Schlagwort-Archive: Goldmann

[NEWS] Maurizio de Giovanni – Die Klagen der Toten (Commissario Riciiardi)

Neapel Anfang der 30er Jahre: An einem heißen Julitag stürzt Professor Iovine del Castello, ein angesehenes Mitglied der Oberschicht, aus dem Fenster eines Palazzos in den Tod. Für Commissario Ricciardi ist schnell klar, dass es sich um Mord handelt, und die Liste der Verdächtigen ist lang: Menschen, die sich von Iovine hintergangen, ausgenutzt oder betrogen fühlten. Die Geschichte, die Ricciardi schließlich aufdeckt, bringt ihn jedoch an den Rand dessen, was er ertragen kann … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 512 Seiten
Originaltitel: In fondo al tuo cuore
Goldmann

[NEWS] Harlan Coben – In ewiger Schuld

Maya – Pilotin und nach einem umstrittenen Einsatz aus dem Militär entlassen – blickt fassungslos auf die Filmaufnahmen ihrer Nanny-Cam: Dort spielt ihre kleine Tochter seelenruhig mit Mayas Ehemann Joe. Doch Joe wurde zwei Wochen zuvor brutal ermordet – und Maya hat tränenblind an seinem Grab gestanden. Kann Maya ihren Augen trauen? Wer würde sie so grausam täuschen? Und was geschah wirklich in der Nacht, in der Joe ermordet wurde? Um Antworten auf all ihre Fragen zu finden, muss Maya sich den düsteren Geheimnissen nicht nur ihrer eigenen Geschichte stellen. Sie muss auch tief in die Vergangenheit von Joes reicher Familie eintauchen. Doch dort ist sie plötzlich nicht mehr willkommen … (Verlagsinfo)

Broschiert: 416 Seiten
Originaltitel: Fool Me Once
Goldmann

[NEWS] Elisabeth Herrmann – Stimme der Toten

Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Sie wird gerufen, wenn der Tod Spuren hinterlässt, die niemand sonst beseitigen kann. In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Ihr Anführer ist Bastide Larcan, ein ebenso mächtiger wie geheimnisvoller Mann, der Judith zur Zusammenarbeit zwingt. Denn er kennt Details aus ihrer Vergangenheit, die für sie selbst bis heute im Dunklen liegen. Und in Judith keimt ein furchtbarer Verdacht – kann es sein, dass Larcan in die Ermordung ihres Vaters verstrickt war? Sie weiß, sie wird nicht ruhen, bis sie endlich die Wahrheit erfährt, was als Kind mit ihr wirklich geschah … (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Goldmann

Ben Benson – Revolte im Zuchthaus [William Parr 7]

Der Ausbruch aus einem US-Gefängnis scheitert. Drei Verbrecher verbarrikadieren sich in einem Zellentrakt. Sie haben Geiseln in ihrer Gewalt, sind untereinander uneins und unberechenbar, was eine unblutige Klärung der Krise unwahrscheinlich macht … – Der siebte Roman der William-Parr-Serie ist nicht nur spannend, sondern überrascht mit einer für den Autor ungewöhnlich kritischen Sicht auf einen Strafvollzug, der die Rache der Rehabilitierung vorzieht und kriminelle Monster quasi erschafft: trotz mancher Klischees ein kleiner Klassiker.
Ben Benson – Revolte im Zuchthaus [William Parr 7] weiterlesen

[NEWS] James Oswald – Gedenke der Toten (Inspector McLean 5)

Im Höhlenlabyrinth unter den Straßen Edinburghs wird die Leiche des vermissten Journalisten Ben Stevenson entdeckt – die Kehle durchgeschnitten, die Wände mit seinem Blut besudelt. Alles deutet auf einen Ritualmord hin, doch Inspector Tony McLean will sich nicht mit einfachen Antworten zufriedengeben. Schon gar nicht, als die Mächtigen der Stadt seine Ermittlungen massiv behindern. An welcher Story war Stevenson dran, die ihn das Leben kostete? McLean läuft die Zeit davon, denn der Killer hat bereits sein nächstes Opfer im Visier, um die grausame Wahrheit zu vertuschen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Originaltitel: Prayer for the Dead
Goldmann

