Archiv der Kategorie: Sachbuch

Colin Fletcher – Wanderer zwischen den Zeiten. Allein im Grand Canyon

Ein wahrer Zeitreisender

In Wanderer durch die Zeit gibt Colin Fletcher seine Erfahrungen und tiefgehenden Eindrücke wieder, die er sammelte, als er als erster Mensch den Grand Canyon der Länge nach durchwanderte. Mit 30 Kilogramm Gepäck machte sich Fletcher 1963 allein auf die 400 Meilen lange Odyssee, die durch weitgehend unbekanntes Land führte und zwei Monate dauerte. (Verlagsinfo) Das Buch wurde unter die 100 besten Sachbücher des letzten Jahrtausends (!) gewählt.

Der Autor

Über Colin Fletcher (1922-2007) findet der interessierte Leser einen informativen Artikel in der englischsprachigen Wikipedia.
Colin Fletcher – Wanderer zwischen den Zeiten. Allein im Grand Canyon weiterlesen

Elke Brüns – Game of Thrones. 100 Seiten

„Dracarys! Valar Morghulis!“

Von Dorne über Winterfell bis jenseits der Mauer, von den Eiseninseln über die Sklavenbucht bis nach Asshai – die Welt, die George R. R. Martin erschuf, ist komplex. Verrat, Macht und Intrigen und obendrauf noch Untote und Drachen. Doch was ist der Suchtfaktor von Game of Thrones? Warum schauen wir dem Kampf zwischen Targaryen, Starks, Lennisters & Co. so gebannt zu?

Elke Brüns folgt dem tödlichen Spiel um die Macht, beleuchtet Charaktere und Themen – und findet die Fakten & Fiktionen der erfolgreichsten Fantasy-Serie aller Zeiten. (Verlagsinfo)

Die Autorin

Elke Brüns ist habilitierte Literaturwissenschaftlerin. Sie lehrt Neuere Deutsche Literatur an der NYU Berlin. Ihre wissenschaftlichen Arbeiten befassen sich mit Gender, Psychosexualität, deutscher Geschichte, Film und Armut; zudem schreibt sie für Zeitungen sowie Zeitschriften und produziert Radiobeiträge.
Elke Brüns – Game of Thrones. 100 Seiten weiterlesen

Matt Dickinson – Die weiße Hölle. Actionthriller

Actiondrama am dritten Pol

Seit Jahren träumt Sebastian Turner davon, den Mount Everest zu besteigen – und mit einem Gleitschirm vom Gipfel herunterzusegeln. Um die Einschaltquoten seines privaten TV-Senders hochzutreiben, soll seine Freundin Josie live über die Gipfeltour berichten.

Doch am Tag der letzten Aufstiegsetappe tobt auf dem Everest ein heftiger Sturm, und es kommt zur Katastrophe. Fassungslos erfährt Josie vor laufender Kamera, dass Sebastian vermisst wird. (Verlagsinfo)

Der Autor

Matt Dickinson is a film-maker and writer who is best known for his award-winning novels and his documentary work for National Geographic Television, Discovery Channel and the BBC. Dickinson was one of the climbers caught in the 1996 Mount Everest disaster (!). In 2003 he was the co-writer and director of „Cloud Cuckoo Land“ — an independent British movie.“ (Quelle: en.wikipdia.org)

Matt Dickinson – Die weiße Hölle. Actionthriller weiterlesen

Thomas Sparr – Todesfuge. Biographie eines Gedichts

Entstehung und Wirkungsgeschichte eines Jahrhundertgedichts

Paul Celans Gedicht „Todesfuge“ gilt als Jahrhundertgedicht. Entstanden unter dem unmittelbaren Eindruck der Ermordung von Celans Eltern durch die Nationalsozialisten, ist es eines der frühesten literarischen Zeugnissen der Shoah. Atmosphärisch dicht zeichnet Thomas Sparr die Geschichte dieses Gedichts nach, das auf besondere Weise auch die Biographie Celans birgt. (Verlagsinfo)

