Reamonn – Reamonn – Wish: Songs and Specials

Es war eigentlich nur ein einziger Song, der für REAMONN ausreichte, um fortan den Status einer der gefragtesten deutschen Rockbands überhaupt zu erlangen. Der charismatische Sänger Rea, einziger Sohn einer Familie mit acht Kindern, hat mit seiner deutschen Backing-Truppe sofort das Herz des Radiopublikums erobert und mit dem mittlerweile schon fast wieder totgedudelten Superhit ‚Supergirl‘ wochenlang eine Spitzenposition in den Charts behaupten können. Ein One-Hit-Wonder blieb das Quintett indes nicht; auch mit dem aktuellen Werk „Wish“ punktete die deutsch-irische Kombo bei der hiesigen Fangemeinde und ist seitdem auch zu einem Stammgast auf den bedeutendsten deutschen Festivalbühnen gereift.

Jenem Album hat der |Bosworth|-Verlag nun ein Songbook gewidmet, in dem nicht nur alle Songs der Platte, sondern auch ausführliche Linernotes und Hintergrundgeschichten zu jedem einzelnen Stück enthalten sind. So philosophiert Sänger Ray zum Beispiel über das Roulettespiel bei der Geburt seiner ersten Tochter, die genau einen Tag nach seiner Wiederankunft in Deutschland geboren wurde, oder aber in ‚She’s A Bomb‘ über einige Dinge im Kreise seiner Geschwister, die er nachträglich sehr kritisch betrachtet. Bassist Philipp Rauenbusch spricht mehr über die technische Seite der Aufnahme-Sessions und verrät massig Details über verwendetes Equipment und eben Anekdoten, die sich vor Ort in Los Angeles zugetragen haben. Gitarrist Gomezz hingegen verrät zwischendurch einige Geheimnisse, wie zum Beispiel jenes, dass der wohl erfolgreichste Albumhit ‚Tonight‘ erst auf den letzten Drücker eingespielt und auf die Platte verfrachtet wurde.

Strukturell ist „Wish: Songs & Specials“ derart aufgebaut, dass die Songs in der chronologischen Abfolge des Albums aufgeführt und individuell mit mehr oder weniger ausführlichen Linernotes beschrieben werden, und dies sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Texte, Noten und Tabulaturen wurden indes in ein schickes, an das musikalische Werk angepasstes Design verpackt und wirken nicht, wie in so vielen anderen solchen Veröffentlichungen, gequetscht und gedrungen. Dies qualifiziert dieses Songbook zumindest rein äußerlich schon einmal als absolut sehenswertes Werk. Doch auch inhaltlich unterscheidet sich „Wish – Songs & Specials“ durch die vielen zugehörigen Informationen von den derartigen Standardalben und macht das Ganze zu einem absolut kompakten, alles in allem aber auch rundum kompletten Release, der für die Käuferschicht solcher Bücher definitiv eine ganze Menge zu bieten hat. Natürlich ist es eine grundlegende Voraussetzung, REAMONN auch zu mögen – oder aber überhaupt seine Kenntnisse an der Rockgitarre erweitern zu wollen, denn so unheimlich anspruchsvoll ist die Instrumentierung nicht. Aber wer diese Bedingungen erfüllt, erhält einen entsprechend gelungenen Gegenwert für sein Geld.

|Inhalt/Songs:|

Wish
Starship
Serpentine
Promise (You And Me)
She’s A Bomb
Tonight
Just Another Night
Starting To Live
L.A. Skies
Sometimes
Come To Me
Out Of Reach
The Only Ones
Never Lettin’ Go
Mother Earth

http://www.bosworth.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar