Schlagwort-Archive: Droemer

[NEWS] Jørn Lier Horst – Eisige Schatten (William Wisting 9)

Kurz vor Weihnachten wird in dem beschaulichen norwegischen Hafenstädtchen Stavern eine Leiche entdeckt. Offenbar hat der alte Mann in seiner Wohnung schon seit Monaten tot vor dem Fernseher gesessen, Anzeichen für ein Verbrechen gibt es nicht.
Wenig später taucht in der Nähe, verborgen unter einer Tanne, eine zweite Männerleiche auf, zu einem Eisblock gefroren. Wisting hat ein äußerst ungutes Gefühl – das sich bestätigt, als man bei dem Toten aus dem Wald Hinweise auf einen Serienmörder findet, der seit Jahren vom FBI gesucht wird. In den USA hat der Mann zahlreiche junge Frauen verschleppt und ermordet. Und auch in Norwegen passen 14 Vermisste in sein Opferprofil … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 432 Seiten
Droemer

Sebastian Fitzek – Der Heimweg

Worum geht’s?

Es ist samstagabends, kurz vor Mitternacht. Jules Tannberg hat die Schicht seines Kollegen und besten Freundes Caesar am Begleittelefon übernommen. Das Begleittelefon ist ein spezieller Service für Frauen, die sich nachts auf ihrem Heimweg unwohl fühlen oder gar Angst haben und eine Stimme brauchen, die diese Angst bändigt.

An diesem Samstagabend hat Jules Klara in der Leitung. Sie glaubt von einem Mann verfolgt zu werden, der vor einiger Zeit mit Blut ein Datum an ihre Schlafzimmerwand geschrieben hat – ihren Todestag. Und dieser Tag beginnt gerade.

Sebastian Fitzek – Der Heimweg weiterlesen

[NEWS] Ava Sandström – Wo die Dunkelheit beginnt

Sie haben keine Angst im Dunklen? Willkommen auf Spitzbergen!
In der endlosen Dunkelheit der Polarnacht entspinnt sich im wendungsreichen Roman »Wo die Dunkelheit beginnt« von Ava Sandström ein perfides Spiel um Wahrheit, Liebe und die Schrecken der Vergangenheit.
In der sturmumtosten winterlichen Abgeschiedenheit einer Forschungsstation auf Spitzbergen hofft der Mikrobiologe Martin van der Zaar, über das Ende seiner Ehe hinwegzukommen. Ein Lichtblick in der erdrückende Enge der kleinen Gemeinschaft ist die geheimnisvolle Rebecca Hüttner, zu der Martin sich von Anfang an hingezogen fühlt.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 400 Seiten
Droemer

[NEWS] Katharina Fuchs – Unser kostbares Leben

Nach der Geschichte ihrer Großmütter, ihrer Mutter und Tante, erzählt Katharina Fuchs nun von einer Kindheit und Jugend in den 70er und 80er Jahren. Mainheim 1972: Minka und Caro eröffnen die Schwimmbadsaison, als ihr Klassenkamerad Guy vor ihren Augen verunglückt. Am selben Tag trifft das vietnamesische Waisenkind Claire im Kinderheim ein. Das Netzwerk ihrer Väter, des SPD-Bürgermeisters und des Fabrikdirektors beginnt zu arbeiten. Die Freundinnen realisieren, dass in der kleinen Industriestadt nichts mehr stimmt: Vergiftetes Flusswasser, Tierversuche und Experimente mit Psychopharmaka. Wie kostbar ist ein Leben? Katharina Fuchs erzählt intensiv und authentisch über den Höhepunkt der Umweltzerstörung in den 70er Jahren und wie wir die Wende selbst beschwören mussten. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 416 Seiten
Droemer

[NEWS] Noah Martin – Raffael – Das Lächeln der Madonna

Raffael Sanzio gilt schon mit zwanzig Jahren als neuer Stern am Himmel der Renaissance. Doch es sind unruhige Zeiten in den italienischen Stadtstaaten. Der Maler führt ein rastloses Leben, lernt Michelangelo Buonarroti und Leonardo da Vinci kennen, verliebt sich in die junge Bäckerin Margherita Luti und ist doch ständig auf der Flucht vor den Mächtigen. Als Papst Julius II. ihn nach Rom ruft, um seine Gemächer neu zu gestalten, verstrickt Raffael sich immer tiefer in die Machtkämpfe einer der blutigsten, spannendsten und faszinierendsten Epochen der europäischen Geschichte. (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 640 Seiten
Droemer

[NEWS] Don Winslow – Tage der Toten

Noch nie ist jemand den mexikanischen Drogen-Baronen so erfolgreich in die Quere gekommen wie US-Drogen-Fahnder Art Keller – zu erfolgreich, wie sich herausstellt: Kellers engster Mitarbeiter wird von den Gangstern brutal zu Tode gefoltert, auf den Drogen-Fahnder selbst wird offiziell die Jagd eröffnet. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 688 Seiten
Droemer

