Archiv der Kategorie: Fantasy / Science-Fiction

J. R .R. Tolkien – Das Silmarillion. Illustrierte Ausgabe (2011)

Das ‚elbische Telefonbuch‘: wunderschön illustriert

Das „Alte Testament“ von Mittelerde – zum ersten Mal als illustrierte Ausgabe
„Das Silmarillion“ erzählt von den Ereignissen des Ersten Zeitalters – jener fernen Epoche von Mittelerde, auf welche die Helden des „Herrn der Ringe“ immer wieder in Ehrfurcht zurückblicken. Hier liegt es zum ersten Mal mit über 40 Farbillustrationen von Ted Nasmith vor.

Mittelerde lag im Dämmerlicht unter den Sternen … eine Zeit, in der die Elben große Dinge schufen. Aber am schönsten von allen sind die Silmaril, die Edelsteine, in die das Licht der Bäume eingeschlossen ist. Das Licht, das noch älter ist als Sonne und Mond … Doch Melkor, der Meister des Verrats, raubt die einzigartigen Silmaril.

Neben vielen anderen Ereignissen des Ersten Zeitalters liest man hier, wie Feanor, der die Silmaril geschaffen hat, mit seinen Söhnen alles daransetzt, sie der dunklen Macht Melkors wieder zu entreißen.

„Das Silmarillion“ ist das erste Werk, das Christopher Tolkien nach dem Tod gemäß den Plänen seines Vaters herausgegeben hat. In diesen Geschichten ist der Boden bereitet, den die Hobbits und ihre Gefährten betreten werden. (abgewandelte Verlagsinfo)
J. R .R. Tolkien – Das Silmarillion. Illustrierte Ausgabe (2011) weiterlesen

Valerio Evangelisti – Das Geheimnis des Inquisitors (Inquisitor-Zyklus Band 4)

Abenteuer eines Inquisitors

Auf Bitte des Königs von Aragón nimmt Großinquisitor Nikolas Eymerich an der Invasion Sardiniens teil. Dort wird er mit den fürchterlichsten Seuchen konfrontiert, aber auch mit wundersamen Heilungen, die ihren Ursprung im blauen Licht der Neptungrotte haben. Als der Inquisitor in dieser Grotte Augenzeuge vorchristlicher Rituale wird, ist er überzeugt, dass es sich bei den Wunderheilungen um Teufelswerk handelt. Es gelingt ihm, das unterirdische Höhlensystem zu fluten, doch er weiß, dass die Mächte der Finsternis nicht für immer gebannt sind … (Verlagsinfo)

Fans von „Der Name der Rose“ dürften diesen Roman ebenso mögen wie eingefleischte Fantasy- oder Science-Fiction-Leser. Der Italiener Evangelisti, mit seinem „Nostradamus“-Zyklus (bei |Goldmann|) als Mittelalter-Fachmann ausgewiesen, bietet in den vier Handlungssträngen seines Romans jedem etwas.
Valerio Evangelisti – Das Geheimnis des Inquisitors (Inquisitor-Zyklus Band 4) weiterlesen

Robert Charles Wilson – Darwinia. Zukunftsroman

Europa ist verschwunden, das British Empire existiert nicht mehr, es schlägt die Stunde der Neuen Welt: Der Kontinent Darwinia, der an der Stelle der Alten Welt aufgetaucht ist, lädt zur Erkundung ein. Dieser Roman vereinigt Elemente aus Büchern von Joseph Conrad, Stephen King und Arthur C. Clarke zu einer ganz eigenen, faszinierenden Mischung.

Der Autor

Robert Charles Wilson wurde 1953 in Kalifornien geboren und lebt in Toronto. Er gehört seit seinem mehrfach preisgekrönten Roman „Darwinia“ zu den bedeutendsten Science-Fiction-Autoren der Gegenwart. Für diesen Roman erhielt er den Philip K. Dick Award für das beste Science-Fiction-Taschenbuch. Er schrieb auch den Bio-Thriller „Bios“ (1999), der bei uns Anfang 2003 erschien.

