Schlagwort-Archive: Heyne

[NEWS] Christine Feehan – Tanz der Wildnis (Die Leopardenmenschen 9)

Nach langen Jahren im Dschungel von Borneo, wo er zu einem ebenso eleganten wie tödlichen Kämpfer ausgebildet wurde, kehrt Gestaltwandler Joshua Tregre in seine Heimat Louisiana zurück. Auch wenn Joshuas Instinkte messerscharf sind, so ist es doch der Leopard in ihm, der vor ihm erkennt, dass die geheimnisvolle Sonia seine Seelengefährtin sein könnte. Noch während Joshua um Sonia wirbt, gerät diese ins Visier eines Verbrechersyndikats. Joshua muss über seine Grenzen hinausgehen, um seine große Liebe vor den skrupellosen Gangstern zu retten … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 512 Seiten
Heyne

Garry Kilworth – Hexenwasser

Wasserhexen und die Springflut

Essex, 1952 und 1953. Der elfjährige Junge Titch verbringt seine Sommerferien bei den Großeltern auf dem Land. Mit seinen drei Freunden durchstreift er die Sümpfe von Essex; er verstrickt sich in Phantasieschlachten und die Suche nach der mysteriösen Wasserhexe, die in einem weißen Häuschen oder dessen Gartenteich haust.

Weil plötzlich einer der Spielkameraden tödlich verunglückt, verflüchtigt sich die verzauberte Idylle. Die Freunde erweisen sich als grausam; die Harmonie zwischen den Großeltern zerreißt wie ein trügerisches Gespenst. Als eine Flutwelle den bukolischen Landstrich überschwemmt, verwandeln sich Titchs kindliche Nachtmahre in die reale Furcht vor der Welt und den Menschen… (erweiterte Verlagsinfo)
Garry Kilworth – Hexenwasser weiterlesen

[NEWS] Eve Smith – Der letzte Weg

Bevölkerungsschwund, Bioterrorismus und Medikamentenknappheit gehören im England der nahen Zukunft zum Alltag. Die Regierung hat deshalb ein ebenso radikales wie fatales Gesetz erlassen: Personen über siebzig bekommen keine Antibiotika mehr. Werden sie krank, bleibt ihnen nur noch das Warten auf den Tod oder der Suizid. Kate ist Krankenschwester, doch statt ihre Patienten gesund zu pflegen, hilft sie ihnen nun beim Sterben. Nach einem dramatischen Ereignis beschließt Kate, sich auf die Suche nach ihrer Mutter zu machen, und stößt auf ein lange gehütetes Geheimnis … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 448 Seiten
Heyne

Garry Kilworth – Schatten. Zukunftsroman

Tabubrecher auf dem letzten Vulkan

Auf dem Gipfel des alten Vulkans haben nur zwei Familien überlebt. Das Ergebnis des notwendigen Inzests sind unausweichlich Krüppel und Behinderte unter den Neugeborenen. Doch das macht niemand viel Kopfzerbrechen. Wie einst in Sparta wirft man die „Unerwünschten“ und unnützen Esser kurzerhand in die Tiefe.

Schatten ist eines von diesen Kindern: zwergwüchsig und geschlechtslos – aber er ist ein Genie. Die Familien ahnen nicht, dass viele ihrer dem grausamen Schicksal überantworteten Nachkommen überlebt haben – und in einer Gemeinschaft ihresgleichen Aufnahme fanden, die auf Vergeltung sinnt und einen Rachefeldzug plant. (abgewandelte Verlagsinfo)

Der Autor
Garry Kilworth – Schatten. Zukunftsroman weiterlesen

Clive Woodall – Vogelherz. Tier-Fantasyroman

Kampf ums Vogelland

Das Böse ist lautlos und kommt scheinbar aus dem Nichts. Es ist schwarz, verschlagen und schattengleich: Es sind Elstern, treue Diener ihres Führers Slyekin, der ganz Vogelland mit Tod und Verderben überziehen lässt. Die Singvögel sind fast vollständig ausgerottet, die Elstern beherrschen den Himmel über den Menschenstädten. Sie haben unter anderem dem Rotkehlchen Kirrick alles genommen, was es auf der Welt liebte. Doch es nimmt den aussichtslos erscheinenden Kampf auf, Vogelland vor dem völligen Untergang zu bewahren. (Verlagsinfo)

