Schlagwort-Archive: Bastei Lübbe

Richard Montanari – Der Teufel in dir

In Philadelphia werden in verlassenen Kirchen grausam zugerichtete Leichen gefunden. Der Killer kündigt weitere Bluttaten an und hinterlässt kryptische Hinweise. Ein Ermittler-Team kommt ihm trotzdem auf die Spur und gerät schließlich ins Visier des Täters … – Der sechste Thriller der Balzano-&-Byrnes-Serie bietet bekannte Splatter-Kost, ist aber wieder spannend geschrieben und verzichtet weitgehend auf fallfremde Seifenoper-Elemente: weiterhin lesenswerte Reihe.
Richard Montanari – Der Teufel in dir weiterlesen

[NEWS] SANDRA WORTH: Elizabeth – Tochter der Rosen

Historisches bei Bastei Lübbe: „Elizabeth – Tochter der Rosen“ von Sandra Worth.

Der König ist tot, es lebe der König. Nach dem Tod ihres Vaters Edward IV. ist Elizabeth of York dem neuen König, ihrem Onkel Richard III., treu ergeben. Doch Richards Herrschaft ist von kurzer Dauer: Er wird von seinem stärksten Widersacher Henry Tudor im Kampf getötet. Nur eine Vereinigung der verfeindeten Häuser York und Lancaster könnte dem blutigen Krieg um die Krone ein Ende setzen. Ist Elizabeth bereit, eine lieblose Ehe mit dem Mörder ihres Onkels einzugehen, um England den langersehnten Frieden zu bringen?
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 544 Seiten
Originaltitel: The King’s Daughter

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] DAVID WEBER: Nimue Alban – Kampf um die Siddarmark

Science-Fiction bei Bastei Lübbe: „Nimue Alban – Kampf um die Siddarmark“ von David Weber.

Die Menschheit musste die Erde vor langer Zeit verlassen, um der Auslöschung durch eine überlegene außerirdische Spezies zu entgehen. Auf einem fernen Planeten begann sie ein neues Leben. Dort leidet sie unter einer Kirchendiktatur, die alles Wissen um die moderne Menschheitsgeschichte erbarmungslos unterdrückt. Doch nicht alle sind bereit, dies hinzunehmen. Unter ihnen die ehemalige Offizierin Nimue Alban, die den Kampf gegen die Diktatur aufnimmt …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 560 Seiten
Originaltitel: Midst Toil and Tribulation A

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] SABINE WEIß – Hansetochter

Historisches bei Bastei Lübbe: „Hansetochter“ von Sabine Weiß.

Lübeck 1375. Für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, völlig überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau ganz alleine da – und zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater etwa das Opfer einer grausamen Intrige? Sie beschließt, die Wahrheit aufzudecken – doch kann sie niemandem mehr trauen. Nur Adrian, ein junger Kaufmann aus Brügge, schafft es, zu ihrem Herzen vorzudringen.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 592 Seiten

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Sebastian Fitzek – Noah


Worum gehts?

Noah – er weiß nicht wer er ist und woher er kommt, wie alt er ist und ob er eine Familie hat. Gemeinsam lebt er mit anderen Obdachlosen auf und unter den Straßen Berlins. Alle nennen ihn Noah, denn diese 4 Buchstaben sind in seinen rechten Handballen tätowiert. Schließlich macht er sich auf die Spur seiner Vergangenheit und trifft dabei auf schockierende Tatsachen, denn die Suche nach seinem wahren Ich. Diese Reise entwickelt sich nach und nach zu einem wahren Alptraum, erst recht, als ihm bewusste wird, dass bereits tausende Menschen seinetwegen in ihr Unglück geraten oder schlimmer noch, ums Leben gekommen sind.