[NEWS] Anders de la Motte – Winterfeuernacht

1987 verbringen die beiden besten Freundinnen Laura und Iben die Winterferien wie jedes Jahr bei Lauras geliebter Tante Hedda in deren Feriendorf Gärdsnäset in Schonen in Süd-Schweden. Doch beim Luciafest geraten die Mädchen wegen eines Jungen in Streit, und am Ende des Abends brennt der Festsaal lichterloh. Laura wird schwer verletzt, Iben stirbt in den Flammen. 30 Jahre lang wird Laura nicht nach Gärdsnäset zurückkehren, ihre Tante wird sie nie wiedersehen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 448 Seiten
Droemer

[NEWS] Charlotte von Feyerabend – Selma Lagerlöf – sie lebte die Freiheit und erfand Nils Holgersson

Der erste Roman über Selma Lagerlöf widmet sich auch den eher unbekannten Seiten der berühmten schwedischen Schriftstellerin.
Charlotte von Feyerabend macht in ihrem großen Roman Selma Lagerlöf mit all ihren Zweifeln und schillernden Träumen greifbar. Die LeserInnen begleiten sie, wenn ihr Zuhause wegen Geldnöten verkauft wird, sie ihre erste Freundin und Reisegefährtin Sophie Elkan trifft, mit der sie nicht nur nach Jerusalem, sondern auch durch Schweden reisen wird, um für Nils Holgersson zu recherchieren. Ständig bricht sie mit gängigen Normen und Vorgaben und erschafft dabei Großes und ist dabei von einem unerschöpflichen Glauben an sich selbst erfüllt. Als erste Frau erhält sie den Literaturnobelpreis, einen Sitz in der Schwedischen Akademie und lebt in einer teils Kräfte zehrenden Dreiecksbeziehung. Mit dem Gewinn aus ihren Buchverkäufen kauft sie sich ihr altes Zuhause zurück und lebt den Traum, den ihr Vater nicht verwirklichen konnte: den, einer Gutsbesitzerin, und teilt mit ihrem großen Herzen das Glück, das sie sich hart erkämpft hat. (Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 368 Seiten
Droemer

Sebastian Fitzek – Playlist

Die 15-jährige Feline ist seit ein paar Wochen spurlos verschwunden, ihre Eltern völlig verzweifelt. Doch dann sieht ihr Vater vor der Haustür einen merkwürdigen Lieferwagen, öffnet die Tür und sieht hinten im Laderaum seine Tochter – lebend, aber gefesselt. Als er sie gerade befreien will, klingelt ein Handy. Er geht ran, lauscht kurz und dreht sich dann unverrichteter Dinge wieder ab, ohne seine Tochter zu befreien. Der Lieferwagen fährt ab und Feline ist erneut verschwunden. Was hat ihr Vater gehört, dass ihn veranlasst hat, seine Tochter nicht zu befreien?

Felines Mutter beauftragt Privatermittler Alexander Zorbach damit, Feline zu suchen. Und hier kommt auch wieder die sehbehinderte Physiotherapeutin Alina Grigoriev ins Spiel, denn diese hat Feline nach einem Unfall behandelt und weiß, dass Feline über eine Smart Watch verfügt, mit der sie Musik hören kann. Ihr Vater durfte das nicht wissen, weil er sämtliche technischen Spielereien verboten hat. Als Alina und Alexander Zorbach sehen, dass die Playlist erst vor wenigen Tagen verändert wurde und sie die Smart Watch orten können, hoffen sie, Feline retten zu können.

Doch die Spur führt in eine geheime Klinik, in der misshandelte Menschen Zuflucht finden und in die Alina und Alex nicht hineinkommen. Also ersinnt Felines Mutter einen eigenen Plan.

Alina und Alex versuchen gemeinsam, die Playlist zu enträtseln und Feline zu retten – und ahnen dabei nicht, dass sie sich selbst in größte Gefahr begeben.

Alte Bekannte
Sebastian Fitzek – Playlist weiterlesen

[NEWS] Kristina Engel – Ein Koffer voller Schönheit

Ende der 50er Jahre ist eine Fernsehtruhe oder gar ein Auto für viele Deutsche noch ein ferner Traum. Umso begehrter sind die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen.
Wie sehr sich gerade die Hausfrauen nach ein wenig Luxus und Leichtigkeit sehnen, weiß Anne Jensen genau. Immerhin geht es ihr selbst nicht anders, seit ihr geliebter Mann Benno sich beim Aufbau seines Geschäfts immer weiter von ihr zurückzieht. Was ist aus der großen Liebe geworden, die sie beide alle Prüfungen von Krieg und Nachkriegszeit hat überstehen lassen? (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 432 Seiten
Droemer

Clive Barker – Das fünfte Buch des Blutes. Horror-Erzählungen

Das Grauen irdischer Götter

Im „Fünften Buch des Blutes“ treten irdische Götter auf, die Verkörperungen von Ideen und Prinzipien sind, wie etwa dem der Sünde. Mit seinen sechs „Büchern des Blutes“ hat der britische Superstar des Horrors, Clive Barker, moderne Klassiker des Unheimlichen geschaffen. Am besten bekannt bei uns ist er für seine „Hellraiser“-Filme. Einige der Erzählungen aus den „Büchern des Blutes“ wurden ebenfalls verfilmt.