Hinweis
Clive Woodall – Vogelherz. Tier-Fantasyroman weiterlesen

[NEWS] Giles Kristian – Lancelot

Die Zukunft Britanniens liegt um Dunkeln. Die Herrschaft der Römer ist nur noch eine blasse Erinnerung. Doch das Land ist zerrüttet, und die Zeit des Großkönigs Uther Pendragon neigt sich dem Ende entgegen. Fernab von den Zentren der Macht, auf einer kleinen Insel im tosenden Meer, wächst ein Junge auf, dessen Geschicke mit denen des Landes auf schicksalhafte Weise verknüpft sind. Ein grausamer Verrat machte ihn zum Waisen. Er ist mittellos, doch große Lehrmeister teilen ihr Wissen mit ihm. Er ist geschickt, und weiß mit Tieren umzugehen. Seine unverbrüchliche Treue zu einem neuen König wird dem Land Hoffnung schenken. Seine Liebe zu einer mächtigen Frau wird es spalten. Dies ist die Geschichte von Lancelot. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 832 Seiten
Heyne

[NEWS] Jo Jakeman – Safe House. Nirgends bist du sicher

Endlich kann Charlie Miller die dunklen Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen. In einem abgelegenen Häuschen in Cornwall, mit einem neuen Namen, einer neuen Identität. Hier weiß keiner von der schlimmen Tat, die sie vor zwei Jahren begangen hat. Doch kaum scheint ein Leben in Ruhe und Frieden in greifbarer Nähe, geschieht ein grausames Verbrechen. Charlie weiß: Jemand ist ihr auf der Spur. Jemand, der auf Rache sinnt für das, was sie getan hat. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 416 Seiten
Heyne

[NEWS] Dan Frey – Future. Die Zukunft gehört dir

Wenn Sie einen Blick in die Zukunft werfen könnten, würden Sie es tun? Für Ben Boyce und Adhi Chaudry lautet die Antwort auf diese Frage eindeutig Ja. Sie gründen ein Start-up, um ihren Quantencomputer zu vermarkten, der auf das Internet, wie es in einem Jahr sein wird, zugreifen kann. Das ist super, wenn man wissen will, wen man daten wird, und lukrativ, wenn man sein Geld in Aktien anlegen will. Schnell finden sie Kunden, die große Summen in diese digitale Kristallkugel investieren. Ben und Adhi glauben sich auf dem Gipfel des Erfolges, doch dann bemerken sie, dass die Zukunft nicht ganz so rosig ist, wie es scheint. Etwas wird passieren, das das Internet – und möglicherweise die Menschheit selbst – vernichtet. Und nur Ben und Adhi sind in der Lage, die Katastrophe zu verhindern … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 432 Seiten
Heyne

[NEWS] Mary Higgins Clark – So schweige denn still

Die Investigativjournalistin Gina Kane erhält eine verstörende Nachricht: Eine Person namens C. Ryan enthüllt, dass sie als Angestellte eines großen Nachrichtensenders »schreckliche Erfahrungen« gemacht habe. Und sie sei nicht die Einzige. Doch jeder Versuch Ginas, mit C. Ryan Kontakt aufzunehmen, scheitert. Nach endlosen Recherchen entdeckt sie den tragischen Hintergrund: C. Ryan ist tot. Erst vor Kurzem starb sie unter merkwürdigen Umständen. Gina forscht mit Nachdruck weiter – und stößt auf eine entsetzliche Spur. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 448 Seiten
Heyne

[NEWS] Line Holm – Gefrorenes Herz

Polizeihistorikerin Maria Just bereitet gerade eine Ausstellung zum Thema »100 Jahre ungelöste Mordfälle« im Polizeimuseum von Kopenhagen vor. Da wird mitten in der Stadt der Generalsekretär des Roten Kreuzes auf bestialische Art ermordet. Der Tote hängt gekreuzigt an einem Geländer, auf seinem Körper wurde ein rätselhaftes Zeichen eingeritzt. Die Polizei ermittelt unter hohem Druck von Presse und Politik. Doch es ist Maria, die schließlich eine Verbindung zu einem ungeklärten Doppelmord entdeckt, der über fünfzig Jahre zurückliegt. Ein dunkles Kapitel dänischer Geschichte dringt ans Licht. So dunkel, dass jemand auch nach Jahrzehnten noch Vergeltung sucht. Kann Maria den Rachefeldzug stoppen, bevor es zu spät ist? (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 576 Seiten
Heyne

[NEWS] Patricia Briggs – Pfad der Wölfe (Alpha und Omega 6)

Als die Bewohner eines kleinen kalifornischen Bergdorfes von einem Tag auf den anderen spurlos verschwinden, überlässt das FBI die Ermittlungen dem Eigentümer, auf dessen Land das Dorf liegt – einer Firma namens Aspen Creek Inc. Dahinter verbirgt sich niemand Geringerer als der Marrok selbst. Der mächtigste Werwolf der Welt schickt kurzerhand seinen Sohn Charles und dessen Gefährtin Anna nach Kalifornien. Sie sollen herausfinden, was es mit dem mysteriösen Fall auf sich hat. Doch das Wesen, das in der Wildnis Kaliforniens auf das Werwolfpaar wartet, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 448 Seiten
Heyne

