luebbe.de

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)