Schlagwort-Archive: Fischer

Bill Pronzini – Tödliche Fremde

Pomo ist ein Städtchen irgendwo im Norden des Sonnenstaates Kalifornien. Wenig ist hier am Rand der Wildnis los, es herrscht Rezession. Viele Geschäfte stehen leer, der Wirtschaft geht es schlecht. Unzufrieden, neidisch und gereizt sind jene, die es sich nicht leisten können fortzuziehen. Das Geld ist knapp, der Alkohol billig, Schusswaffen und das Verprügeln der Ehefrau sind des Bürgers liebste Hobbys.

Das Establishment des Ortes hat seinen Glanz verloren. Storm Carey, die reichste Frau der Stadt, ist nach dem Tode ihres Gatten der krankhaften Nymphomanie verfallen. Mit den meisten Männern in Pomo hat sie bereits geschlafen, was dem Dorffrieden wenig zuträglich ist. Storms Verehrer bilden einen Club von Verlierern, Säufern, Ehebrechern und kleinen Gaunern.

Bill Pronzini – Tödliche Fremde weiterlesen

[NEWS] KHALED HOSSEINI – Traumsammler

Millionen Leser haben auf seinen neuen Roman gewartet: In ›Traumsammler‹ erzählt Khaled Hosseini die bewegende Geschichte zweier Geschwister aus einem kleinen afghanischen Dorf. Pari ist drei Jahre alt, ihr Bruder Abdullah zehn, als der Vater sie auf einem Fußmarsch quer durch die Wüste nach Kabul bringt. Doch am Ende der Reise wartet nicht das Paradies, sondern die herzzerreißende Trennung der beiden Geschwister, die ihr Leben für immer verändern wird.

Ein großer Roman, der uns einmal um die ganze Welt führt und in seiner emotionalen Intensität und Erzählkunst neue Maßstäbe setzt. Fesselnder, reicher, persönlicher als je zuvor. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Fischer

[NEWS] Carlos Ruiz Zafón – Der Mitternachtspalast

»Es gibt zwei Dinge im Leben, die du dir nicht aussuchen kannst. Das eine sind deine Feinde. Das andere ist deine Familie. Manchmal ist der Unterschied zwischen beiden schwer zu erkennen.«
Carlos Ruiz Zafón, ›Mitternachtspalast‹

In der verblassten Kolonialschönheit Kalkutta begegnet Ben in den 30er Jahren der geheimnisvollen Sheere, von der er sich magisch angezogen fühlt. Beide sind ohne Eltern aufgewachsen; er im Internat, sie bei ihrer Großmutter. Nun können sie nicht mehr ohne einander sein. Doch als hätte eine dunkle Macht nur auf ihr Zusammentreffen gewartet, geraten die beiden bald in einen mörderischen Strudel und müssen erkennen, dass sie weit mehr verbindet als große Gefühle …

Mit dem dunkel schillernden Kalkutta hat Carlos Ruiz Zafón ein Traumgespinst von einer Stadt geschaffen, das seinem unvergleichlichen Barcelona in nichts nachsteht – Ben und Sheeres große, tragische Geschichte wird man lange nicht vergessen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 336 Seiten
Fischer

[NEWS] Marisha Pessl – Die amerikanische Nacht

Ein überwältigender New York-Roman

Tief unten im Schacht liegt Ashley – sie ist tot – erst 24 Jahre alt – eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord? Und was hat Cordova, der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun? Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt. Gnadenlos, packend und zuweilen verstörend ergründet Marisha Pessl die dunklen Seiten des Lebens. »Die amerikanische Nacht« ist ein literarisches MEISTERWERK. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 800 Seiten
Originaltitel: Night Film
Fischer

[NEWS] Anne Fortier – Die geheimen Schwestern

SIE SIND STARK. SIE SIND LEGENDE. SIE SIND DIE AMAZONEN:
Von der Ägäis bis ans Nordmeer – die junge Wissenschaftlerin Diana Morgan ist einen jahrtausendealten Rätsel auf der Spur: Sind die Amazonen mehr als ein Mythos – und gibt es die GEHEIMEN SCHWESTERN heute noch?
Der neue, mitreißende Roman von »Spiegel«-Bestsellerautorin Anne Fortier.