James Byron Huggins – Cain: Golem des Satans

Ein gezüchteter Super-Soldat macht sich selbstständig und wird von seiner ‚Mutter‘ und einem Priester verfolgt, die seinem nicht nur mörderischen, sondern womöglich höllischen Treiben Einhalt gebieten wollen … – „Christian Science Fiction“ der üblichen Art, d. h. genretypisch bierernst, unfreiwillig komisch, mit holzschnitthaften Figuren und peinlichem Halleluja-Pathos: Lektüre als Form der Selbstkasteiung.
James Byron Huggins – Cain: Golem des Satans weiterlesen

[NEWS] Stuart MacBride – Totenkalt (Logan McRae 10)

Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 640 Seiten
Originaltitel: In the Cold Dark Ground
Goldmann

[NEWS] Joy Fielding – Solange du atmest

Als Psychotherapeutin und mit eigener verkorkster Familiengeschichte glaubt Robin, alle menschlichen Abgründe zu kennen. Doch dann erhält sie eines Tages während einer Sitzung einen Anruf, der sie völlig aus der Fassung bringt. Ihre Schwester Melanie, zu der sie jahrelang keinen Kontakt hatte, teilt ihr mit, dass jemand brutal auf ihren Vater, seine neue Frau Tara und deren zwölfjährige Tochter geschossen hat. Tara erliegt kurz darauf ihren Verletzungen. Obwohl Robin zweifelt, dass es das Richtige ist, sich den Geistern der Vergangenheit zu stellen, macht sie sich auf den Weg in ihren Heimatort. Ihr ist klar, dass es viele Menschen gibt, die einen Grund hätten, ihren Vater zu hassen – allen voran ihre eigene Familie. Aber was für ein Monster schießt auf eine Zwölfjährige? (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Originaltitel: Bleeding Hearts
Goldmann

[NEWS] Sabine Klewe – Die Tränen der Engel (Louis und Salomon 4)

Ein neunjähriges Mädchen springt in Lissabon von einer Brücke. Ein Sturz, der eigentlich den sicheren Tod bedeutet – doch wie durch ein Wunder überlebt sie. Als der Düsseldorfer Kriminalhauptkommissar Chris Salomon ihr Foto in der Zeitung sieht, glaubt er, seine verschollene Tochter wiederzuerkennen. Mit seiner Kollegin Lydia fliegt er nach Portugal und erfährt, dass inzwischen zwei weitere Mädchen in den Tod gesprungen sind. Beide trugen weiße Kleider und hinterließen einen Abschiedsbrief, in dem stand, dass sie nun Engel seien. Wer oder was treibt die Mädchen zu diesem schrecklichen Schritt? Und gibt es wirklich eine Verbindung zu Chris‘ Tochter? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 320 Seiten
Goldmann

Max Bentow – Das Porzellanmädchen

Luna Moor ist erst Ende 20 und doch bereits eine gefeierte Autorin. Ihre beiden ersten Thriller haben sich hervorragend verkauft. Nun arbeitet sie an ihrem dritten Buch – ein Thriller, der ihr Leben grundlegend verändern wird. Denn was niemand weiß: Als Luna eine Jugendliche war, hat ein Mann mit einer Gasmaske sie verschleppt und auf seinem Dachboden eingesperrt. Beobachtet von einer Porzellanpuppe mit merkwürdigen Augen musste sich Luna vor ihrem Peiniger mit knallrotem Lippenstift „schmücken“. Nur mit viel Glück konnte ihr die Flucht glücken, doch der geheimnisvolle Mann, den Luna immer nur das „Insekt“ nannte, ist nie gefunden wurden.

Luna aber hat nicht nur die Porzellanpuppe, die ihr eine solche Angst eingejagt hat, sondern auch das Haus wiedergefunden, in dem sie damals festgehalten wurde. Für das Schreiben des dritten Romans hat sie sich genau in dieses Haus zurückgezogen, um endlich ihre Ängste loszuwerden und mit diesem Kapitel aus ihrer Jugend abzuschließen.

