Schlagwort-Archive: dtv

[NEWS] Castle Freeman – Männer mit Erfahrung

Lillian fühlt sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt. Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Der Sheriff kann nichts für sie tun, deshalb sucht sie Hilfe bei einem Club kauziger alter Männer. Beeindruckt von ihrem Mut, stellen diese ihr den betagten Lester und den hünenhaften, etwas beschränkten Nate als Schutz zur Seite. Lillian traut den beiden nichts zu, aber sie lassen sich nicht abwimmeln, und so verfolgen sie Blackway schließlich gemeinsam durch die Wälder von Vermont. Ein extrem spannender und vibrierend lustiger Roman mit einer wie nebenbei eingeträufelten gehörigen Portion Lebensklugheit. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 176 Seiten
Originaltitel: Go With Me
dtv

[NEWS] Guntrun Müller-Enßlin – Am Tag bevor der Frühling kam

Ellinor ist Pfarrerin, 52, geschieden, lebt mit ihrem 18-jährigen Sohn Dean allein und spielt als Ausgleich zum Alltag in einer Band. Der plötzliche Tod ihrer Nachbarin Els veranlasst Ellinor, über die Freundin und »Ersatz-Oma« ihres Sohnes, aber auch über ihr eigenes Leben nachzudenken. So erzählt sie von ihrem Alltag zwischen Predigten, Trauergesprächen, Taufen und Beerdigungen, von ihren Wünschen und Enttäuschungen, von Freundinnen, Männerbekanntschaften, Problemen mit ihrem Sohn und von ihrer Unsicherheit, sich wieder ernsthaft auf die Liebe einzulassen. Und am Ende wird sie nicht nur von sich selbst überrascht. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 304 Seiten
dtv

[NEWS] Robert H. Frank – Ohne Glück kein Erfolg: Der Zufall und der Mythos der Leistungsgesellschaft

Womit hat man was verdient?

Menschen, die Erfolg haben, sind oft talentiert und haben hart gearbeitet. Aber es gibt ebenso viele Menschen mit den gleichen Fähigkeiten, die etwas leisten und keinen Erfolg haben. Erfolgreiche Menschen unterschätzen oft, welche Rolle Glück und Zufall in ihrem Leben gespielt haben. Zufällige Chancen und Anfangsvorteile führen rasch zu immensen Unterschieden und spalten die Gesellschaft. Der Autor belegt anhand zahlreicher Studien, prominenter Beispiele und persönlicher Beobachtungen: Erfolg basiert vorrangig auf den Lebensumständen, ist also dem Glück zu verdanken. Den Zufall kann man nicht beeinflussen, die Lebensumstände verbessern schon. Eine Gesellschaft ist nur dann erfolgreich, wenn viele an ihrem Erfolg teilhaben. Dafür zu sorgen ist die Aufgabe aller, die am Gemeinwohl interessiert sind. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Originaltitel: Success and Luck
dtv

Andrzej Sapkowski – Feuertaufe (Hexer Geralt 3)

Handlung:

In Nilfgaard wird die Verlobung des Kaisers mit Cirilla, der Thronerbin von Cintra, proklamiert. Aber handelt es sich wirklich um die echte Cirilla? Geralt, halbwegs von seinen schweren Verletzungen genesen, macht sich auf den Weg nach Nilfgaard, begleitet von Rittersporn, der Bogenschützin Milva sowie einem Vampir, der sich das Trinken von Blut schon seit Langem abgewöhnt hat. Doch auch eine gerade erst gegründete Geheimloge von Zauberern beschließt, Cirilla um jeden Preis zu finden und zur Königin zu machen, um so die Macht der Zauberer zu sichern. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Es ist kalt, nass, dunkel und stinkt. Und wenn man gerade keine Zauberin ist, die sich mal eben selber Garnelen herbeizaubert, dann hat man auch noch Hunger! Diese Eindrücke begleiten den Leser durch das ganze Buch hindurch.

