Schlagwort-Archive: dtv

[NEWS] Marcus Sedgwick – Ghosts of Heaven: Die Hexe im Wasser

Die Hexe im Wasser: Gerade ist Anna Tunstalls Mutter gestorben. In dem kleinen Dorf Welden in England war sie die Heilerin, half bei Verletzungen und Schmerzen aller Art, und Anna unterstütze sie dabei. Etwa zur selben Zeit kommt ein neuer Pastor ins Welden Valley, und was er sieht, entsetzt ihn: Teufelszeug, wohin das Auge schaut. Und bald sind auch einige der Bewohner des Ortes seiner Meinung. Hatte man nicht immer schon den Eindruck, dass Anna und ihre Mutter Böses tun? Ist ihretwegen nicht sogar ein Baby gestorben? Zeit für Ordnung zu sorgen, koste es, was es wolle.

– Dieser Roman erinnert an David Mitchells „Der Wolkenatlas“
– Ein Roman, 4 Romanteile und 24 Möglichkeiten, die Geschichte zu lesen
– Ein großes Gedankenexperiment und eine aufwühlende und nicht loslassende Leseerfahrung
– Ein Mädchen unter Hexenverdacht und ein Dorf, das Kopf steht
– Intrigen und Verrat – Wird die junge Anna sich gegen die Beschuldigungen wehren können? (Verlagsinfo)

E-Book
dtv

[NEWS] Cornelia Franz – Passwort Villa X

Gefangen auf der Insel
Oh Mann, wo ist Carlo denn da gelandet? Seine Eltern haben ihn in der Villa da Vinci angemeldet, einem Eliteinternat für besonders begabte Kinder. Dabei ist er wirklich kein Überflieger. Und ausgerechnet kurz nach seinem Schulbeginn schlagen Unbekannte zu und entführen ihn und seine ganze Klasse auf eine einsame Insel. Gemeinsam versuchen die Kinder zu fliehen, doch dann streuen die Entführer das Gerücht, dass sich unter ihnen ein Spion befindet: Plötzlich gilt Carlo, der Neue, als der Hauptverdächtige. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
dtv

[NEWS] Brian Falkner – Tomorrow Code + Angriff aus dem Netz

Zwei Science-Fiction-Thriller in einem E-Book

Tane und Rebecca erhalten eine rätselhafte Nachricht: eine anscheinend endlose Sequenz von Nullen und Einsen. Sie schaffen es, die Botschaft zu entschlüsseln. Die Nachricht kommt aus der Zukunft (abgeschickt von ihnen selbst) und prophezeit nichts anderes als den Weltuntergang! Nur Tane und Rebecca können die Katastrophe verhindern. Doch wer hört schon zwei 15 Jährigen zu? Die Zeit läuft … Der 16-jährige Computerhacker Sam Wilson kämpft gegen die Auslöschung der Menschheit durch ein Neuro-Computer-Netzwerk. Aber das diabolische System ist stark, denn es zieht seine Kraft aus menschlichen Gehirnen, zu denen es sich über ein einfaches Headset Zugang verschafft. Sam ahnt: Nur von innen heraus kann das Netzwerk vernichtet werden. Doch sein Plan ist riskant und könnte Sams Tod bedeuten. (Verlagsinfo)

E-Book
dtv

[NEWS] Dora Heldt – Böse Leute

Der erste Kriminalroman von Dora Heldt

Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. »Ungehörig« findet das der frisch verrentete Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen und bietet sich an, den ehemaligen Kollegen unter die Arme zu greifen, was ihm prompt ein Hausverbot seines Nachfolgers einbringt. Gut, dann muss es eben anders gehen: Mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte stellt Karl ein mit allen Wassern gewaschenes Ermittlerteam auf die Beine. Und schon bald verfolgt das findige Rentnerquartett eine erste heiße Spur … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 368 Seiten
dtv

Susanne Goga – Es geschah in Schöneberg

Die Handlung:

