Schlagwort-Archive: Dennis Ehrhardt

John Sinclair – Xorrons Totenheer (Folge 106)

Die Handlung:

Der Ninja-Dämon Shimada, den man auch die lebende Legende nennt, befindet sich in London – und fordert seinen Erzfeind Xorron, den Herrn der Untoten und Zombies, heraus! In einer alten Lagerhalle am Hafen kommt es zum entscheidenden Kampf, bei dem nicht nur John Sinclair, sondern auch die Mafia zwischen die Fronten gerät – und London droht im Chaos zu versinken! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 283 gemacht, der erstmalig am 04. Dezember 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. So, zweiter Teil von dreien … wie gehts also weiter in der Story?

John Sinclair – Xorrons Totenheer (Folge 106) weiterlesen

Perry Rhodan – Die Vital-Maschine (Plejaden 10)

Die Handlung:

Perry Rhodan, Gucky und Taisha Konta haben den Planeten Fortlan erreicht – eine triste Welt, die sich unter einem ständigen Regenschleier verbirgt. Hier steht die Maschine, die, von Vitalenergie angetrieben, zum Ausgangspunkt für Kalton Morkenas Jagd nach der Unsterblichkeit wurde. Als der Oxtorner die Maschine in Betrieb setzt, nimmt das Unheil seinen Lauf … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Hörspiel

Bis zum letzten Teil dieses sehr kurzweiligen und durchgehend spannenden Weltraumabenteuers hats gedauert, bis der Verlag eine Hördauer anbietet, die konkurrenzfähig ist. Dabei ist der Hörspielanteil mit gut 40 Minuten Spielzeit aber immer noch sehr überhörbar … den Rest der Hörzeit gibts Musik wie auch schon bei der letzten Folge.

Perry Rhodan – Die Vital-Maschine (Plejaden 10) weiterlesen

John Sinclair – Shimadas Mordaugen (Folge 105, Teil 1 von 3)

Die Handlung:

In den alten Schriften heißt es, dass sein Leib jenem See entstieg, dessen Grund bis hinunter in die Jigoku, die Hölle, reichte – und dass der Teufel Emma-Hoo ihn geschickt hätte. Aber Shimada war mehr als nur ein wiedererstandener Ninja. Man nannte ihn die lebende Legende. Und er kam nach London, um ein Inferno zu entfachen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 281 gemacht, der erstmalig am 20. November 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Und weil Zweiteiler so gemein für den Hörfan sind, gibts diesmal einen Dreiteiler, dessen erstes Hörhäppchen wir hier genießen dürfen. Gehts noch fieser?

John Sinclair – Shimadas Mordaugen (Folge 105, Teil 1 von 3) weiterlesen

Perry Rhodan – Weg zur Unsterblichkeit (Plejaden 9)

Die Handlung:

Gucky befindet sich mit den Vitalenergiesplittern im Gepäck auf dem Weg zum tiefblauen Planeten der Lkandoner, als seine Space Jet den Zusammenstoß mit einer Rettungskapsel meldet. Der Mausbiber weiß um den Wert, den seine Fracht hat – aber er ist nicht vorbereitet auf das Ding, das sich kurz darauf gewaltsam Zugang zum Frachtraum der Space Jet verschafft … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Hörspiel

Da immer (mindestens) ein Monat zwischen den Veröffentlichungen der einzelnen Folgen steht und nichts im Voraus gepresst wurde, aber die Aufnahmen sicherlich schon lange komplett abgeschlossen sind, hat der Verlag bereits in dieser Folge die CD etwas mehr befüllt, als wir es von der Serie gewohnt sind.

Perry Rhodan – Weg zur Unsterblichkeit (Plejaden 9) weiterlesen

John Sinclair Classics – Hochzeit der Vampire (Folge 24)

Die Handlung:

Geister, Wölfe, alte Schlösser – und als Höhepunkt der Reise in die Karpaten eine Hochzeit der Vampire! Mit diesen Worten wirbt das Unternehmen „Horror-Tours“ um neue Kunden. Auch Bill Conolly erliegt der Verlockung und ordert zwei Tickets – für sich und John Sinclair. Und damit beginnt die Reise ins Verderben … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des GESPENSTER-KRIMI-Heftromans mit der Nummer 110 gemacht, der erstmalig am 21. Oktober 1975 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Später erschien die Geschichte auch in der zweiten Auflage der JOHN-SINCLAIR-Heftromanserie als Nummer 23. Das Titelbild des Hörspielcovers ist dabei eine komplette Neuinterpretation der Thematik. Dieses ist übrigens die erste Story, in der Johns spätere Freundin Jane Collins auftaucht und somit ein Meilenstein im Sinclairversum.