Andrzej Sapkowski – Feuertaufe (Hexer Geralt 3) weiterlesen

[NEWS] Agnès Ledig – Zu Hause wartet das Glück

Valentine lebt schon lange allein, als in einer Gewitternacht ein völlig durchnässter Mann mit einem siebenjährigen Mädchen vor der Tür ihres alten Bauernhauses steht: Die kleine Nanie hat hohes Fieber und kann nicht länger in dem Wohnwagen bleiben, der den beiden als Zuhause dient. Valentine lässt Éric mit seiner kranken Tochter herein, und aus dem spontanen Kurzaufenthalt werden viele Wochen. Doch die Erlebnisse der Vergangenheit treiben Éric wieder zum Aufbruch. (Verlagsinfo)

Broschiert: 336 Seiten
Originaltitel: On regrettera plus tard
dtv

[NEWS] Alexandra Burt – Remember Mia

»Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.«

Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen – während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält.
Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen – schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem Unfall: Es hat auch jemand auf Estelle geschossen. Wer? Nur sehr langsam dringt die wichtigste Frage in ihr Bewusstsein: Wo ist Mia, ihre sieben Monate alte Tochter? Sie war nicht mit im Unfallwagen. In einem schmerzlichen Prozess kehrt Estelles Erinnerungsvermögen zurück: Mia war schon drei Tage vor dem Unfall aus ihrem Apartment in New York verschwunden. Und Estelle wird auf einmal vom Opfer zur Hauptverdächtigen.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
dtv

[NEWS] Kari Sutherland – Das Geheimnis der Greifen (Magic Park 1)

Logan Wilde glaubt, im langweiligsten Kaff der USA gestrandet zu sein – bis er unter seinem Bett ein munter plapperndes, goldenes Greifenjunges entdeckt. Das gehört da natürlich nicht hin, sondern in den magischen Tierpark seiner Klassenkameradin Zoe. Der Tierpark ist streng geheim – und muss es zum Schutz der ungewöhnlichen Bewohner auch bleiben. Nur wie funktioniert »streng geheim«, wenn man fünf weitere, äußerst bockige Greifenkinder mitten in der Stadt einfangen muss und gleichzeitig plötzlich jede Menge andere magische Tiere zu versorgen hat? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 320 Seiten
dtv

[NEWS] Muriel Barbery – Das Leben der Elfen

Über die Schönheit der Welt – und ihre Bedrohung

Maria, ein Findelkind, lebt in einem Dorf im Burgund, ist der Natur und den Tieren besonders verbunden, versteht deren Sprache. Clara, die als Waise im Haushalt eines Pfarrers in den Abruzzen aufgenommen wurde, spielt, einem Wunder gleich, bezaubernd Klavier. Sie wissen nichts voneinander – bis Elfen es bewirken, dass sie einander kennenlernen. Dank ihrer besonderen Talente könnte es gelingen, die Verbindung der Menschen mit den Elfen und die einstige Harmonie zwischen Himmel und Erde wiederherzustellen. Denn es droht Krieg und eine böse Macht rüstet sich. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 304 Seiten
Originaltitel: La vie des elfes
dtv

Jens Henrik Jensen – Oxen: Das erste Opfer (Oxen 1)

Der traumatisierte Ex-Soldat Oxen wird zufällig Zeuge eines Mordes und gilt einerseits als verdächtig, während der dänische Geheimdienst ihn andererseits ‚überredet‘, sich notfalls außerhalb der Gesetze die Bluttat aufzuklären bzw. ein dahintersteckendes Komplott aufzudecken … – Kurz darauf sind genretypisch nicht nur mysteriöse Feinde, sondern auch verdächtige ‚Freunde‘ hinter Oxen her, der hier einen Kampf aufnimmt, der ihn (mindestens) zwei weitere Buchbände beschäftigen wird: keine skandinavische Krimi-Tristesse, sondern schnelle, spannende, aber nicht in Blut schwimmende Thriller-Unterhaltung. Jens Henrik Jensen – Oxen: Das erste Opfer (Oxen 1) weiterlesen

[NEWS] Ruth Ware – Woman in Cabin 10

Wie kann eine Frau verschwinden, die es nie gegeben hat?