Berlin 1927. Bei einer Modenschau im Romanischen Cafe werden zwei Vorführdamen verletzt: Ihre Kleider wurden mit einem Kontaktgift präpariert. Offenbar ein gezielter Anschlag gegen den Modesalon Morgenstern & Fink. Steckt ein neidischer Konkurrent hinter dem Anschlag? Leo Wechsler ermittelt. (Verlagsinfo)

Inhalt und Einrücke:

In „Es geschah in Schöneberg“ lässt Susanne Goga ihren Kommissar Leo Wechsler bereits zum fünften Mal in Berlin ermitteln. Als treuer Fan dieser Serie freute ich mich schon auf ein Wiedersehen mit dem Kommissar und seinen Kollegen.

Susanne Goga – Es geschah in Schöneberg weiterlesen

Jussi Adler Olsen – Takeover

Worum gehts?

Peter de Boer ist ein selbstständiger Geschäftsmann und verdient sein Geld damit große Konzerne zu vernichten. Dass man sich dabei wenig Freunde macht ist verständlich, dennoch gerät er bei einem seiner aktuellen Aufträge akut ins Fegefeuer einer ganzen Gruppe von Gegnern.

Doch dann lernt er eine junge Frau kenne, die zwar deutlich jünger ist als er selber, sich dennoch als sehr ehrgeizig entpuppt. Zunächst arbeitet sie nur für ihn, doch dabei soll es nicht bleiben. Zwischen den beiden entsteht eine Liebe, die verdammt ist, großen Gefahren zu trotzen.

Inhalt

Peter de Boer ist ein niederländischer Geschäftsmann. Seine Kunden sind Firmen, die ihn beauftragen Konkurrenzfirmen zu zerschlagen. Er muss sich also auf verschiedenste Art und Weise einen Einblick von den Firmen machen und deren Mankos zu seinem Vorteil nutzen. Dass er in dieser Branche viele Widersacher hat steht außer Frage.

Jussi Adler Olsen – Takeover weiterlesen

Colleen Hoover – Weil wir uns lieben

Worum gehts?

Die Liebesbeziehung zwischen Layken und Will gleicht seit dem ersten Tag einem Wechselbad der Gefühle. Beide hegen große Gefühle füreinander, doch Wills Vergangenheit treibt immer wieder ein Keil zwischen die beiden und lässt ihr Glück einfach nicht zu. Doch so einfach geben sie sich nicht auf und werden am Ende für ihre Geduld, Ausdauer und gegenseitige Liebe belohnt – sie heiraten. Nun scheint ihr Glück endlich vollkommen zu sein.

Inhalt

Nach einem heftigen Auf und Ab der Gefühle sind Layken und Will endlich glücklich verheiratet und genießen ihre Flitterwochen. Voller Glück durchleben die beiden nochmal gemeinsam ihre Beziehung und reden über das, was sie in den jeweiligen Situationen empfunden und gedacht haben. Dabei kommen jede Menge Emotionen zum Vorschein. Nicht alle sind fröhlicher Natur, im Gegenteil, viele von ihnen bestehen aus Sorge, Wut und Verzweiflung.

Gleich beim ersten Treffen ist Will hin und weg von Lake. Sie ist mit ihrer Mutter und ihrem Bruder ins das Nachbarhaus eingezogen. Und auch Lake scheint Sympathien für Will zu hegen. Nachdem Will seine Hilfe beim Umzug angeboten hat und Lake den nächsten Supermarkt gezeigt hat, verbringen die beiden immer mehr Zeit miteinander und schnell kommen sie sich näher. Doch das Glück währt nicht lange, als Will Lake plötzlich und völlig unvorhergesehen bei seiner Arbeitsstelle trifft. Von dem Moment an ist ihm klar, dass diese Liebe nicht sein darf, egal wie stark die Gefühle auch sein mögen. Das Katz und Maus Spiel kann beginnen…

