Schlagwort-Archive: Goldmann

Scott Gier – Abflug von Genellan (Genellan 3)

Die Aliens haben uns gerade noch gefehlt!

Dies ist der erste Teil des Mittelbandes der actionreichen Genellan-Trilogie von Science Fiction-Autor Scott G. Gier, einem ehemaligen Angehörigen des US Marine Corps. Daher verwundert es niemanden, wenn einige der wichtigsten Hauptfiguren Marines sind.

Der Autor

Scott Gier, Jahrgang 1948, diente sechs Jahre bei den US-Marines – so wie ein anderer Goldmann-Autor, Donald Quinn. Dies ist sein erster bei uns veröffentlichter Zyklus. Ein vierter Band, „Earth Siege“, ist nur beim Autor über www.genellan.com zu bestellen.

Der Genellan-Zyklus

Scott Gier – Abflug von Genellan (Genellan 3) weiterlesen

Scott Gier – Gestrandet auf Genellan (Genellan 1)

Spannender Schiffbruch

Dies ist der erste Band einer SF-Trilogie über den Planeten Genellan und die menschlichen Schiffbrüchigen, die dort Abenteuer erleben. Die Trilogie wurde 1998 vom Goldmann-Verlag auf sechs Bände verteilt.

Der Autor

Scott Gier, Jahrgang 1948, diente sechs Jahre bei den US-Marines – so wie ein anderer Goldmann-Autor, Donald Quinn. Dies ist sein erster bei uns veröffentlichter Zyklus. Ein vierter Band, „Earth Siege“, ist bei uns nie erschienen.

Der Genellan-Zyklus

1) Gestrandet auf Genellan
2) Jagdzeit auf Genellan
3) Abflug von Genellan
4) Attacke aus dem Nichts
5) Gefangen in der Zeit
6) Im Angesicht des Untergangs

Scott Gier – Gestrandet auf Genellan (Genellan 1) weiterlesen

Ian Rankin – Ein kalter Ort zum Sterben (John Rebus 21)

Das schottische Edinburgh droht zum Schauplatz eines Unterweltkriegs zu werden. Der pensionierte Polizist Rebus mischt sich wie üblich fintenreich ein, während er außerdem in einem nie geklärten Uralt-Mord in Prominenten-Kreisen ermittelt und dabei ebenfalls für Unruhe sorgt … – John Rebus ist in seinem 21. Fall aktiver denn je, auch wenn ihn Gesundheitsprobleme plagen. Das Talent des Verfassers vertuscht, dass ein solcher Grad von Pensionärs-Präsenz kaum realistisch ist; hinzu kommt eine spannende, mehrschichtige Krimi-Story und nicht aufdringliche Figuren: Die Reihe bleibt lesenswert!
Ian Rankin – Ein kalter Ort zum Sterben (John Rebus 21) weiterlesen

Geoff Ryman – Der Orden der Frauen

Die Rache der jungen Kriegerin

Eine junge Frau rächt die Ermordung ihrer Mutter und die Gewalt an ihrer Familie. Um ihr Ziel zu erreichen, muss sie verschiedene Verwandlungen durchlaufen, bevor sie in der Lage ist, die Mörder zu stellen und zu besiegen. Die Botschaft ist pazifistisch und enthält Aussagen über das Leben an sich, dennoch ist das Buch auch spannend und weist mit der Schilderung lesbischer Liebe eine Besonderheit auf.

Geoff Ryman – Der Orden der Frauen weiterlesen

[NEWS] Nina Stibbe – Ein Mann fürs Haus

Nach der Scheidung ihrer Eltern ziehen die neunjährige Lizzie, ihre beiden Geschwister und ihre Mutter in ein kleines Dorf auf dem englischen Land. Dort empfängt man den vaterlosen Haushalt allerdings mit großem Misstrauen. Und für Lizzie und ihre Schwester steht bald fest, dass es nur einen Weg gibt, um in Flatstone akzeptiert zu werden: Sie müssen einen neuen Mann für ihre Mutter finden. Also erstellen sie eine Liste möglicher Kandidaten, schicken diesen Briefe – unterschrieben mit dem Namen ihrer ahnungslosen Mutter – und bitten die Auserwählten zum Tee. Eine geniale Idee, wenn sie funktionieren würde … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Originaltitel: Man at the Helm
Goldmann

