Archiv der Kategorie: Thriller & Krimis

Charlotte Link – Einsame Nacht

Worum geht’s?

Mitten in der verschneiten Einöde der North York Moors wird in einer Dezembernacht die Leiche einer jungen Frau gefunden. In ihrem zugeschneiten Auto, ermordet mit unzähligen Messerstichen. Es gibt eine Frau, die in am Vorabend eine Szene beobachtet hat, in der das Auto des Opfers von einem Mann angehalten wurde, der anschließend bei ihr eingestiegen ist. War der Mann ihr Mörder? Oder vielleicht doch nur ein heimlicher Liebhaber?

Ein neuer Fall für Inspector Kate Linville. Sie nimmt schnell eine Fährte auf, die sie in die Vergangenheit führt, zu einem Cold Case – einem Fall, den ihr Vorgänger Caleb Hale nie lösen konnte.

Charlotte Link – Einsame Nacht weiterlesen

Michael Connelly – The Dark Hours. Ein Ballard & Bosch Thriller (Band 4)

Rape as a service: Bosch & Ballard gegen die Midnight Men

An Silvester 2020 wird Detective Renee Ballard zu einem Toten gerufen, der auf der Westseite der Straße der Filmstudios von einer Kugel in den Kopf getroffen wurde. Javier Raffa war Besitzer einer Autowerkstatt. Sie stößt auf seine dunkle Vergangenheit, und eine der Spuren führt sie zu einem alten Fall, den Detective Harry Bosch bearbeitete. Gleichzeitig ermittelt sie mit ihrer Kollegin Lisa Moore gegen die sogenannten „Midnight Men“, die bislang drei Frauen vergewaltigt haben.

Michael Connelly – The Dark Hours. Ein Ballard & Bosch Thriller (Band 4) weiterlesen

Robert B. Parker – Sixkill (Spenser-Krimi 40)

Ein Indianer als Spenser-Gefährte: Showdown mit der Hollywoodmafia

Der Schauspieler Jumbo Nelson wird der Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Frau verdächtigt. Von Anfang an wirkt der Fall für die Kripo etwas oberfaul, und deren Chef bittet Spenser um die Ermittlung. Obwohl die Lage für Jumbo nicht gut aussieht, dauert es nicht lange, bis dieser Spenser, den Ermittler seiner Verteidigerin, feuert – und die Verteidigerin gleich mit.

Im Verlauf der Ermittlung lernt Spenser Jumbos Leibwächter kennen, einen jungen, einst Football spielenden Indianer namens Zebulon Sixkill. Auch Sixkill wird von Jumbo gefeuert, nachdem Spenser seinen Leibwächter zu Boden geschickt hat. Doch Spenser schmiedet mit dem Indianer eine Allianz gegen Jumbo und dessen mafiöse Hintermänner. Der Ärger lässt nicht lange auf sich warten …

Eine Übersetzung liegt unter dem Titel „Spenser und der Cree-Indianer“ vor.
Robert B. Parker – Sixkill (Spenser-Krimi 40) weiterlesen

Ace Atkins – Robert B. Parker’s Bye Bye Baby (Spenser Nr. 50)

Carolina Garcia-Ramirez ist eine Politikerin, die Boston im Kongress repräsentiert. Ihr Programm jedoch ist einigen Leuten zu progressiv: Rasse, Armut, Gesundheitswesen und sogar die Umwelt stehen auf ihrer Agenda. In ihrem zweiten Wahlgang bekommt sie Morddrohungen von Hunderten Verdächtiger.

