Schlagwort-Archive: Droemer

[NEWS] Melanie Benjamin – Die Königin des Ritz

Was wir wagen für die Liebe
Die bewegende, dramatische und wahre Geschichte des Hotelier-Ehepaars, das zur Zeit der deutschen Besatzung das Pariser Luxus-Hotel Ritz geführt hat

Glanz und Glamour verzaubern die Gäste im Luxus-Hotel Ritz in Paris auch 1940 – während Hakenkreuze im Blumenschmuck stecken und deutsche Soldaten in den Sesseln lungern. Für die Amerikanerin Blanche ist es kaum zu ertragen, dass ihr Mann Claude Auzello als Geschäftsführer des Ritz den Nazis zu Diensten sein muss. Durch eine Freundin kommt sie in Kontakt mit der Résistance und übernimmt immer häufiger waghalsige Aufträge. Mehr als einmal rettet Blanche ihr Leben nur durch ihre Unverfrorenheit und betörende Schönheit. Was sie nicht ahnt: Auch Claude ist längst der Résistance beigetreten und unternimmt alles, um Blanche zu schützen, deren größtes Geheimnis die Nazis auf keinen Fall entdecken dürfen … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Droemer

[NEWS] Alex Michaelides – Die stumme Patientin

Blutüberströmt hat man die erfolgreiche Malerin Alicia Berenson neben ihrem geliebten Ehemann gefunden – dem sie fünf Mal in den Kopf geschossen hat. Seit sieben Jahren sitzt Alicia nun in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und schweigt. Kein Wort hat die Malerin seit der Nacht des Mordes verloren, lediglich ein Bild gemalt: Es zeigt sie selbst als Alkestis, die in der griechischen Mythologie ihr Leben gibt, um ihren Mann vor dem Tod zu bewahren. Fasziniert von ihrem Fall, setzt der forensische Psychiater Theo Faber alles daran, Alicia Berenson zum Sprechen zu bringen. Doch will der Psychiater wirklich nur herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 384 Seiten
Droemer

[NEWS] Dr. Ina Knobloch – Shutdown: Von der Corona-Krise zur Jahrhundert-Pandemie

Notfall-Pläne, biologische Kriegswaffen, unkontrollierbare Ausbrüche: Warum das Zeitalter der Killervirus-Pandemien angebrochen ist
• Bestseller-Autorin, promovierte Biologin und ausgezeichnete Journalistin Dr. Ina Knobloch deckt auf, was wirklich hinter der Corona-Krise steckt
• Ungeschönt, verstörend und packend wie ein Thriller
• Der dramatische Wettlauf gegen die Corona-Krise und was jetzt geschehen muss, damit wir diese und die nächste Pandemie überleben
Wie ein Lauffeuer breitet sich der Erreger über den Globus aus und stürzt die Weltwirtschaft in den Abgrund, die Börsen in den freien Fall und die medizinische Versorgung vielerorts in den Zusammenbruch. Dabei ist klar: Corona ist nur der Anfang.
(Verlagsinfo)

Broschiert: 256 Seiten
Droemer

 

Leah Konen – Die Nacht in dir

Inhalt

Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund Davis landet die New Yorkerin Lucy im beschaulichen Woodstock. Die einsame junge Frau, die noch nicht über den frühen Tod ihrer Eltern hinweggekommen ist, schließt allzu schnell Freundschaft mit dem benachbarten Ehepaar John und Vera und baut eine nicht gerade gesunde Beziehung zu den beiden auf. Bald stiftet das rätselhafte Paar Lucy zu einer Verschwörung an: Sie wollen Johns Tod vortäuschen, um ihren eigenen Kleinstadt-Geheimnissen zu entfliehen. Auch Lucy soll dabei eine Rolle spielen – zum Dank wollen Vera und John sie mitnehmen. Ein verlockender Gedanke für Lucy, denn Davis ist in Woodstock aufgetaucht. Doch dann wird John tatsächlich tot aufgefunden … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Lucy, die traurige Vollwaise auf der Flucht vor ihrem besitzergreifenden Ex-Freund, ist das perfekte Opfer!? Leicht einzulullen, leicht zu manipulieren, leicht zu benutzen? Soll sie gar den Kopf für ein Verbrechen hinhalten?

