Star Wars – Gejagte des Imperiums (Die dunkle Seite der Macht 1)

Die THRAWN-Trilogie:

Teil 1: „Erben des Imperiums“
Teil 2: „Die dunkle Seite der Macht“
Teil 3: „Das letzte Kommando“

Die Hörspiel-Umsetzung von „Die dunkle Seite der Macht“:

Teil 1: „Gejagte des Imperiums“
Teil 2: – angekündigt –
Teil 3: – angekündigt –
Teil 4: – angekündigt –
Teil 5: – angekündigt –

Die Handlung:

Der Angriff auf die Werften von Sluis Van konnte unter großen Verlusten zurückgeschlagen werden. Doch der finstere Großadmiral THRAWN ist damit noch lange nicht besiegt. Mit tödlicher Präzision verfolgt er seinen Plan, die Neue Republik zu stürzen. Und so müssen LUKE SKYWALKER, HAN SOLO und seine Frau LEIA ORGANA SOLO gleichzeitig an mehreren Fronten kämpfen – denn auf Coruscant ist Admiral Ackbar des Hochverrats angeklagt worden. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Die zurecht erfolgreiche, weil wirklich imposante, Umsetzung des ersten THRAWN-Bandes bekommt zur Freude der Fans eine Fortsetzung spendiert. Der mittlere Band der Trilogie wird nicht wie der Vorgänger in vier Teilen präsentiert werden, sondern in fünf. So braucht man weniger im Skript zu streichen und den Hörspielfan freuts umso mehr.

Nach einer Einleitung, in der uns der Sprecher noch einmal grob die aktuellen und jüngst vergangenen Begebenheiten schildert, gehts los. Jetzt sollten die Neuankömmlinge und die „jetzt mach hin, das weiß ich alles schon“-Fans der Reihe auf dem Wissensstand sein, der ein ungetrübtes Hörvergnügen garantiert. Zu empfehlen ist aber auf jeden Fall, die vorherigen vier Hörspiele der THRAWN-Umsetzungsreihe gehört zu haben, damit man auch Spaß an jedem Detail der Story haben kann.

Und die setzt uns zum Glück nicht bei den diplomatischen Schachzügen auf Coruscant ab, sondern bei Thrawn, der gerade auf das Lager des Schmugglers Talon Karrde marschieren lässt, der aber seinerseits bereits auf der Flucht ist. Währenddessen haben Luke und Lando ein „gespenstisches“ Erlebnis, das neue Möglichkeiten eröffnet.

Waren es im ersten Band noch große Minenroboter, die Thrawn gesammelt hat, sinds diesmal Großkampfschiffe, die er für die Umsetzung seiner Pläne benötigt … aber, was hat er denn nun damit vor? Und, wird Talon Karrde sein Wissen um die verschwundene KATANA-Flotte an das Imperium oder an Luke und seine Mitstreiter weitergeben?

Währenddessen steht Admiral Ackbar vor Gericht und Han Solo versucht dem urteilenden Rat klarzumachen, dass die Imperialen von einem Großadmiral angeführt werden. Natürlich glaubt ihm das keiner, was die Hörspannung weiter anheizt, obwohl dieser Teil zwangsweise sehr wortlastig ist. Jürgen Thormann steht zwar nicht auf der Sprecherliste, aber sein in dieser Reihe gesprochener Jedi Joruus C’baoth rückt verstärkt ins Blickfeld von Lukes Recherchen. Und auch Leia verfolgt ihre Pläne weiter, die gefährlichen Noghri auf die Seite der „Guten“ zu ziehen, die eigentlich ihre Kinder stehen sollen. Das alles wird so interessant aufbereitet, dass in diesem Hörspiel Massenkampfszenen und hektische Action gar nicht vermisst wird.

Das Hörerlebnis:

Vom kleinsten Piepser der Raumschiffarmaturen bis hin zum Heulen vorbeijagender Raumflitzer … die Soundtechniker haben wieder mit sehr viel Liebe zum Detail gearbeitet. So wird das STAR-WARS-Universum lebendig und das Hörspiel zur Tonspur eines holografischen Kopfkinoabenteuers der Oberklasse. Und die Originalmusik aus den Kinofilmen gibts noch obendrauf … oder untendrunter, je nach Szene.

