Schlagwort-Archive: Robert Bloch

Robert Bloch – Psycho

Eine junge Diebin gerät an einen schizophrenen Motel-Besitzer und Killer. Als ihr Verlobter, ihre Schwester und ein hartnäckiger Detektiv ihm auf die Spur kommen, setzen sie eine mörderische Kettenreaktion in Gang … – Die Buchvorlage kann mit der genialen Verfilmung von Hitchcock mithalten. Der Verfasser zeichnet ein aus dramaturgischen Gründen vereinfachtes aber schlüssiges Persönlichkeits- und Krankheitsbild und integriert es in einen spannenden Roman.
Robert Bloch – Psycho weiterlesen

Robert Bloch – Cthulhus Rückkehr

Das geschieht:

Albert Keith, passionierter Kunstsammler mit einem Hang zum Düsteren, ist hoch erfreut, als es ihm gelingt, ein Bild des Malers Richard Upton zu erwerben. Es zeigt wahrhaft Ungeheuerliches; kein Wunder, denn Upton – der den Jüngern des Horror-Meisters H. P. Lovecraft unter seinem vollen Namen Richard Upton Pickman kein Unbekannter ist – pflegte nach der Wirklichkeit zu malen. [Pickman tritt auf (und ab) in der Lovecraft-Story („Pickman‘s Model“ („Pickmans Modell“). Er findet außerdem Erwähnung in „The Dream-Quest for Unknown Kadath“ („Die Traumsuche nach dem unbekannten Kadath“)]

Aber hat er tatsächlich echte Ghoule bei ihrem schändlichen Treiben beobachtet? Bereitet wirklich der sagenhafte Cthulhu seine lang verschobene Rückkehr vor, jener „Große Alte“, der in der Stadt R‘lyeh tief auf dem Meeresgrund der Südsee schläft und nur manchmal (doch stets zum Nachteil etwaiger Zeugen) zum Vorschein kommt? Keith begibt sich auf eine folgenschwere Expedition zu dem Ort, den Upton/Pickman ihm wies; als diese endet, ist er zweifellos schlauer aber auch spurlos vom Erdboden verschwunden … Robert Bloch – Cthulhus Rückkehr weiterlesen

Robert Bloch – Werkzeug des Teufels

Das geschieht:

Eddie Haines ist am Ende. Als Fernsehsprecher wollte er in Hollywood den Durchbruch schaffen. Stattdessen ist er ohne Job und pleite. Gerade will er sich die Kehle durchschneiden, als ihn „Professor“ Otto Hermann anspricht. Der geniale aber kriminelle Psychologe hat ihn beobachtet und im gebrochenen Haines den idealen Komplizen erkannt. Er baut ihn als „Dr. Judson Roberts“ zum auslandsberühmten Lebensberater auf, der sich nun in Hollywood niedergelassen hat und gnädig Patienten annimmt.

Sie müssen freilich so gut betucht sein wie Lorna Lewis, ein Filmsternchen, das ‚Roberts“ wegen seiner unglücklichen Ehe um Rat bittet. Hermann sorgt dafür, dass sich ‚Arzt‘ und ‚Patientin‘ näherkommen und dabei von Lornas wütendem Gatten überrascht werden. Ein Kampf bricht aus, bei dem Haines den Nebenbuhler tötet. Hermann verwischt die Spuren und türkt einen Autounfall. Der Fall wird zu den Akten gelegt. Hermann triumphiert: Nun hat er seinen Komplizen in der Hand, und Lorna Lewis muss ihm Schweigegeld zahlen!
Robert Bloch – Werkzeug des Teufels weiterlesen

Robert Bloch – Amok

bloch-amok-cover-kleinWer die kleine Statue der Hindu-Göttin Kali besitzt, entgeht auch in der amerikanischen Provinz nicht der Mördersekte der Thugs. Ein junger Mann will seine gemeuchelte Tante rächen, doch stets findet er seine Verdächtigen tot vor … – Thriller vom Verfasser des Kult-Reißers „Psycho“, der seine Mittelmäßigkeit hinter dem exotischen Plot gut versteckt und bis auf das nur mühsam überzeugende Ende zu unterhalten weiß.
Robert Bloch – Amok weiterlesen