Colleen Hoover – Weil wir uns lieben weiterlesen

Jenny-Mai Nuyen – Nacht ohne Namen

Nicki gehört nicht unbedingt zu den Leuten, die mit sich und der Welt im Reinen sind. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist angespannt, und seit sie bei ihr wohnt, hat sie sich auch vor ihren früheren Freunden zurückgezogen. Der einzige Mensch, bei dem sie so etwas wie Halt findet, ist ihr Freund Canon, den sie regelmäßig in der S-Bahn trifft. Doch eines Nachts ruft er sie an, um ihr zu sagen, dass er nächstes Mal nicht da sein wird, und übernächstes Mal auch nicht und danach …

Jenny-Mai Nuyens Bücher waren schon immer ausgefallene Lektüre. Ihr neuester Roman ist da keine Ausnahme. Jenny-Mai Nuyen – Nacht ohne Namen weiterlesen

E. L. Greiff – Nach den Fluten (Zwölf Wasser 3)

Zwölf Wasser

Band 1: Zu den Anfängen“
Band 2: In die Abgründe“
Band 3: „Nach den Fluten“

Nachdem Felt sich geweigert hat, Babu zu töten, hat tatsächlich Asing von Babus Körper Besitz ergriffen und die Stadt Agen eingenommen. Sie will das letzte Ungeheuer der alten Zeit, das dort eingekerkert ist, befreien: den Zorn!

Felt und Reva sind Asing gefolgt. Aber obwohl Felt mit Hilfe des Gelehrten Helgend einen Geheimgang in die Stadt aufspürt, gelingt es ihm nicht, sie unbemerkt zu betreten …

Kersted ist nach dem Fortgang Utates dem Wahnsinn verfallen. Anstatt die Quelle des Mutes aufzusuchen, bewacht er stumm und reglos den Anker, der das Schiff an Ort und Stelle hält. Bis sein Kamerad Fander sich zu einer Verzweiflungstat aufrafft …

In diesem dritten Band des Zyklus ist die entrückte Stimmung, die den ersten noch so sehr auszeichnet, vollständig verschwunden. Statt dessen ist der vorherrschende Eindruck düster und bedrohlich. E. L. Greiff – Nach den Fluten (Zwölf Wasser 3) weiterlesen

E. L. Greiff – In die Abgründe (Zwölf Wasser 2)

Zwölf Wasser

Band 1: Zu den Anfängen“
Band 2: „In die Abgründe“
Band 3: „Nach den Fluten“

Reva, Felt und Babu ist es gelungen, die Stadt in den Wolken zu erreichen und die dortige Quelle zu retten. Der Aufenthalt an diesem der Welt entrückten Ort hat besonders Babu gut getan, der sonst so gequälte junge Mann scheint sich etwas gefangen zu haben. Doch dann müssen die drei ein Gewirr tiefer Schluchten durchqueren …

Marken hat sich eigentlich darauf verlassen, in der Stadt Hal Pferde und Proviant kaufen zu können. Doch Hal steht leer! Die Menschen sind fort, alle, und es gibt weder Proviant noch Pferde. Also macht der Trupp um Smirn sich zu Fuß auf den Weg … mitten hinein in einen Bürgerkrieg!

Kersteds Trupp begleitet Utate durch die Steppe Richtung Westen, als ein Erdbeben den Boden in Stücke bricht. Der Blick in die Tiefe der Risse offenbart brodelnde Hitze und bringt eine unerwartete Erkenntnis mit sich. Das wahre Ausmaß der Folgen zeigt sich jedoch erst nach und nach …

Wenn ich den drei Hauptsträngen bestimmte Worte zuordnen müsste, dann würde ich sagen: Verzweiflung, Grausamkeit und Licht. E. L. Greiff – In die Abgründe (Zwölf Wasser 2) weiterlesen

Colleen Hoover – Looking for Hope

Worum gehts?

Dean Holder ist seit dem Tod seiner Zwillingsschwester Leslie nicht mehr derselbe. Mit ihr ist auch ein Teil von ihm gestorben. Er verdrängt die Vergangenheit und versteckt sich stattdessen hinter einem Bad Boy-Image. Doch dann trifft er zufällig auf Sky, ein Mädchen, dass ihn von Anfang an bezaubert und die es schafft, ein Stück von seinem Herzen zu gewinnen. Doch je näher er Sky kennenlernt, desto näher rückt auch automatisch seine Vergangenheit an ihn, bis es schließlich kein Entfliehen mehr gibt.