Leah Konen – Die Nacht in dir weiterlesen

[NEWS] Bernard Minier – Nacht: Psychothriller (Ein Commandant Martin Servaz-Thriller, Band 4)

Bei einem Mordopfer auf einer norwegischen Ölplattform tauchen Fotos auf, die direkt zu Kommissar Martin Servaz in die Pyrenäen und nach Toulouse führen. Fotos, die nur einer dort hinterlegt haben kann: Julian Hirtmann, ein hochintelligenter Serienkiller, seit Jahren auf der Flucht.
Zeitgleich mit ihm verschwand damals Servazʼ große Liebe Marianne, längst ist der Kommissar von ihrem Tod überzeugt. Nun hat der Serienkiller offenbar beschlossen, ein neues Spiel mit Kommissar Servas zu spielen. Erst setzt Hirtmann den Kommissar auf die Spur eines Jungen, der sein Sohn sein könnte – nur um ihn dann vor eine unmögliche Wahl zu stellen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 544 Seiten
Droemer

[NEWS] Bernard Minier – Schwestern im Tod: Psychothriller (Ein Commandant Martin Servaz-Thriller, Band 5)

Für Kommissar Martin Servaz aus Toulouse ist es ein Schock, als er in einer eisigen Februar-Nacht zum Tatort eines Mordes gerufen wird: Nicht nur liegt das Opfer inmitten giftiger Schlangen – die Ermordete trägt ein Kommunionkleid, und es handelt sich um die Ehefrau des Krimi-Autors Erik Lang.
Mit Lang hatte Servaz bereits vor 25 Jahren bei seinem ersten Fall zu tun. Damals waren am Ufer der Garonne in den Pyrenäen zwei Studentinnen ermordet aufgefunden worden, an Baumstämme gefesselt und in Kommunionkleider gehüllt. Die Schwestern waren Fans von Lang gewesen, auf ihrem Zimmer hatte dessen Bestseller »Das Kommunionkind« gelegen. Zufall? Doch gerade, als sich die Lage für Lang zuzuspitzen schien, hatte der Fall eine dramatische Wendung genommen.
Für Kommissar Servaz steht bald fest, dass sie damals etwas Wichtiges übersehen haben. Und tatsächlich fördert eine DNS-Analyse aller drei Mordopfer Erstaunliches zutage … (Verlagsinfo)

Broschiert: 432 Seiten
Droemer

 

[NEWS] Claire Stihé – Wie uns die Liebe fand: Ein Roman über die Liebe, was sie mit uns anstellt und wie wir sie finden

Ein elsässisches Dorf, fünf starke Frauen und eine bewegte Vergangenheit – Ein Roman, der den Hunger nach Liebe entfacht
Ein zauberhafter Roman über die Liebe von Claire Stihlé, was sie mit uns anstellt und wie wir sie finden, und ein Roman über die Identität eines Dorfes, über eine starke Frau und deren vier Töchter (Verlagsinfo)


Broschiert: 304 Seiten
Droemer

[NEWS] Leah Konen – Die Nacht in dir

Eine Frau auf der Flucht.
Eine Kleinstadt mit mehr als einem Geheimnis.
Und die Wahrheit hat viele Gesichter …
In diesem raffinierten Psycho-Thriller ist nichts, wie es auf den ersten Blick scheint!

Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund Davis landet die New Yorkerin Lucy im beschaulichen Woodstock. Die einsame junge Frau, die noch nicht über den frühen Tod ihrer Eltern hinweggekommen ist, schließt allzu schnell Freundschaft mit dem benachbarten Ehepaar John und Vera und baut eine nicht gerade gesunde Beziehung zu den beiden auf. Bald stiftet das rätselhafte Paar Lucy zu einer Verschwörung an: Sie wollen Johns Tod vortäuschen, um ihren eigenen Kleinstadt-Geheimnissen zu entfliehen. Auch Lucy soll dabei eine Rolle spielen – zum Dank wollen Vera und John sie mitnehmen. Ein verlockender Gedanke für Lucy, denn Davis ist in Woodstock aufgetaucht. Doch dann wird John tatsächlich tot aufgefunden (Verlagsinfo)


Broschiert: 368 Seiten
Droemer

[NEWS] Alexander Oetker – Zara und Zoë – Tödliche Zwillinge: Thriller (Die Profilerin und die Patin, Band 2)