Die Sprecher machen einen guten Job, einzig Hubertus Bengsch als Talon Karrde könnte noch ein wenig mehr Leben und Pfeffer in seine Performance vor dem Mikro stecken. Seine Dialoge klingen nicht ganz so lebendig, wie die der anderen.

Die Sprecher und ihre Rollen:

Luke Skywalker – Hans-Georg Panczak
Han Solo – Wolfgang Pampel
Leia Organa Solo – Susanna Bonasewicz
Lando Calrissian – Frank Glaubrecht
Großadmiral Thrawn – Thomas Nero Wolfi
Captain Pellaeon – Erich Ludwig
loruus C’baoth – Iiirgen Thormann
Talon Karrde – Hubertus Bengsch
Mara lade – Marion von Stengel
Winter – Arianne Borbach
Niles Ferrier – Ronald Nitschke
Borsk Fey’lya – Till Hagen
Admiral Ackbar – Hans Teuscher
C-3PO – Joachim Tennstedt
Erzähler – Joachim Kerzel

In weiteren Rollen: David Nathan, Gabrielle Pietermann, Martin May, Alexandra Lange-Baehr, Bernd Vollbrecht, Daniel Montoya, Markus Pfeifler, Karlheinz Tafel, Alexander Weise, Kim I-Iasper, Christian Stotz, Tobias Müller, Sebastian Rüger, Jürgen Tlıormann, Till Bauer, Sebastian Schulz, Mario Pokatzky, Monika Gossınann

Zusätzlich gibt es an dieser Stelle auch einen Nachruf auf den 2012 verstorbenen Karlheinz Tafel zu lesen.

Technik-Credits:

Ein Hörspiel von Oliver Döring nach dem Roman von Timothy Zahn
Produktion: Alex Stelkens, Oliver Döring
Produktionsleitung: Ila Schnier von Wittich
Tontechnik: Thomas Nokielski, Stephan Busch
Schnittassistenz: Stephan Busch
Graphik: Friedemann Weise
Musik: John Williams
Buch, Schnitt und Regie: Oliver Döring

Die Ausstattung:

Die mit dem Covermotiv bedruckte CD steckt in einem Jewel-Case. Das Booklet-Faltblatt bietet auf der ausgeklappten Innenseite ein schönes STAR-WARS-Motiv der Stadt Coruscant. Zusätzlich werden noch die Sprecher und ihre Rollen aufgeführt sowie die Technik-Credits. Auf der Rückseite des Blooklets sehen wir ein Foto von Harrison Ford aus seiner Zeit als Han Solo.

Mein Fazit:

Zwar werden in diesem ersten Teil der Umsetzung des zweiten THRAWN-Romans „nur“ die Weichen gestellt, aber es ist durchaus interessant zu erfahren und noch viel spannender mitzuerleben, was die Beteiligten so alles planen. Was das tatsächlich ist, das kann der Hörer aber gerade was den Großadmiral angeht, wieder nur erahnen. Und das ist auch gut so, hält es doch das Kopfkino am Laufen und den Hörer gebannt am Lautsprecher.

Action gibts verhältnismäßig wenig, aber die tollen Originaleffekte sorgen zusammen mit der Originalmusik für originalen Hörspaß, der auch wort- und erklärungsreich eine Stunde top unterhalten und fesseln kann.

1 Audio-CD
Spieldauer: ca. 60 Min.
Tracks: 8
ISBN: 978-3-941082-55-7

Besprechungen von über 40 weiteren STAR-WARS-Abenteuern findet ihr in unserer Datenbank.

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)

Die Hörspiel-Umsetzung von „Erben des Imperiums“:

Teil 1: „Der Wächter des Mount Tantiss“
Teil 2: „Das Imperium greift an“
Teil 3: „Der Zorn der Mara Jade“
Teil 4: „Die Schlacht um Sluis Van“

(Visited 3 times, 1 visits today, 75.772)