[NEWS] Bernhard Hennen – Nebelinseln (Phileasson 10)

Bereits seit zwei Jahren überzieht Beorn der Blender die Nebelinseln mit einem Krieg, wie ihn die Elfen seit Jahrtausenden nicht mehr gesehen haben. Inzwischen wagt man in dieser verzauberten Welt seinen Namen nur noch zu flüstern. Währenddessen leitet die Prophezeiung der zehnten Aufgabe Asleif Phileasson durch den undurchdringlichen Nebel. »Weise gilt es zu finden, den Tod in den eigenen Reihen willkommen zu heißen.« Für Phileasson heißt das, dass er sich dem mächtigen Schlangenkönig stellen muss. Doch um diese Herausforderung zu meistern, braucht er möglicherweise die Hilfe seines alten Erzfeindes Beorn … (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 928 Seiten
Heyne

[NEWS] Kass Morgan – Der Club der Rabenschwestern

Kappa Rho Nu ist die exklusivste Studentinnenverbindung am Westerly College. Ihre Partys sind legendär, ihre Wohltätigkeitsbälle luxuriös. Doch hinter der glitzernden Fassade haben die »Rabenschwestern«, wie sich die Mitglieder nennen, ein dunkles Geheimnis: Sie sind ein Hexenzirkel. Für die Außenseiterin Vivi Deveraux bedeutet die Aufnahme in den Club der Rabenschwestern einen Neustart. Scarlett Winters will unbedingt Präsidentin der Schwesternschaft werden, wie schon ihre Mutter vor ihr. Wäre da nur nicht Scarletts dunkles Geheimnis, dem Vivi bedrohlich nahe kommt. Doch dann entlarvt jemand die Rabenschwestern, und Scarlett und Vivi müssen zusammenarbeiten, um eine Katastrophe zu verhindern … (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 448 Seiten
Heyne

[NEWS] Erin Morgenstern – Das sternenlose Meer

Eigentlich sollte Zachary Ezra Rawlins an seiner Abschlussarbeit schreiben. Stattdessen geht er jeden Tag in die Bibliothek und liest, was ihm gefällt. Doch als er eines Tages ein unscheinbares Buch aus dem Regal nimmt, ist nichts mehr, wie es vorher war. Denn in diesem Buch steht seine, Zacharys, Geschichte. Wie ist das nur möglich? Für Zachary beginnt ein fantastisches Abenteuer … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 640 Seiten
Heyne

Algis Budrys – Das verlorene Raumschiff. SF-Roman

Das vergessene Mars-Experiment

In einer Oase um einen dornartigen Turm, der ihnen Atemluft und Wasser liefert, leben Menschen in einer kleinen Gemeinschaft aus Bauern und Jägern. Die Wüste ringsum wird von feindseligen Amsiren durchstreift, seltsamen geflügelten Geschöpfen, die den Menschen als Nahrung dienen. …

Als der weiße Jackson seinen ersten Amsir erlegt, macht er eine bestürzende Entdeckung. Und bei seiner nächsten Begegnung mit einem der drachenähnlichen Wesen begibt er sich in dessen Gewalt und gelangt in die Siedlung der Amsire, wo Jackson zu seiner Verblüffung ebenfalls einen dornartigen Turm vorfindet…

Aber das Rätsel der Existenz von Menschen und Amsiren auf dem seltsamen Wüstenplaneten ist größer als allgemein erwartet. Das Geheimnis wird nur Stück für Stück im Verlauf der aktionsreichen und dramatischen Erzählung entschleiert. (Verlagsinfo)
Algis Budrys – Das verlorene Raumschiff. SF-Roman weiterlesen

[NEWS] Line Holm – Gefrorenes Herz

Polizeihistorikerin Maria Just bereitet gerade eine Ausstellung zum Thema »100 Jahre ungelöste Mordfälle« im Polizeimuseum von Kopenhagen vor. Da wird mitten in der Stadt der Generalsekretär des Roten Kreuzes auf bestialische Art ermordet. Der Tote hängt gekreuzigt an einem Geländer, auf seinem Körper wurde ein rätselhaftes Zeichen eingeritzt. Die Polizei ermittelt unter hohem Druck von Presse und Politik. Doch es ist Maria, die schließlich eine Verbindung zu einem ungeklärten Doppelmord entdeckt, der über fünfzig Jahre zurückliegt. Ein dunkles Kapitel dänischer Geschichte dringt ans Licht. So dunkel, dass jemand auch nach Jahrzehnten noch Vergeltung sucht. Kann Maria den Rachefeldzug stoppen, bevor es zu spät ist? (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe ‏ : ‎ 576 Seiten
Heyne