Die in diesem Band enthaltenen Erzählungen sind:

1. Das Verbotene
2. Die Madonna
3. Babels Kinder
4. Leibhaftig

Der Autor
Clive Barker – Das fünfte Buch des Blutes. Horror-Erzählungen weiterlesen

[NEWS] A. K. Turner – Tote schweigen nie: Thriller (Raven & Flyte ermitteln, Band 1)

Wenn die Toten sprechen, ist sie zur Stelle: Cassie Raven rockt die Gerichtsmedizin!
A. K. Turners Thriller-Sensation aus England ist der Auftakt zu einer außergewöhnlichen neuen Forensik-Thriller-Reihe.

Als Assistentin der Rechtsmedizin ist die Londonerin Cassie Raven schräge Blicke gewöhnt. Möglicherweise ist auch ihr Gothic-Look mit zahlreichen Piercings und Tattoos nicht ganz unschuldig daran – ebenso wie ihre Überzeugung, dass die Toten mit uns sprechen, wenn wir nur ganz genau hinhören.
Ebenso überzeugt ist Cassie davon, dass sie ohne die Hilfe von Mrs. Evens als Junkie unter einer Brücke gelandet wäre statt als Assistentin in der Rechtsmedizin. Umso größer ist ihr Schock, als sie einen Leichensack öffnet und in das Gesicht ihrer geliebten Mentorin blickt. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 400 Seiten
Droemer

[NEWS] Hope Adams – Niemandsmeer

Juli 1841, irgendwo im Südlichen Ozean: Die »Rajah« soll hundertachtzig Frauen, die in England für kleinere Straftaten verurteilt wurden, nach Tasmanien bringen. Während der Reise will die junge Aufseherin Kezia mit einigen von ihnen eine Patchwork-Decke nähen. Was niemand weiß: Eine der Frauen wurde wegen Mordes zum Tode verurteilt und hat sich unter falscher Identität an Bord gestohlen. Und dann wird eine andere Gefangene hinterrücks ermordet. Zusammen mit dem Kapitän, dem Schiffsarzt und dem Reverend muss Kezia herausfinden, wer mehr Schuld als alle anderen auf sich geladen hat, und warum … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 336 Seiten
Droemer

[NEWS] Anders de la Motte – Spätsommermord

Im August 1990 zelten fünf Jugendfreunde an einem stillgelegten Steinbruch in Süd-Schweden. Sie haben die Schule beendet, heute Nacht wollen sie zum letzten Mal diesen Sommer baden und dann erwartet sie das richtige Leben. Aber als der Morgen graut und der erste Herbst-Regen fällt, liegt einer der Freunde tot im dunklen Wasser. Ein tragischer Unfall, lautet das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen … aber viele in der kleinen Kommune Nedanås zweifeln daran. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 528 Seiten
Droemer

[NEWS] Claire Stihlé – Wie uns die Liebe fand

Madame Nanon, 92 Jahre alt und von allen liebevoll Madame Nan genannt, hat so manches erlebt in dem kleinen Dorf Bois-des-Val am Fuß des Sonnenbergs im Elsass: Frankreich, Deutschland, Frankreich – schon immer ist ihre Region Spielball politischer Interessen und Machtansprüche gewesen.
Und als endlich Ruhe einkehrt, kommt Madame Nans älteste Tochter Marie mit einer Erfindung daher, die der Familie nicht nur Ansehen und Geld beschert: Plötzlich erliegt das ganze Dorf dem Zauber der Liebe. Das Glück scheint perfekt – gäbe es da nicht Madame Nans Nachbarn Monsieur Boberschram, in den sie sich verliebt, ohne zu wissen, dass sie eine gemeinsame Vergangenheit haben, die alles andere als verbindet. (Verlagsinfo)


Taschenbuch : 304 Seiten
Droemer

[NEWS] A. K. Turner – Tote schweigen nie

Als Assistentin der Rechtsmedizin ist die Londonerin Cassie Raven schräge Blicke gewöhnt. Möglicherweise ist auch ihr Gothic-Look mit zahlreichen Piercings und Tattoos nicht ganz unschuldig daran – ebenso wie ihre Überzeugung, dass die Toten mit uns sprechen, wenn wir nur ganz genau hinhören.
Ebenso überzeugt ist Cassie davon, dass sie ohne die Hilfe von Mrs. Evens als Junkie unter einer Brücke gelandet wäre statt als Assistentin in der Rechtsmedizin. Umso größer ist ihr Schock, als sie einen Leichensack öffnet und in das Gesicht ihrer geliebten Mentorin blickt. (Verlagsinfo)

E-Book
Seitenzahl der Print-Ausgabe : 400 Seiten
Droemer