Archiv der Kategorie: News

[NEWS] Antje Szillat – Drei Pferdefreundinnen. Ein neuer Star im Sattel

Nelly, Kata und Mila schweben im siebten Himmel: Sie dürfen ein Filmteam zu einem Außendreh begleiten! Ein ganzes Wochenende sollen sie die Filmpferde betreuen. Doch am Set wartet jede Menge Arbeit auf die Mädchen und dann tobt auch noch ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden Hauptdarstellerinnen. Als sich eine bei einem Sturz vom Pferd schwer verletzt, muss Ersatz her. Kata sieht ihr ähnlich – und wird plötzlich zum neuen Filmstar im Sattel. Doch die Freundinnen glauben nicht an einen Unfall und kommen einem dunklen Geheimnis auf die Spur. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
dtv

[NEWS] Liza Grimm – Die Helden von Midgard

Der junge Krieger Erik ist dazu bestimmt, ein wahrer Held zu werden. Beistand auf diesem schwierigen Weg erhält er vom Gott Tyr und der Walküre Kára. Für Kára keine leichte Aufgabe, denn sie ist heimlich in den jungen Mann verliebt, der nicht ahnt, wer sie wirklich ist. Doch dann erfahren die beiden von Loki dem Listenreichen, dass Göttervater Odin es allen Bewohnern Asgards strengstens untersagt hat, sich den Menschen zu nähern. Tyr und Kára ahnen nicht, dass Loki ein falsches Spiel mit ihnen spielt. Denn sollte Erik sein Schicksal erfüllen, würde ihn das direkt nach Walhall an die Tafel der Götter führen. Und es gibt jemanden, der den jungen Mann dort keinesfalls sehen möchte. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
Knaur

[NEWS] Glenn Meade – Operation Babylon

Acht Jahre nach dem Absturz wird das Flugzeug gefunden, in dem Kathys Ehemann Jack und die beiden Kinder ums Leben kamen. Doch nun deuten Spuren an der Absturzstelle darauf hin, dass Jack und die Kinder überlebt haben könnten. Außerdem finden die Ermittler eine antike Goldmaske aus dem Irak und mehrere Millionen Dollar. War der Golfkriegsveteran Jack in illegale Machenschaften verwickelt? Kathy will die Wahrheit herausfinden und stößt auf eine Verschwörung, die bis ins Pentagon reicht. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 608 Seiten
Originaltitel: Unquiet Ghosts
Bastei Lübbe

[NEWS] Mary Higgins Clark – Einsam bist du und allein

Auf einem Kreuzfahrtschiff freundet sich die Edelsteinexpertin Celia mit Lady Em an – einer steinreichen alten Dame, die eine unschätzbar wertvolle Smaragdkette besitzt. Drei Tage später, mitten auf hoher See, wird Lady Em ermordet aufgefunden. Und die Kette ist verschwunden. Celia ist entschlossen, die Tat aufzuklären. Auch wenn die Liste der Verdächtigen immer länger wird. Und auch wenn sie sich ihres eigenen Lebens an Bord bald nicht mehr sicher sein kann. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 368 Seiten
Originaltitel: All By Myself, Alone
Heyne

[NEWS] Shumona Sinha – Erschlagt die Armen!

In einem Pariser Gefängnis sitzt eine junge Frau in Untersuchungshaft: Am Abend zuvor hat sie in der Metro einem Migranten, der sie angesprochen hatte, eine Weinflasche über den Kopf geschlagen. Erst einige Jahre zuvor war sie selbst als Einwanderin nach Paris gekommen. Was treibt eine Frau, die in der Asylbehörde als Dolmetscherin zwischen Asylbewerbern und Beamten vermittelt, zu einer solchen Tat? Mit wütendem Blick analysiert Shumona Sinha die Kehrseite des Asylsystems. In kraftvoller und bildreicher Sprache stellt sie aufrüttelnde Fragen zu Identität und Zusammenleben in einer globalisierten Welt. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 128 Seiten
dtv

[NEWS] Richard Schwartz – Monsterjäger (Die Eisraben-Chroniken 2)

In der gigantischen Welt des Online-Spiels Vorena hat Alexandra McInnes ein neues Leben begonnen. Die ehemalige Pilotin der Special Forces wurde bei einem Einsatz schwer verletzt und hat ihr Bewusstsein nach Vorena transferiert, wo sie fortan als Kriegerin lebt. Doch ihre neue Heimat ist noch weitaus gefährlicher als die Wirklichkeit. Denn ihre Gegner sind ihr nach Vorena gefolgt. Und in einer Welt, die zahllose Geheimnisse birgt, in der Verschwörer ihr nach dem Leben trachten und Monster zum Leben erwachen, könnte jeder Schritt für Alexandra der letzte sein … Der neue, actiongeladene LitRPG-Roman von Richard Schwartz!  (Verlagsinfo)