Der Autor
Thomas Sparr – Todesfuge. Biographie eines Gedichts weiterlesen

Dave Barry – Die Achse des Blöden. Eine politische Evolutionstheorie der USA

US-Politik als Entertainment

Kaum zu glauben, aber nach Umfragen seriöser Meinungsforschungsinstitute halten mehr als 54 % aller Amerikaner die United States Constitution für ein (erfolgloses) Eishockey-Team. Mit anderen Worten: Kaum ein Amerikaner hat seine Verfassung je gelesen. Obwohl sie ihm doch u. a. das Recht einräumt, unwichtige Post ungeöffnet wegzuschmeißen. Dave Barry dagegen kennt die Verfassung. Und er weiß auch, was es mit der amerikanischen Politik insgesamt auf sich hat: Worum ging es bei der Boston Tea Party wirklich? Was ist der Unterschied zwischen einem Chief Secretary und einem Chief Chief Secretary? Wie wird man Präsident? Und was bestimmt die Geschicke der amerikanischen Nation wirklich? (Verlagsinfo)
Dave Barry – Die Achse des Blöden. Eine politische Evolutionstheorie der USA weiterlesen

Gilles Lagarde – Als die Fotografie den Sex entdeckte

Playgirls der Belle Époque

Der Reiz halber Entblößung und völliger Nacktheit vor halb verblasstem Interieur – welcher Nostalgie-Gourmet könnte da widerstehen? Wir wissen nicht, ob es ein professioneller, geschäftstüchtiger Fotograf war oder ein Liebhaber, der erstmals eine nackte Frau auf die Platte bannte. Sicher ist hingegen, dass die Möglichkeiten, geheime Reize beliebig oft reproduzieren zu können, wenn man nur ein williges Objekt für sein Objektiv fand, um die (20.) Jahrhundertwende eine Schar erotomaner Fotoaspiranten auf den Plan rief.

Aus der Fülle ihrer Beute schöpfte ein Sammler – aus dessen Fundus wiederum die schönsten Fotos für den vorliegenden Band ausgewählt wurden. Die schönsten erotischen Fotos der Jahrhundertwende. Die Einführung verfasste sehr kenntnisreich und elegant Wolfgang Mohrhenn, der zahlreiche zeitgenössische Quellen zitiert.

Gilles Lagarde – Als die Fotografie den Sex entdeckte weiterlesen

King, Stephen – Das Leben und das Schreiben

_Bestsellerautor – gewusst wie!?_

Kann ich hier lernen, wie man einen Bestseller schreibt? Vermutlich nicht ganz, aber der Meister sagt uns, wie er dazu kam und gibt ein paar hilfreiche Tipps – zumindest wie man’s besser macht als bisher.

Hier hat einer der erfolgreichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts seine wichtigsten Einsichten zusammengefasst. Es ist ein persönliches, geradezu intimes Buch, andererseits aber auch ein Sachbuch mit brauchbaren Ratschlägen für angehende Autoren.

_Inhalte_

Nach nicht weniger als drei (!) Vorwörtern legt King endlich los: mit einem von zwei biographischen Teilen. Die Zweiteilung rührt natürlich von jenem schmerzhaften und einschneidenden Unfall im Sommer 1999 her. Davor hatte King bereits die Hälfte des Buches fertig.