Während die Erstwahlen näherrücken, wendet sie sich an Privatdetektiv Spenser. Der spannt seinen alten Freund, den Auftragskiller Hawk ebenso ein wie einen überraschenden Partner: Sixkill. Zusammen will das Trio sicherstellen, dass Carolina diese Wahlen überlebt und ihren alteingesessenen Gegenkandidaten aus dem Feld schlägt. Doch sie haben dessen Hintermänner unterschätzt … (Verlagsinfo)

Die Autoren
Ace Atkins – Robert B. Parker’s Bye Bye Baby (Spenser Nr. 50) weiterlesen

Yrsa Sigurðardóttir – Schnee

Geister-Tragödie am Island-Gletscher

Was zwang die Freunde, sich mitten im harten Winter im isländischen Hochland zu bewegen, in Dunkelheit und Schneestürmen? Und warum verließen sie das kleine Obdach, das sie hatten, kaum bekleidet und den harten Bedingungen vollkommen ausgeliefert? Ein Rettungsteam wird in die abgeschiedene Gegend geschickt, um nach den Vermissten zu suchen. Währenddessen gehen an der einsam gelegenen Radarstation in Stokksnes seltsame Dinge vor sich. Nichts ist so, wie es scheint: Sei es die Blutlache, die im unberührten Schnee fernab der Zivilisation entdeckt wird, oder der kleine Kinderschuh, der Jahrzehnte nach der Vergrabung wiedergefunden wird …

Angesiedelt in der grandiosen isländischen Landschaft, beschreibt Yrsa Sigurdardóttir überzeugend, wie das Gehirn uns in Ausnahmesituationen täuschen kann. (Verlagsinfo)

Yrsa Sigurðardóttir – Schnee weiterlesen

Stephen King – Fairy Tale

Die Handlung:

Der siebzehnjährige Charlie Reade hat kein leichtes Leben. Seine Mutter starb, als er drei war, und sein Vater ist dem Alkohol verfallen. Eines Tages offenbart ihm der von allen gemiedene mysteriöse Nachbar auf dem Sterbebett ein Geheimnis, das Charlie schließlich auf eine abenteuerliche Reise in eine andere, fremde Welt führt. Dort treiben mächtige Kreaturen ihr Unwesen. Die unterdrückten Einwohner sehen in Charlie ihren Retter. Aber dazu muss er erst die Prinzessin, die rechtmäßige Gebieterin des fantastischen Märchenreichs, von ihrem grausamen Leiden befreien. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Moment … ein noch-nicht-volljähriger Junge, der zwischen den Dimensionen/Welten wechseln kann? Das gabs doch schon mal in Stephen Kings DER TALISMAN im Jahr 1984!

Stephen King – Fairy Tale weiterlesen

Ursula Poznanski – Stille blutet

Worum geht’s?

Als eine Nachrichtensprecherin in wenigen Worten ihren eigenen Tod durch ein Verbrechen verkündet, steht ganz Wien Kopf. Und nicht nur das, denn schon nach kurzer Zeit findet man im Internet und dem Hashtag #inkürzetot zahlreiche Einträge.

Nicht leicht für Serafina Plank, die junge Ermittlerin, die mit dem Fall vertraut gemacht wurde. Sie muss sich nun also nicht nur gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzen, sondern auch noch herausfinden, wer Trittbrettfahrer sind und wer eine wirkliche Gefahr für die ganze Bevölkerung darstellt.

Ursula Poznanski – Stille blutet weiterlesen

Edward Boyd / Roger Parkes – Der dunkle Engel. Noir-Krimi

Heimkehr mit dunklen Überraschungen

Vor fünf Jahren verließ der Schriftsteller Johnny Maxen seine Frau Julia und seine Heimatstadt Glasgow. Jetzt kehrt er zurück, um sich von Julia scheiden zu lassen. Doch in ihrer Wohnung findet er eine unbekannte Tote. Julia dagegen ist spurlos verschwunden… (Verlagsinfo)

Die Autoren
Edward Boyd / Roger Parkes – Der dunkle Engel. Noir-Krimi weiterlesen

James Patterson – Vor aller Augen. Ein Alex-Cross-Thriller (Band 9)

Weiße Sklavinnen

Moderner Sklavenhandel in den respektabelsten Kreisen der US-Gesellschaft? Der „russische Wolf“ macht es möglich in Pattersons neuestem Thriller mit dem frischgebackenen FBI-Agenten Dr. Alex Cross.

