Schlagwort-Archive: Maja Winter

[NEWS] Maja Winter – Träume aus Eisen (Sternenbrunnen 3)

Die wahnsinnige Großkönigin Tenira hat den von ihr angezettelten Krieg gegen das Kaiserreich Kanchar verloren. Die Niederlage ist umso bitterer, als sie ihren Sohn Sadi als Unterpfand des Friedens in Kanchar zurücklassen muss. Karim, der Bastard des toten Großkönigs, sieht seine Chance gekommen. Um seine Ansprüche auf den Sonnenthron von Le-Wajun zu festigen, macht er sich auf die Suche nach der verschollenen Erbin Dilaya. Das ruft seine Gegner auf den Plan ― und beschert ihm unerwartete Verbündete. (Verlagsinfo)

Broschiert: 464 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Maja Winter – Träume aus Eisen (Sternenbrunnen 3)

Die wahnsinnige Großkönigin Tenira hat den von ihr angezettelten Krieg gegen das Kaiserreich Kanchar verloren. Die Niederlage ist umso bitterer, als sie ihren Sohn Sadi als Unterpfand des Friedens in Kanchar zurücklassen muss. Karim, der Bastard des toten Großkönigs, sieht seine Chance gekommen. Um seine Ansprüche auf den Sonnenthron von Le-Wajun zu festigen, macht er sich auf die Suche nach der verschollenen Erbin Dilaya. Das ruft seine Gegner auf den Plan ― und beschert ihm unerwartete Verbündete. (Verlagsinfo)

Broschiert: 464 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] MAJA WINTER: Die Säulen der Macht

Bei Blanvalet gibt es High Fantasy von Lena Klassen alias Maja Winter: „Die Säulen der Macht“.

Er ist ein Held – doch niemand wird es je erfahren

Prinz Tahan ist zum ewigen Kampf im Heer des Königreichs verdammt. All seine Hoffnung richtet sich auf den Brennenden Baum, eine der uralten Säulen der Macht. Doch seinem von Neid zerfressenen Vetter Dasnaree gelingt es, den Fluch für seine eigenen Zwecke zu nutzen und die Macht des Brennenden Baums an sich zu binden. Tahans letzte Chance im Kampf gegen die gläserne Armee seines verräterischen Vetters ist das Bauernmädchen Jalimey. Doch das verfolgt seine eigenen Ziele …

Ein großes Epos von Intrigen, Eifersucht und einem finsteren Fluch.

Maja Winter ist das Pseudonym der erfolgreichen Autorin Lena Klassen, unter dem ihr Fantasy-Debüt beim Blanvalet Verlag erscheint. Sie wurde 1971 in Moskau geboren und wuchs in Deutschland auf, wo sie Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie studierte – bis hin zu ihrer Promotion an der Universität Bielefeld. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Haus im ländlichen Westfalen.
(Verlagsinfos)

Originalausgabe
Taschenbuch, Klappenbroschur, 576 Seiten
ISBN: 978-3-442-26934-1

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.