Schlagwort-Archive: Fischer

[NEWS] Sandra Gulland – Joséphine und Napoléon (Joséohine 2)

Der zweite Band von Sandra Gullands fesselnder Romantrilogie schildert hautnah den faszinierenden Aufstieg von Joséphine Bonaparte, der Frau Napoléons. Stück für Stück lässt Sandra Gulland das Bild einer beeindruckenden und mitfühlenden Frau vor dem Hintergrund einer äußerst turbulenten Zeit entstehen: dem ausgehenden 18. Jahrhundert in Frankreich. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Fischer

[NEWS] Rachel Joyce – Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden. In Franks Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn, Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße und hören Klassik und Jazz, Pop und Punk. Keiner weiß, wie lange sie hier noch überleben können. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks Schaufenster auf. Sosehr er sich auch bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Fischer

[NEWS] Peter Stamm – Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt

Christoph verabredet sich in Stockholm mit der viel jüngeren Lena. Er erzählt ihr, dass er vor 20 Jahren eine Frau geliebt habe, die ihr ähnlich, ja, die ihr gleich war. Er kennt das Leben, das sie führt, und weiß, was ihr bevorsteht. So beginnt ein beispiellos wahrhaftiges Spiel der Vergangenheit mit der Gegenwart, aus dem keiner unbeschadet herausgehen wird.
Können wir unserem Schicksal entgehen oder müssen wir uns abfinden mit der sanften Gleichgültigkeit der Welt? Peter Stamm, der große Erzähler existentieller menschlicher Erfahrung, erzählt auf kleinstem Raum eine andere Geschichte der unerklärlichen Nähe, die einen von dem trennt, der man früher war. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 160 Seiten
Fischer

 

[NEWS] Kate Penrose – Nachts schweigt das Meer. Ein Krimi auf den Scilly-Inseln (Ben Kito ermittelt auf den Scilly-Inseln)

Detective Inspector Ben Kitto wollte bei seiner Rückkehr auf die Scilly-Inseln vor Cornwall eigentlich nur eines: zur Ruhe kommen. Seinem Onkel beim Bootsbau helfen, sich vom Inselwind den Kopf freipusten und London hinter sich lassen. Soweit der Plan. Doch bereits bei der Ankunft auf seiner Heimatinsel Bryher wird die 16-jährige Laura Trescothick vermisst und kurz darauf ermordet aufgefunden. Ben meldet sich freiwillig, die Ermittlungen zu übernehmen, aber bald hat er mehr Verdächtige, als ihm lieb ist. Darunter auch Menschen, die er sein Leben lang kennt und die ihm viel bedeuten. Denn in der kleinen Inselgemeinschaft auf Bryher gibt es dunkle Geheimnisse. Und der Täter kann jederzeit erneut zuschlagen. (Verlagsinfo)


Broschiert: 464 Seiten
Fischer

[NEWS] Monica James – In meinen Träumen seh ich dich

Victoria will ihren Albträumen entkommen und zieht an einen neuen Ort. Am schönsten Tag ihres Lebens wurde sie überfallen, und ihr Freund Bryan half ihr nicht. Stattdessen rannte ein unbekannter Retter auf sie zu. Mehr weiß sie nicht mehr von dem schrecklichen Ereignis, nur dass sie Bryan nicht verzeihen konnte. Nun will sie Ruhe finden, doch die Begegnungen mit Jude lassen ihr Herz schneller schlagen. Bald weiß er alles über sie, hüllt sich jedoch selbst in Schweigen. Welches Geheimnis verbirgt er vor ihr? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 432 Seiten
Fischer

