Schlagwort-Archive: Harald Reinl

Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse

Man schreibt das Jahr 1961. 29 Jahre nach dem Selbstmord des Verbrechergenies Dr. Mabuse scheint jemand dessen Vermächtnis anzutreten, um die Grundfesten der Staatsgewalt zu erschüttern.

Der geniale Professor Erasmus hat eine Möglichkeit gefunden, Gegenstände sowie Personen für das menschliche Auge unsichtbar zu machen. Als nach einem Theaterstück, in dem die attraktive Schauspielerin Liane Martin auftritt, ein Kriminalbeamter ermordet wird, ruft Kommissar Brahm FBI-Agent Como zu Hilfe. Dieser erkennt, dass Dr. Mabuse sich für die Erfindung interessiert und hinter dem Verbrechen steckt. Da Joe Como auch ein Auge auf Liane Martin geworfen hat, wird diese kurzerhand von Mabuse hypnotisiert, um den Beamten in eine tödliche Falle zu locken …

Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse weiterlesen

Artur Brauner / Harald Reinl / Susa Gülzow / Laduslaus Fodor / Marc Behm – Im Stahlnetz des Dr. Mabuse

Rasanter Thriller mit dem Nostalgie-Touch

Man schreibt das Jahr 1961. 29 Jahre nach dem Selbstmord des Verbrechergenies Dr. Mabuse scheint jemand dessen Vermächtnis anzutreten, um die Grundfesten der Staatsgewalt zu erschüttern. Eine Reihe mysteriöser Morde trägt die unverkennbare Handschrift des genialen Verbrechers Dr. Mabuse. Seine Spur führt Inspektor Lohmann, den FBI-Agenten Joe Como und die Journalistin Maria Sabrehm direkt in ein Gefängnis. Dort wird den Häftlingen in der Abteilung D ein Rauschgift verabreicht, das sie zu willenlosen Werkzeugen Mabuses macht. Um den Verbrecher zu entlarven, lässt sich Como selbst in die Haftanstalt einweisen.

Artur Brauner / Harald Reinl / Susa Gülzow / Laduslaus Fodor / Marc Behm – Im Stahlnetz des Dr. Mabuse weiterlesen