Doch das Insekt ist ihr dabei ganz nah…
Max Bentow – Das Porzellanmädchen weiterlesen

[NEWS] Eva Maria Fredensborg – Er wird töten

Der Psychiater Ulrik Lauritzen ist gerade im schwedischen Småland angekommen, um einen Sommerkurs an der Universität in Växjö zu geben, als er einen mysteriösen Umschlag vor seinem Haus findet. Er enthält das Bild eines Serienmörders, der sich zwanzig Jahre zuvor das Leben genommen hat, während er in Ulriks Obhut war. Und auch der Mord an einer jungen Frau scheint auf den damaligen Killer hinzuweisen. Die Polizei bittet den dänischen Profiler Robert Strand um Hilfe, da dieser zur fraglichen Zeit ebenfalls bei der Gerichtspsychiatrie beschäftigt war. Und Robert weiß: Es wird es nicht bei dem einen Mord bleiben … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Originaltitel: Én gang morder
Goldmann

[NEWS] Elizabeth George – Am Ende war die Tat (Inspector Lynley 14)

Chief Inspector Lynleys Frau Helen und sein ungeborenes Kind sind einem willkürlichen Akt sinnloser Gewalt zum Opfer gefallen. Doch was hat einen erst Zwölfjährigen zu dieser schrecklichen Bluttat getrieben?

Die Anatomie eines Mordes: Meisterhaft erzählt Elizabeth George die Geschichte des Jungen Joel, der sich im verzweifelten Versuch, sein Leben am Rande der Gesellschaft zu meistern, auf einen Pakt mit dem Teufel einlässt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 672 Seiten
Originaltitel: What Came Before He Shot Her
Goldmann

Ian Rankin – Das Gesetz des Sterbens [Inspector Rebus 20]

Im schottischen Edinburgh versucht die Polizei eine Reihe mysteriöser Rache-Morde zu klären sowie einem Gangsterboss aus Glasgow das Handwerk zu legen, bevor ein leichenreicher Unterweltkrieg ausbricht … – Obwohl inzwischen pensioniert, mischt sich John Rebus in seinem 20. Fall mit der üblichen Freude am autoritätsfeindlichen Intrigenspiel in einen spannend-verzwickten Fall ein: erneut ein unterhaltungsstarker, dem Krimi stets den Vorrang vor dem ‚Zwischenmenschlichen‘ gebender Thriller.
Ian Rankin – Das Gesetz des Sterbens [Inspector Rebus 20] weiterlesen

[NEWS] Matteo Strukul – Das Blut der Königin (Medici 3)

Morde, Intrigen, Verschwörungen: die Medici und ihr blutiger Weg zur Macht.

Frankreich 1536. In ihrem Schwiegervater Franz I., König von Frankreich, hat Caterina de‘ Medici einen starken Fürsprecher. Doch sie fühlt sich schwach, weil sie ihrem Mann Heinrich keine Nachkommen schenkt. Überzeugt davon, Opfer eines Fluches zu sein, bittet sie Nostradamus um Hilfe. Und tatsächlich wird sie bald danach schwanger und bekommt einen Sohn. Als Franz I. stirbt, wird Heinrich König von Frankreich und Caterina somit Königin. Im aufflammenden Religionskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten schmiedet Caterina jedoch gefährliche Allianzen. Der Konflikt mündet schließlich in der blutigen Bartholomäusnacht. Und als ihr Mann Heinrich II. kurz darauf stirbt, steht Caterina allein und schutzlos da … (Verlagsinfo)

Broschiert: 416 Seiten
Originaltitel: I Medici. Una regina al potere
Goldmann

[NEWS] Max Bentow – Das Porzellanmädchen

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein? (Verlagsinfo)

Broschiert: 384 Seiten
Goldmann

Anne Perry – Tödliche Täuschung (Monk/Latterly 9)

Ein prominenter Architekt bricht sein Heiratsversprechen. Im London des Jahres 1860 ist das ein Verbrechen. Kurz darauf wird der Angeklagte umgebracht – und entpuppt sich als Frau! Der Privatermittler Monk versucht das Verbrechen und seine Vorgeschichte zu klären … – Dabei gerät Monk – in seinem 9. Fall – wie üblich in das Mahlwerk einer bigotten aber skrupellosen Oberschicht, die zwecks Sicherung ihrer Pfründen und Privilegien buchstäblich über Leichen geht: Die durchaus unterhaltsame Story leidet unter der gefühlsduseligen Darstellung und Klischees, was sie für das anvisierte Zielpublikum erst richtig lesenswert macht. Anne Perry – Tödliche Täuschung (Monk/Latterly 9) weiterlesen