[NEWS] Sandra Gulland – Joséphine. Napoléons große Liebe

Was die Wahrsagerin der vierzehnjährigen Rose, Tochter eines verarmten Plantagenbesitzers auf Martinique, für die Zukunft voraussagt, ist umwerfend, aber zugleich auch völlig unglaubwürdig, wenn nicht sogar lachhaft. Rose soll die Frau eines Kaisers werden. Dabei ist sie doch völlig mittellos, ohne vornehme Erziehung und durch einen Ozean von der glanzvollen Welt der Kaiser und Könige getrennt.
Doch tatsächlich erzählt die Historie die Geschichte von Rose, die durch die Vermittlung ihrer Tante Désirée in eine reiche aristokratische Familie in Paris einheiratet. Nach einer unglücklichen Ehe mit Alexandre de Beauharnais bleibt Rose als Witwe mit zwei Kindern in den Wirren der Französischen Revolution zurück. Getrieben von dem Wunsch zu überleben, flüchtet sie sich in die Obhut des korrupten Barras, dem mächtigsten Mann Frankreichs. Und es ist seine Idee, dass Rose sich mit dem merkwürdigen kleinen Korsen anfreundet, dem Mann, der Rose zu Joséphine und zur Frau von Napoléon Bonaparte werden lässt. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 576 Seiten
Fischer

[NEWS] Jörg Maurer – Im Grab schaust du nach oben. Alpen-Krimi

In bester Lage wohnt der Tod: der neunte Alpenkrimi von Nr.1-Bestsellerautor Jörg Maurer ist Kommissar Jennerweins aufwühlendster Fall
Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur schade, dass Kommissar Jennerwein gleich wieder weg musste, aber wegen dieses G7-Gipfels im Kurort sind alle Ordnungskräfte im Sondereinsatz. Dabei verliert gerade ein Mörder zwischen Polizeiabsperrungen und Anti-Gipfel-Demonstranten sein Opfer aus den Augen, ein schicksalhafter Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a.D. Grasegger findet Verdächtiges auf dem Friedhof. Bei seinen Ermittlungen entdeckt Kommissar Jennerwein, dass nichts von Dauer ist – nicht einmal die Totenruhe…
(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Fischer

Patricia Koelle – Was die Gezeiten flüstern

Worum gehts?

Berlin. Valerie studiert in der lebendigen Hauptstadt Kunstgeschichte. Doch so richtig erfüllt sie dieses Studium nicht. Sie liebt es, etwas mit ihren Händen zu schaffen und möchte nicht ihre Zeit damit verbringen, im Hörsaal zu sitzen und trockenen Fakten zu lauschen.

Sie fällt aus allen Wolken, als sie durch einen Zufall erfährt, dass ihr Vater gar nicht ihr Erzeuger ist. Auf der Suche nach ihren Wurzeln verschlägt es sie an verschiedene Orte Deutschlands – unter anderem nach Amrum. Dort trifft sie den betagten und schweigsamen Skem, der mehr als nur ein Geheimnis hütet. Doch wenn ihr jemand bei der Suche nach ihrem leiblichem Vater helfen kann, dann Skem.

Patricia Koelle – Was die Gezeiten flüstern weiterlesen

[NEWS] Abby Fabiaschi – Für immer ist die längste Zeit

Maddy ist tot. Vom Dach der Bibliothek gestürzt. Sie landet jedoch nicht im friedvollen Himmel, sondern blickt aus kurzer Höhe auf ihre Familie – ihre pubertierende Tochter Eve und den emotional unaufgeräumten Ehemann Brady – herab. Ohne Maddy sind sie schon in einfachen Dingen der Alltagsorganisation überfordert. Jetzt drohen sie an der Frage nach dem Warum zu zerbrechen.
Maddy muss etwas tun. Doch ihre Möglichkeiten der Einflussnahme aus dem Jenseits sind begrenzt – sie ist ja auch neu hier. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 368 Seiten
Fischer

[NEWS] J. D. Rinehart – Das Lied der Schlange (Crown of Three 2)

Sie wurden in einer schicksalhaften Nacht geboren und dazu auserkoren, ein ganzes Land zu retten: Die Drillinge Gulph, Tarlan und Elodie töteten ihren eigenen Vater, den grausamen König Brutan, um das Königreich Toronia zu befreien.
Doch obwohl die Geschwister mit magischen Fähigkeiten ausgestattet sind, ist ihr Kampf nicht nur brutal, sondern auch schwieriger, als sie es sich je hätten ausmalen können. Denn ihr bereits totgeglaubter Vater ist wieder auferstanden – und er schart nun eine Armee der Untoten um sich …
Wird es den Drillingen dennoch gelingen, ihre Heimat Toronia zu retten und von dem Grauen der Tyrannei Brutans zu befreien? (Verlagsinfo)


Broschiert: 512 Seiten
Fischer

[NEWS] Sabine Schoder – So was passiert nur Idioten. Wie uns.