Was, wenn die Legende wahr wäre?
Diana Morgan ist vom Mythos der Amazonen fasziniert. Bei Grabungen in der Wüste stößt sie auf die Spur der ersten Königin der Amazonen, Myrina. Um ihre Kriegerinnen, einst von griechischen Kämpfern entführt, zu befreien, stürzte Myrina sich mitten in den berühmtesten Konflikt der Antike – den Trojanischen Krieg.
Nun macht sich Diana mit Nick Barran, dem undurchsichtigen Leiter der Grabung, auf die Suche nach dem legendären Schatz, den die Amazonen beim Fall von Troja retten konnten. Aber sie wird dabei ausspioniert und gejagt. Ohne zu wissen, ob sie Nick trauen kann, folgt Diana der Spur der Amazonen von der Ägäis über Deutschland bis an den Rand der Welt – eine Suche, die ihr Leben auf immer verändern wird.
(Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 672 Seiten
Fischer Krüger

[NEWS] CLAUS CORNELIUS FISCHER – Nukleus

Ein Selbstmordanschlag in der Berliner U-Bahn schreckt das Land auf. Notärztin Ella Bach ist als Ersthelferin am Tatort und beobachtet, wie ein Sanitäter das Handy des Attentäters verschwinden lässt. Der Mörder hat seine grausame Tat mit diesem Handy selbst gefilmt und als Livestream ins Netz gestellt. Er wirkt wie ferngesteuert, und tatsächlich deuten Spuren auf ein obskures soziales Netzwerk mit Sitz in London. Als dort Ellas Freundin Annie spurlos verschwindet, reist Ella in die englische Hauptstadt, um Annie zu suchen. Doch sie reist nicht allein, und dem Netzwerk des Bösen kann sie nicht entkommen.

(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 528 Seiten
Heyne

[NEWS] C. C. HUNTER – Geboren um Mitternacht (Shadow Falls Camp 1)

Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen.

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 512 Seiten
Fischer Taschenbuch

[NEWS] Eve Silver – JUMP (Das Spiel 1)

Rasante und romantische Science Fiction – für alle, die den Thrill des Spiels suchen

Sieh ihnen nicht in die Augen!

Ihre Quecksilberaugen.
Sie sind Gift.
Sie werden mich töten.

Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.
Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen.
(Verlagsinfo)

Broschiert: 416 Seiten
Originaltitel: RUSH – The Game: Book 1
Fischer FJB

Mary Kay Andrews – Sommer im Herzen

Worum gehts?

Graces Leben scheint perfekt zu sein. Sie hat alles, wovon viele andere Frauen träumen. Sie ist erfolgreich in ihrem Job als Lifestyle-Bloggerin, hat einen gutaussehenden Ehemann und lebt in einer luxuriösen Villa im besten Viertel der Stadt. Doch alles droht zusammenzubrechen, als sie ihren Mann Ben mit einer anderen Frau inflagranti erwischt. Sie ist fuchsteufelswild und reagiert nicht mehr rational, so dass sie in ihrem emotionalen Gefühlsausbruch sein Luxuscabrio im hauseigenen Pool versenkt.

Nun wird sie von dem Scheidungsrichter zu einer Trennungsbewältigungstherapie verdonnert. Unter Gleichgesinnten, soll sie lernen ihre Emotionen unter Kontrolle zu bekommen und die Trennung zu verarbeiten. Im Anschluss an die allwöchentliche Therapiesitzung lassen die vier Frauen und Wyatt, der einzige Mann in der Gruppe, den Abend in einer Strandbar ausklingen. Noch ahnen sie nicht, dass sich in naher Zukunft einiges ändern wird. Mary Kay Andrews – Sommer im Herzen weiterlesen

[NEWS] Louise Millar – Gefährlich nah


Kate will ihren Sohn und sich obsessiv vor allen Risiken schützen. Ist das paranoid oder berechtigt? Der raffinierte Psychothriller für Frauen.