Inhalt

Noah wacht in einem U-Bahnschacht mitten in Berlin auf. Seine Schulter schmerzt furchtbar und wer der Mann neben ihm ist, weiß er auch nicht. Er hat keinerlei Erinnerungen an das, was ihm widerfahren ist und über sich selbst weiß er auch nichts. Oscar, der Mann, der bei ihm ist, erweist sich als sein Lebensretter, denn Noah wurde im Hotel Adlon angeschossen. Warum? Das weiß er selbst nicht. Verwirrt und völlig verunsichert macht er sich auf die Suche nach seiner Vergangenheit. Sebastian Fitzek – Noah weiterlesen

M. C. Beaton – Agatha Raisin und der tote Tierarzt

Die Handlung:

Die Protagonistin Agatha Raisin, die mit Anfang fünfzig ihre florierende PR-Agentur verkauft hat, um sich ein Cottage auf dem Land zu leisten, kommt zu Beginn des Romans gerade aus dem Urlaub zurück. Sie ist Mitglied der Damengesellschaft des Örtchens Carsely, in dem sie wohnt und erfährt dort, dass es einen neuen Tierarzt im Dorf geben soll: neugierig geworden ob der Erzählungen der anderen Frauen, macht sich Agatha auch prompt mit ihrem Kater auf dem Weg zu dem Veterinär.

Der gutaussehende Tierarzt Paul Bladen scheint jedoch nicht nur auf Agatha mächtigen Eindruck zu machen, denn die Praxis ist voll mit überwiegend weiblichen Kundinnen mit ihren vierbeinigen Begleitern. Agathas Kater ist offenbar gesund, stattdessen springt eine Verabredung zum gemeinsamen Essen mit dem Tierarzt heraus. Als Agatha jedoch von Paul Bladen versetzt wird, kommt es ihr gerade recht, als sie von einem ehemaligen Bekannten ein Geschäftsangebot in London bekommt. Sie verspricht sich davon, dem Dorfleben in Carsely nebst erfolglosen Annäherungsversuchen bei dem Tierarzt sowie bei ihrem Nachbarn, dem pensionierten Colonel James Lacey zu entfliehen.

Die Reise nach London dauert allerdings nicht lange. Agatha bemerkt schon bald, dass sie einem Betrüger aufgesessen ist und kehrt schon bald zurück in ihr Cottage. In London läuft ihr aber noch eine Katze zu – ein Grund, nach der Rückkehr noch einmal die Tierarztpraxis in Carsely aufzusuchen. Dieses Mal soll es auch tatsächlich etwas werden mit der abendlichen Verabredung: nach dem gemeinsamen Essen nimmt der Abend jedoch eine Wendung, über die Agatha später noch froh sein wird.

M. C. Beaton – Agatha Raisin und der tote Tierarzt weiterlesen

[NEWS] RICHARD MONTANARI – Der Teufel in Dir

Auf der Suche nach einem Monster: „Der Teufel in Dir“ von Richard Montanari erscheint bei Bastei Lübbe.

Ein nackter Mann sitzt blutüberströmt auf einem Stuhl. Rostiger Stacheldraht verursacht tiefe Wunden in seinem Fleisch. Dampf steigt aus seinen Verletzungen auf, als sein warmes Blut auf die eisige Februarluft trifft. Er lebt noch, als Jessica Balzano und Kevin Byrne am Tatort eintreffen. Aber nicht mehr lange. Seine letzten Worte sind: »Er lebt.« Danny bleibt nicht das letzte Opfer des Killers. Und bei der Jagd auf ihn werden die beiden Detectives selbst zum Spielball …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 448 Seiten
Originaltitel: The Killing Room

[NEWS] SOPHIE HANNAH – Der kalte Schlaf

Thrillerspannung bei Bastei Lübbe: „Der kalte Schlaf“ von Sophie Hannah.

Amber Hewerdine findet keine Ruhe mehr. Seitdem ihre beste Freundin bei einem Wohnungsbrand ums Leben kam und sie ihre beiden Töchter bei sich aufnahm, quält sie Nacht für Nacht die Schlaflosigkeit. Ein Besuch bei einer Hypnosetherapeutin lasst nur einen Schluss zu: Amber kennt den Killer. Und weiß, dass er wieder zuschlagen wird. Doch offenbar ist die Wahrheit so grauenhaft, dass sie sie noch nicht einmal vor sich selbst zugeben kann.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 512 Seiten
Originaltitel: Kind of Cruel

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Larry Niven – Geschichten aus dem Ringwelt-Universum

Nur für Niven-Komplettisten: Storys aus dem Known Space

„Zum ersten Mal vollständig und in deutscher Sprache werden hier alle Kurzgeschichten Nivens vorgestellt, die sich mit dem Universum beschäftigen, dessen wichtigste Welt die Ringwelt ist.