Die Journalistin Lo Blacklock nimmt an der Jungfernfahrt eines exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffs an der norwegischen Küste teil. Ein wahrgewordener Traum. Doch in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Geräusch aus der Nachbarkabine. Sie hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird. Etwas Schweres, ungefähr von der Größe eines menschlichen Körpers. Und die Reling ist blutverschmiert. Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand wohnte. Keine Kleider, kein Blut, kein Eintrag ins Passagierregister. Die Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben … (Verlagsinfo)

Broschiert: 384 Seiten
Originaltitel: The Woman in Cabin 10
dtv

[NEWS] Rita Falk – Winterkartoffelknödel (Großdruck)

Der erste Band der Kultreihe jetzt auch in großer Schrift

Der erste Fall für Franz Eberhofer im beschaulichen bayerischen Niederkaltenkirchen ist gleich ganz und gar bizarr. Und ziemlich grauslich. Eine Fremde verdreht allen Männern im Dorf den Kopf. Zeitgleich sterben unter mysteriösen Umständen die Mitglieder einer Familie, deren Haus einer Tankstelle weichen soll. Da soll noch mal einer sagen: »Auf dem Land, da gibt’s koa Sünd …« (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 368 Seiten
dtv

[NEWS] Henning Mankell – Die schwedischen Gummistiefel

Sein letzter großer Roman

Nach dem Brand seines Hauses auf einer einsamen Schäreninsel sind dem ehemaligen Chirurgen Fredrik Welin nur Wohnwagen, Zelt, Boot und zwei ungleiche Gummistiefel geblieben. Und wenige Menschen, die ihm nahestehen: Jansson, der pensionierte Postbote, die Journalistin Lisa Modin und seine Tochter Louise, die schwanger ist und in Paris lebt. Als Louise wegen eines Diebstahls in Untersuchungshaft gerät, ruft sie Fredrik zu Hilfe. Während er in Paris über ihre Freilassung verhandelt, erfährt er, dass auf den Schären schon wieder ein Haus in Flammen steht. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 368 Seiten
Originaltitel: Svenska Gummistövlar
dtv

[NEWS] John Williams – Augustus

Machtspiele, Verrat, Intrigen

Octavius, Großneffe und Adoptivsohn von Julius Caesar, später Kaiser Augustus: Williams schildert das Wirken und Leben dieses außergewöhnlichen Mannes so plastisch, so mitreißend, als würden sich die Geschehnisse in unseren Tagen ereignen. Fiktive Briefe und Notizen, Erinnerungen und Senatsprotokolle lassen die Person eines Herrschers lebendig werden, dem das Schicksal Macht und Reichtum in vorher ungekanntem Ausmaß zuspielte. Aber er, der sich zum Gott erheben ließ, sieht am Ende, von Frau und Tochter entfremdet, dem Tod so ungeschützt entgegen wie jeder Mensch – als das »arme Geschöpf, das er nun einmal ist«. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
dtv

[NEWS] Stefan Maiwald – Der Knochenraub von San Marco

1570. Carnevale – ganz Venedig spielt verrückt! Die Stadt ist ein einziges rauschendes Fest, eine gewaltige Orgie. Doch Davide Venier hat keine Zeit für Vergnügungen. Diebe haben den Ausnahmezustand genutzt und die Knochen des Heiligen Markus aus dem Dom entwendet – Venedigs Daseinsberechtigung! Bevor der Fall publik wird, muss Davide die Reliquie wiederbeschaffen. Schnell stellt sich heraus: Eine fremde Macht will der Serenissima schaden. Doch wer unter den vielen Feinden Venedigs ist es? Die Genueser? Die Osmanen? Etwa der Papst persönlich? (Verlagsinfo)

Broschiert: 400 Seiten
dtv

[NEWS] Antje Szillat – Flätscher 3 . Mit Spürnase und Stinkkanone

Neues aus der Hinterhof-Detektei Flätscher

Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, steht vor einem neuen Rätsel: Wie kommt nur der alte Koffer in seine erstklassige Hinterhof- Detektei? Abgewetztes schwarzes Leder, die Nähte ausgefranst und das silberne Schloss angerostet und kaum zu öffnen. Aber dann der Inhalt: edle Pfeife, exquisite Lupe, geschmackvoll karierte Mütze. Wenn das nicht der Koffer von Sherlock Holmes, dem größten Ermittler aller Zeiten, ist. Nur ist weit und breit niemand zu sehen. Flätscher bewahrt einen kühlen Kopf und hebt seine berühmte Spürnase, denn irgendwas ist hier gehörig faul. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
dtv

