Schlagwort-Archive: dtv

[NEWS] Milena Agus – Eine fast perfekte Welt

Als Ester noch in Genua lebte, sehnte sie sich nach Sardinien zurück. Nach der wilden, steinigen Landschaft und dem ursprünglichen Leben im Dorf. Nun ist sie zurück in ihrer Heimat, doch die Sehnsucht ist geblieben. Ihrer Tochter Felicita soll es da besser ergehen – und tatsächlich findet sie ihr Glück. Im bunten Hafenviertel von Cagliari fertigt sie Schmuck aus Weggeworfenen und zieht ihren Sohn Gregorio groß – dem das Leben seiner Mutter bald zu eng wird. (Verlagsinfo)

 

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
dtv

[NEWS] Elizabeth Jane Howard – Am Wendepunkt. Die Chronik der Familie Caralet

Der Zauber des Victory Day ist verblasst, die Kriegsjahre sind an der Familie Cazalet nicht spurlos vorübergegangen. Doch ihr Blick richtet sich nach vorn, die gesellschaftlichen Veränderungen eröffnen neue Möglichkeiten. Die Cousinen Polly und Clary müssen zwar erste Enttäuschungen in der Liebe verkraften, dafür feiern sie in der männerdominierten Berufswelt Erfolge. Und Louise, die sich zu lange gefangen gefühlt hat, bricht aus ihrer leidenschaftslosen Ehe aus. (Verlagsinfo)


Broschiert: 608 Seiten
dtv

[NEWS] Zack Loran Clark – Drachenhauch (Bund der Schattenläufer 2)

Die Stadt der Elfen, Llethanyl, ist gefallen und wird von einem Totenbeschwörer beherrscht, der eine Armee Untoter um sich schart. Den Überlebenden blieb nur eines: die Flucht nach Freestone. Doch dort werden sie von allen Seiten misstrauisch beäugt. Als sich die Situation zuspitzt, beauftragt die Königin der Elfen die Schattenläufer mit einer heimlichen Mission: der Rettung Llethanyls. Zed, Brock und ihre Gefährten begeben sich auf eine gefährliche Reise. Doch die Spannung zwischen den beiden Jungen ist groß. Beide haben dunkle Geheimnisse voreinander, an denen mehr als nur ihre Freundschaft kaputt gehen könnte. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
dtv

[NEWS] Catana Chetwynd – Die kleinen Momente der Liebe

Begonnen hat alles mit einigen hingekritzelten Zeichnungen auf losen Zetteln, die Catana Chetwynds Freund online teilte. Binnen kürzester Zeit wurden diese charmanten Comics zu einer viralen Sensation, die mittlerweile über zwei Millionen Fans auf Instagram berühren und begeistern. Denn diese Comics, die nun erstmals zusammen im Print erscheinen, fangen genau die Momente ein, die jedem in irgendeiner Form bekannt vorkommen – die einfachen, schönen, seltsamen und wunderbaren Augenblicke, die den Alltag einer Beziehung besonders machen. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
dtv

[NEWS] Liz Pichon – Tom Gates 11 – Der helle Wahnsinn! (Leuchtet nicht im Dunkeln)

Tom Gates, einfach genial!
Tom Gates hat einen genialen Plan, um aus den DogZombies die beste Band der Welt zu machen:
1. Neue Songs schreiben (nicht über Lehrer).
2. Ein spektakuläres Musikvideo drehen (leicht).
3. Genügend schlafen (schwierig, wenn man von Krach wachgehalten wird).
4. Delia ärgern (hat zwar nichts mit den DogZombies zu tun, macht aber Spaß).
Ob der Plan gelingt?
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 256 Seiten
dtv

[NEWS] Jens Henrik Jensen – Oxen. Gefrorene Flammen

Niels Oxen und Margrethe Franck sind »gefrorene Flammen«: Um seinen Verfolgern zu entkommen, flieht der traumatisierte Elitesoldat auf die schwedischen Schären. Seine Mitstreiterin, die ehemalige Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck, hält sich mit Aushilfsjobs über Wasser. Beide wurden vom Geheimbund Danehof zur Tatenlosigkeit verurteilt – doch innerlich brennen sie weiter. Und schließlich schlägt der Gejagte zurück: Oxen begibt sich auf einen gnadenlosen Rachefeldzug gegen die Killer des Danehof. Denn er will sein altes Leben zurück. Um jeden Preis. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 592 Seiten
dtv

[NEWS] Travis Mulhauser – Sweetgirl

Schon früh hat die junge Percy lernen müssen, sich um sich selbst zu kümmern. Als sie im tiefsten Winter wieder einmal ihre alkoholsüchtige Mutter sucht, findet sie in dem abgelegenen Haus in den Wäldern von Michigan nur deren zugedröhnten Dealer Shelton − und ein schreiendes, völlig unterkühltes Baby. Instinktiv weiß Percy, dass sie die Kleine retten muss. Mit dem Mut der Verzweiflung kämpft sich das toughe Mädchen durch den eisigen, wild tobenden Schneesturm − bald verfolgt von dem unterbelichteten Shelton und seinen unberechenbaren Kumpanen, die vor nichts, aber auch gar nichts, zurückschrecken. (Verlagsinfo)