John Sinclair Classics – Hochzeit der Vampire (Folge 24) weiterlesen

Dorian Hunter – Hexensabbat: Reifeprüfung (Folge 29.2)

Die Handlung:

Das Geheimnis um die dunkle Vergangenheit der Hexe Coco Zamis wird gelüftet – im Kreise der Schwarzen Familie findet in Wien eine verhängnisvolle Testamentseröffnung statt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wenn der erste Teil dieses Zweiteilers „Lehrjahre“ heißt … dann müsste der zweite doch konsequenterweise „Herrenjahre“ heißen … hatte ich mir so gedacht. Tja, vielleicht gibts ja noch eine versteckte CD im Case mit einer gleichnamigen Folge … ne, hab nachgeguckt, gibts nicht. Wie es also nach dieser REIFEPRÜFUNG weitergeht, das werden wir abwarten müssen. Aber erst mal überleben, die Prüfung … das hätte schon was.

Dorian Hunter – Hexensabbat: Reifeprüfung (Folge 29.2) weiterlesen

Dorian Hunter – Hexensabbat: Lehrjahre (Folge 29.1)

Die Handlung:

In Begleitung des neuen Lords der Schwarzen Familie Olivaro betritt Coco Zamis die Kanzlei des Wiener Syndikus Skarabäus Toth. Angeblich existiert ein Testament ihres Vaters Michael Zamis, dessen Erfüllung die Verhältnisse innerhalb der Schwarzen Familie auf den Kopf stellen würde … Eine finstere Intrige? Bald gibt es für Coco keinen Weg zurück mehr, denn ihr Gegner ist ein Feind aus früheren Zeiten – aus ihrer Kindheit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Dorian Hunter – Hexensabbat: Lehrjahre (Folge 29.1) weiterlesen

Perry Rhodan – Verrat (Plejaden 8)

Die Handlung:

Kalton Morkenas Söldner wurden gefangengenommen und sollen nach Maharani gebracht werden. Gleichzeitig versteckt Perry Rhodan die überlebenden Lkandoner, die immer noch die Vitalenergiesplitter in sich tragen, auf einer geheimen Raumstation. Er ahnt nicht, dass sie in höchster Gefahr schweben – denn jemand aus dem innersten Kreis hat ihn verraten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Perry Rhodan – Verrat (Plejaden 8) weiterlesen

John Sinclair – Die magische Bombe (Folge 104)

Die Handlung:

Die französische Hellseherin Madame Tanith wird in London tot aufgefunden – und eine Zeugin identifiziert Oberinspektor John Sinclair als Täter! Die Beweislast ist erdrückend. Nur Suko und Sir James Powell glauben noch an Johns Unschuld. Aber wer steckt hinter der Intrige? Als die Wahrheit aufgedeckt wird, ist es längst zu spät … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Taschenbuchs mit der Nummer 35 gemacht, das erstmalig am 14. Februar 1984 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Wie frei die Hörspielversion dazu ist, das könnte man schon daran erkennen, dass das Cover völlig anders ist. Das zeigt nämlich nicht die Front vom damaligen Taschenbuch mit dem älteren Herrn im weißen Laken, sondern das Coverbild von Heftroman 67, „Die Teufelssekte“, der thematisch gar nichts mit der diesmaligen Story zu tun hat.

John Sinclair – Die magische Bombe (Folge 104) weiterlesen

Perry Rhodan – Im Auftrag der Superintelligenz (Plejaden 7)

Die Handlung:

Das Metallwesen, das im Auftrag der Superintelligenz die Lkandoner eliminieren will, kann der USO im letzten Moment entkommen.