Er erzählt zunächst, wie er überhaupt dazu kam, Geschichten zu mögen, viel zu lesen und schließlich selbst welche zu erfinden und festzuhalten. Seine Mutter bestärkte ihn darin ebenso sehr, wie es später seine Frau Tabitha tun sollte. Die Episode, wie sein erster veröffentlichter (nicht geschriebener) Roman „Carrie“ entstand, ist schon häufig erzählt worden – ich brauche sie nicht nochmals wiederzugeben. Interessanter ist da schon, wie er sein Handwerk verbesserte, etwa indem er als Sportreporter bei der Lokalzeitung arbeitete und zudem richtiges Redigieren lernte. Weitere Tipps bekam er von ablehnenden Lektoren der Zeitschriften, denen er seine Storys anbot („2. Fassung = 1. Fassung minus 10 %“ und dergleichen). An diese Ratschläge hält sich King noch heute.

|Schreiben ist Telepathie|

Sodann erklärt er, was Schreiben ist: „Telepathie natürlich“. Und er weiß diese erstaunliche Auffassung gut zu begründen. Im folgenden Teil beschreibt er den Inhalt der drei Ebenen des „Werkzeugkastens“ eines Schriftstellers. Dazu gehören natürlich allen voran die Sprache, die Grammatik und die Stilistik. Für ihn ist die kleinste Bucheinheit nicht das Wort oder der Satz, sondern der Absatz.

|Do it yourself!|

Der folgende Teil „Über das Schreiben“ ist sicherlich der wichtigste, wenn man selbst schriftstellerische Ambitionen hat – und die werden wohl die meisten Käufer dieses Buches mitbringen. Alle von Kings Ratschlägen sind brauchbar, manche sogar genial. Häufig hebt der frühere Englischlehrer den Finger, hebt sogar das Verbotsschild in die Höhe, doch die häufig eingesetzte Selbstironie schwächt diese wichtigtuerischen Posen immer wieder ab.

Ich selbst kann zahlreichen von Kings Ratschlägen nur zustimmen, schließlich habe ich selbst über zehn Jahre in Schreibwerkstätten und –seminaren (auf deren Nutzen geht er selbstverständlich ebenfalls ein) verbracht und meine Resultate vorgelesen und begutachten lassen. Nie jedoch wurden mir dort solche gut begründeten Tipps gegeben.

Eine Kostprobe: Vermeide Adverben wie die Pest! Beispiele wären „mutig widersprechen“, „herzzerreißend schluchzen“ usw. Adverben fügen einem bereits vorhandenen Verb oder einer Äußerung nur einen unterstreichenden Aspekt hinzu, sind also von vornherein relativ überflüssig, es sei denn, das Adverb erweitert die Bedeutung des Verbs oder der Äußerung („sagte er nachdrücklich“). Adverbialkonstruktionen kann man natürlich zu einem Stilmerkmal machen (etwa wie in den sog. „Swifties“), man kann es damit aber auch übertreiben und so einen ironischen Effekt erzielen.

|Falltüren der Prosa|

Natürlich gibt es in der Prosa noch zahlreiche weitere Falltüren, die es aufzuspüren und zu vermeiden gilt. King bietet angehenden Autoren auch in ihren Publikationsbemühungen Hilfe an: Man darf ihm bestimmte Manuskripte an www.stephenking.com schicken. Er warnt vor gierigen Agenten und tückischen Verlagsverträgen (etwa bei Doubleday!). Eine Leseliste bietet weiterführende Tipps zu Büchern, die der Meister gut findet oder fand. Dazu gehört vor allem seine Stilbibel „Elements of Style“.

|Die Biografie erschüttert|

Absolut erschütternd ist hingegen der zweite Teil seiner Biografie zu lesen, also über den Unfall selbst, bei dem er fast starb, und die Zeit der Rekonvaleszenz bis zu jenem Tag, an dem er wieder an diesem Buch schreiben konnte.

In einem der Nachträge kann man dem Meister über die Schulter schauen. „Siehst du: So sah die 1. Fassung der Story aus – und jetzt schau her: So sieht die 2. Fassung aus.“ Er begründet die Änderungen und macht deutlich, worauf es ihm bei seinem Handwerk ankommt. Diese Story ist unter dem Titel „1408“ in der Hörbuch-Trilogie „Blut und Rauch“ zu finden, die es bei |Random House Audio| gibt.

