Schlagwort-Archive: Belton Cobb

Belton Cobb – Skandal in Scotland Yard

Cobb Skandal Scotland Yard CoverDas geschieht:

Mit seinem neuen Vorgesetzten kommt Inspektor Bryan Armitage von Scotland Yard nur mühsam zurecht. Superintendent Bagshaw ist ein schroffer, unzugänglicher Mann, der seine Untergebenen zudem an der kurzen Leine hält. Als eine Razzia auf eine Gaunerbande ansteht, muss Armitage deshalb Bagshaws Genehmigung einholen. Dieser hat sich allerdings bereits in ein Urlaubswochenende an der südenglischen Küste abgesetzt. Kurzentschlossen folgt ihm Armitage nach Beldean und ins „Belboy Hotel“.

Kurz vor dem Ziel nimmt er als Anhalterin eine junge Frau mit, die er als Bagshaws Sekretärin Peggy Sanders erkennt. Als Armitage klar wird, dass sie sich mit ihrem – und seinem – Chef privat treffen wird, beschließt er, die für alle Beteiligten peinliche Zusammenkunft zu vermeiden. Er setzt Peggy vor dem Hotel ab und besorgt sich die Genehmigung per Telefon. Belton Cobb – Skandal in Scotland Yard weiterlesen

Belton Cobb – Anfänger haben Glück

Cobb Anfaenger Cover 1961 kleinDas geschieht:

Bryan Armitage ist ein junger Mann, den es zur Kriminalpolizei zieht. Aber dort werden nur die Besten genommen und zuvor als Anwärter hart geschliffen, denn Scotland Yard ist nicht ohne Grund der Schrecken aller Verbrecher. So muss Armitage zunächst langweilige Routinearbeiten übernehmen.

Als er und ein Kollege eines Tages ein leer stehendes Wohnhaus überprüfen, stoßen sie auf einen großen Blutfleck und andere Indizien für ein Kapitalverbrechen. Leider stellen sich die beiden unerfahrenen Jünglinge so ungeschickt an, dass der mutmaßliche Mörder samt möglicher Leiche entwischen kann. Der Zorn Gottes kommt in Gestalt des bärbeißigen Inspektors Cheviot Burmann über die Neulinge. Der am Boden zerstörte Armitage legt sich so ins Zeug, dass Burmann ihn gnädig als seinen Assistenten – d. h. Laufburschen, Chauffeur etc. – aufnimmt. An der Seite des erfahrenen Inspektors lernt Armitage nun den Alltag einer Mordermittlung kennen.

Schon bald ist das Fluchtfahrzeug des Flüchtigen entdeckt. Einer guten Idee Armitages verdankt die Polizei sogar den Fund der verschwundenen Leiche: Die junge Amy Riot liegt längst im Schauhaus. Mit durchschnittener Kehle wurde sie auf einer Baustelle abgelegt. Ist Bernard Amos, der Bewohner der Wohnung, in dem sich die Untat ereignete, der Täter? Er streitet es energisch ab. Verdächtig erscheint auch das Ehepaar Burt aus der Nachbarschaft.

Belton Cobb – Anfänger haben Glück weiterlesen