Inhalt

Zwischen Dean Holder und seiner Zwillingsschwester Leslie passt kein Blatt Papier. Sie verstehen sich super und sind immer füreinander da. Als Les sich jedoch eines Tages das Leben nimmt, bricht für Holder eine Welt zusammen. Er macht sich große Vorwürfe und kann die Erinnerung an seine geliebte Schwester, die er nun nie wieder sehen wird, kaum ertragen. In ihren Sachen findet er ein Tagebuch, in das sie jedoch scheinbar nie reingeschrieben hat und so nutzt er es, um seine Gefühle niederzuschreiben – immer wenn er das Bedürfnis hat, schreibt er ihr einen Brief.

Colleen Hoover – Looking for Hope weiterlesen

C. S. Forester – Gnadenlose Gier

Das geschieht:

Morris, Oldroyd und Reddy arbeiten für die kleine Werbeagentur Universal in London – noch, denn sie haben sich von einem Grafikatelier bestechen und das Angebot eines Konkurrenzunternehmens verschwinden lassen. Zu ihrem Pech sind die drei aufgeflogen. Geschäftsführer Harrison will noch die Rückkehr des Agenturchefs Campbell abwarten, um diesen über die Untat zu informieren. Anschließend werden die Übeltäter auf der Straße stehen.

Vor allem der ehrgeizige und skrupellose Morris sucht nach einem Ausweg. Er hatte Oldroyd und Reddy überredet, das Schmiergeld anzunehmen. Nun findet er eine ebenso simple wie riskante Lösung: Harrison muss sterben! Morris versteht es, seine Kollegen erneut zu manipulieren. Großzügig erklärt er sich bereit, den Mord zu übernehmen. Wenig später fällt Harrison einem mysteriösen und der Polizei rätselhaft bleibenden Attentat zum Opfer. Oldroyd und Reddy aber müssen erkennen, dass sie sich der Beihilfe schuldig gemacht haben und wie Morris am Galgen enden könnten. So hat dieser sie wie geplant in der Hand. C. S. Forester – Gnadenlose Gier weiterlesen

Josephine Tey – Alibi für einen König

Das geschieht:

Durch einem Beinbruch lahmgelegt, langweilt sich Scotland-Yard-Inspektor Alan Grant in seinem Krankenhausbett. Eine Freundin rät ihm, sich im Gedankenspiel an einem der vielen ungelösten Rätsel der (Kriminal-) Geschichte zu versuchen. Grämlich lehnt Grant zunächst ab, kann jedoch bald der Versuchung nicht mehr widerstehen, als ihm ein Porträt des Königs Richard III. (1452-1485) in die Hände fällt: Das Gesicht des Mannes, der als Usurpator, Tyrann und Mörder der eigenen Neffen unrühmlich in die englische Geschichte einging, wirkt auf den erfahrenen Polizisten nicht wie eine Verbrechervisage.

Seine notgedrungen eingeschränkten Recherchen beginnt Grant mit dem Studium von Geschichtsbüchern. Dabei stellt er rasch fest, dass ihn die Beweislage nicht überzeugt. Wichtige Darstellungen über Richards Übeltaten entstanden nicht durch Zeitzeugen sowie erst nach seinem Tod; außerdem zeichneten politische Gegner des mit Richard untergegangenen Königshauses Plantagenet dafür verantwortlich. Josephine Tey – Alibi für einen König weiterlesen

Jussi Adler-Olsen – Verheißung

Worum gehts?
Polizeikommissar Christian Habersaat ermittelt seit siebzehn Jahre in einem unaufgeklärten Mordfall. Dabei geht er wie besessen vor und scheut keine Mühen. Dennoch kann er den Fall nicht auflösen. Vor lauter Verzweiflung wendet er sich an Carl Morck, dem Leiter des Sonderdezernats Q. Eine Abteilung, die sich mit sogenannten „Cold Cases“ beschäftigt, den Straftaten, die nicht aufgeklärt werden konnten und irgendwann ad acta gelegt wurden.