„Vor aller Augen“ ist wesentlich spannender als etwa „Mauer des Schweigens“ und besticht durch seine gesellschaftliche Aktualität und Relevanz. Denkt man ein kleines Weilchen über die verschiedenen Ebenen des Buches nach, so läuft es einem kalt den Rücken hinunter. Denn Menschenhandel gibt es überall, nur wird er nicht so bezeichnet.
James Patterson – Vor aller Augen. Ein Alex-Cross-Thriller (Band 9) weiterlesen

Eric Van Lustbader – The Nemesis Manifesto (Evan Ryder 01)

Neue Agentinnenserie: Verschwörer in Oberbayern

Evan Hunter arbeitet als Außenmitarbeiterin für eine Black-Ops-Einheit des Pentagon. Nach einer Tragödie hat sie ihr Schutz dem Wohl ihrer Nation gewidmet. Als ein Kollege nach dem anderen ausgeschaltet wird, ahnt sie wahrscheinlich auf der gleichen Todesliste steht. Doch wer hat diese Liste erstellt und was ist sein Ziel?… (Verlagsinfo)

Der Autor
Eric Van Lustbader – The Nemesis Manifesto (Evan Ryder 01) weiterlesen

Ingebjørg Berg Holm – Wütende Bärin

Schon der Prolog des ungewöhnlichen Romans „Wütende Bärin“ lässt nichts Gutes verheißen und zeigt das Programm für den ganzen Roman. Da wird ausführlich und eindringlich beschrieben wie eine Leiche im hohen Norden verwest und wie die einzige Bedeutung des Menschen in seiner Funktion als Nahrungsquelle von Tieren und der Düngung der norwegischen Erde besteht. An dieser Stelle glaubt man es noch, es mit einem Kriminalroman zu tun zu haben.

Ingebjørg Berg Holm – Wütende Bärin weiterlesen

Laura Reese – Außer Atem. Erotischer Roman

Fantasy für S&M-Neugierige

Die 17-jährige Carly Tyler erwacht ohne Gedächtnis aus dem Koma. Sie hat zahlreiche Wunden erhalten, und die Ärzte müssen ihr Gesicht neu zusammensetzen. Wer ist sie in Wahrheit? In dem Winzer James McGuane meint sie nach 15 Jahren den Mann wiederzuerkennen, welcher der Schlüssel zu ihrer Vergangenheit ist. Sie lässt sich als Köchin anstellen und spioniert ihm nach. Doch er hat Gelüste, die ziemlich ausgefallen sind. Carly steht jedoch auf Lust durch Schmerz und findet in James einen unbarmherzigen Lehrmeister. Aber ist er auch ihr Beinahemörder?

Die Autorin
Laura Reese – Außer Atem. Erotischer Roman weiterlesen

Alexandra Andrews – Die Assistentin

Inhalt

Florence Darrow, angestellt bei einem großen New Yorker Verlag, würde alles darum geben, mit ihren eigenen Texten Erfolg zu haben. Als sie von der geheimnisumwitterten Bestsellerautorin Maud Dixon als Assistentin engagiert wird, scheint sie ihrem Traum ein großes Stück näher gekommen zu sein. Die eher schüchterne Florence bewundert die ebenso zielstrebige wie mondäne Frau, die ihre wahre Identität geheimhält. Florence darf die Krimiautorin sogar auf eine Recherchereise nach Marokko begleiten und betritt eine faszinierende, exotische Welt. Gemeinsam erkunden die beiden Frauen die Märkte von Marrakesch und speisen in exquisiten Restaurants. Bis zu jenem verhängnisvollen Abend, an dem Maud Dixon plötzlich verschwindet – und Florence einen teuflischen Plan fasst … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

“Die Assistentin” ist ein ironisch angehauchter Thriller über den Hype um einen literarischen Thriller: Der Rummel um eine anonyme Autorin und ihr aufsehenerregendes Erstlingswerk wird herrlich satirisch geschildert, sodass ich schon während der ersten paar Seiten mehrmals schmunzeln musste. Alexandra Andrews – Die Assistentin weiterlesen

Jenny Blackhurst – Der finstere Pfad

 

Inhalt

Als Laura die Nachricht von einem Skelettfund im Radio hört, ist sie vor Angst wie gelähmt. Erschreckend deutlich sieht sie die Bilder von damals vor sich: sie und ihre Freundin – zwei lebensfrohe, junge Frauen, die gemeinsam den legendären West Coast Trail im Südwesten Kanadas bezwingen wollen. Doch ihr Abenteuer wird zum Albtraum, als eines Nachts kurz vor ihrem Ziel ein grausames Verbrechen geschieht.