Robert Charles Wilson – Darwinia. Zukunftsroman weiterlesen

Greg Bear – Schmiede Gottes (The Forge of God 1)

The Forge of God-Reihe:

Band 1: „Schmiede Gottes“
Band 2: „Der Amboss der Sterne“

Weltuntergang 2.0: Adieu, schöne Erde!

Rätselhafte Besuche aus dem All beunruhigen die Astronomen und Militärs. Im Death Valley warnt ein kleines Alien die Menschen vor dem Untergang ihres Planeten. In Australien erscheinen drei Roboter, die den Menschen eine segensreiche Zukunft versprechen, bevor sie sich in nichts auflösen. Wem sollen die Menschen glauben? Der Astronom und Präsidentenberater Arthur Gordon macht sich mit seinem todkranken Freund Harry Feinberg auf, um die Phänomene zu untersuchen. Steht wirklich das Ende der Erde bevor?
Greg Bear – Schmiede Gottes (The Forge of God 1) weiterlesen

Chad Oliver – Brüder unter fremder Sonne

Der Alien-Livingstone: der Weg zur Verständigung

Auf dem neunten Planeten der Sonne Sirius stößt die Expedition der Vereinten Nationen zur ihrem Erstaunen auf menschenähnliche Wesen. Der Anthropologe Monte Stewart wird beauftragt, diese Wesen zu untersuchen und „Beziehungen zu ihnen aufzubauen“. Doch vor Ort wird das Lager von den Merdosi angegriffen. Was haben Stewart und sein Team falsch gemacht? Er muss alles auf eine Karte setzen – mit seinem Leben als Einsatz …
Chad Oliver – Brüder unter fremder Sonne weiterlesen

John Barnes – Der Himmel, so weit und schwarz. SF-Roman

Marsroman aus der Oberliga, mit Schwächen

Man schreibt das Ende des 21. Jahrhunderts. Der Mars ist schon weit fortgeschritten in seiner Terraformung. Es gibt Oberflächengewässer und eine dünne Atmosphäre. Ökospektoren suchen immer weitere Quellen für Methan, Wasser und dergleichen. Schon gibt es die ersten für den Mars genetisch angepassten Menschen, die Froyks. Als Tel-Mel Murray und ihr Vater auf eine Methanquelle stoßen, sind sie schlagartig reich. Doch als sie ohne ihn vom Äquator nach Wells City zurückkehrt, ereignet sich eine Katastrophe, die ihr Leben ebenso umkrempeln wird: Eine gewaltige Sonneneruption legt sämtliche Technik lahm. Das Leben auf dem Mars ist akut bedroht – auch von der Erde …
John Barnes – Der Himmel, so weit und schwarz. SF-Roman weiterlesen

Terry Goodkind – Death’s Mistress. Sister of Darkness (The Nicci Chronicles 01)

Eine Hexe muss die Welt retten: Zauberprüfungen an der Phantomküste

Nicci war einst eine „Schwester der Dunkelheit“, die dem grausamen Kaiser Jagang diente, doch Richard Kahlan befreite und konvertierte sie. Nun begleitet sie Nathan Rahl, den Propheten, zu einer Hexe. Deren Weissagung lautet: „Eine Hexe muss die Welt retten“. Zusammen mit Nathan und einem jungen Krieger reist Nicci gen Süden auf einen anderen Kontinent, um die Welt über die neue Herrschaft zu informieren. Doch sie hätte nie erwartet, dort selbst einer ihrer härtesten Prüfungen unterzogen zu werden…

Der Autor
Terry Goodkind – Death’s Mistress. Sister of Darkness (The Nicci Chronicles 01) weiterlesen

Linda Bier – Töchter des Harzes – Band 1 Hexenblut

Inhalt:

„Ein Haus im Harz, ein schwarzer Kater und ein magisches Familiengeheimnis.