Viki und Jay sind das absolute Traumpaar, das auch nach Monaten noch auf Wolke sieben schwebt. Endlich ist alles gut, endlich hat Viki jemanden gefunden, dem sie vertrauen kann, der ohne Wenn und Aber zu ihr steht. Doch dann findet Viki heraus, dass Jay sich nachmittags heimlich duscht. Das tut doch nur jemand, der etwas zu verbergen hat. Oder?
Da ist etwas, das Jay ihr verschweigt. Etwas, das sich eiskalt in Vikis Herz bohrt.
Setzt er alles, was sie hatten, einfach so aufs Spiel? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 368 Seiten
Fischer

[NEWS] Sara Pennypacker – Mein Freund Pax

Peter hat den Fuchswelpen Pax vor dem sicheren Tod gerettet und aufgezogen – seitdem sind die beiden unzertrennlich. Peter und Pax verstehen sich ohne Worte, und nur zusammen fühlen sie sich ganz. Aber dann kommt der Krieg und reißt die beiden auseinander. Zwischen ihnen liegen Hunderte von Kilometern und warten tausend Gefahren, doch von ihrer Sehnsucht getrieben, kennen die beiden nur einen Gedanken: den jeweils anderen wiederzufinden … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
Fischer

[NEWS] Lian Hearn – Die Legende von Shikanoko. Herrscher der acht Inseln

Shikanoko ist eigentlich nur der Sohn eines einfachen Vasallen. Doch als er von einem Magier eine übernatürliche Maske vermacht bekommt, wird aus ihm das Kind des Hirsches, und er verfügt fortan über magische Fähigkeiten und besonderes Kampfgeschick. Als der alte Kaiser stirbt, gerät Shikanoko in die Fänge des Fürstabts, der alles daransetzt, die höchste Macht im Land – den Lotusthron – an sich zu reißen. Shikanoko muss fliehen und entkommt dabei mehr als einmal nur knapp dem Tod. Doch er muss unbedingt Aki finden, die Herbstprinzessin, die er liebt, und die ein großes Geheimnis verbirgt. Denn in ihrer Obhut befindet sich niemand anderes als der rechtmäßige Nachfolger für den legendären Lotusthron. (Verlagsinfo)


Broschiert: 592 Seiten
Fischer

[NEWS] Julia Gommel-Baharov – Lebensfreude. Das große Lesebuch für glückliche Stunden

Nun bebt in banger Fülle meine Welt,
der Jahre Gärten wollen Früchte tragen.
Und wie auf weichen Wiesenteppich oft
ein goldner Apfel, zart empfangen, rollt,
so rührt den Plan der täglichen Gefühle
ein heimlich reif und süß geworden Lied.

Christian Morgenstern

Mit Texten von Wilhelm Busch, Johann Wolfgang Goethe, Heinrich Heine, Stefan Zweig und vielen anderen. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Fischer

[NEWS] Cecelia Ahern – Flawed. Wie perfekt willst du sein?

Der erste Band des atemberaubenden Zweiteilers. Spannend und emotional erzählt Cecelia Ahern in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Fischer

[NEWS] Britta Sabbag – Blackwood. Briefe an mich

Für Gesine ist das keine Frage. Natürlich würde sie. Denn nach dem Tod ihrer Mutter muss sie alleine zu einer Verwandten nach Irland ziehen. In dem kleinen, verschlafenen Dörfchen Blackwood hat sie niemanden, mit dem sie so richtig über ihren Kummer sprechen kann. Auch nicht über Arian Mary, den unverschämt gutaussehenden Sohn der örtlichen Butterdynastie. Noch dazu machen sie die Dorfbewohner mit Geschichten über allerlei übernatürliches Zeug verrückt. Alles Quatsch, denkt sich Gesine. Bis sie in einem geheimnisvollen alten Schreibtisch einen Brief von ihrem zukünftigen Ich findet, der ihre Welt ganz schön durcheinanderbringt… (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Fischer