Schlagwort-Archive: dtv

Richard Stark – The Hunter (Parker 1)

Berufsverbrecher Parker wurde von einem Ganovenkollegen sowie seiner eigenen Gattin gelinkt. Die verlorene Beute interessiert ihn nicht; Parker will Rache, wobei ihn keineswegs stört, dass sein Gegner inzwischen den Schutz des organisierten Verbrechens genießt: Parker ist unerbittlich, und wehe denen, die sich ihm in den Weg stellen … – Schon der erste von 24 „Parker“-Bänden gibt den Tenor vor: Lakonisch und moralfrei erzählt Autor Stark vom ‚Alltag‘ eines Gewaltverbrechers, der durch weniger fähige oder wortbrüchige ‚Kollegen‘ gefasst oder gar umgebracht zu werden droht, aber in der Krise einen kühlen Kopf und darin eiskalte Rachegedanken behält: zeitlos spannend!
Richard Stark – The Hunter (Parker 1) weiterlesen

[NEWS] Holly Bourne – Spinster Girls. Was ist schon typisch Mädchen?

Wir sind stark, wir lassen uns nichts sagen und küssen trotzdem. Wir sind die Spinster Girls!
Alles, was Lottie will, ist mit ihrem Vlog die Welt zu verändern. Einen Monat lang möchten sie und ihre Freundinnen auf jede sexuell diskriminierende Situation aufmerksam machen, die ihnen im Alltag widerfährt. Ebenso wichtig sind ihr aber das Vorstellungsgespräch in Cambridge, auf das sie sich schon seit Langem vorbereitet – und Will, ihr neuer Freund. Hat Lottie sich zu viel vorgenommen? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Originaltitel: What’s a Girl gotta do?
dtv

[NEWS] Stephanie Marland – Wir sehen dich

Ein Killer wird gestalkt – oder ist es umgekehrt?
Das Leben von Clementine Starke spielt sich fast nur online ab. Reale soziale Kontakte fallen ihr schwer. Auf einer Social-Media- Seite namens ›True Crime London‹ lässt sie sich in die Suche nach einem Serienmörder hineinziehen. Um an Informationen über den Fall zu gelangen, geht sie immer größere Risiken ein, verschafft sich Zugang zu einem versiegelten Tatort, überwacht den Leiter der Ermittlungen, Dominic Bell. Was sie dabei über das Schicksal der Opfer erfährt, geht ihr zunehmend unter die Haut. Was sie nicht ahnt: Der Killer hat sie längst im Visier – er ist ihr näher, als sie glaubt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 432 Seiten
Originaltitel: My Little Eye
dtv

[NEWS] Christian Linker – Script Kid. Erpresst im Darknet

Schnell, spannend, short – und knallhart dran an der Realität
Celina und Daemon kennen sich aus dem Darknet. Während Celina dort als »Scriptkid« kleine Geschäfte betreibt, ist Daemon vor allem im Kampf gegen die Rüstungslobby aktiv. Getroffen haben sich die beiden noch nie, aber auch online fühlen sie sich zueinander hingezogen. Doch dann wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt: Zwei Männer, die Celina zunächst für Polizisten hält, drohen ihr, sie in den Knast zu bringen, falls sie nicht kooperiert. Celina begreift: Die Männer arbeiten für keine Behörde – und sie haben es gar nicht auf sie abgesehen. Sie wollen Daemon. Soll sie ihn und seine Identität opfern, um den eigenen Kopf aus der Schlinge zu ziehen? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 112 Seiten
dtv

[NEWS] Tom Rachman – Die Gesichter

Mit einer einzigen beiläufigen Bemerkung wischt Bear Bavinsky (gefeierter Maler, zahlreiche Ex-Frauen, siebzehn Kinder) jede Hoffnung seines Lieblingssohnes Pinch beiseite, auch nur halb so viel Talent zu haben wie er. Desillusioniert zieht es Pinch raus in die Welt, in Kanada versucht er sich an einer Biografie über Bear, als Italienischlehrer in London hat er es fast geschafft zu vergessen, dass auch er einmal Großes vorhatte. Seine wahre Begabung findet er schließlich doch noch, und er schmiedet einen schier unmöglichen Plan, nicht nur sein eigenes Leuchten zu entfalten, sondern auch das Andenken seines Vaters zu retten. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Originaltitel: The Italian Teacher
dtv