Kate Parker fühlt sich, als ob ein Fluch auf ihrem Leben liegt. Denn ihr ist schon viel Schlimmes passiert. Jetzt tut sie alles, um ihren Sohn Jack und sich vor Gefahren schützen – aber die Leute sagen, sie sei überängstlich und paranoid. Da lernt sie einen Oxford-Professor kennen, der ihr Hilfe verspricht. Aber seine Methoden sind ungewöhnlich. Wenn sie wieder Lebensfreude empfinden will, muss sie lernen, Risiken einzugehen.
Kate versucht es. Als ein Nachbar immer mehr Interesse an ihr und ihrem Alltag zeigt, bleibt Kate cool und ignoriert sein aufdringliches Verhalten. Aber was, wenn in diesem Fall die Gefahr tatsächlich nah ist?
Psychologisch brillant baut Louise Millar Spannung auf zwischen Kates Ängsten und dem Risiko, das sie nie hätte eingehen dürfen.
(Verlagsinfo)

Broschiert: 432 Seiten
Originaltitel: Accidents happen
FISCHER KRÜGER

[NEWS] LINDA CASTILLO – Teuflisches Spiel

„Teuflisches Spiel“ bei den Amish People: Fischer veröffentlicht den neuen Thriller von Linda Castillo.

Eine teuflische Idee – ein göttlicher Plan – eine ewige Schuld – Kate Burkholders fünfter Fall bei den Amischen

Als das gleißende Scheinwerferlicht des entgegenkommenden Fahrzeugs sie blendet, bleibt ihnen nicht einmal mehr die Zeit, um zu schreien. Auf der regennassen Straße im ländlichen Ohio sterben in dieser Nacht drei Menschen. Ein amischer Vater und zwei seiner Kinder. Als Polizeichefin Kate Burkholder die Unfallstelle genauer untersucht, kommen ihr erste Zweifel: War das wirklich ein Unfall, oder steckt noch etwas anderes dahinter?

(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 352 Seiten
Originaltitel: Her last breath

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Thorne Smith/Norman Matson – Meine Frau, die Hexe

Eine Hexe mischt die Kleinstadt auf

In der kleinen amerikanischen Stadt Warburton lebt T. Wallace Wooly (Versicherungen und Immobilien) als Abstinenzler, Vegetarier, verwitwet mit halbwüchsiger Tochter im Internat, eine Stütze der Gesellschaft und obendrein ein erfolgreicher Geschäftsmann. Erfolglos schwärmt seine hübsche blonde Sekretärin Betty Watson ihn seit einem Monat an. Der schüchterne, korrekte Wallace wagt sich ihr nicht zu nähern.

Das aber ändert sich alles, als er nach einem Mittagessen mit Betty zu einem Brand in einem Hotel eilt, das er tags zuvor versichert hatte. Er rettet eine unbekleidete junge Frau aus den Flammen und ist der Held des Tages. Doch er wird diese rätselhafte Miss Jennifer Broome (engl. ‚broomstick‘ = Besenstiel) nicht mehr los, denn sie entwickelt höchst eigenartige, nachgerade katzenhafte Züge… (erweiterte Verlagsinfo)

Thorne Smith/Norman Matson – Meine Frau, die Hexe weiterlesen

Kate Wilhelm – Huysmans Schoßtierchen

Das schmutzige Geheimnis des Nobelpreisträgers

„Stanley Huysman wurde für seine bahnbrechenden Arbeiten auf dem Gebiet der Gentechnik mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Er wurde bekannt durch die Herstellung von neuen ertragreichen und resistenten Nutzpflanzen.