Die ungleichen Zwillingsschwestern Zara und Zoë – Profilerin die eine, Mafia-Patin die andere – sind auch im 2. Frankreich-Thriller von Alexander Oetker zur Zusammenarbeit gezwungen.
Ein Terror-Anschlag erschüttert San Sebastián. Das Ziel: die Sommerakademie von Friedensnobelpreisträgerin Ashrami Rafiki. Die Opfer: über 1.500 junge Frauen aus aller Welt.
Mit dieser schrecklichen Vorahnung schreckt Terror-Profilerin Zara von Hardenberg aus einem Alptraum hoch. Die beste Profilerin von Europol kann sich jedes Detail merken, entdeckt jeden noch so kleinen Hinweis und ahnt die nächsten Schritte ihrer Gegner voraus – doch sie kann keine Regeln brechen. Und um einen solchen schrecklichen Anschlag zu verhindern, werden legale Mittel nicht ausreichen. (Verlagsinfo)


Broschiert: 336 Seiten
Droemer

[NEWS] Katharina Fuchs – Neuleben

Zwei Frauen leben ihren Traum – gegen alle Widerstände der 50er und 60er Jahre Authentisch und einfühlsam erzählt Katharina Fuchs in diesem Roman über die Nachkriegszeit die wahre Geschichte ihrer Tante, die eine der allerersten Vorsitzenden Richterinnen Deutschlands war und ihrer Mutter, einer Modemacherin. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Droemer

[NEWS] Jens J. Kramer – Johannas Rache

Ihre Vergangenheit ist sein Verderben: ein atmosphärischer Roman mit einer unkonventionellen Heldin Eine geheimnisvolle Fremde im Zug, eine leidenschaftliche, aber auch verstörende Nacht – mehr braucht es nicht, um den erfolgreichen Evolutionsbiologen Adrian aus der Bahn zu werfen. Entgegen alle Vernunft folgt er der rätselhaften Johanna, wohin sie ihn auch führt. Doch je mehr er in den Bann ihrer verhängnisvollen Vergangenheit gerät, desto mehr geraten die Prämissen seines eigenen Lebens ins Wanken. Als er erkennt, dass Johanna auf einem unbarmherzigen Rachefeldzug ist, muss er eine Entscheidung treffen: Will er ihr Werkzeug sein – oder sein eigenes Leben retten? Ein sinnlicher Roman, dessen Atmosphäre unterschwelliger Bedrohung von der ersten Seite an fesselt. Adrian und Johanna werden noch lange im Gedächtnis bleiben.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 352 Seiten
Droemer

[NEWS] Stephan Harbort – Blut schweigt niemals: Deutschlands bekanntester Profiler erzählt die spektakuläre Aufklärung von Cold Cases

Wenn keine Spur zum Täter führt, wenn nichts mehr geht, wenn die Ermittlungen eingestellt werden müssen, dann spricht man von einem „Cold Case“. Die Gerichtsakten der „kalten Fälle“ vergilben in den Archiven der Ermittlungsbehörden, dicke, prall gefüllte Stehordner voller grausiger Details, mit Bildern blutbesudelter Leichen, zertrümmerter Schädel oder abgetrennter Körperteile. Und auf der letzten Seite findet sich stets der obligatorische Vermerk des Staatsanwalts: „Ein Täter konnte nicht ermittelt werden. Das Verfahren wird vorläufig eingestellt.“ (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe (Mai 2021): 240 Seiten
Droemer

Jeremy Dronfield – Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte

Worum gehts?

Wien im Jahre 1938. Der Polsterer Gustav Kleinmann und sein ältester Sohn Fritz werden von den Nazis verhaftet, weil sie Juden sind. Sie werden ins Konzentrationslager Buchenwald gebracht. Dort ist der Anfang einer jahrelangen Tortur, der die beiden sich unterziehen müssen. Sie werden zu Marionetten der Nazis und werden misshandelt, gefoltert und leben unter unvorstellbaren Verhältnissen, sowohl was die Hygiene, als auch die Menschenrechte angeht. Doch ihre Liebe und Verbundenheit zueinander ist so stark, dass selbst die nationalsozialistische Vernichtungsmaschinerie bei den beiden auf Granit stößt. Wie durch ein Wunder überleben die beiden Österreicher den Kampf gegen die Nazis.