John Christopher – Das Tal des Lebens. Zukunftsroman

Hungerkatastrophe mit Hoffnungsschimmer

„Hunger bedroht die Welt… Ein Virus, das sämtliche Gras- und Getreidesaaten vernichtet, breitet sich, vom Fernen Osten kommend, unaufhaltsam über immer größere Gebiete der Erde aus. Wissenschaftler und Techniker stehen der Getreideseuche hilflos gegenüber. Jedes Gegenmittel versagt, die weltweite Katastrophe lässt sich nicht aufhalten.

Hunger regiert. Alle moralischen Schranken fallen. Raub, Mord und Vergewaltigung sind an der Tagesordnung. In diesem Chaos gibt es für nur wenige die letzte Zuflucht – das Tal des Lebens.“ (Verlagsinfo)

Das Buch aus dem Jahr 1956 erschien zuerst 1959 in deutscher Übersetzung im Gebrüder Weiss Verlag Berlin, und ein Exemplar dieser Hardcover-Ausgabe ist heute wohl mehrere hundert Euro wert. Die gekürzte Taschenbuchausgabe erschien zuerst 1971.
John Christopher – Das Tal des Lebens. Zukunftsroman weiterlesen

[NEWS] Rachel Hawkins – Die Verschwundene

In Thornfield Estates – einem Wohnviertel voller Prachtvillen, glänzender Geländewagen und gelangweilter Hausfrauen – hält sich Jane als Hundesitterin über Wasser. Hier lernt sie den geheimnisvollen Eddie Rochester kennen, dessen Frau Bea zusammen mit ihrer besten Freundin bei einem Bootsunfall verschwand. Eddie ist nicht nur reich und gut aussehend, sondern auch die Sorte Mann, nach der sich Jane immer gesehnt hat. Die beiden verlieben sich, und Jane zieht bei Eddie ein. Doch Bea scheint wie eine unsichtbare Macht zwischen ihnen zu stehen. Jane drängen sich immer mehr Fragen auf: Wer war diese geheimnisvolle Frau? Wie kam sie ums Leben? Und welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter der Fassade der Traumvilla? (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 416 Seiten
Heyne

Rachel Hawkins – Die Verschwundene

Inhalt

In Thornfield Estates – einem Wohnviertel voller Prachtvillen, glänzender Geländewagen und gelangweilter Hausfrauen – hält sich Jane als Hundesitterin über Wasser. Hier lernt sie den geheimnisvollen Eddie Rochester kennen, dessen Frau Bea zusammen mit ihrer besten Freundin bei einem Bootsunfall verschwand. Eddie ist nicht nur reich und gut aussehend, sondern auch die Sorte Mann, nach der sich Jane immer gesehnt hat. Die beiden verlieben sich, und Jane zieht bei Eddie ein. Doch Bea scheint wie eine unsichtbare Macht zwischen ihnen zu stehen. Jane drängen sich immer mehr Fragen auf: Wer war diese geheimnisvolle Frau? Wie kam sie ums Leben? Und welches dunkle Geheimnis verbirgt sich hinter der Fassade der Traumvilla? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Fundament der Handlung ließ mich sofort an DEN Spannungsroman „Rebecca“ denken. Jane ist jedoch nicht so naiv und gutmütig wie die zweite Ehefrau des Wittwers in dem Klassiker, sondern ziemlich berechnend sowie gewieft. Ich finde sie trotzdem (oder gerade deswegen?) sympathisch, denn ihre verzweifelte Ausgangslage macht ihr Verhalten verständlich. Zudem machten mich die rätselhaften Andeutungen bezüglich ihrer dubiosen Vergangenheit wirklich neugierig. Rachel Hawkins – Die Verschwundene weiterlesen

[NEWS] Erin Morgenstern – Das sternenlose Meer

Eigentlich sollte Zachary Ezra Rawlins an seiner Abschlussarbeit schreiben. Stattdessen geht er jeden Tag in die Bibliothek und liest, was ihm gefällt. Doch als er eines Tages ein unscheinbares Buch aus dem Regal nimmt, ist nichts mehr, wie es vorher war. Denn in diesem Buch steht seine, Zacharys, Geschichte. Wie ist das nur möglich? Für Zachary beginnt ein fantastisches Abenteuer … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 640 Seiten
Heyne