[NEWS] Alessandro Baricco – Die junge Braut

Eine anarchische Hymne auf das Schreiben, das Leben und die Liebe

Eine Familie in einem alten Gutshaus: Da ist der Vater, der gar nicht der Vater ist. Da ist die bizarr schöne Mutter. Der Onkel, der ununterbrochen schläft. Die hinkende Tochter. Und eines Tages steht die junge Braut in der Tür, die sich dem Sohn versprochen hat – der unauffindbar ist. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Hoffmann und Campe

(Visited 1 times, 1 visits today)