[NEWS] Virginia Boecker – Witch Hunter. Herz aus Dunkelheit

Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Originaltitel: King Slayer
dtv

[NEWS] Sally Nicholls – Eine Insel für uns allein

»Irgendwann habe ich meinem Bruder Jonathan erzählt, dass ich über das, was wir im letzten Jahr erlebt haben, ein Buch schreiben will. Ein Buch über selbst gebaute Raumschiffe, Spezialisten im Schlösserknacken und Thermolanzen, über die Spülmaschinen- Katastrophe und die Insel, die schon zu Wikingerzeiten alt war, über Tante Irenes Schatz …Das hier ist das Buch.« (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 224 Seiten
Originaltitel: An Island of Our Own
dtv

[NEWS] Eva Berberich – Die Bücherkatze

Von Menschen, Katzen und Büchern
Die Katze, das unbekannte Wesen. Wir glauben, alles über sie zu wissen, aber eigentlich wissen wir nichts. Sie ist vertraut mit seltsamen Dingen, die uns verborgen bleiben, und schnurrt sich durch Jahrtausende. Keines der rätselhaften Geschöpfe, die durch diese Geschichten schleichen, ist wie das andere: berühmte und gänzlich unbekannte Katzen, wirkliche, geträumte, poetische, sichtbare, unsichtbare, göttliche – und auch teuflische
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 336 Seiten
dtv

[NEWS] Kari Sutherland – ein Drache mit schlechtem Gewissen (Magic Park 2)

Der magische Tierpark in höchster Gefahr!
Im geheimen Zoo für Fabelwesen ist die Aufregung groß: Die Gans, die goldene Eier legte, ist verschwunden! Und ohne die Eier kann der Zoo nicht überleben. Alles deutet auf den Drachen Scratch hin. Doch Zoe und Logan sind sich sicher, dass der Drache hereingelegt wurde. Gelingt es ihnen nicht, seine Unschuld zu beweisen, droht ihm eine schreckliche Strafe. Schlimmstenfalls soll sogar der Zoo geschlossen werden. Logan und Zoe beschleicht nach und nach der Verdacht, dass jemand genau das beabsichtigen könnte. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 320 Seiten
dtv

[NEWS] Alexandra Christo – Elian und Lira. Das wilde Herz der See

Lira ist die Tochter der Meereskönigin. Jahr für Jahr ist sie dazu verdammt, einem Prinzen das Herz zu rauben. Doch dann begeht sie einen Fehler und ihre Mutter verwandelt sie zur Strafe in die Kreatur, die sie am meisten verabscheut – einen Menschen. Und sie stellt Lira ein Ultimatum: Bring mir das Herz von Prinz Elian oder bleib für immer ein Mensch. Elian ist der Thronerbe eines mächtigen Königreichs. Doch das Meer ist der einzige Ort, an dem er sich wirklich zu Hause fühlt. Er macht Jagd auf Sirenen, vor allem auf die eine, die so vielen Prinzen bereits das Leben genommen hat. Als er eines Tages eine junge Frau aus dem Ozean fischt, ahnt er zunächst nicht, wen er da an Bord geholt hat. Bald wird aus Misstrauen jedoch Leidenschaft und das Unerwartete geschieht – die beiden verlieben sich ineinander. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Originaltitel: The Prince’s Bane
dtv

[NEWS] R. T. Acron – Ocean City. Im Versteck der Rebellen

Flucht aus Ocean City
Ganz Ocean City jagt Jackson und Crockie! Aber als sich die schwimmende Megastadt dem Festland nähert, gelingt es den Freunden trotzdem, sich dorthin abzusetzen. Sie wollen auf dem Kontinent nach dem verbannten Rebellenführer suchen und ihn heimlich wieder in die Stadt einschleusen. Denn ohne seine Hilfe scheint ein organisierter Widerstand kaum möglich. Doch auf dem Festland gelten eigene Regeln und Gesetze – und Ocean Citys langer Arm reicht selbst bis hierhin. Um zu überleben, müssen sich die Freunde dubiosen Gestalten anvertrauen – und untertauchen. Dabei drängt die Zeit, denn die City wird sich schon in wenigen Tagen wieder vom Festland entfernen und dann gäbe es für Jackson und Crockie kein Zurück. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
dtv