Gucky folgt der Spur des Flüchtenden bis zu der Suchstation 457, die sich ehemanls im Besitz des Mächtigen Callibso befand. Dort erfährt der Mausbiber, welches schreckliche Ziel der rätselhafte »Bote« der Superintelligenz tatsächlich verfolgt … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Los gehts … oder besser gesagt … weiter gehts mit Taishas Verhör. Die Dame ist ja am Ende der letzten Folge ein wenig ins Zwielicht gerückt worden und womöglich nicht ganz unbeteiligt an all dem „Schlimmen“, was so passiert ist.

Perry Rhodan – Im Auftrag der Superintelligenz (Plejaden 7) weiterlesen

John Sinclair – Ghoul-Parasiten (Folge 103)

Die Handlung:

Ein unheimlicher Killer schlägt mitten in London zu – und verwandelt Menschen mit Hilfe einer goldenen Pistole in Skelette! Bei ihren Ermittlungen stoßen John Sinclair und Suko auf eine Verbindung zum Mafia-Boss Logan Costello. Aber die Wahrheit wird sie noch viel weiter führen … bis in die Welt der Ghouls! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 271 gemacht, der erstmalig am 12. September 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Und als ob Ghouls oder Parasiten schon alleine nicht eklig genug wären, da wirft der Autor sie einfach zusammen … bah!

John Sinclair – Ghoul-Parasiten (Folge 103) weiterlesen

Perry Rhodan – Geheimstation unter dem Eis (Plejaden 6)

Die Handlung:

Im Auftrag der USO wurden die überlebenden Lkandoner in Sicherheit gebracht – in eine Unterwasser-Basis auf einem verlassenen Planeten am Rand des Plejadennebels. Gleichzeitig erfährt Perry Rhodan auf Oxtorne von Kalton Morkenas Plan, die Lkandoner zu töten, um die freiwerdende Vitalenergie einzufangen. Als Morkena das geheime Versteck identifiziert, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Weiter gehts mit dem Verhör von Taisha Konta, die uns wieder mal rückblickend von ihren Abenteuern mit Perry Rhodan erzählt. In den ersten fünf Minuten erfahren wir aber nichts Neues und sogar die Verhörte ist genervt, dass sie das alles schon mal erzählt hätte.

Perry Rhodan – Geheimstation unter dem Eis (Plejaden 6) weiterlesen

John Sinclair Classics – In Satans Diensten (Folge 23)

Die Handlung:

Inspektor John Sinclair wurde ermordet, der Leichnam bestialisch zugerichtet. Scotland Yard setzt alle Hebel in Bewegung, um die Umstände des Mordes aufzuklären. Alles deutet auf eine dämonische Intrige hin. Doch dann taucht plötzlich ein Mann im Büro von Superintendent Sir James Powell auf, der sämtliche Ermittlungsergebnisse in einem neuen Licht erscheinen lässt. Sein Name: John Sinclair! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

John Sinclair Classics – In Satans Diensten (Folge 23) weiterlesen

Perry Rhodan – Vitalenergien (Plejaden 5)

Die Handlung:

3.000 Jahre in der Zukunft. Auf der Suche nach Gucky hat der USO-Suchtrupp unter Führung von Spezialist Lenny Hestis auf dem tiefblauen Planeten die Überreste einer Space Jet entdeckt. Von Gucky und dem Lkanonder Tindras’solekort fehlt jede Spur. Plötzlich empfängt Hestis einen Hilferuf aus der Kristallstadt. Ein Metallwesen hat ein Blutbad unter USO-Spezialisten angerichtet – an dem Ort, an dem sich Gucky und Tindras zuletzt aufgehalten haben … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wir erinnern uns … bestimmt noch, auch wenn es schon zwei Monate her ist … dass wir Gucky und dem Lkandonder gefolgt waren und auf einem Planeten nach dessen Leuten gesucht hatten. Dann tauchte ein „Metallwesen“ auf, hat für Unruhe gesorgt und Gucky war in ein Portal geflüchtet. Wohin allerdings, das ist damals offen geblieben … zumindest für den Hörer und die, die nach dem Mausbiber und seiner Begleitung suchen. Wo sind sie denn nun rausgekommen? Und … war der Trip durchs Portal eine echte Rettung oder der Sprung vom Regen in die Traufe?