Kurz nachdem Habersaat telefonisch um Hilfe der Kollegen gebeten hat, stirbt er auf eine grausame Weise. Als kurze Zeit später auch noch sein Sohn tot aufgefunden wird, spitzt die Lage sich erneut zu. Carl Morck und sein Assistent Assad machen sich auf die Reise nach Bornholm – dem Ort des Geschehens.

Jussi Adler-Olsen – Verheißung weiterlesen

Colleen Hoover – Hope Forever

Worum gehts?

Die 17-jährige Sky hat bislang keinerlei Erfahrung in Sachen Jungs. An sie heranzukommen ist auch nicht besonders leicht, denn sie geht Gefühlen strikt aus dem Weg und verspürt auch keine Anziehung beim anderen Geschlecht, im Gegenteil – sie fühlt sich in der Nähe von Jungen wie betäubt. Sie fühlt ganz einfach nichts. Jedenfalls war das solange der Fall, bis sie Dean Holder kennenlernt. Gleich zu Beginn löst er etwas bislang völlig Unbekanntes in ihr aus, es knistert heftig zwischen den beiden Jugendlichen. Doch ihr Weg muss erst noch geebnet werden, denn plötzlich wird Sky mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Hat die ganz große Liebe zwischen den beiden dennoch eine Chance?

Inhalt

Sky lebt gemeinsam mit ihrer Stiefmutter unter einem Dach. Karen adoptierte sie im Alter von 5 Jahren. Der größte Unterschied zu gleichaltrigen Mädchen besteht wahrscheinlich darin, dass Sky bislang zuhause unterrichtet wurde statt wie die anderen auf die Highschool zu gehen. Ein weiterer Unterschied ist, dass Sky mehr oder weniger „ohne Medien“ aufwächst, das bedeutet, dass es im Haushalt weder Handies, noch Computer oder Fernsehegeräte gibt – Karen, die außerdem streng vegan lebt, mag diese neumodischen Dinge nämlich nicht. Erstaunlicherweise lebt Sky ganz gut mit dieser Tatsache, sie kennt es nun mal nicht anders und hat nicht das Gefühl, dass es ihr an etwas fehlt und außerdem hat sie ja noch ihre beste Freundin Six, mit ihr verbringt sie nämlich regelmäßig, nächtelange Fernsehabende. Colleen Hoover – Hope Forever weiterlesen

Rosemarie Bus – Gefährliches Gelände

Worum geht’s?

Eine gesellige Grillparty am Rande des Schlierseeufers wird durch die hektischen Schreie zweier Wanderinnen gestört. Grund ihrer Aufregung ist der Fund einer Wasserleiche. Wie gut, dass Hauptkommissarin Josefa Lautenschlager ein Teil der Grillparty war und quasi direkt in die Ermittlungsarbeit einsteigen kann. Der Beginn eines Rätsels ist geschaffen, denn nicht nur die Identität des Opfers ist unklar, sondern auch woher die 1,8 Millionen Euro, sowie der wertvolle, goldene Ammonit-Ohrring in seinem Appartement stammen. Schon bald schaltet sich Stella Felix in den Fall ein, denn als Journalistin kann sie mit sachdienlichen Hinweisen glänzen und Josefa ein Stück weit näher ans Ziel bringen.