_Mein Eindruck_

Dieses lehrreiche Buch gibt nicht nur durch Erfahrung erworbene und erprobte Ratschläge an Jungautoren weiter, sondern erzählt auch viele Geschichten – nicht nur Kings eigene, die allein schon sehr interessant ist, aber auch die vieler anderer Leute (seine Familie, seine Frau, die Schulen, die Verleger usw.).

Für Bücherwürmer wie mich sind auch Kings Bemerkungen über andere Schriftsteller und ihre Produkte sehr wertvoll. Sie erfüllen eine ähnliche Funktion wie eine Rezension. Dabei scheut der Autor auch nicht vor handfester, aber berechtigter Kritik zurück. Er hat eben seinen Standpunkt und weiß ihn gewohnt eloquent zu vertreten.

Auf jeden Fall ist das Buch sehr kurzweilig zu lesen, sofern man sich für das Schreiben und die Vorgänge dabei interessiert. Andere Leser dürften vor allem von den biografischen Teilen und den Lesetipps profitieren.

|Originaltitel: On Writing, 2000
Aus dem US-Englischen übertragen von Andrea Fischer|

Hannes Fricke – Jimi Hendrix. 100 Seiten (zum 50. Todestag)

Niemand, der miterlebt hat, wie Jimi Hendrix kometengleich am Pop-Himmel erschien, wird seine erste Begegnung mit dem Ausnahmemusiker je vergessen: Jimi Hendrix WAR Musik, seine E-Gitarre und er verschmolzen miteinander, die Musik durchströmte seinen Körper.

Hannes Fricke schildert Hendrix‘ kurze Karriere in allen Facetten, kommentiert die berühmten Auftritte in Monterey und Woodstock, analysiert eingehend Hendrix‘ Spieltechnik. Jimi Hendrix wurde am 18. September 1970 vor 50 Jahren tot aufgefunden. Am 27. November 2017 wäre er 75 Jahre alt geworden. (Verlagsinfo)

Der Autor
Hannes Fricke – Jimi Hendrix. 100 Seiten (zum 50. Todestag) weiterlesen

Bill Bryson – Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers

Worum gehts?

Unser ganzes Leben verbringen wir in unserem ganz eigenen und persönlichen Haus – unserem Körper. Was für uns alle auf eine Art und Weise ganz selbstverständlich ist, funktioniert nur durch eine erstaunliche Aneinanderreihung vieler verschiedener Abläufe. Zumindest in den meisten Fällen, funktioniert einmal etwas nicht so reibungslos, werden wir krank. Bill Bryson beschreibt in seinem neusten Werk die wunderbare Geschichte unseres menschlichen Körpers – und das vom Kopf bis zu den Füßen.

Bill Bryson – Eine kurze Geschichte des menschlichen Körpers weiterlesen

Britta Teckentrup – Sechs Beine oder mehr

Worum gehts?

Es kribbelt und krabbelt. Es zippelt und zappelt. Es kreucht und fleucht. Tauche ein in die wuselige Welt der Insekten und Krabbeltiere. Sie haben mindestens 6 Beine. Sie schwimmen durchs Wasser, schweben durch die Lüfte und graben sich unter der Erde ein. Es gibt unzählig viele Insekten – und Spinnenarten. Sie alle haben ihre Daseinsberechtigung und erfüllen Aufgaben, auch wenn sie noch so klein sind. In diesem Buch lernt man einen Teil der Insekten kennen und erfährt, was jeder einzelne Mensch dazu beitragen kann, dass diese Gattungen nicht aussterben – wo sie doch so wichtig sind für unser Ökosystem.