Broschiert: 528 Seiten
Piper

[NEWS] Guy Jones – Der Eisblumengarten

Jess sehnt sich danach, wie alle anderen Kinder in die Schule zu gehen oder mit Freundinnen draußen in der Sonne zu spielen – aber Jess ist ein Mondscheinkind. Ihre Haut ist so lichtempfindlich, dass sie nur bei Dunkelheit oder in einem Schutzanzug ins Freie darf. Eines Nachts schleicht sie sich heimlich aus dem Haus und entdeckt einen zauberhaften Garten, der völlig aus Eis besteht. In ihm lebt sogar ein Junge aus Eis: Owen. Er und Jess werden Freunde. Bei einem von Jess‘ nächtlichen Besuchen schenkt Owen ihr eine Muschel aus Eis – und Jess ist auf wundersame Weise plötzlich geheilt. Doch der Eisblumengarten beginnt zu schmelzen und auch Owen wird von Mal zu Mal weniger. Und irgendwann begreift Jess, dass sie ihren Freund nur retten kann, wenn sie das kostbare Geschenk zurückgibt … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Sauerländer

 

[NEWS] Maeve Haran – Der schönste Sommer unseres Lebens

Angela, Claire, Sylvia und Monica könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch haben sie einiges gemeinsam – angefangen mit einem Freund, der sie alle nach Italien einlädt. Doch vor allem eint sie eins: gute Gründe, ihrer Heimat London für einige Zeit den Rücken zu kehren. Und wo könnte man besser auf andere Gedanken kommen, als in einer Villa am Mittelmeer? Die erste Begegnung fällt etwas angespannt aus, da jede dachte, sie wäre dort allein, nach einigen Tagen – und Turbulenzen – und diversen Limoncelli, wird aber klar: Das hier kann eine Freundschaft fürs Leben werden! (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 528 Seiten
Originaltitel: An Italian Holiday
Blanvalet

[NEWS] Emma Cooper – Der Klang unserer Herzen

Melody King hat ein seltenes Leiden, seit sie sich vor Jahren am Kopf verletzt hat: Sie singt, wenn sie in Stress gerät. Sie singt unkontrolliert und laut und in den unpassendsten Momenten – an der Supermarktkasse oder mitten während der Schulaufführung ihres Sohnes. Kein Arzt, kein Psychologe kann ihr helfen. Ihren beiden Kindern, Flynn und Rosie, ist das alles furchtbar peinlich, aber seit ihr Vater vor elf Jahren verschwand, hält die Familie liebevoll zusammen. Doch als die Kings auf eine Vermisstenanzeige stoßen, die auf Melodys Mann passt, werden sie mit einer Wahrheit konfrontiert, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 528 Seiten
Originaltitel: The Songs of us
Goldmann

[NEWS] Anna Bell – Auf dich war ich nicht vorbereitet

Haben Sie schon einmal daran gedacht, auf Handy, Facebook, Instagram und Twitter zu verzichten? Also eine Digital Detox, eine digitale Diät, zu machen? Genau dies tut Daisy, die Protagonistin in Anna Bells neuer romantischer Liebe-Komödie – allerdings gegen ihren Willen.
Denn die Londonerin Daisy liebt nichts so sehr wie ihre Social-Media-Kanäle und ist in jeder freien Sekunde online. Ihre Facebook-Fassade strahlt in perfektem Glanz. Und auch auf der Arbeit ist sie ununterbrochen online und für jedermann erreichbar – bis sie erschöpfungsbedingt zusammenbricht. (Verlagsinfo)

E-Book
Taschenbuch (April 2019): 448 Seiten
Knaur

 

[NEWS] Emily Gunnis – Das Haus der Verlassenen

Sussex, 1956. Als die junge Ivy Jenkins schwanger wird, schickt ihr liebloser Stiefvater sie fort – ins St. Margaret’s Heim für ledige Mütter. Sie wird den düsteren, berüchtigten Klosterbau nie mehr verlassen …

Sechzig Jahre später stößt die Journalistin Sam in der Wohnung ihrer Großeltern auf einen flehentlichen Brief Ivys. Er ist an den Vater ihres Kindes adressiert – aber wie ist er in den Besitz von Sams Großvater gelangt? Sam beginnt die schreckliche Geschichte von St. Margaret’s zu recherchieren. Dabei stößt sie auf finstere Geheimnisse, die eine blutige Spur bis in die Gegenwart ziehen. Und die tief verstrickt sind mit ihrer eigenen Familiengeschichte. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Heyne

[NEWS] J. Jefferson Farjeon – Dreizehn Gäste

Zwölf Gäste hat Lord Aveling zu einer Party auf sein Landgut Bragley Court geladen. Darunter befinden sich eine Schauspielerin, ein Journalist, eine Krimiautorin sowie die schöne und mysteriöse Witwe Nadine Leveridge. Da diese am örtlichen Bahnhof einen Verletzten aufliest und kurzerhand mit nach Bragley Court nimmt, erhöht sich die Zahl der Anwesenden unvorhergesehen auf die unglückbringende Dreizehn. Und tatsächlich lässt das Verhängnis nicht lange auf sich warten. Als erst ein Gemälde zerstört und dann ein Mann ermordet aufgefunden wird, ruft man die Polizei. Doch kann Kriminalinspektor Kendall ans Licht bringen, welcher der Gäste ein dunkles Geheimnis birgt? (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Klett-Cotta