Während die Polizei nun zwanzig Jahre später hofft, das Opfer jener entsetzlichen Nacht endlich gefunden zu haben, erhält Laura rätselhafte Geschenke. Es sind Dinge, die sie an die verhängnisvolle Wanderung erinnern und in Laura einen beängstigenden Verdacht schüren: Es gibt noch jemanden, der weiß, was in jener Nacht auf dem Trail wirklich passierte – und Laura ahnt, dass sie in höchster Gefahr schwebt… (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Sommer 1999: Die Britin Maisie ist eine hilfsbereite, zuverlässige Studentin – leider nutzen ihre Mitmenschen ihre Gutmütigkeit oft aus. Als sie genug davon hat reist sie in den Semesterferien alleine nach Kanada, wo sie schnell Anschluss findet. Ihre neuen Freunde ermutigen sie dazu, ihre Bedürfnisse nicht länger hintenanzustellen, nutzen aber gleichzeitig ihre Großzügigkeit aus. Dann passiert etwas Schreckliches, etwas das ihr Leben für immer negativ beeinflussen könnte und sie schaltet komplett in den Selbsterhaltungsmodus um… Jenny Blackhurst – Der finstere Pfad weiterlesen

Arnaldur Indriðason – Eiseskälte: Erlendur Sveinssons 11. Fall: Island-Krimi

Gruselkrimi: Von Untoten, Grabräubern und der Liebe der Fischer

Ohne Abschied zu nehmen, ist Kommissar Erlendur in die Ostfjorde gereist – dorthin, wo er als Kind seinen kleinen Bruder im Schneesturm verloren hat. Jahrzehnte zuvor hatten sich hier dramatische Szenen abgespielt: Englische Soldaten gerieten in ein tödliches Unwetter und eine junge Frau verschwand spurlos. Deren Schicksal zieht Erlendur in seinen Bann: Er will unbedingt herausfinden, was sich damals zugetragen hat, so schmerzlich es für ihn auch sein mag, Ereignisse aus dieser Zeit ans Licht zu bringen. (Verlagsinfo)

Arnaldur Indriðason – Eiseskälte: Erlendur Sveinssons 11. Fall: Island-Krimi weiterlesen

Garry Disher – Bitter Wash Road (Constable Hirschhausen 01)

Mädchenmorde verlangen Gerechtigkeit

In der Nähe von Tiverton, einer Kleinstadt, in Australiens Nirgendwo, wird ein Mädchen tot am Straßenrand gefunden. Constable Paul Hirschhausen, genannt Hirsch, übernimmt den Fall. Er glaubt nicht an einen Unfall mit Fahrerflucht. Hirsch rüttelt an der trügerischen Stille und wirbelt nicht nur den Staub der ausgedörrten Straßen auf…(Verlagsinfo)

Der Autor
Garry Disher – Bitter Wash Road (Constable Hirschhausen 01) weiterlesen

Gytha Lodge – Was ich euch verschweige

Inhalt

Detective Chief Inspector Jonah Sheens genießt mit seiner kleinen Tochter gerade die Sonne, als ihm eine Jugendliche entgegenstolpert, blass und blutüberströmt. Ihr Name ist Keely Lennox. Sie versichert dem besorgten DCI, dass es ihr gut gehe. Sorgen müsse er sich allein um ihre verschwundene Schwester Nina machen. Jonah Sheens ist alarmiert: Hat Keely ihrer Schwester etwas angetan? Ist sie Täterin, Zeugin, Opfer? Was ist geschehen? Keely will diese Fragen erst beantworten, wenn sie zuvor ihre Geschichte erzählen darf – eine Geschichte, die Jonah Sheens das Blut in den Adern gefrieren lässt. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