Vom 20 bis 31. Jahrhundert spannt sich der Bogen der Storys, in denen Larry Niven eine Vision der Eroberung des Weltraums und der Kolonisierung der Galaxis durch den Menschen entwirft.“ (Aus der Verlagsinfo)

Larry Niven – Geschichten aus dem Ringwelt-Universum weiterlesen

[NEWS] ETHAN CROSS – Ich bin die Nacht

Ein furchtbar netter Serienkiller: „Ich bin die Nacht“ von Ethan Cross erscheint bei Bastei Lübbe.

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 400 Seiten
Originaltitel: The Shepherd

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] KELLY McCULLOUGH – Die Klinge von Namara

Fantasy bei Bastei Lübbe: „Die Klinge von Namara“ von Kelly McCullough.

Aral Königsmörder war früher ein Tempel-Assassine. Sein Orden wurde zerschlagen, und nun ist auf ihn ein hohes Kopfgeld ausgesetzt. Daher verdingt er sich möglichst unauffällig als Dieb. Eines Tages eilt er zwei Fremden zu Hilfe, die in einer Taverne in Bedrängnis geraten, und gerät dadurch unfreiwillig in einem Krieg um ein magisches Artefakt. Was ihm mehr Aufmerksamkeit beschert, als gut für jemanden ist, dessen Gesicht landesweit auf rund 10.000 Steckbriefen zu sehen ist …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 384 Seiten
Originaltitel: Bared Blade

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Ethan Cross – Ich bin die Nacht

Francis Ackerman junior ist ein eiskalter Serienkiller. Kaltblütig fordert er seine Opfer zu einem Spiel auf, bei dem es um Leben und Tod geht. Doch bislang hat Ackerman sein Spiel noch nie verloren, sein Opfer noch nie gewonnen… Nachdem er aus einer geschlossenen Anstalt fliehen konnte, ist Ackerman wieder auf freiem Fuß. Nachdem er zwei Trooper umgebracht hat, findet er in einer alten Dame das perfekte neue Opfer. Er gibt ihr drei Minuten Zeit, um sich in ihrem Haus zu verstecken und weitere drei, in der er sie suchen kommt. Entdeckt er sie in dieser Zeit nicht, kommt sie mit dem Leben davon. Doch Maureen Hill hat keine Chance: Sie flieht durch die gut versteckte Dachbodenluke, muss aber kurz darauf hören, wie Ackerman ihr zielsicher folgt.

Der ehemalige Cop Marcus Williams ist der neue Nachbar von Maureen Hill. Gemeinsam mit seiner neuen Freundin Maggie findet er die alte Dame grausam ermordet auf. Die beiden rufen Maggies Vater hinzu – den Sheriff der kleinen Stadt Asherton. Sofort hat er Francis Ackerman in Verdacht. Kurze Zeit später kommt Marcus Williams erneut in Maureens Haus und stellt fest, dass nach dem Mörder noch jemand im Haus gewesen sein muss. Als er den Sheriff damit konfrontiert, muss er feststellen, dass dieser Ackerman in seine Gewalt gebracht hat und vorhat, diesen umzubringen. Marcus muss nun ebenfalls um sein Leben fürchten und kann nur mit Mühe und Not fliehen.

Marcus findet Unterschlupf bei einer hilfsbereiten Familie. Doch bald darauf steht der Sheriff mit einer Reihe Kollegen vor der Tür und erschießt den Familienvater eiskalt. In Asherton verbreitet nicht allein Francis Ackerman Angst und Schrecken … Ethan Cross – Ich bin die Nacht weiterlesen

[NEWS] FRAN RAY – Der Skandal

Spannung bei Bastei Lübbe: „Der Skandal“ von Fran Ray.