Nach seinem Tod bittet die Witwe Huysmans einen erfolgreichen Schriftsteller, die Memoiren ihres Mannes zu schreiben. Dieser ist zunächst wenig angetan von der Idee, doch je mehr er sich mit der Materie beschäftigt, desto neugieriger wird er. Als er schließlich den Assistenten Huysmans aufsucht, einen fanatischen jungen Gelehrten, der dessen Arbeiten unter merkwürdig geheimnistuerischen Bedingungen fortsetzt, schöpft er Verdacht.

Als ihm schließlich die Witwe Huysmans ihre wahren Motive anvertraut, dass sie den Forschungen ihres Mannes stets zutiefst misstraut habe, weil sie den Verdacht hegte, er manipuliere auch menschliches Erbmaterial, werden ihm die alptraumhaften Befürchtungen zur Gewissheit.“ (Verlagsinfo)

Kate Wilhelm – Huysmans Schoßtierchen weiterlesen

[NEWS] ALLY CONDIE – Die Flucht (Cassia & Ky 2)

Bei Fischer gibt es den zweiten Teil der Liebesgeschichte von Cassia und Ky jetzt auch als Taschenbuch: „Die Flucht“ von Ally Condie.

Der 2. Band der Spiegel-Bestsellerserie um Cassia & Ky endlich als Taschenbuch

Wenn das System dich zwingt zu fliehen, kann deine Liebe überleben?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird – sogar, wen du lieben musst.
Aber du liebst den Falschen: Jemanden, den das System töten will.

Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?
Würdest du für deine Liebe sterben?

Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Ky kämpft dort als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.

(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 464 Seiten
Originaltitel: Cassia & Ky: Crossed

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Unsere Weihnachtsempfehlungen – Belletristik

Eure Lieben lesen gerne, sind aber SCIENCE FICTION und FANTASY nicht unbedingt zugeneigt? Kein Problem! Unsere Redaktion hat auch für den Bereich BELLETRISTIK ein paar Tipps auf Lager.

Lisa Genova: Mein Leben ohne Gestern, Lübbe, 2013
„Für mich ist „Mein Leben ohne Gestern“ von Lisa Genova das Buch des Jahres. Die Autorin beschreibt sehr einfühlsam die Geschichte von Alice – einer Harvard-Professorin, die immer mehr Kleinigkeiten und Namen vergisst und immer schusseliger wird. Als sie auf ihrer täglichen Joggingrunde plötzlich nicht mehr weiß, wo sie ist, beschließt die fünfzigjährige Alice, sich ärztlich untersuchen zu lassen. Die Diagnose ist niederschmetternd: eine Frühform der Alzheimer-Krankheit. Immer schwieriger wird es für Alice, ihren Alltag zu meistern. Sie muss nicht nur ihren Beruf aufgeben, sondern sich auch darum sorgen, dass sie diese schreckliche Krankheit an ihre drei Kinder vererbt hat. „Mein Leben ohne Gestern“ ist ein Buch, das tief bewegt und den Leser zum Nachdenken anregt. Was passiert, wenn die Erinnerungen verschwinden? Was bleibt vom Leben übrig, wenn man irgendwann seine eigenen Kinder nicht mehr erkennt – und das mit Anfang 50? Ohne dabei künstlich auf die Tränendrüse zu drücken, schildert Lisa Genova dieses tragische Schicksal so einfühlsam und eindringlich, dass man unweigerlich mit Alice mitleidet und mitfühlt.“ (Maike Pfalz)
Bei Amazon kaufen

Carolin Gmyrek (Hrsg.): Geheimnisvolle Bibliotheken, Verlag Torsten Low, 2012
„Geheimnisvolle Bibliotheken“ ist eine Sammlung stimmungsvoller Kurzgeschichten, von geheimnisvoll über phantastisch bis leicht schaurig. Ich kannte zuvor keinen der beteiligten Autoren, aber diese Anthologie ist der Beweis dafür, dass auch – oder vielleicht gerade – jenseits der großen Verlage und bekannten Autorennamen literarische Leckerbissen zu entdecken gibt. (Birgit Lutz)
Bei Amazon kaufen

