Schlagwort-Archive: Max Bentow

Max Bentow – Das Porzellanmädchen

Luna Moor ist erst Ende 20 und doch bereits eine gefeierte Autorin. Ihre beiden ersten Thriller haben sich hervorragend verkauft. Nun arbeitet sie an ihrem dritten Buch – ein Thriller, der ihr Leben grundlegend verändern wird. Denn was niemand weiß: Als Luna eine Jugendliche war, hat ein Mann mit einer Gasmaske sie verschleppt und auf seinem Dachboden eingesperrt. Beobachtet von einer Porzellanpuppe mit merkwürdigen Augen musste sich Luna vor ihrem Peiniger mit knallrotem Lippenstift „schmücken“. Nur mit viel Glück konnte ihr die Flucht glücken, doch der geheimnisvolle Mann, den Luna immer nur das „Insekt“ nannte, ist nie gefunden wurden.

Luna aber hat nicht nur die Porzellanpuppe, die ihr eine solche Angst eingejagt hat, sondern auch das Haus wiedergefunden, in dem sie damals festgehalten wurde. Für das Schreiben des dritten Romans hat sie sich genau in dieses Haus zurückgezogen, um endlich ihre Ängste loszuwerden und mit diesem Kapitel aus ihrer Jugend abzuschließen.

Doch das Insekt ist ihr dabei ganz nah…
Max Bentow – Das Porzellanmädchen weiterlesen

[NEWS] Max Bentow – Das Porzellanmädchen

Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein? (Verlagsinfo)

Broschiert: 384 Seiten
Goldmann

[NEWS] Max Bentow – Das Hexenmädchen (Kommissar Nils Trojan 4)

Der Berliner Kommissar Nils Trojan und sein Team geraten in einen wahren Albtraum, als sie fieberhaft im Fall eines Serientäters ermitteln. Drei Opfer wurden kurz nacheinander tot in ihren Wohnungen aufgefunden, auf ebenso groteske wie grausame Weise ermordet – und mit jeder Stunde, die vergeht, muss Trojan fürchten, an einen weiteren Schauplatz gerufen zu werden. Dann sind plötzlich zwei kleine Mädchen unauffindbar, und Trojan wird das Gefühl nicht los, dass ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht. Denn beide Kinder sprachen kurz vor ihrem Verschwinden von einer „Hexe“, die sie in Angst und Schrecken versetzte. Und Trojan musste beim Anblick der Toten unwillkürlich an ein bekanntes Kindermärchen denken … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Goldmann

[NEWS] Max Bentow – Die Totentänzerin: Ein Fall für Nils Trojan

Der neueste Fall für den Berliner Kommissar Nils Trojan.

Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan, als er am Tatort eintrifft. Welcher kranke Geist hat hier gewütet? Trojan ist schockiert, als ausgerechnet Theresa Landsberg, die Frau seines Chefs, in den Kreis der Verdächtigen gerät. Er will nicht an ihre Schuld glauben, und doch weiß er, dass er jede Spur verfolgen muss. Denn soeben wurde ein weiteres Liebespaar tot aufgefunden … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Goldmann

[NEWS] MAX BENTOW – Der Federmann

Als der Berliner Kommissar Nils Trojan an den Schauplatz eines Mordes gerufen wird, erwartet ihn eine grausame Inszenierung: Der jungen Frau wurden die Haare abgeschnitten, ein zerfetzter Vogel ist auf ihrem Körper platziert. Trojan und sein Team sind entsetzt, doch noch während sie die ersten Ermittlungen einleiten, ereignet sich ein zweiter Mord: Wieder hatte das Opfer lange blonde Haare, und wieder hinterlässt der Federmann einen makabren Gruß in Gestalt eines toten Vogels. Unterstützt von der Psychologin Jana Michels macht sich Trojan an die Lösung des Falls – und befindet sich unvermittelt auf einer Reise in die tiefsten Abgründe einer kranken Seele.

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Mit „Der Federmann“ und „Die Puppenmacherin“, den ersten beiden Kriminalromanen um den Berliner Kommissar Nils Trojan, gelang Max Bentow auf Anhieb ein großer Erfolg und eine Platzierung auf der SPIEGEL-Bestellerliste.
(Verlagsinfos)

Originaltitel: Der Federmann
Originalverlag: Page & Turner, 2011
Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-442-47882-8

Der Verlag bietet unter dieser Adresse eine Leseprobe an.