Pocket Book 256 Seiten
dtv

[NEWS] Jessica Barry – Freefall – Die Wahrheit ist dein Tod: Thriller

Als Einzige überlebt die 30-jährige Ally einen Flugzeugabsturz in den Rocky Mountains. Völlig auf sich gestellt kämpft sie sich durch die Wildnis. Doch jemand ist ihr auf den Fersen – jemand, der sicherstellen will, dass niemand das Unglück überlebt. Tausende von Kilometern entfernt kann Allys Mutter Maggie nicht glauben, dass ihre Tochter tödlich verunglückt sein soll. Jahrelang hatte sie keinen Kontakt zu ihr, jetzt setzt sie alles daran, mehr über ihre Tochter zu erfahren: Ally führte ein glamouröses Leben – aber wie viel davon war echt? Während sie in die Vergangenheit ihrer Tochter eintaucht, gerät Maggie selbst in größte Gefahr. (Verlagsinfo)


Broschiert: 432 Seiten
dtv

[NEWS] Ruth Ware – Wie tief ist deine Schuld

»Ich brauche deine Hilfe.« Mehr steht nicht in der Nachricht, die Isa von einer alten Schulfreundin bekommt. Aber die wenigen Worte genügen. Isa lässt alles stehen und liegen und fährt nach Salten – dem Ort, wo sie einst mit ihren drei Freundinnen Kate, Thea und Fatima das glücklichste und zugleich grauenvollste Jahr ihres Lebens verbracht hat. Was am Ende jenes Jahres geschah, wird keine von ihnen je vergessen. Nun ist an der Küste eine Leiche gefunden worden. Sie alle wissen, wer es ist. Und sie wissen auch, wie die Leiche dort hingekommen ist, damals, vor siebzehn Jahren. (Verlagsinfo)


Pocket Book: 448 Seiten
dtv

[NEWS] Frank Goldammer – Juni ’53: Kriminalroman (Max Heller)

Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die SED-Regierung ihre Forderungen durch. Auch Max und Karin Heller erwägen die Flucht in den Westen. Als es am 17. Juni zu großräumigen Protestbewegungen kommt, wird Heller zu einem Dresdner Isolierungsbetrieb gerufen: Der Leiter wurde brutal mit Glaswolle erstickt. Ein Opfer der Aufständischen? Heller hat einen ganz anderen Verdacht und sucht in den Wirren des Volksaufstands einen unberechenbaren Mörder. Währenddessen drängt Karin zu Hause auf eine Entscheidung: gehen oder bleiben? (Verlagsinfo)


Broschiert: 368 Seiten
dtv

[NEWS] Nicol Ljubic – Ein Mensch brennt

Demonstrationen, Flugblätter, Hungerstreik – der zehnjährige Hanno ist nicht nur ein Experte in Fußballfragen, er kennt sich auch hervorragend mit öffentlichem Protest aus. Zwei Jahre zuvor ist mit Hartmut Gründler ein unbeugsamer Politkämpfer in das Haus der Familie Kelsterberg gezogen. Hannos Vater belächelt den Mann im Keller, während die Mutter mehr und mehr in den Bann des Idealisten gerät. Mitten im Deutschen Herbst 1977 setzt Hartmut schließlich als »letzte und äußerste Form des Protestes« ein flammendes Zeichen. Ein provokanter und berührender Roman über eine Familie, die unversehens von der Zeitgeschichte gestreift wird.
(Verlagsinfo)


Pocket Book: 336 Seiten
dtv

[NEWS] Antje Szillat – Flätscher. Doppelter Einsatz

Flätscher im Doppelpack
Band 1: Flätscher, das coolste Stinktier der Stadt, ist auf der Flucht und rettet sich in letzter Sekunde – ausgerechnet in Theos Hosenbein! Und das ist nicht nur der Anfang einer dicken Freundschaft, sondern auch der Start der größten Super-Detektiv-Karriere aller Zeiten! Noch am selben Tag gründen die beiden die Hinterhof-Detektei – und haben prompt ihren ersten Fall.
Band 2: Kaum gelöst, wartet schon der nächste Fall auf Flätscher: Ausgerechnet in seinem geliebten Hinterhof geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ein Tier nach dem anderen scheint sich in Luft aufzulösen – oder wo sind die plötzlich alle hin? Und schon geht’s runter zum Kanal, immer seiner zuck-zuckendernSpürnase nach…
(Verlagsinfo)


Pocket Book: 272 Seiten
dtv

[NEWS] Hans Pleschinski – Wiesenstein

Der berühmte alte Mann, Nobelpreisträger, verlässt mit seiner Frau das Sanatorium in Dresden und wird mit militärischem Begleitschutz zum Zug gebracht. Doch es ist März 1945; Gerhart und Margarete Hauptmann möchten zurück nach Schlesien, in ihre Villa ›Wiesenstein‹, ein prächtiges Anwesen im Riesengebirge. Dort wollen sie ihr luxuriöses Leben weiterleben, in einer hinreißend schönen Landschaft, mit Zofe, Butler und Gärtner, Köchin und Sekretärin – inmitten der Barbarei. Können sie aber noch unbehelligt leben, jetzt, da der Krieg verloren ist, russische Truppen und polnische Milizen kommen? Und das alte Schlesien untergeht? (Verlagsinfo)