Eigentlich wollte Marietta nur eine Auszeit von ihrem Job nehmen und im Harz ein neues Leben beginnen. Stattdessen probiert sie unfreiwillig eines der Hausmittelchen ihrer Großmutter aus und erfährt Wahrheiten, die besser im Verborgenen geblieben wären. Warum hat ihr nie jemand erzählt, dass die Frauen in ihrer Familie Hexen sind? Neugier und der Wunsch, ihr gebrochenes Herz zu heilen, bringen sie dazu, ein Ritual aus dem Zauberbuch ihrer Großmutter auszuprobieren – mit fatalen Folgen. Auf der Suche nach Antworten zu ihrem Erbe verfängt sie sich in einem dunklen Netz voller Magie, Intrigen und göttlichen Mächten.

Ein fantastischer Serienauftakt vor der mystischen und sagenumwobenen Kulisse des Harzes!“. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Im ePub-Format kommt er daher, der erste Band von Linda Biers „Töchtern des Harzes“ und ist zugleich auch der Debütroman der jungen Autorin. Nach dem Ende der etwas mehr als 100 Seiten waren meine ersten Fragen: „Wie kann der Band denn hier enden, wo es gerade so spannend wird? Und wann erscheint der zweite Band?“

Linda Bier – Töchter des Harzes – Band 1 Hexenblut weiterlesen

Jessica Amanda Salmonson (Hg.) – Amazonen! Fantasy-Erzählungen

Heroic Fantasy: Frauen mit Schwert, Herz und Köpfchen

Für ihre Fantasy-Anthologie „Amazonen!“ erhielt die Herausgeberin den World Fantasy Award. Die engagierte Fantasy-Autorin und Feministin Jessica Amanda Salmonson, eine Freundin der feministischen Autorin und Literaturdozentin Joanna Russ, legte mit diesem Band phantasievolle, bewegende Geschichten um kämpfende Frauen vor.

„Die Erzählungen in diesem Buch wollen sicher in erster Linie unterhalten. Aber die Tatsache, dass Frauen zum ‚Schwert‘ greifen, bedeutet in einer Gesellschaftsform wie der unseren einen Akt der Revolution… In diesem Kontext ist ‚Amazonen‘ keine eskapistische Fantasy, sondern hat einen unleugbaren subversiven Charakter.“ Jessica A. Salmonson (Verlagsinfo)

Jessica Amanda Salmonson (Hg.) – Amazonen! Fantasy-Erzählungen weiterlesen

Kim Stanley Robinson – Das Ministerium für die Zukunft. Roman (Kurd-Laßwitz-Preis 2022)

So ist die Zukunft noch zu retten

Januar 2025. In Zürich gründen die Vereinten Nationen das sogenannte „Ministerium für die Zukunft“, das für die Rechte der zukünftigen Generationen eintreten soll. Für Zukunftsministerin Mary Murphy beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Klimawandel lässt sich mit konventionellen Mitteln nicht mehr aufhalten… (Verlagsinfo)
Kim Stanley Robinson – Das Ministerium für die Zukunft. Roman (Kurd-Laßwitz-Preis 2022) weiterlesen

Alexander Besher – Satori City 2.0 (Rim-Trilogie 1)

Die RIM-Trilogie:

1) „Rim“ (1994, _“Satori City 2.0″_, dt. 1996)
2) „Mir“ (1998, „Virtual Tattoo“, dt. 1999)
3) „Chi“ (1999, „Cyber Blues“, dt. 2001)

Frank Gobi ist ein untypischer Held für einen Cyberpunk-Roman: Ein Uni-Professor. Und sein Sohn hat ein Problem: Er ist in |Gametime| gefangen, das virtuelle Online-Spiel will ihn nicht mehr freigeben. Frank Gobi reist – mit obligatorischem Zwischenstopp Orbitalstation – nach Neu-Tokio. Und das verschwindet über Nacht. Jede Nacht.

Das ist nur eines der Geheimnisse der Japaner. Aber auch Frank Gobi nimmt es mit den Regularien nicht immer ganz genau.

