Schlagwort-Archive: Julie Dubois

[NEWS] Julie Dubois – Kalte Blüten: Périgord-Krimi

Es ist Frühling in Saint-André-du-Périgord, die Natur rundherum ein wahres Blütenparadies. Kommissarin Marie Mercier ist nach ihrem Sabbatical offiziell im Amt und genießt das neue Landleben und die Kochkünste ihrer rüstigen Großtante Léonie. Da erhält sie Nachricht von einem erschütternden Fund. Bei Ausgrabungen für den Bau einer Ölmühle wurde ein menschlicher Schädel freigelegt. Das Gelände gehört zum Hof der vier Barthes-Schwestern, die Marie zunächst mit schroffer Zurückhaltung begegnen. Dafür gibt es gute Gründe, ahnt Marie schon bald. Doch dann wird der Hof abermals zum Tatort eines mysteriösen Todesfalls, bei dem auch sie selbst in höchste Gefahr gerät … (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 384 Seiten
Lübbe

[NEWS] Julie Dubois – Trüffelgold: Ein Périgord-Krimi

Im malerischen Saint-André-du-Périgord hat Marie Mercier einst unbeschwerte Sommerferien auf dem Bauernhof ihrer Großeltern verbracht. Nun hat die Pariser Kommissarin den Hof geerbt und plant eine Auszeit. Dass nebenan ihre lebensfrohe Großtante Léonie wohnt, eine begnadete Köchin, wärmt ihr Herz. Doch kurz nach Maries Ankunft trübt der mysteriöse Tod eines Bikers aus Bordeaux die Idylle. Das Opfer hatte eine Liaison mit der begehrten Dorfschönheit Hélène, und der zuständige Kommissar Michel Leblanc vermutet Mord aus Eifersucht. Marie hat allerdings einen anderen Verdacht – und ein Problem: Es ist der Fall von Leblanc, der das genauso sieht. Als eine überraschende Entdeckung ein neues Licht auf die Tat wirft, hat das ungeahnte Folgen … (Verlagsinfo)


Broschiert : 368 Seiten
Lübbe