Pocket Book: 552 Seiten
dtv

[NEWS] Reinhard Rohn – Die sieben Leben des Anton Busch

Die Gabe des Gedankenlesens erbt der kleine Anton vom Großvater, dem Gänsehirten − und er rettet damit das Leben seiner Mutter: Diese Erinnerung ist der Beginn der Geschichte des heute fast 80-jährigen Anton Busch. Geboren 1939 im pommerschen Schönow − als Kind einer Bauernfamilie aus dem Oldenburger Münsterland − erzählt er von seiner entbehrungsreichen Kindheit, von Krieg und Flucht. Er wird erwachsen in den Wirtschaftswunderjahren einer jungen BRD, arbeitet, heiratet, lernt und liebt. Sein hohes Alter ist geprägt von zwei Erkenntnissen: Jedes Leben ist einzigartig. Und kein Mensch lebt nur ein Leben. Manchmal sind es sogar ganz viele … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
dtv

[NEWS] Jane Gardam – Eine treue Frau

Betty hatte soeben Feathers’ Heiratsantrag angenommen, als sie zum ersten Mal in die magnetisch blitzenden Augen Veneerings blickte – eine Stunde zu spät, wie sie hellsichtig bemerkt. Veneering wird zeitlebens Feathers’ Widersacher in nahezu jeder Hinsicht sein – er ist ein vulgärer Aufschneider, unattraktiv, aber unwiderstehlich. Von der einen Liebesnacht zehrt Betty ein ganzes langes Eheleben, die Erinnerung an Begehren und Leidenschaft lässt sie Krankheit, Einsamkeit und Kinderlosigkeit ertragen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 368 Seiten
dtv

[NEWS] Ulrike Rylance – Penny Pepper 8 – Schurken auf dem Schulhof

In Pennys Schule geht ein Dieb um. Immer öfter verschwinden Essensgeld und Handys. Auch Idas neues Handy fällt dem Dieb zum Opfer, als sie es im Sportunterricht in der Umkleide liegen lässt. Als Täter kommen eigentlich nur ganz wenige Leute infrage: Pennys Bruder Tim, der sich den Knöchel verstaucht und zurück in die Umkleide humpelt; die zickige Ivy aus der Parallelklasse und die Blutbachtochter. Penny und ihre Detektivinnen stellen Nachforschungen an, aber alle Verdächtigen scheinen unschuldig zu sein … Was jetzt? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 160 Seiten
dtv

[NEWS] Tuutikki Tolonen – Monsternanny – Eine ungeheuerliche Überraschung

Hilla, Kaapo und Maikki werden von einem Kindermädchen beaufsichtigt, während ihre Eltern außer Haus sind. Doch: Ihr Kindermädchen ist ein Monster! Grah ist haarig, staubig, äußerst liebenswert und spricht nicht. Als die Geschwister herausfinden, dass die Nachbarskinder ebenfalls von Monstern gehütet werden, überlegen sie, woher all die Monster plötzlich kommen und warum sie manchmal so unglücklich scheinen. Gemeinsam mit Maikkis sprechendem Bademantel versuchen sie, dem Geheimnis ihrer neuen Freunde auf die Spur zu kommen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
dtv

[NEWS] Christine Lynn Herman – Four Keys. Die Stadt im Schatten

Im Schatten von Four Keys lauert eine altbekannte Gefahr: eine Bestie, die vor Generationen überlistet und in eine Parallelwelt verbannt wurde. Als drei entstellte Leichen gefunden werden, ist klar, dass die Bestie einen Weg aus ihrem Gefängnis gefunden hat. Nun liegt alle Hoffnung auf vier Jugendlichen: Justin, Harper, Isaac und Violet. Jeder von ihnen hat eine übernatürliche Gabe, um die Gefahr abzuwenden. Die Voraussetzung dafür: Sie müssten zusammenarbeiten. Doch verdeckte Geheimnisse, unerwiderte Gefühle und Intrigen aus der Vergangenheit stehen ihnen dabei im Weg …
(Verlagsinfo)


Broschiert: 384 Seiten
dtv

Jussi Adler-Olsen – Opfer 2117

Worum gehts?

Eine Frau wird am Strand von Ayia Napa tot gefunden. Vermutlich ein weiteres Opfer der Flüchtlingswelle. Sie muss früher sehr schön gewesen sein, dass erkennt man trotz ihres verhärmten Zustandes. Dieser gibt Aufschlüsse darüber, warum sie dieses Wagnis auf sich genommen hat. Als Assad ein Foto der Leich sieht, verliert er jegliche Farbe aus seinem Gesicht.

Ein psychisch kranker Gamer hält das Sonderdezernat Q in heller Aufruhr, ebenso wie der geplante Terroranschlag mitten in einer Millionenstadt Europas.

Jussi Adler-Olsen – Opfer 2117 weiterlesen