Nicola Karlsson: Tessa, Graf, 2013
„Nicola Karlsson beschreibt in ihrem Debüt mit starken Worten ein Berlin, das man so nicht aus dem Fernsehen kennt. Eine junge Frau, die in der Großstadt und in sich selbst verloren geht. Mitreißend, fantastisch geschrieben – und gleichzeitig auch ziemlich deprimierend. Wer einen feinen Schreibstil mag und gerne hinter die Kulissen eines Menschen schaut, wird seine Freude an diesem Buch haben.“ (Maren Strauß)
Unsere Rezension | Bei Amazon kaufen

Christoph Marzi: Die wundersame Geschichte der Faye Archer, Heyne, 2013
„Für Romantiker und alle die es werden wollen, ist „Die wundersame Geschichte der Faye Archer“ ein echtes Muss. Ganz ohne Kitsch, dafür mit viel Charme erzählt Christoph Marzi die ungewöhnliche Liebesgeschichte einer der sympathischsten Figuren der Literatur. Auch als Therapie gegen Liebeskummer zu empfehlen.“
Unsere Rezension | Bei Amazon kaufen

Marisha Pessl: Die Amerikanische Nacht, S. Fischer Verlag, 2013
„Ein Journalist spürt den Geheimnissen eines charismatischen Filmemachers hinterher und gerät dabei in ein Gespinst aus Täuschung, Manipulation und Irrtum, das die Grenzen zwischen Fiktion und (inszenierter) Realität aufweicht. – Hinter der Wortgewalt einer von der Literaturkritik gefeierten Schriftstellerin verbirgt sich ein bekannter Plot, der freilich sehr unterhaltsam (und gemächlich) einem Finale entgegen strebt, das dem Rätsel wie so oft nicht gewachsen ist: gutes Mystery-Lesefutter.“ (Michael Drewniok)
Unsere Rezension | Bei Amazon kaufen

Einen Überblick über alle Empfehlungen findet ihr hier!

[NEWS] DANIELA LARCHER – Neumond

Bei Fischer erscheint der dritte Fall für Chefinspektor Otto Morell: „Neumond“ von Daniela Larcher.

Im dichten Schneetreiben von St. Gröben sucht Chefinspektor Otto Morell ein Phantom.
Der dritte Fall für Chefinspektor Otto Morell

Dunkel ist es in einer Neumondnacht und gefährlich. Der kleine Patrick ist fest davon überzeugt, dass in dieser Nacht ein böser Tatzelwurm an seinem Fenster vorbeigeschlichen ist. Doch am nächsten Morgen findet man in der Selbstmörderschlucht keinen Wurm, sondern eine Leiche. Für Chefinspektor Otto Morell eine perfekte Ausrede, um nicht Skifahren zu müssen. Als kurz darauf ein Skelett in einer Höhle gefunden wird, stellen sich jedoch plötzlich ganz andere Fragen. Ein phantastisch spannender Fall für Chefinspektor Otto Morell in einer wahrlich gruseligen Umgebung.
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 368 Seiten

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] CECELIA AHERN – Hundert Namen

Bei Fischer erscheint „Hundert Namen“. von Cecelia Ahern als Taschenbuch.

MANCHMAL MUSS MAN GANZ GEWÖHNLICHE MENSCHEN FINDEN, UM ZU VERSTEHEN, WIE AUSSERGEWÖHNLICH DAS LEBEN IST.

Die junge Journalistin Kitty Logan ist am Tiefpunkt, als sie eine geheimnisvolle Liste in die Hand bekommt – mit hundert Namen unbekannter Frauen und Männer darauf. Hundert Menschen, über die niemand etwas weiß. Wer sind sie? Was verbindet sie miteinander? Kitty bleiben nur zwei Wochen, um es herauszufinden – für ihren Artikel und für ihre eigene Zukunft …
Phantasievoll, spannend, unverwechselbar: der berührende Roman einer unvorhersehbaren Suche. Denn jeder von uns hat seine Geschichte.