Inhalt

Die Gegend rund um den Schliersee ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und im Grunde genommen ist dieser Ort sehr idyllisch, vorausgesetzt man sieht von Josefas „Joes“ neustem Fall ab. Sie soll den Täter in einem aktuellen Mordfall überführen. Das Opfer, ein nackter, junger Mann, der mit seinem Fahrrad am Schliersee unterwegs war, wird im seichten Ufergewässer gefunden. Der erste Eindruck lässt vermuten, dass es sich um ein Sexual-Delikt handelt. Doch aufgrund der Obduktion stellt sich heraus, dass das Opfer wohl mit einer chemischen Substanz außer Gefecht gesetzt wurde und anschließend im zentimetertiefen Wasser ertrank. Rosemarie Bus – Gefährliches Gelände weiterlesen

Charlaine Harris – Vampirmelodie (Sookie Stackhouse 13)

Da ist er nun also: Der dreizehnte und letzte Band der Sookie-Stackhouse-Reihe. Vor dreizehn Jahren erschien das erste Buch um die gedankenlesende Kellnerin Sookie Stackhouse, die im kleinen Städtchen Bon Temps in einer Kneipe arbeitet und plötzlich an einen Vampir gerät. Damit nahm ihr bisher beschauliches Leben eine drastische Wende. Hatte sie sich bisher durch ihre Begabung (sie nennt es Behinderung) in zwischenmenschlichen Dingen geradezu gehandicappt gefühlt, lernt sie nun endlich zu leben – und zu lieben. Natürlich wird es auch zunehmend gefährlich, denn wie sich bald herausstellt, wird die Welt nicht nur von Vampiren bevölkert. Je mehr Bücher der Reihe erscheinen, desto mehr übernatürliche Wesen lernt der Leser kennen: Vampire, Werwölfe, Gestaltwandler, Dämonen, Hexen und Elfen.
Charlaine Harris – Vampirmelodie (Sookie Stackhouse 13) weiterlesen

Jussi Adler-Olsen – Erbarmen. Die Frau im Bunker. Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q (Das Buch zum Film)

Spannend, anrührend: verschnörkelter Krimi, reich an Ballast

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«

Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.

Wer sind die Täter?

Was wollen sie von dieser Frau?

Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?

Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht … (Verlagsinfo)

Jussi Adler-Olsen – Erbarmen. Die Frau im Bunker. Der erste Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q (Das Buch zum Film) weiterlesen

John Harvey – Der Kinderfänger. Ein Fall für Charlie Resnick

Verschwundene Kinder, zerstörte Träume

Ein neuer Krimi aus der Serie, mit der sich John Harvey an die Spitze der britischen Kriminalliteratur geschrieben hat. Als die 6-jährige Emily Morrison an einem ruhigen Sonntagnachmittag aus dem Garten ihrer Eltern verschwindet, befürchtet ihr Vater Michael das Schlimmste. Erst kurz zuvor wurde die in einen Müllsack verpackte Leiche eines gleichaltrigen Mädchens in einem verlassenen Lagerhaus gefunden. Keine leichte Situation für Detective Inspector Charlie Resnick: Die Öffentlichkeit ist alarmiert und ein Kindermörder auf freiem Fuß, der jederzeit ein drittes Mal zuschlagen kann … (Verlagsinfo)

John Harvey – Der Kinderfänger. Ein Fall für Charlie Resnick weiterlesen

Marlies Ferber – Null-Null-Siebzig, Mord in Hangzhou

Worum gehts?

Der pensionierte Geheimagent James nimmt abermals einen Auftrag des Secret Intelligence Service (SIS) an und soll undercover in China ermitteln. Bei dem Auftrag handelt es sich und die Sabotage des Teehandels, die zur Folge einen großen wirtschaftlichen Verlust trägt. James soll herausfinden, wer für diesen Skandal verantwortlich ist. Gleichzeitig ist er in China zu der Hochzeit seines Patenkindes eingeladen. Das Gute daran ist, dass er so seiner Freundin und früheren Kollegin Sheila den wahren Grund der Reise verheimlichen kann, um sie nicht unnötig in Angst und Schrecken zu versetzen.

In China angekommen, erfährt James schnell am eigenen Leib, wie gefährlich dieser Auftrag für ihn sein wird, doch die Steigerung erlebt er, als plötzlich seine Freundin Sheila im Hotel vor ihm steht. Nun gilt es, manipulierte Essstäbchen und vergifteten Tee vor ihr zu verbergen. Marlies Ferber – Null-Null-Siebzig, Mord in Hangzhou weiterlesen