Britta Teckentrup – Sechs Beine oder mehr weiterlesen

Asterix – Tempus Fugit – Wahre Mythen und falsche Fakten

ASTERIX®- OBELIX®- IDEFIX® / © 2019 LES EDITIONS ALBERT RENE / GOSCINNY – UDERZO

Die Handlung

Wie viel Wahrheit steckt eigentlich in den Asterix-Abenteuern? Gab es wirklich unbeugsame Gallierstämme, die sich gegen die Besatzer auflehnten? Boomte die Hinkelsteinindustrie und waren Schnurrbärte und Flügelhelme der letzte modische Schrei? Die Macher von Asterix – Unbeugsame Lateinzitate prüfen über 70 „Fakten“ aus den Comics auf ihre historische Authenzität und fördern dabei allerhand Verblüffendes zutage. Keine trockene Geschichtsstunde, sondern unterhaltsam erzählte, reich bebilderte Lektüre – ideales Lesefutter für alle Asterix-Freunde! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Auch wenn der Tod von Albert Uderzo in diesem Jahr keinen ASTERIX-Fan zum Lachen bringt, so braucht er dennoch nicht auf neue Abenteuer zu warten, sondern kann mit diesem Band in Erinnerungen schwelgen, die noch von Uderzo gezeichnet wurden.

Asterix – Tempus Fugit – Wahre Mythen und falsche Fakten weiterlesen

Frank H. Netter – Atlas der Anatomie (7. Auflage)

Verlagsinfo zum Buch:

Netters Atlas der Anatomie beweist seit Jahren, dass Anatomielernen auch locker sein kann. Die preisgekrönten Abbildungen im typischen Netter-Stil führen Sie idealdidaktisch vom Leichten zum Schweren, von vereinfachten Darstellungen zu komplexen Strukturen. Detailreich beschriftet und von bestechender Klarheit und Präzision – so wird Anatomie greifbar!

Praktisch: Die gesamte Anatomie in einem Band – ideal zum Mitnehmen in den Präpkurs
• Typisch Netter: Die Abbildungen treffen genau die Mischung aus realistischer Darstellung und didaktisch einprägsamer Schemazeichnung
• Schrittweise regionale Herangehensweise
• Umfangreich: Über 2000 aussagekräftige Abbildungen
• Zahlreiche klinische Bilder und Röntgenbilder helfen Ihnen in der ärztlichen Praxis (

Mein Eindruck:

Fast auf den Tag genau vor fünf Jahren erschien die 25-Jahre-Jubiläumsausgabe des „Netter“ als Auflage 6. Nun scheints an der Zeit für ein Update zu sein. Wer also Fan der schönen und detaillierten Zeichnungen im Netter-Stil ist und noch eine der älteren Ausgaben besitzt, könnte durchaus verleitet sein, sich mal wieder einen aktuellen Anatomie-Atlas zuzulegen.

Und wer noch keinen hatte, aber fürs Studium einen braucht, der sollte hier mal einen Blick riskieren.

Frank H. Netter – Atlas der Anatomie (7. Auflage) weiterlesen

Güldane Altekrüger – Abnehmen mit Brot & Kuchen (Teil 2)

Abnehmen ohne Verzicht!

Und zwar erfolgreich: Das hat der beispiellose Bestseller „Abnehmen mit Brot & Kuchen“ bewiesen.
Nun der 2. Teil mit noch viel mehr großartigen Rezepten: Von süß bis herzhaft. Neben innovativen Backideen zu Brot, Brötchen und Kuchen erweitern Pizza, Pasta, Soßen und Aufstriche das Repertoire der Wölkchenbäckerei.
Immer einfach und schnell in der Zubereitung, stets vollwertig und kalorienarm. Und auf Wunsch vieler LeserInnen mit besonderem Augenmerk auf Diabetikerfreundlichkeit durch die Angabe von Broteinheiten.

Wölkchenleicht backen. Für AnfängerInnen und Fortgeschrittene, Berufstätige und Familien.

Güldane Altekrüger – Abnehmen mit Brot & Kuchen (Teil 2) weiterlesen

Michael Lewis – Flash Boys. A Wall Street Revolt / Flash Boys – Revolte an der Wall Street

Hochfrequenzhandel: Das Ende der Wall Street?