Perry Rhodan – Vitalenergien (Plejaden 5) weiterlesen

John Sinclair – Wikkas Rache (Folge 102)

Die Handlung:

Der Hexenwürger Mason Cordtland ist zu neuem Leben erwacht und zieht eine Spur der Vernichtung hinter sich her – in Richtung des Dorfes Blackmoore, das sich inzwischen vollständig in der Gewalt von Wikkas Hexen befindet. Zusammen mit Glenda Perkins geraten John Sinclair und Suko zwischen die Fronten … und Wikkas Rache ist nicht mehr fern! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 268 gemacht, der erstmalig am 22. August 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Damals mussten die Fans nur eine Woche warten, bis sie erfuhren, wie es in Blackmoor weitergeht. Der Hörfreund durfte sich einen ganzen Monat lang gedulden, bis er diesen zweiten Teil der Geschichte in den Player schieben konnte.

Wir erinnern uns: Der Hexenwürger ist wieder da, hat gleich mal seinen Urururururur…Enkel ins Moor schmeißen lassen, der vorher allerdings John und Suko eingesperrt hatte, nicht ohne dem Sohn des Lichts sein Kreuz abgenommen zu haben. Das steckt nun mit ihm im Moor und versinkt vor sich hin.

John Sinclair – Wikkas Rache (Folge 102) weiterlesen

Perry Rhodan – Ausgeliefert auf Oxtorne (Plejaden 4)

Die Handlung:

Die Spur des verwundeten Oxtorners Kalton Morkena führt Perry Rhodan und Taisha Konta geradewegs in das System der roten Riesensonne Illema. Morkena selbst findet auf seinem Heimatplaneten Zuflucht – und Zeit, seine Söldnertruppe neu zu formieren. Mit welchem Ziel? Perry Rhodan bleibt keine Gelegenheit, das Rätsel zu lösen, denn Morkenas Killer sind ihm bereits auf der Spur … Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Letzten Monat gabs ein Gucky-Solo-Abenteuer im FOUND-FOOTAGE-Stil zu hören, diesmal erfahren wir, was Perry in der Zwischenzeit so gemacht hat. Wenn ich mir den Klappentext so durchlese, dann wirds der relativ Unsterbliche mit einigen dicken Brocken zu tun bekommen … die umweltangepassten Oxtorner können nicht nur einstecken, sondern teilen auch ordentlich aus.

Das tun übrigens auch ihre Haustiere, die Okrills, die passend zu ihren Besitzern auch extrem sind … in allen Belangen. Perry bekommt es zwar in dieser Folge nur mit einem Exemplar dieser Gattung zu tun, aber das reicht aus, um ihn einen Teil des Abenteuers zu beschäftigen. Vertont wird das echsenähnliche Tier übrigens von der Tontechnik wie GODZILLA … irgendwo passend … aber bei dem Gekreische stellte ich mir ein wesentlich größeres Tier vor, auch wenn unseres hier durchaus nicht zu verachten ist.

Perry Rhodan – Ausgeliefert auf Oxtorne (Plejaden 4) weiterlesen

John Sinclair – Der Hexenwürger von Blackmoore (Folge 101)

Die Handlung:

Riesige Krähenschwärme fallen in das kleine Örtchen Blackmoore ein. Bing Cordtland, der Nachkomme des legendären Hexenjägers Mason Cordtland, ahnt: Wikka, die Anführerin der Hexen, ist auf der Suche nach dem legendären Hexenstein. Im Angesicht des Todes fleht Bing Cordtland seinen Vorfahren um Hilfe an – und der Hexenwürger erhört den Ruf! Aber mit dessen Auferstehung beginnt das wahre Grauen … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Na klar war klar, dass mit Folge 100 noch lange nicht Schluss sein würde mit der Serie. Zum einen gibts noch unfassbar viele Romane und Taschenbücher zu verhörspielen und zum anderen sorgen die bespaßten Fans für guten Umsatz. Also gehts weiter … Win-win-Situation.

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Heftromans mit der Nummer 267 gemacht, der erstmalig am 15. August 1983 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Allerdings hat man dem Titel ein „e“ spendiert, da vorne auf dem Heftroman noch „Blackmoor“ zu lesen war … das zugegebenermaßen ziemlich deutsch klingt.

