TKKG junior – Zwischen Gauklern und Ganoven (Folge 7)

Die Handlung:

Auf dem Mittelaltermarkt der Millionenstadt herrscht buntes Treiben. Jongleure, Bogenschützen und Wahrsager begeistern die Besucher mit ihrer Kunst – und TKKG sind mittendrin. Doch plötzlich taucht Falschgeld in der Menge auf. Wer hat die Scheine in Umlauf gebracht? Zwischen Gauklern und Ganoven begeben sich die vier Detektive auf die Suche nach dem Übeltäter. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Direkt gehts mit der TKKG-Bande auf den Mittelaltermarkt … um festzustellen, dass die auch nicht mehr sind, was sie mal waren. Überall gibts Styropor, Plastik und sonstiges, was eigentlich nicht in die angebotene Zeit gehört (und nach Meinung von immer mehr Menschen, auch nicht mehr in unsere) … also kein echtes und pures Mittelalterfeeling in der Hinsicht.

Nach ein paar Infos übers Mittelalter von Karl, sind alle dennoch vorfreudig auf das, was sie erwartet … sogar Karls Vater ist ganz aufgeregt. Die Show des Gauklers macht dann aber auch allen Spaß … obwohl sie ihm dafür ihr Geld zur Verfügung stellen sollen.

Im Anschluss an die Vorführung ist das aber falsch, das Geld jetzt, und wir haben einen neuen Fall. Wer hat Karls Vater und vielen anderen einen falschen Fuffziger untergejubelt? Wars der Gaukler, dessen Fan Klößchen eigentlich ist? Und wenn ja, warum macht der so was?

Die Ermittlungen werden fix aufgenommen und noch schneller finden wir heraus, dass hier irgendwas so gar nicht stimmt … alles aber auch nicht so einfach ist, wies erst den Anschein hatte. Langsam wird das Storykonstrukt entflochten, das sich der Autor dieses Abenteuer ausgedacht hat. Das wird von Minute zu Minute immer komplexer als gedacht und auch immer spannender.

Mehr Namen tauchen auf, mehr Motive werden erörtert … und klar, einer davon wirds sicher gewesen sein, oder doch nicht?

Die Sprecher und ihre Rollen:

Erzähler – Peter Kaempfe
Tim – Sebastian Fitzner
Karl – Felix Strüven
Klößchen (Willi) – Julian Greis
Gaby – Liza Ohm
Kommissar Glockner – Michael Bideller
Wockel – Walter Wigand
Albert Vierstein – Frank Jordan
Gerrit Schalkenburg – Monty Arnold
Remigius – Tetje Mierendoif
Adam – Delio Malär
Kassiererin – Kristina von Weltzien
Marktschreier 1 – Kerstin Draeger
Marktschreier 2 – Eva Michaelis
Marktschreier 3 – Christian Stark
Sicherheitsmann 1 – Frank Gustavus
Sicherheitsmann 2 – Alexander Rieß
und Oskar, der schwarz-weiße Cockerspaniel

Trackliste:

1. Aus der Zeit gefallen
2. Eine Spende für den Gaukler
3. Betrogen
4, Dem Dieb auf der Spur
5. Falsche Anschuldigungen
6. Remigius
7. Haltet den Saboteur!
8. Ende ohne Schrecken

Technik-Credits:

Buch: Frank Gustavus nach Motiven von Stefan Wolf
Regie: Frank Gustavus
Produktion: Superhearo Audio / www.superhearo-audio.de
Schnitt, Sound Design & Mischung: Alexander Rieß
Redaktion: Sandra Bromba
Geräusche: Martin Langenbach, Alexander Rieß
Musik: Matthias Kloppe
Coverillustration: Comicon S.L.
Rahmendesign & Gestaltung: KB&B – The Kids Group
„TKKG Junior Titelsong“: Matthias Kloppe
Eine Produktion der Sony Music Entertainment Germany GmbH (c) 2019

Die Ausstattung:

Die Hörspiel-CD steckt in einem Jewel-Case und ist mit dem Covermotiv bedruckt. Das Booklet-Faltblatt enthält Infos zu den TKKG-Mitgliedern und etwas Eigenwerbung. Dazu gibts noch die Sprecher und ihre Rollen sowie die Technik-Credits auf der Rückseite nachzulesen.

Wenn man die CD aus der Halterung nimmt, kann man darunter noch ein paar Infos dazu wer im Mittelalter für Abwechslung gesorgt hat, wenn andere sich gelangweilt haben. Die Trackliste und eine kurze Inhaltsangabe stehen auf der Rückseite des Case.

Mein Fazit:

Und wieder ein JUNIOR-Fall, der mir richtig gut gefallen hat. Seit der Trennung in „erwachsener“ und „kindgerecht“ geht auch die Qualität der beiden TKKG-Serien ihren eigenen Gang.

Hier ist mal wieder ein Beispiel dafür, dass nicht immer mit Giftgas und/oder mit dem Tod gedroht werden muss, damit es spannend wird. Denn was hier auf dem Mittelaltermarkt wirklich abgeht, das erschließt sich TKKG und dem Hörer erst ganz langsam und allmählich.

Der Spannungsbogen steigt stetig an und am Ende wird alles rund zu Ende gebracht und konnte eine Stunde prima unterhalten.

Audio-CD
Spieldauer: 60:51 Min.
Vom Verlag empfohlen ab 5 Jahren
1. Auflage, Juni 2019
EAN: 190758813424

www.natuerlichvoneuropa.de
www.tkkg.de

Der Autor vergibt: (5/5) Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)