[NEWS] Constanze Wilken – Die Klippen von Tregaron

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Goldmann

[NEWS] Stuart MacBride – Der Totenmacher

Es ist ein bizarrer Fund: Als man eine Mumie auf einer Mülldeponie entdeckt, vermutet die Polizei, dass sie aus einem Museum entwendet wurde. Bis eine weitere mumifizierte Leiche gefunden wird, und Röntgenaufnahmen beweisen, dass die Toten keineswegs antik sind: Die Männer wurden Opfer eines Killers, der mit höchster Grausamkeit vorging und dessen Werk noch nicht vollendet ist … DC Callum MacGregor ermittelt in der rätselhaftesten Mordserie, die das schottische Oldcastle je gesehen hat. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 832 Seiten
Originaltitel: A Dark So Deadly
Goldmann

[NEWS] Deana Zinßmeister – Der Turm der Ketzerin (Die Hugenotten 2)

Frankreich 1588. Der junge Pierre wuchs im katholischen Glauben auf, bis er erfahren musste, dass er als Hugenotte geboren wurde. Aufgrund der verheerenden Glaubenskriege im Land war sein Vater jahrelang gezwungen, ihre Religion zu verheimlichen. Während seine Schwester Magali dem Katholizismus treu bleibt, möchte Pierre nun zu seiner ursprünglichen Konfession zurückkehren. In La Rochelle verliebt er sich in die Hugenottin Florence. Doch die strengen Sitten- und Lebensvorstellungen ihrer Familie stehen ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg. Und dann wird der neue Glaube auch noch zur Gefahr für die beiden Liebenden … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 464 Seiten
Goldmann

[NEWS] Elizabeth George – Doch die Sünde ist scharlachrot (Inspector Lynley 15)

Inspector Lynley ist zurück!

Ein Mann wandert die Küste Cornwalls entlang. Seit Wochen hat er nicht mehr in einem Bett geschlafen, sich gewaschen, sich rasiert. Als er über der Klippe bei Polcare Cove innehält, bleibt sein Blick an etwas Rotem hängen. In der Tiefe liegt ein zerschmetterter Körper. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als Mord. Und unter den Verdächtigen ist auch der einsame Wanderer: Inspector Thomas Lynley, der nach dem tragischen Tod seiner Frau und seines ungeborenen Kindes sein Heil in der Flucht suchte … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 768 Seiten
Originaltitel: Careless in Red
Goldmann

[NEWS] Jaye Ford – Immer wenn du schläfst

Nach einem Schicksalsschlag beginnt Carly Townsend ein neues Leben. In der Hoffnung, die schrecklichen Erinnerungen zurückzulassen, zieht die junge Frau in eine andere Stadt und geht wieder zur Uni. Eines Nachts kurz nach ihrem Einzug wacht Carly auf. Sie fühlt sich benommen, blickt in die Dunkelheit – und auf die Silhouette eines Mannes. Panisch tastet sie nach ihrem Handy, da ist der Mann plötzlich verschwunden. Eine Woche später dringt der Fremde erneut in ihre Wohnung ein, und Carly ist ihm schutzlos ausgeliefert. Doch niemand glaubt ihr – die Polizei findet keine Einbruchsspuren, alle Fenster und Türen sind stets verschlossen. Derweil ist sie allein – mit der Angst vor jeder kommenden Nacht … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 512 Seiten
Originaltitel: The Darkest Place
Goldmann

[NEWS] Cathy Hopkins – Die Blumenschwestern

Der letzte Wunsch ihrer Mutter ist für drei Schwestern das große Glück …

Iris Parker hat drei sehr unterschiedliche Töchter: die sensible Künstlerin Daisy, die pedantische Rose und zu guter Letzt Fleur, Freigeist und Femme fatale. Seit Jahren haben die Schwestern nicht mehr miteinander gesprochen und sind schockiert, als sie bei der Verlesung von Iris’ Testament von einer Bedingung erfahren: Wollen sie das Vermögen erben, müssen sie ein Jahr lang eine Reihe von Wochenenden miteinander verbringen, die Iris vor ihrem Tod organisiert hat. Aber sind Spa-Aufenthalte, Tanzstunden und Töpferkurse genug, um die Blumenschwestern wieder zusammenzubringen, selbst wenn es der letzte Wunsch ihrer geliebten Mutter war? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Kicking The Bucket List
Goldmann