John Sinclair – Der Hexenwürger von Blackmoore (Folge 101) weiterlesen

Dorian Hunter – MBRET (Folge 28)

Die Handlung:

Dorian Hunter reist nach Wien, wo Coco von der Schwarzen Familie gefangen gehalten wird. Doch über Albanien wird das Flugzeug zur Notlandung gezwungen. Untote bedrohen die Passagiere! Hunter und die Stewardess Lisa Hellgath können fliehen – und geraten doch vom Regen in die Traufe, denn das Gebiet, in dem sie sich befinden, kennt nur ein Gesetz: das Wort des »Mbret« …! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ich rätsle ja immer gern, welchen DÄMONENKILLER-Roman der Verlag sich zum Vorbild genommen hat … im Gegensatz zu den Mitbewerbern stehts bei den HUNTER-Hörspielen leider nie im Booklet. Da Folge 27 die Umsetzung des Romans mit der Nummer 30 war … und der Regisseur im Booklet verspricht, dass wir in der kommenden Folge einen „Hexensabatt“ erleben werden, bin ich diesmal etwas ratlos. Denn der Roman mit diesem Titel war die Nummer 31. Vielleicht wurde der aber auch aufgeteilt in zwei Hörspielfolgen … wobei der MBRET in Folge 26 auch schon einen eigenen Track hatte …

Dorian Hunter – MBRET (Folge 28) weiterlesen

Perry Rhodan – Das Volk der Schläfer (Plejaden 3)

Die Handlung:

3.000 Jahre in der Zukunft. Während Perry Rhodan und Taisha Konta den oxtornischen Söldner Kalton Morkena verfolgen, macht sich Gucky zusammen mit Tindras’solekort auf die Suche nach den Ursprüngen des Lkandoner-Volkes. Sie erreichen einen lebensfeindlichen, tiefblauen Planeten. Inmitten der wüstengleichen Umgebung entdecken sie die Überreste einer Kristallstadt: das letzte Zeugnis der Lkandoner, die vor 100.000 Jahren spurlos von der Oberfläche des Planeten verschwanden … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Nachdem wir im Schnelldurchlauf noch mal fix ein paar Infos zu den bisherigen Erlebnissen bekommen haben, gehts im „Found Footage“-Stil weiter. Soll heißen, Gucky und der Lkandoner sind bereits angekommen, aber offenbar unsanft gelandet. Und das Rettungsteam hat ihre akustischen Aufzeichnungen gefunden und hört sie sich zusammen mit dem Hörer an.

Dabei erleben wir, was Gucky und sein Begleiter auf dem Planeten der Lkandoner vorfinden und auch, dass nach 100000 Jahren nicht alle Technik den Geist aufgegeben hat. Das sollte mal jemand dem Hersteller meiner Waschmaschine erzählen … Tja, und dann gibts ein „Found Footage“ im „Found Footage“ … das hab ich auch nicht erlebt. Nur diesmal werden wir von der Tontechnik nicht in das Material geschubst, sondern hören mit Gucky gemeinsam zu.

Perry Rhodan – Das Volk der Schläfer (Plejaden 3) weiterlesen

John Sinclair Classics – Der See des Schreckens (Folge 22)

Die Handlung:

„Pass auf, Shirley!“ Ted wippt auf einem Ast, stößt sich mit den Füßen ab und taucht wie ein Pfeil ins Wasser des Loch Awe. Seine Freundin klatscht Beifall – und wartet. Endlich erreicht der Körper wieder die Oberfläche. Aber das, was aus dem Wasser hervorbricht, ist nicht Ted! Und der junge Mann soll nicht das letzte Opfer bleiben … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des GESPENSTER-KRIMI-Heftromans mit der Nummer 100 gemacht, der erstmalig am 12. August 1975 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war. Später erschien die Geschichte auch in der zweiten Auflage der JOHN-SINCLAIR-Heftromanserie als Nummer 21. Das Titelbild des Hörspielcovers ist dabei eine komplette Neuinterpretation der Thematik.

John Sinclair Classics – Der See des Schreckens (Folge 22) weiterlesen