Christina Andersson ist der aufsteigende Stern im Morddezernat von Milwaukee, als ihr Bruder brutal ermordet, ihr kleiner Sohn schwer verletzt wird. Alles weist auf einen persönlichen Racheakt hin. Doch Christina hat Zweifel. Und obwohl ihre Vorgesetzten ihr strikt verbieten, sich einzumischen, lässt sie nicht locker. Bald fördern ihre Ermittlungen Unglaubliches zutage: ein riesiger Umweltskandal, von Politik und Wirtschaft vertuscht. Kann Christina es wirklich mit den Mächtigsten des Landes aufnehmen?
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 432 Seiten

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Jack McDevitt/Mike Resnick – Das Cassandra-Projekt

Ein Archivleck enthüllt, dass vor Apollo 11 bereits zwei Mondlandungen stattgefunden hatten; ein NASA-Mann, ein exzentrischer Milliardär, und der US-Präsident versuchen herauszufinden, was 1969 auf dem Mond verheimlicht wurde … – Seltenes Beispiel für ‚Historien‘-Science Fiction, die (scheinbar) hart an den Fakten eine parallele Historie entwirft; das interessante Rätsel leidet unter flachen Figuren und erfährt keine wirklich überraschende Auflösung. Als reine Unterhaltung funktioniert dieses Garn deutlich besser.
Jack McDevitt/Mike Resnick – Das Cassandra-Projekt weiterlesen

Garth Nix – Goldener Sonntag (Die Schlüssel zum Königreich 7)

Tag Nr. 7: Das Finale ist erreicht!

Eigentlich ist Arthur Penhaligon kein Held. Genau genommen, ist ihm sogar ein früher Tod vorherbestimmt. Doch dann rettet ihm ein geheimnisvoller Gegenstand das Leben: Er sieht aus wie ein Uhrzeiger und wird von seltsam gekleideten Männern als „Schlüssel zum Königreich“ bezeichnet.

Doch zugleich mit dem Schlüssel erscheinen bizarre Wesen aus einer anderen Dimension, die ihn um jeden Preis zurückgewinnen wollen. In seiner Verzweiflung wagt es Arthur, ein geheimnisvolles Haus zu betreten – ein Haus, das nur er sehen kann und das in andere Dimensionen führt. Dort will er nicht nur sein wahres Schicksal erkennen, sondern auch sieben Schlüssel besorgen …

Sechs Schlüssel hat Arthur bisher aus den magischen Reichen erobert. Doch als er in seine eigene Welt zurückkehren will, stellt er fest, dass die Macht von Lord Sonntag seine eigene übertrifft – er landet in dessen Unvergleichlichen Gärten in Gefangenschaft…

Garth Nix – Goldener Sonntag (Die Schlüssel zum Königreich 7) weiterlesen

[NEWS] NEAL ASHER – Die Vergessenen

Sci-Fi bei Bastei Lübbe: „Die Vergessenen“ von Neal Asher.

Jeremiah Tombs ist ein seelisches Wrack. Vor Jahren hat ihn ein mythisches Wesen attackiert und etwas mit seinem Verstand angestellt. Welches Geheimnis birgt Tombs in sich? Viel Zeit es herauszufinden bleibt nicht. Noch immer wird er verfolgt, denn in ihm könnten sich Informationen über den Selbstmord einer ganzen außerirdischen Lebensform verbergen. Wenn es denn Selbstmord war …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 576 Seiten
Originaltitel: The Technician

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] BERNARD CORNWELL – Sharpes Zorn

Neues von Richard Sharpe bei Bastei Lübbe: „Sharpes Zorn“ von Bernard Cornwell.