Im Jahr 2007 verändert sich die Wall Street, als der elektronische Handel eingeführt wird, 2008 folgt der Crash und in 2009 hat die Wall Street ihre Macht verloren – an wen? An die „Flash Boys“, die seit 2009 einen Hochfrequenzhandel (HFT) betreiben, der darauf basiert, dass eine Milli-, ja, selbst eine Mikrosekunde über Gewinn oder Verlust entscheiden kann. Willkommen in der neuen Welt!

Das Buch handelt davon, wie eine Handvoll Wall-Street-Broker dahinterkommen, dass sie seit 2009 systematisch ausgetrickst und ihre Kunden abgezockt werden. Aber wie und von wem? Und wie kann man dieses böse Spiel der Unsichtbaren beenden? Es ist die spannende Story von Brad, Ronan und vielen anderen ehrlichen Maklern, die einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur kommen.
Michael Lewis – Flash Boys. A Wall Street Revolt / Flash Boys – Revolte an der Wall Street weiterlesen

Michael Lewis – The Fifth Risk

Volles Risiko: Zeitenwende in der US-Regierung

Im November 2016 wurde Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt, im Januar 2017 fand seine Amtseinführung statt. Zwei Monate lang warteten die Ministerien der Bundesregierung darauf, dass jemand aus dem Weißen Haus ihnen sagte, wie sie ihre Politik ausrichten sollten. Vergeblich. Was dann schließlich kam, waren Ideologen. Wo auch immer das Wort „Klimawandel“ verwendet worden war, wurde es gelöscht und seine Benutzer geschasst.

Dies ist die Geschichte von drei Ministerien aus dieser Zeit: Department of Energy (DoE), Department of Agriculture (USDA) und Department of Commerce (DoC). Das Nachwort wurde für diese Ausgabe neu geschrieben: Es zeichnet die Entwicklung der Ministerien von Trumps Präsidentschaft bis zum Jahr 2018 fort. Und es beschreibt einen weiteren stillen Helden, der für die Bevölkerung – weltweit – unschätzbare Arbeitet geleistet hat.
Michael Lewis – The Fifth Risk weiterlesen

Artgerechte Haltung von Kleinkatzen und Hybridrassen – Raubkatzen in menschlicher Obhut

Klappentext (Auszug)

„Die Haltung von wilden Kleinkatzenarten in Privathaltungen ist ein interessantes Hobby, das allerdings besondere Anforderungen an die Halter stellt.
In tiergärtnerischen Einrichtungen ist die artgerechte Haltung sicher eher zu gewährleisten, ihre dämmerungsaktive, versteckte Lebensweise macht sie als Schautiere dort allerdings nicht besonders attraktiv. Ein Grund, weshalb Kleinkatzen, zumindest in ihrer Artenvielfalt, in zoologischen Gärten immer seltener anzutreffen sind.

Die Haltung in Privathand – frei von Schaueffekten – garantiert dafür einen viel individuelleren Umgang mit den Tieren. Es gehört aber eine gehörige Portion Wissen zu Lebensbedürfnissen und -gewohnheiten dazu, um diese Tiere richtig zu pflegen und selbst Freude daran zu haben.

Artgerechte Haltung von Kleinkatzen und Hybridrassen – Raubkatzen in menschlicher Obhut weiterlesen

Michael Coren – C. S. Lewis – Der Mann, der Narnia schuf

Der Narnia-Mann: bildreicher, unterhaltsamer Einstieg

C.S. Lewis ist der Schöpfer des Narnia-Universums und Autor zahlreicher Klassiker der Weltliteratur wie die „Dienstanweisung an einen Unterteufel“ und die „Perelandra“-Trilogie. Die Verfilmung seines ersten Narnia-Kinderbuches kommt zu Weihnachten in unsere Kinos. Ein Teil seines Lebens wurde in dem Spielfilm „Shadowlands“, mit Anthony Hopkins in der Rolle des Autors, auf die Leinwand gebracht. Ein Bild daraus wurde als Titelbild verwendet.