[NEWS] Colleen Hoover – Nur noch ein einziges Mal

Eine Achterbahn der Gefühle

Als Lily Ryle kennenlernt, scheinen all ihre Träume wahr zu werden: eine neue Stadt, der erste Job und dann noch Ryle – überaus attraktiv, überaus wohlhabend und überaus erfolgreich. Vergessen scheint Lilys schwierige Kindheit. Vergessen auch Atlas, ihre erste Liebe, der gegenüber von Lily squattete – bis ihr Vater die beiden erwischte und Atlas von heute auf morgen verschwand. Und dann steht Atlas auf einmal vor ihr. Als Ryle von ihrer gemeinsamen Vorgeschichte erfährt, weckt dies seine Eifersucht … (Verlagsinfo)

Broschiert: 416 Seiten
Originaltitel: It Ends With Us
dtv

[NEWS] Felicity Whitmore – Der Klang der verborgenen Räume

Nach dem Tod ihrer Mutter erbt Nina Altmann, eine 24-jährige Konzertpianistin, Stone Abbey, einen wild-romantischen Landsitz im Herzen Englands. Doch das Erbe ist an einen Auftrag geknüpft: Nina soll die Unschuld ihrer Vorfahrin Anna Stone beweisen, die 1858 als Mörderin hingerichtet wurde. Seit Nina weiß, dass Anna ebenfalls Pianistin war, spürt sie eine sonderbare Verbindung zu ihr. Die Musik ist es schließlich, die Nina hilft, Annas Geschichte zu enthüllen. Sie stößt auf eine große Liebe, aber auch auf Intrigen und Verrat. Und auf eine einflussreiche Familie, die mit aller Macht verhindern will, dass die Wahrheit ans Licht kommt. (Verlagsinfo)

Broschiert: 432 Seiten
dtv

Frank Goldammer – Tausend Teufel

Das war der Preis fürs Überleben. Er bezahlte mit seinen Träumen und seiner unerklärlichen Angst.

Dresden 1947: Im zweiten Jahr nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheit. Kriminaloberkommissar Max Heller von der neu gegründeten Volkspolizei wird an einen Tatort in Neustadt gerufen. Doch bevor er mit den Ermittlungen beginnen kann, wird der tot aufgefundene Rotarmist bereits vom Militär weggeschafft. Zurück bleiben eine gefrorene Blutlache und ein herrenloser Rucksack, in dem Heller eine grauenhafte Entdeckung macht: den abgetrennten Kopf eines Mannes. (Verlagsinfo)

Inhalt und Einrücke:

Auch zwei Jahre nach Kriegsende geht es den Menschen in Dresden noch nicht bedeutend besser: für den Normalbürger gibt es nur streng rationierte Lebensmittel und kaum frei erhältliche Medikamente. Der Winter beschert zudem eisige Minustemperaturen, doch auch Heizmittel sind in der Sowjetzone kaum vorhanden.

Frank Goldammer – Tausend Teufel weiterlesen

[NEWS] Henry James – Die Gesandten

Ein großer Entwicklungsroman zwischen alter und neuer Welt

Chad soll endlich zurück nach Hause kommen. Doch als Lambert ihn heimbringen will nach Massachusetts, ist Paris nicht der Sündenpfuhl, den die Amerikaner sich vorstellen, sondern die grandiose Stadt der Belle Époque. Und die zauberhafte Madame de Vionnet, deren Händen er Chad entreißen soll, hat den Durchschnittsamerikaner längst in einen kultivierten Europäer verwandelt. Lambert sieht sich zwischen Tradition und Moderne, zwischen der Macht der Gefühle und der übernommenen Pflicht. Und muss sich fragen, ob er Chad nicht ins Unglück stürzt, wenn er den Auftrag ausführt (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 704 Seiten
Originaltitel: The Ambassadors
dtv