[NEWS] T. C. Boyle – Die Terranauten

Was passiert, wenn vier Männer und vier Frauen zwei Jahre lang in einem künstlichen Ökosystem, einer Biosphäre unter Glas, zusammenleben? Es geht, so heißt es, um eine wissenschaftliche Mission: Können Menschen dort überleben und wenn ja, wie? Boyles fabelhafte Geschichte basiert auf einem Langzeitexperiment aus den Neunzigerjahren – dem verwegenen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang der eigenen zu retten. Boyle verwandelt die Geschichte in eine Reality-Show, aus der es für die Kandidaten kein Entkommen gibt. Nicht voreinander und nicht vor den omnipräsenten Medien. Missgunst, Neid, Eifersucht befeuern die acht, und als dann noch Liebe ins Spiel kommt, steht das gesamte fragile System vor dem Kollaps … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 400 Seiten
dtv

[NEWS] Florentine Krieger – Radio Hearts

Seit 15 Jahren arbeitet Fred beim selben Radiosender und moderiert ›Radio Hearts‹, eine Sendung, in der es um Herzschmerz und Romantik geht ‒ obwohl das so gar nicht sein Ding ist. Leider bemerkt das auch Freds Chef Ewald und verordnet ihm eine Zwangspause, um seine romantische Seite wiederzuentdecken. Doch wie macht man das? Zum Glück scheint Freds Zufallsbekanntschaft Lena, die gerade seinen Lieblingsplattenladen übernommen hat, eine Expertin auf diesem Gebiet zu sein. Von Musik hat sie allerdings keine Ahnung. Und so beschließen die beiden, sich gegenseitig aus der Patsche zu helfen. Mit ungeahnten Folgen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 288 Seiten
dtv

[NEWS] Anja Jonuleit – Das Nachtfräuleinspiel

Diesen »Schmutzigen Donnerstag« wird die 16-jährige Annamaria niemals vergessen: Ein harmloser Faschingsbrauch wird dem jungen Mädchen zum Verhängnis. Doch was Annamaria – die nach dem frühen Tod der Eltern bei einer nachlässigen und lieblosen Pflegemutter lebt – passiert ist, will keiner glauben. Ihr Schicksal scheint sich zu wenden, als sie im »Haus der glücklichen Familie« aufgenommen wird. Sie schöpft neue Hoffnung, denn vom Leben in dieser Bilderbuchfamilie hat sie immer geträumt. Dort herrscht Übermutter Liane, die alles perfekt im Griff zu haben scheint, strenge Regeln vorgibt und eine Karriere als Erziehungsberaterin macht. Doch ist Lianes Familienleben wirklich so makellos? (Verlagsinfo)


Broschiert: 368 Seiten
dtv

[NEWS] Frank Goldammer – Vergessene Seelen (Max Heller 3)

Der dritte Fall für Max Heller – und sein ganz persönlicher Alptraum

Dresden 1948: Ein heißer Sommer, drei Jahre nach Kriegsende. Die große Währungsreform stürzt das besetzte und aufgeteilte Nachkriegsdeutschland in eine Krise. Inmitten der mühsamen Wiederaufbauarbeiten bekommt es Oberkommissar Max Heller mit dem Fall eines 14-jährigen Jungen zu tun, dessen Todesursache völlig unklar ist. War es ein Unfall, Mord oder sogar Selbstmord? Heller stößt bei seinen Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens und wird dabei mit seinem ganz persönlichen Albtraum konfrontiert, den er längst vergessen geglaubt hatte. (Verlagsinfo)


Broschiert: 384 Seiten
dtv

Riley Sager – Final Girls

Sie haben die Hölle überlebt. Doch das war nur der Anfang…

Vor zehn Jahren hat die Studentin Quincy als Einzige ein Massaker überlebt und inzwischen mühsam in ein normales Leben zurückgefunden. Dann steht plötzlich Samantha vor ihrer Tür, die Ähnliches durchgemacht hat: Auch sie ist ein „Final Girl“. Quincy ist gezwungen, die Schrecken der Vergangenheit erneut zu durchleben – denn es sieht so aus, als wollte jemand jetzt zu Ende bringen, was damals in Pine Cottage begann… (Verlagsinfo)