Im Winter 1811 scheint der Krieg verloren zu sein: Ganz Spanien wurde von Frankreich annektiert. Cádiz ist die letzte Stadt, die sich noch in spanisch-englischer Hand befindet. Doch die französischen Truppen ziehen den Belagerungsring immer enger. Auch Richard Sharpe hält sich in der belagerten Stadt auf – und sieht sich dort gleich mehreren Feinden gegenüber. Einer von ihnen ist ein skrupelloser Priester, dem jedes Mittel recht ist, um sein Ziel zu erreichen: die Auflösung der Allianz von Spanien und England. Kann Sharpe ihn aufhalten?
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 464 Seiten
Originaltitel: Sharpe’s Fury

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] DANIEL LOY – Das Schwert des Sehers

Der Schwertkämpfer Dauras hat eine schwierige Aufgabe zu erfüllen: „Das Schwert des Sehers“ von Daniel Loy erscheint bei Bastei Lübbe.

Dauras ist eine Legende unter den Schwertkämpfern. Er führt die Klinge mit übermenschlicher Schnelligkeit. Aber Dauras ist auch von Geburt an blind. Allein die magische Gabe des „Sehens“ ermöglicht ihm, ohne Nachteile zu kämpfen. Jahrelang lebte er von illegalen Beutezügen, doch nun hat das Schicksal ihn für eine höchst ehrenvolle Aufgabe ausersehen: Er soll die neue Thronerbin wohlbehalten zu ihrem Thron bringen. Quer durch ein Land, das von Todfeinden der Prinzessin nur so wimmelt.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 496 Seiten
Ab 12 Jahren

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] CARIN GERHARDSEN – Pfefferkuchenhaus

In Schweden wird mal wieder gemordet: „Pfefferkuchenhaus“ von Carin Gerhardsen erscheint bei Bastei Lübbe.

Stockholm, im November. Es ist vier Uhr nachmittags, nasser Schnee fällt vom Himmel und Dunkelheit senkt sich über Schwedens Metropole. Ein Mann steigt in die U-Bahn und lässt sich auf einen freien Platz nieder. Er betrachtet die grauen, erschöpften Gesichter um sich herum. Ist er hier der Einzige, der mit seinem Leben zufrieden ist? Ein angenehmer Arbeitstag liegt hinter ihm, und nun freut er sich auf zu Hause. Warum aber starrt ihn der Typ, der sich im Fenster spiegelt, unverwandt an? Stört es ihn, dass es ihm gut geht? Nicht mein Problem, denkt er, und vertieft sich in die Zeitung. Als er an der nächsten Station aussteigt, merkt er nicht, dass der Mann ihm folgt – In den folgenden Wochen erschüttert eine Reihe von Morden das Land. Kommissar Conny Sjöberg, glücklich verheirateter Familienvater, muss einen Serienmörder jagen …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 384 Seiten
Originaltitel: Pepparkakshuset

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] COLIN McMAHON: Cybersurfer – Angriff der Superhirne

Neues von Collin McMahons Cybersurfern bei Baumhaus: „Angriff der Superhirne“.

Mit einem falschen Klick setzt Ennis alle Computer im Elektronikladen seines Onkels außer Gefecht. Die drakonische Strafe folgt auf dem Fuß: PC-Verbot. Am Rechner seines Freundes Mülli begeben sich die beiden Jungs auf die Suche nach der Ursache der PC-Abstürze. Sie stoßen auf den rätselhaften Binhexer, verfolgen dessen IP-Adresse zurück und decken so den Ursprung der Hackerangriffe auf. Noch ahnen sie nicht, wer wirklich hinter den Angriffen steckt: Der Elektronikriese Immens AG …

Collin McMahon, geb. 1968, hat Medienwissenschaften in Kalifornien studiert und u.a. als Journalist, Kameraassistent, Drehbuchautor und Übersetzer (für Produktionen von Sönke Wortmann, Michael Herbig und Disney) gearbeitet. Neben seiner Autorentätigkeit ist er weiter vor allem als Drehbuchautor und Übersetzer tätig.
(Verlagsinfos)

Vom Hersteller empfohlenes Lesealter: 12 – 13 Jahre
Paperback, 127 Seiten
ISBN-13: 978-3833935367

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.