“Was ich euch verschweige” ist der 4. Teil der DCI Jonah Sheens und sein Team-Reihe, kann jedoch unabhängig von Band 1-3 (Bis ihr sie findet, Wer auf dich wartet & Neben wem du erwachst) gelesen werden, da entscheidende Elemente der vorangegangenen Bücher verständlich verdichtet eingebaut sind.

Der atmosphärische, lebendige Schreibstil hat mich sofort eingesaugt: Die scharfsinnigen, ausdrucksstarken Schilderungen der Figuren, ihrer Gedanken, ihres Handelns sowie der Umgebung, ließen das Geschehen wie einen spannenden Film vor meinem geistigen Auge ablaufen! Gytha Lodge – Was ich euch verschweige weiterlesen

Eric Van Lustbader – Testamentum (Testament Band 1)

Freund oder Feind: Krieg der Ordensritter

800 Jahre lang hütet ein Geheimorden eine Textsammlung, die das Christentum bis ins Mark erschüttern kann: Jesu Testament. Als der letzte Hüter des Schatzes ermordet wird, muss sein nichts ahnender, aber gut vorbereiteter Sohn die Nachfolge antreten. Er wird unterstützt von einer Wächterin des Ordens, einer zwielichtigen jungen Frau, und gnadenlos verfolgt von Gefolgsleuten des Vatikans, Leuten, die er bislang für seine Freunde gehalten hat. Doch diese wollen nicht nur das Jesus-Testament zerstören, sondern noch etwas viel Wertvolleres, um dem sterbenden Papst das Leben zu retten …
Eric Van Lustbader – Testamentum (Testament Band 1) weiterlesen

Jonathan Moore – Poison Artist

Inhalt

Ein Nachtschwärmer im Sog der Dunkelheit

Caleb Maddox ist Toxikologe, Schmerzforscher und Computerwissenschaftler. Aber das ist noch nicht alles: Er ist auch ein talentierter Hobbykünstler und ein gelegentlicher Gourmetkoch. Zu schön, um wahr zu sein? Nein! Denn seine düstere Seite macht ihn unzuverlässig, rücksichtslos sowie selbstzerstörerisch…

Die Handlung saugte mich sofort ein: Calebs Freundin ist nach einem explosiven Streit ausgezogen, also streift er durch die Bars von San Francisco, um sich zu betrinken. Dann trifft er auf eine atemberaubende Frau, die wie eine Droge auf ihn wirkt. Obwohl ihre Begegnung nur wenige Minuten dauerte, kann er sie nicht vergessen. Er isst kaum, schläft kaum, trinkt zu viel. Bei der Arbeit fällt er immer mehr unangenehm und er lässt nichts unversucht, um diese besondere Frau aufzuspüren. Jonathan Moore – Poison Artist weiterlesen

Garry Disher – Gier. Melbourne-Krimi

Falsche Helden

Wyatt ist Einzelgänger und von Beruf Verbrecher. Die Rechtsanwältin Anna Reid erzählt ihm von $ 300.000 Schwarzgeld im Safe ihres Partners. Zusammen schmieden sie einen Plan für einen Raubüberfall. Doch andere kommen ihnen in die Quere: Bauer – der Troubleshooter einer Organisation in Sydney, der sein Handwerk in Südafrika lernte, wo er reihenweise Schwarze umlegte. Ivan Younger – Hehler und Strohmann für alle Arten von windigen Geschäften und sein Brutalo-Bruder Sugarfoot, ein primitiver Cowboy-Punk, der die Schnauze voll hat, immer nur den Rausschmeißer und Schuldeneintreiber für seinen Bruder zu mimen. Auch er will jetzt ein größeres Stück vom Kuchen.
Garry Disher – Gier. Melbourne-Krimi weiterlesen