(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 416 Seiten
Originaltitel: Hundred Names

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

[NEWS] JANA OLIVER – Engelsfeuer (Riley Blackthorne – Dämonenfängerin 4)

Bei Fischer geht die Geschichte um die Dämonenfängerin Riley Blackthorne zu Ende: „Engelsfeuer“ von Jana Oliver.

Megaspannend und sehr romantisch: das große Finale der Fantasyserie, die süchtig macht!

Obwohl sie ihn am liebsten in die Wüste schicken würde, muss Riley an Denver Becks Seite bleiben. Sie hat geschworen, sich um ihn zu kümmern, so wie er sich seit dem Tod ihres Vaters um sie gekümmert hat. Aber damit kommt viel mehr auf sie zu, als sie ahnt. Als sie in Becks Heimatstadt sind, wo er sich um seine todkranke Mutter kümmern muss, stolpern sie über ein dunkles und mörderisches Geheimnis und kommen dabei jemandem in die Quere. Beck wird gekidnappt, und Riley ist seine einzige Hoffnung auf Rettung.
Inzwischen wird in Atlanta deutlich, dass der Himmel eine Schlacht gewonnen haben mag, aber nicht den Krieg. Riley und Beck steht eine stürmische Zukunft bevor. Sartael, ehemalige rechte Hand Luzifers, erweist sich als widerstandsfähiger, als gedacht. Er hat Atlanta fest im Griff und plant einen brutalen Krieg gegen den Fürsten der Hölle. Während die Sekunden bis zum finalen Kampf verrinnen, liegt es an Riley und dem Mann, den sie liebt, ihren alten Feind endgültig zu besiegen oder alles zu verlieren, wofür sie gekämpft haben.

(Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe, 544 Seiten
Originaltitel: Foretold. A Demon Trappers Novel

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.

Mary Kay Andrews – Weihnachtsglitzern

Worum gehts?

Eloise Foley ist jedes Jahr zur Weihnachtszeit ganz entzückt und emotional aufgeladen. Sie besitzt einen kleinen Antiquitätenladen und freut sich besonders auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Schaufensterdekoration der Stadt. Unermüdlich kreiert sie eine Weihnachtswunderwelt im Schaufenster ihres Maisie’s Daisy und ist fest entschlossen, dieses Jahr den ersten Platz zu belegen. Doch diese Rechnung hat sie ohne ihre beiden größten Konkurrenten Manny und Cookie gemacht. Außerdem hat sie mit dem merkwürdigen Verhalten ihres Freundes Daniel zu kämpfen, dass er jedes Jahr zur Weihnachtszeit an den Tag legt und ihr so die Stimmung verdirbt. Mary Kay Andrews – Weihnachtsglitzern weiterlesen

[NEWS] MARISHA PESSL – Die amerikanische Nacht

Bei S. Fischer erscheint das neue Buch von Marisha Pessel, der Autorin von „Die alltägliche Physik des Unglücks“: „Die amerikanische Nacht“.

Marisha Pessls Bestseller»Die alltägliche Physik des Unglücks« ließ Ihr Herz nicht mehr los – ihr neuer Roman »Die amerikanische Nacht« lässt es rasen.

Ashley ist tot – gerade mal vierundzwanzig – eine Leiche in einer verlassenen Lagerhalle Manhattans. Ein Unfall? Oder Selbstmord? Und was hat Cordova – der übermächtige Vater und besessene Filmemacher mit ihrem Tod zu tun? Der Schlüssel zum Geheimnis liegt in seinen magischen Filmen, die nach und nach zu einer Wirklichkeit werden, aus der es kein Entkommen gibt.
Ein Meisterwerk – souverän, tödlich, perfekt.

(Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe, 800 Seiten
Originaltitel: Night Film

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.