Jeremy Dronfield – Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte weiterlesen

[NEWS] Christine Girard – Mademoiselle Edith. Hymne an die Liebe

Edith Piaf und die Liebe, das ist eine Liebesgeschichte für sich: Sie braucht sie wie die Luft zum Atmen, sucht sie unermüdlich, in ihren Chansons wie im Leben. Als sie 1947 für eine Gastspielserie nach New York reist, ist die Sängerin in ihrer Heimat schon ein Star, doch den Amerikanern ist die kleine Französin zu melancholisch, zu fremd, hat zu wenig Sex-Appeal. Edith spürt diese Ablehnung bis ins Mark, kennt die abschätzigen Blicke nur zu genau aus ihrer Zeit als Straßen-Künstlerin in Paris. Sie fühlt sich einsam und missverstanden, tröstet sich mit Affären. Einziger Halt ist ihr die Freundschaft zu Marlene Dietrich. Bis sie dem Boxer Marcel Cerdan begegnet. Er, der so anders ist als all die anderen, wird der Eine für Edith, der, den sie ihr Leben lang gesucht hat. Fast schon prophetisch entsteht in ihrem zweiten gemeinsamen Sommer »Hymne à l’amour« … (Verlagsinfo)


Broschiert: 352 Seiten
Droemer

[NEWS] Wolfram Fleischhauer – Das Meer

Teresa verschwindet spurlos im Einsatz auf einem modernen Fischfangschiff auf hoher See. Entsetzt ist nicht nur ihr Geliebter und Ausbilder John Render von der zuständigen EU-Behörde in Brüssel. Genauso am Boden zerstört sind Ragna di Melo und ihre Truppe von radikalen Umwelt-Aktivisten, die eine mörderische Methode entwickelt haben, die skrupellose Ausbeutung der Meere zu beenden.
Als Ragnas Vater, ein schillernder Schweizer Lobbyist, Wind von den Aktivitäten seiner Tochter bekommt, die auch seine eigenen Geschäftsinteressen berühren, muss er handeln. Noch bevor das ganze Ausmaß der Bedrohung bekannt wird, reist er nach Südostasien, wo Ragna sich versteckt halten soll. Er weiß, dass seine Tochter niemals mit ihm sprechen wird. Daher heuert er den jungen Dolmetscher Adrian an, der zu Schulzeiten eine leidenschaftliche Affäre mit Ragna hatte – ohne ihn jedoch in die wahren Gründe einzuweihen … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 448 Seiten
Droemer

[NEWS] Carola Rackete – Handeln statt hoffen: Aufruf an die letzte Generation

Sea-Watch-Kapitäinin Carola Rackete traf die mutige Entscheidung, sich über das Verbot des italienischen Innenministeriums hinwegzusetzen und mit der Sea Watch 3 und 40 aus dem Mittelmeer geretteten Geflüchteten an Bord den Hafen von Lampedusa anzusteuern: So wurde die Kapitänin über Nacht weltweit bekannt – und zum Vorbild all jener, die nicht länger zusehen wollen, wie die Rettung von Menschenleben systematisch verhindert wird. In ihrem Buch erzählt sie, warum sie sich so bedingungslos für Menschlichkeit, globale Gerechtigkeit und Naturschutz einsetzt. Denn dass Menschen aus ihrer Heimat fliehen, hängt unmittelbar mit der Klimakrise und der zunehmenden globalen Ungerechtigkeit zusammen. Wir müssen dringend handeln, denn es geht um nichts weniger als die gemeinsame Zukunft auf unserem Planeten. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Droemer

[NEWS] Veit Etzold – Todesdeal

Sie stecken in jedem Handy.
Ihretwegen tobt im Kongo seit Jahrzehnten ein unbarmherziger Krieg:
Seltene Erden.
Und der Berliner Journalist Martin hat nicht die leiseste Ahnung, worauf er sich da einlässt …

Als der angehende Journalist Martin die Chance erhält, für eine Rechercheauftrag in den Kongo zu reisen, sieht er darin vor allem die Gelegenheit, schnell Karriere zu machen. Wie wenig er tatsächlich über das Land im Herzen Afrikas weiß, merkt er erst, als er kurz nach seiner Ankunft von Warlords als Geisel genommen wird. Eine Geschäftsfrau aus Ruanda löst ihn aus – doch dadurch gerät Martin mitten zwischen die Fronten russischer Oligarchen, chinesischer Investoren und deutscher Waffenhändler. Viel zu spät begreift er, dass er zum Bauernopfer in einem geopolitischen Schachspiel bestimmt ist, bei dem die Machtverhältnisse des 21. Jahrhunderts neu geordnet werden sollen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Droemer