Der Autor
Alexander Besher – Satori City 2.0 (Rim-Trilogie 1) weiterlesen

Philip K. Dick – Das Jahr der Krisen

Folgenreicher Durchbruch zur Anders-Erde

Das Jahr 2080: Ein Präsident soll gewählt werden und steht vor unlösbaren Aufgaben: Immer größer wird der Druck der Massen, jene Millionen von Tiefschläfern wieder aufzuwecken, die in einer übervölkerten Welt in den Schlaf geschickt wurden. Aber wohin mit ihnen? Da stößt man auf den Zugang zu einer Parallelwelt, auf der der Pekingmensch zur beherrschenden Menschenrasse geworden ist. Nachdem man etliche Siedler hingeschickt hat, stellt sich heraus, dass etwas schrecklich schiefgegangen sein muss … (Verlagsinfo)
Philip K. Dick – Das Jahr der Krisen weiterlesen

Robert Foster / Helmut W. Pesch – Das große Mittelerde-Lexikon. Tolkiens Welt von A bis Z

Ein unentbehrliches Standardbuch zu Tolkiens Welt

Dieser „alphabetische Führer zur Fantasy-Welt von J.R.R. Tolkien“, so der Untertitel, ist zwar nicht das erste so geordnete Nachschlagewerk zu Mittelerde & Co., wohl aber das mit Abstand preiswerteste Werk seiner Art. Die aufwändig gestalteten Lexika „Eine Tolkien-Enzyklopädie“ und „Das Handbuch der Weisen von Mittelerde“ erschienen nur in geringer Auflage und sind dementsprechend teuer. Bei Fosters Werk ist man mit 10 Euro dabei und zugleich auf dem neuesten Stand der Forschung. Nur: Auf Illustrationen muss man natürlich verzichten.

Der Autor
Robert Foster / Helmut W. Pesch – Das große Mittelerde-Lexikon. Tolkiens Welt von A bis Z weiterlesen

Rudy Rucker – Software (WARE-Zyklus 1)

Der Ware-Zyklus:

1) „Software“ (1982)
2) „Wetware (1988)
3) „Freeware“ (1997, nicht auf Deutsch)
4) „Realware“ (2000, nicht auf Deutsch)

Bekiffte Robot-Satire

Cobb Anderson hat die ersten Roboter gebaut, die über ein eigenes Bewusstsein verfügten. Doch sie rebellierten und errichteten eine eigene Gesellschaft auf dem Mond. Dafür wurde ihr Schöpfer verurteilt: ewiges Exil im Rentnerparadies. Nun wollen sich die dankbaren Blechkumpel revanchieren und versprechen ihm Unsterblichkeit. Das klingt gut, doch sie verschweigen, was sie darunter verstehen. Für sie zählt nur die Software eines Menschen …
Rudy Rucker – Software (WARE-Zyklus 1) weiterlesen

Philip K. Dick – Blade Runner

Dieser Roman ist die literarische Vorlage für Ridley Scotts kultigen Science-Fiction-Film „Blade Runner“ von 1982, in dem Harrison Ford einen seiner besten Auftritte hat, neben Rutger Hauer und Daryl Hannah. Dabei hieß der Roman ursprünglich ganz anders: „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“.

Der Autor

Philip K. Dick, der von 1928 bis 1982 lebte, war einer der fruchtbarsten und inzwischen wichtigsten Science-Fiction-Autoren. Von ihm stammen u.a. die literarischen Vorlagen zu den Filmen „Minority Report“ (mit Tom Cruise), „Total Recall“ (mit A. Schwarzenegger), „Screamers“ (mit Paul „Robocop“ Weller) und „Impostor“ (der bei uns nie ins Kino kam, mit Gary „Das letzte Gefecht/The Stand“ Sinise).

Philip K. Dick – Blade Runner weiterlesen

C. J. Cherryh – Die letzten Städte der Erde. SF-Erzählungen


Spuk in den Städten der Endzeit

Diese 1981 entstandene Story-Sammlung – in der deutschen Ausgabe als „Roman“ bezeichnet – behandelt nur ein Thema: die verfallenden Städte, nachdem die Menschheit in ferner Zukunft die Erde verlassen hat, um zu anderen Sternen aufzubrechen. Das Leben ist nicht mehr sicher, seitdem sich die Sonne in eine Nova zu verwandeln droht.
C. J. Cherryh – Die letzten Städte der Erde. SF-Erzählungen weiterlesen

Ben Bova – Jupiter (Das Sonnensystem 04)

Gibt es intelligentes außerirdisches Leben auf dem Riesenplaneten Jupiter? Und falls ja, darf man dann darüber sprechen? Eine knifflige politisch-religöse Frage, mit der sich der Astrophysiker Grant Archer auseinandersetzen muss – denn die christlichen und islamischen Fundamentalisten der Erde betrachten intelligente Aliens als Gotteslästerung.

