Schlagwort-Archive: Guntrun Müller-Enßlin

[NEWS] Guntrun Müller-Enßlin – Wenn der Mond erzählen könnte

Sommer ’89. Nur widerwillig fährt die 16jährige Vicky mit ihren Eltern und dem kleinen Bruder in die Ferien nach Südtirol. Ausgerechnet in der angestaubten Pension Blum kommt sie auf den Geschmack der Freiheit und verliebt sich … eine Liebe, die nicht ohne Folgen bleibt. Wieder zuhause, zwängen ihre Eltern sie in ein Korsett aus Lügen. Ihren Liebsten sieht sie nicht mehr wieder. 25 Jahre später zieht es sie zurück nach Südtirol. Wenn sie mit ihrer Vergangenheit ins Reine kommt, kann sie in eine neue Zukunft aufbrechen … (Verlagsinfo)

Broschiert: 304 Seiten
dtv

 

[NEWS] Guntrun Müller-Enßlin – Am Tag bevor der Frühling kam

Ellinor ist Pfarrerin, 52, geschieden, lebt mit ihrem 18-jährigen Sohn Dean allein und spielt als Ausgleich zum Alltag in einer Band. Der plötzliche Tod ihrer Nachbarin Els veranlasst Ellinor, über die Freundin und »Ersatz-Oma« ihres Sohnes, aber auch über ihr eigenes Leben nachzudenken. So erzählt sie von ihrem Alltag zwischen Predigten, Trauergesprächen, Taufen und Beerdigungen, von ihren Wünschen und Enttäuschungen, von Freundinnen, Männerbekanntschaften, Problemen mit ihrem Sohn und von ihrer Unsicherheit, sich wieder ernsthaft auf die Liebe einzulassen. Und am Ende wird sie nicht nur von sich selbst überrascht. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 304 Seiten
dtv