[NEWS] Laurent Gounelle – Der Tag, an dem ich lernte zu leben

Jonathan lebt in San Francisco, einer Stadt mit vielen Möglichkeiten. Doch er selbst ist in eine Sackgasse geraten: Sein Job erfüllt ihn nicht, seine Frau hat ihn verlassen, und er leidet unter der Trennung von seiner kleinen Tochter. Als ihm auf einem Spaziergang auch noch eine Wahrsagerin begegnet und ihm offenbart, dass er nicht mehr lange zu leben hat, weiß Jonathan, dass er handeln muss. Er verlässt die Stadt und zieht sich in das Haus seiner Tante Margie zurück. Hier, in der Abgeschiedenheit am Meer und in Gesellschaft der liebenswerten Margie, findet Jonathan neuen Lebensmut und erkennt, dass er sein Herz für die Welt öffnen muss, um glücklich zu werden … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 288 Seiten
Goldmann

[NEWS] Oscar de Muriel – Der Fluch von Pendle Hill. Ein Fall für Frey & Mc Gray

Neujahr 1889. In Edinburghs berüchtigter Irrenanstalt ermordet ein gefährlicher Psychopath eine Krankenschwester. Kurz bevor ihm die Flucht gelingt, unterhält er sich mit einer jungen Patientin, die seit Jahren kein Wort gesprochen hat. Wieso hat sie ihr Schweigen gebrochen? Sind die Gerüchte von schwarzer Magie wahr, die in den Fluren der Anstalt kursieren? Inspector McGray geht der Fall sehr nahe, denn die junge Frau ist seine Schwester. Zusammen mit seinem Partner Ian Frey verfolgt er den Mörder durch das ganze Königreich – bis zum Pendle Hill, Sitz der gefürchteten Hexen von Lancashire, wo die beiden genialen Ermittler einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur kommen … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 512 Seiten
Originaltitel: A Fever Of the Blood (2)
Goldmann

Ben Benson – Der tickende Tod (William Parr 6)

In 24 Stunden wird er eine Bombe explodieren lassen. Die Suche nach dem Attentäter wird für die Polizei zu einer Nervenprobe, zumal ein gleichzeitig stattgefundener Mord eine Spur darstellen könnte, aber nicht muss … – Der sechste Roman der William-Parr-Serie lebt von jener Spannung, den eine brennende Lunte auslöst; parallel zur verstreichenden Handlungszeit zieht das Tempo an, bis die dem Leser vorgestellten Rätsel in einem überraschenden Finale aufgeklärt werden: handfeste, zeitlose Krimi-Kost.
Ben Benson – Der tickende Tod (William Parr 6) weiterlesen

[NEWS] Filip Alexanderson – Descendent. Der Überläufer

Ein Geheimbund, das so genannte »Tribunal«, beeinflusst seit langer Zeit die politischen Geschehnisse in Schweden. Um ihre Ziele zu erreichen, ist den Mitgliedern jedes Mittel recht. Doch nun wird die Gemeinschaft von innen heraus erschüttert: Die Männer leiden alle an einer tödlichen Autoimmunkrankheit. Während ihrer verzweifelten Suche nach einem Heilmittel schmieden sie einen skrupellosen Plan, der Tausende von Menschen bedroht. Der einzige, der die Katastrophe aufhalten kann, ist Jonas Hellemyr. Doch sein eigener Vater ist der Anführer des Tribunals und hat ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 528 Seiten
Originaltitel: Elddöpt
Goldmann

Ian Rankin – Ehrensache (Inspektor John Rebus 4)