Der Autor
Ben Bova – Jupiter (Das Sonnensystem 04) weiterlesen

Peter Crowther (Hg.) / Peter F. Hamilton / Stephen Baxter / Paul McAuley / Ian McDonald – Unendliche Grenzen

Faszinierend: Invasion der Alien-Vegetation

Diese Story-Anthologie versammelt Novellen von vier bekannten britischen SF-Autoren: Stephen Baxter, Peter F. Hamilton, Paul McAuley und Ian McDonald. Alle vier Autoren wurden hierzulande bereits ausgiebig veröffentlicht. Peter F. Hamilton dürfte seit seinem sechsbändigen Armageddon-Zyklus (|Bastei-Lübbe|) den mit Abstand größten Erfolg haben. Baxters, McDonalds und Paul McAuleys Bücher erschienen fast ausschließlich beim |Heyne|-Verlag.

Der Herausgeber
Peter Crowther (Hg.) / Peter F. Hamilton / Stephen Baxter / Paul McAuley / Ian McDonald – Unendliche Grenzen weiterlesen

Peter V. Brett – Der große Basar. Erzählungen

Sammlerstück für Fans: Stories und Ergänzungen

Dieser Band enthält zwei Erzählungen aus der Welt Thesa, in der der Kurier Arlen zum Kämpfer gegen die Dämonen der Nacht heranwächst. Außerdem sind zwei gestrichene Kapitel aus seinem Bestseller „Das Lied der Dunkelheit“ sowie ein Lexikon und ein Siegelverzeichnis enthalten.

Ich setze die Kenntnis dieses Buches voraus: „Dunkelheit regiert die Welt. Jede Nacht steigen Dämonen aus dem Boden hervor und bedrohen die Menschen. Keiner wagt es, sich den übermächtigen Kreaturen entgegenzustellen, bis auf Arlen. Der Junge beschließt, nach den alten, längst vergessenen magischen Siegeln zu suchen, mit denen die Dämonen besiegt werden können. Ein Abenteuer, das den Lauf der Welt für immer verändern wird …“ (Verlagsinfo)

Der Autor

Peter V. Brett – Der große Basar. Erzählungen weiterlesen

Philip José Farmer – Die Liebenden

Subversiver Fremdkontakt

Hal Yarrow lernt auf dem Planeten Ozagen das Mädchen einer fremden Rasse kennen. Er verliebt sich in die Außerirdische, was nach den Gesetzen der Erde ein schweres Verbrechen ist. Das Mädchen gerät in tödliche Gefahr, als es schwanger wird. Yarrow bemüht sich verzweifelt um ihre Rettung u versucht, der unerbittlichen irdischen Justiz zu entkommen. Der Roman löste bei seinem Erscheinen 1952 in Amerika heftige Reaktionen aus, weil er erstmalig eine erotische Beziehung zwischen einem Menschen und einem Alien thematisiert. (Verlagsinfo)

Mit der Novelle „The Lovers“ erwarb sich der junge P.J. Farmer den Ruf eines Rebellen, stieß er doch mit dem Thema der Novelle – Sex mit einem Alien – eine Menge Leute vor den Kopf, v. a. Lektoren und Herausgeber. In der Romanfassung kommt dieser Zündstoff erst ganz am Schluss zum Tragen. Zudem wird die Wahrheit in einem langen Monolog eines der Wogs so reizlos präsentiert, dass sich der Abschnitt so aufregend wie ein Universitätsvortrag liest. Wer also „die Stellen“ sucht, sollte sich gleich auf die letzten zehn Seiten konzentrieren. Der Sex im restlichen Buch ist langweiliger als die Lektüre des „Playboy“.
Philip José Farmer – Die Liebenden weiterlesen