Der Autor

Michael Coren – C. S. Lewis – Der Mann, der Narnia schuf weiterlesen

Jen Fisch – Voll Fett abnehmen – Das große Keto-Kochbuch

Worum gehts?

Low Carb ist mittlerweile in aller Munde – und das nicht nur in Hollywood, sondern auch hier zu Lande. Die wohl strengste Form der Low Carb Ernährung wird als Keto bezeichnet. Hierbei werden Maximal 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag verzehrt. Auf Mehle, Kartoffeln, Nudeln, Reis und industriellen Zucker wird komplett verzichtet. Diese neue Keto-Bibel von Jen Fisch steckt voller Tipps, Do’s & Dont’s, Speise-Wochenpläne und natürlich einer ganzen Menge Rezepte, die dieser Ernährungsform gerecht werden.

Jen Fisch – Voll Fett abnehmen – Das große Keto-Kochbuch weiterlesen

Marina Lommel – Low Carb typgerecht express: 70 schnelle Schlankrezepte für Eilige

Worum gehts?

Low Carb ist derzeit in aller Munde. Es wird von einer sehr vielversprechenden und gesunden Ernährungsform gesprochen. Doch handelt es sich hierbei wirklich um einen abwechslungsreichen Essensplan oder kommt jeden Tag nur Fleisch, Eier und Käse auf den Teller? Nein,m Gegenteil – eine gut zusammengesetzte Low Carb Ernährung ist sogar sehr vielfältig. Es kommen viele frische Nahrungsmittel auf den Teller und das Ganze ist nicht zeitaufwändiger als eine kohlenhydratreiche Ernährungsform.

In diesem Buch werden schmackhafte Rezepte aller Kategorien für Eilige vorgestellt. Wobei viele Vorlieben bzw. Lebensmittelunverträglichkeiten berücksichtigt werden, so dass zum Beispiel auch Vegetarier, Zöliakiebetroffene und Diabetiker auf ihre Kosten kommen.

Marina Lommel – Low Carb typgerecht express: 70 schnelle Schlankrezepte für Eilige weiterlesen

Hans Frey – James Tiptree Jr. Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod

Liebe ist der Plan: James Tiptrees Werk & Vermächtnis

James Tiptree Jr. war das Pseudonym der Psychologin Alice B. Sheldon (1915-1987). Sie begann nach einem bewegten Leben erst mit 53 Jahren SF zu veröffentlichen und avancierte in kurzer Zeit mit aufregenden Storys zum Szenestar. Selbst der Routinier Bob Silverberg hielt sie für einen Mann.

In der Rolle als fiktiver Autor, der real eine Frau war, forcierte Tiptree feministische Themen und verhalf den Frauen in der SF zum Durchbruch. Doch Tiptrees Bedeutung geht weit darüber hinaus. Durchaus der klassischen SF verbunden, gehört Tiptree zu den innovativen Autoren der US-amerikanischen New Wave. Nach ihrem Pseudonym wurde der James Tiptree, Jr. Award ((https://de.wikipedia.org/wiki/James_Tiptree,_Jr._Award )) benannt, der jedes Jahr für Werke der Science-Fiction oder Fantasy vergeben wird, die die Geschlechterrollen untersuchen und das Verständnis dafür erweitern.

Hans Frey liefert einen ausführlichen Überblick zu leben und Werk dieser außergewöhnlichen Schriftstellerin. Abgerundet wird der Band durch eine umfassende und aktuelle Bibliographie von Joachim Körber. (erweiterte Verlagsinfo)
Hans Frey – James Tiptree Jr. Zwischen Entfremdung, Liebe und Tod weiterlesen