Schottenkrimi zwischen Highlands und Wasserleichen

Der beliebte schottische Parlamentsabgeordnete Gregor Jack wird bei einer Razzia in einem Bordell Edinburghs aufgegriffen. Die Presse ist so schnell zugegen, um über den Skandal zu berichten, das Detective Inspector John Rebus nicht an einen Zufll glauben mag. Aus purer Neugierde beginnt er, Nachforschungen über Gregor Jack anzustellen. Und nur wenige Tage später steckt Rebus bereits mitten in einem Mordfall: In den Highlands ist die Leiche von Jacks Ehefrau Elizabeth gefunden worden. (nicht ganz korrekte Verlagsinfo)
Ian Rankin – Ehrensache (Inspektor John Rebus 4) weiterlesen

[NEWS] Robert Wilson – Die Stunde der Entführer (Charles Boxer 3)

Sechs Familien, reich und mächtig. Sechs entführte Kinder. Und ein teuflischer Plan.

Innerhalb von 32 Stunden werden mitten in London die Kinder von sechs international äußerst einflussreichen Milliardären entführt. Gefordert werden 25 Millionen – nicht etwa als Lösegeld, sondern als Ausgleich für entstandene »Unkosten«. Die Eltern sind verzweifelt, die Polizei ist überfordert, hochbezahlte Berater diskutieren endlos neue Szenarien. Doch die Entführer sind ihnen immer einen Schritt voraus und ihre wahren Absichten bleiben verborgen. Nur einer scheint ihnen gewachsen: Charles Boxer. Ein Mann, der nichts mehr zu verlieren hat. Und darum keine Skrupel kennt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 480 Seiten
Originaltitel: Stealing People
Goldmann

[NEWS] Michael Robotham – Die Rivalin

Agatha, Ende dreißig, Aushilfskraft in einem Supermarkt und aus ärmlichen Verhältnissen, weiß genau, wie ihr perfektes Leben aussieht. Es ist das einer anderen: das der attraktiven Meghan, deren Ehemann ein erfolgreicher Fernsehmoderator ist und die sich im Londoner Stadthaus um ihre zwei Kinder kümmert. Meghan, die jeden Tag grußlos an Agatha vorbeiläuft. Und die nichts spürt von ihren begehrlichen Blicken. Dabei verbindet die beiden Frauen mehr, als sie ahnen. Denn sie beide haben dunkle Geheimnisse, in beider Leben lauern Neid und Gewalt. Und als Agatha nicht mehr nur zuschauen will, gerät alles völlig außer Kontrolle … (Verlagsinfo)

Broschiert: 512 Seiten
Originaltitel: The Secrets She Keeps
Goldmann

[NEWS] Maurizio de Giovanni – Ein zufälliger Tod (Commissario Ricciardi 4)

Neapel in den 30er Jahren: An einem nasskalten Tag Ende Oktober stirbt der Waisenjunge Matteo durch Rattengift. Alles sieht danach aus, dass der Junge das Gift zufällig zu sich genommen hat, das irgendwo ausgelegt war. Und da es sich um einen Straßenjungen handelt, hat keiner ein Interesse daran, der Sache nachzugehen. Außerdem steht ein Staatsbesuch Mussolinis an, und ein Mord auf den Titelblättern der Gazetten würde die Feierlichkeiten empfindlich stören. Commissario Ricciardi glaubt allerdings, dass mehr hinter dem Tod des Jungen steckt, und beginnt zu ermitteln. Dabei stößt er auf eine wahre Tragödie … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 464 Seiten
Originaltitel: Il giorno dei morti. L’autunno del commissario Ricciardi
Goldmann

[NEWS] Sarah Lotz – Die drei

Der Tag, an dem es passiert, geht als »Schwarzer Donnerstag« in die Geschichte ein. Der Tag, an dem vier Flugzeuge abstürzen, innerhalb weniger Stunden, an vier unterschiedlichen Orten. Nur vier Passagiere überleben. Drei davon sind Kinder, die fast unverletzt aus den Flugzeugwracks steigen. Die vierte Überlebende ist Pamela May Donald: Sie ringt mit dem Tod, doch bevor sie stirbt, kann sie noch eine Nachricht auf ihrem Handy hinterlassen. Eine Nachricht, die die Welt verändern wird. Eine Nachricht, die eine Warnung ist … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 512 Seiten
Originaltitel: The Three
Goldmann