Inhalt und Eindrücke:

Quincy Carpenter verzaubert ihre Anhänger mit süßen Rezepten in einem Backblog im Netz. Mit ihrem Freund Jeff, der als Pflichtverteidiger im Gericht arbeitet, bewohnt sie ein schickes Apartment in New York – das klingt eigentlich nach einem ganz normalen Leben. Und doch ist etwas anders, denn Quincys Vergangenheit birgt eine furchtbare Geschichte: Als sie vor zehn Jahren gemeinsam mit ihren besten Freunden ein fröhliches Wochenende in einer Waldhütte verbringen will, geschieht das Unfassbare. Die Gruppe wird Opfer eines blutigen Massakers, bei dem alle Freunde Quincys getötet werden. Sie selbst wird zwar verletzt, kann sich aber blutüberströmt retten und ist fortan ein sogenanntes „Final Girl“. Ein Begriff, den sich irgendein Journalist für diejenigen Mädels ausgedacht hat, die bei einem Horror(Film) am Ende lebendig überbleiben.

Riley Sager – Final Girls weiterlesen

[NEWS] Sarah J. Maas – Die Sturmbezwingerin (Throne of Glass 5)

Celaena ist in ihre Heimat zurückgekehrt, aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius. Das ist ihr wahrer Name, der Name der rechtmäßigen Königin von Terrasen. Doch der Weg auf den Thron ist noch lang, denn von allen Seiten nahen Feinde heran. Aelin muss sich nicht nur gegen den dunklen Valg-König Erawan, der ihre Welt erobern und versklaven möchte, behaupten, sondern auch gegen die Königin der Fae, die unsterbliche Maeve. Es wird zu einem Kampf kommen und Aelin muss sich fragen, was – oder wen – sie bereit ist zu opfern, um ihre Welt zu retten … Doch ganz gleich, was auch passiert, Rowan steht unverrückbar an ihrer Seite. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 848 Seiten
Originaltitel: Empire of Storms
dtv

[NEWS] Jenny Han – To all the boys I’ve loved before

Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Genau genommen fand es gar nicht statt. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, unsterblich verliebt war sie schon öfter. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das niemandem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief und legt ihn dort hinein. Diese Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, als auf mysteriöse Weise alle fünf Briefe zu ihren Empfängern gelangen und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: To all the boys I’ve loved before
dtv

[NEWS] Antonio Tabucchi – Reisen und andere Reisen

»Ein Ort ist niemals nur ›dieser‹ Ort. Auch wir sind ein bisschen dieser Ort. In gewisser Weise haben wir ihn in uns getragen, und eines Tages haben wir ihn zufällig erreicht.« Antonio Tabucchi nimmt uns mit in jene fernen, faszinierenden Länder, die wir aus seinen Romanen kennen. In Lissabon sitzt er mit Pessoas Geist im berühmten Literatencafé Brasileira, er reist in Brasiliens Minenregion und in die südfranzösische Küstenstadt Sète zu Valérys »Friedhof am Meer«. Und auch Romane anderer Autoren bieten Anlässe, in unbekannte Welten zu reisen, über das Eigene und das Fremde nachzudenken.(Verlagsinfo)

Taschenbuch: 256 Seiten
Originaltitel: Viaggi e altri viaggi
dtv

[NEWS] Rebecca West – Die Rückkehr

Als Chris Baldry von der Front zurückkehrt, trifft er auf drei Frauen, die sein Leben geprägt haben: Kitty, seine schöne, kühle Ehefrau, seine Cousine Jenny, die ihn vergöttert, und seine Jugendliebe Margaret. Doch er kann sich nur noch an zwei von ihnen erinnern – Chris hat ein Kriegstrauma erlitten und einen Teil seines Gedächtnisses verloren. Um ihn ins Jetzt zurückzuholen, müssen die Frauen ungewöhnliche Wege gehen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 160 Seiten
Originaltitel: The Return of the Soldier
dtv