[NEWS] Beate Maxian Die Prater-Morde. Ein Wien-Krimi (Sarah Pauli 7)

Auf einem ihrer Streifzüge durch den Prater beobachtet die Fotografin Lucie Viktor ein Gespräch zwischen einem bekannten Wiener Geschäftsmann und einer Obdachlosen. Kurz darauf versucht man, sie zum Schweigen zu bringen. Unterdessen schreibt Journalistin Sarah Pauli an einer Reportage zum bevorstehenden Prater-Jubiläum. Dabei entdeckt sie ein erschütterndes Muster: Bereits drei Obdachlose starben unweit des Riesenrads einen qualvollen und einsamen Tod. Sarah will herausfinden, was wirklich geschah, und stößt auf Lucies Schicksal. Doch wie gefährlich der Fall ist, merkt sie erst, als es fast zu spät ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 368 Seiten
Goldmann

[NEWS] Karen Dionne – Die Moortochter

Helena Pelletier lebt in Michigan auf der einsamen Upper Peninsula. Sie ist eine ausgezeichnete Fährtenleserin und Jägerin – Fähigkeiten, die sie als Kind von ihrem Vater gelernt hat, als sie in einer Blockhütte mitten im Moor lebten. Für Helena war ihr Vater immer ein Held – bis sie vor fünfzehn Jahren erfahren musste, dass er in Wahrheit ein gefährlicher Psychopath ist, der ihre Mutter entführt hatte. Helena hatte daraufhin für seine Festnahme gesorgt, und seit Jahren sitzt er nun im Hochsicherheitsgefängnis. Doch als Helena eines Tages in den Nachrichten hört, dass ein Gefangener von dort entkommen ist, weiß sie sofort, dass es ihr Vater ist und dass er sich im Moor versteckt. Nur Helena hat die Fähigkeiten, ihn aufzuspüren. Es wird eine brutale Jagd, denn er hat noch eine Rechnung mit ihr offen … (Verlagsinfo)

Broschiert: 384 Seiten
Originaltitel: The Marsh King’s Daughter
Goldmann

[NEWS] Patricia Cornwell – Ihr eigen Fleisch und Blut (Kay Scarpetta 22)

Ihren Geburtstag wollte Kay Scarpetta eigentlich mit ihrem Mann Benton Wesley in Miami feiern. Aber es kommt anders. Kurz nachdem sie eine kryptische Nachricht von einem gewissen „Copperhead“ erhalten hat, legt ein ungebetener Gast in ihrem Garten sieben blank polierte Kupferpennys ab. Erst hofft Scarpetta noch auf einen Scherz, doch dann erfährt sie, dass ganz in ihrer Nähe ein Mann von einem Präzisionsschützen getötet wurde. Auf dem Projektil eingraviert: die Zahl 3. Es war der dritte Mord, der nach demselben Muster begangen wurde – und die Opfer stammen alle aus Scarpettas Umfeld. Sieben Münzen, drei Morde: bleiben noch vier … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 464 Seiten
Originaltitel: Flesh And Blood
Goldmann

[NEWS] Jan Moran – Die Zeit der Traubenblüte

San Francisco 1956: Die junge Winzerin Caterina kreiert die besten Weine und träumt davon, ihr Talent für das Familienweingut im Napa Valley einzusetzen. Dafür muss sie aber ihrer resoluten Mutter Ava endlich die Wahrheit offenbaren: Denn Caterina hat eine kleine uneheliche Tochter und ist fest entschlossen, sie trotz der gesellschaftlichen Ablehnung allein großzuziehen. Doch nach ihrem Geständnis weist Ava sie von sich. In ihrer Not tritt Caterina das unerwartete Erbe ihrer italienischen Großmutter an, die ihr ein Weingut in der entfernten Toskana vermacht hat. Doch mit dem Erbe ist ein dunkles Geheimnis verbunden, das alles, was Caterina liebt, bedroht – aber vielleicht auch der Schlüssel zum großen Glück ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Originaltitel: The Winemakers
Goldmann