[NEWS] Claudia Winter – Das Honigmädchen

Die alleinerziehende Camilla kämpft an allen Fronten: Täglich muss sie sich im väterlichen Delikatessenhandel beweisen, während ihre fünfzehnjährige Tochter Marie gegen sie rebelliert. Und dann wird sie auch noch nach Südfrankreich geschickt, um mit einer Honigmanufaktur zu verhandeln – im Gepäck das tobende Mädchen und ihren nervtötenden Nachbarn, der sich ihnen spontan angeschlossen hat. Kein Wunder, dass sich das pittoreske Bergdorf Loursacq zunächst als wenig heilsam für die angespannten Gemüter erweist. Doch Camilla krempelt die Ärmel hoch – und lernt zwischen Tomatenstauden, Rebstöcken und Olivenbäumen, dass die guten Dinge im Leben erst dann auf zarten Flügeln herbeifliegen, wenn man bereit für sie ist … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 448 Seiten
Goldmann

[NEWS] Tanja Heitmann – Stoneheaven

Mariella will bloß eins: Spaß haben. Nur ihre Familie will das nicht, da sie die Infantin der mächtigen Rosaliken ist. Nach einem Fehltritt landet sie in der Zitadelle Stoneheaven, wo der in Ungnade gefallene Nachwuchs geradegebogen werden soll. Für Mariella ist es die Hölle, alles muss erkämpft werden, sogar der Platz in ihrer Einheit, die aus dem von Schuldgefühlen zerfressenen Lyon, dem mental begabten Xiu, der Attentäterin Syke und dem unnahbaren Aidan besteht. Ausgerechnet letzterer weckt Mariellas Interesse, obwohl er einen schweren Verrat begangen hat. Aber als Mariella tatsächlich die Gelegenheit zur Flucht erhält, ist sie unsicher, ob sie noch aus Stoneheaven fort will. Vielleicht ist die Zitadelle ja doch die Chance, die sie braucht? (Verlagsinfo)


Broschiert: 480 Seiten
ivi

[NEWS] Sara Pennypacker – Mein Freund Pax

Peter hat den Fuchswelpen Pax vor dem sicheren Tod gerettet und aufgezogen – seitdem sind die beiden unzertrennlich. Peter und Pax verstehen sich ohne Worte, und nur zusammen fühlen sie sich ganz. Aber dann kommt der Krieg und reißt die beiden auseinander. Zwischen ihnen liegen Hunderte von Kilometern und warten tausend Gefahren, doch von ihrer Sehnsucht getrieben, kennen die beiden nur einen Gedanken: den jeweils anderen wiederzufinden … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 304 Seiten
Fischer

[NEWS] Lilli Beck – Mehr als tausend Worte

Berlin, 9. November 1938: Aliza erwacht von durchdringenden Schreien, als ihr Großvater von der Gestapo abgeholt wird. Die politische Lage in Deutschland spitzt sich immer weiter zu, doch entgegen aller Mahnungen weigert sich ihr Vater, ein jüdischer Arzt, das Land zu verlassen. Nur seine Tochter will er im Ausland in Sicherheit bringen. Aliza ist am Boden zerstört, dass sie Fabian, ihre große Liebe, zurücklassen muss. Beim Abschied versprechen sich die beiden, nach ihrer Rückkehr zu heiraten. Doch werden sie die Wirren des Krieges überstehen? (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Blanvfalet

[NEWS] Stephanie von Hayek – Als die Tage ihr Licht verloren

Linda und Gitte, Töchter einer liberalen, gut bürgerlichen Berliner Familie, genießen ihre Jugend. Gitte, die als Sekretärin im Reichsinnenministerium arbeitet, hofft, einst als Juristin Karriere zu machen, Linda, die ungestüme Träumerin, schlägt den künstlerischen Weg ein und heiratet den sensiblen Erich, die Liebe ihres Lebens. Als seine Nachrichten von der Front ausbleiben und sein Schicksal ungewiss ist, fällt sie in tiefe Melancholie – gefährlich in einer Zeit, in der psychische Krankheiten zum Todesurteil werden können. Denn die Nationalsozialisten planen bereits, was sie verharmlosend »Euthanasie«, den guten Tod, nennen … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Pendo

[NEWS] Anders de la Motte – Spätsommermord

Im August 1990 zelten fünf Jugendfreunde an einem stillgelegten Steinbruch in Süd-Schweden. Sie haben die Schule beendet, heute Nacht wollen sie zum letzten Mal diesen Sommer baden und dann erwartet sie das richtige Leben. Aber als der Morgen graut und der erste Herbst-Regen fällt, liegt einer der Freunde tot im dunklen Wasser. Ein tragischer Unfall, lautet das Ergebnis der polizeilichen Ermittlungen … aber viele in der kleinen Kommune Nedanås zweifeln daran. (Verlagsinfo)


Broschiert: 528 Seiten
Droemer

[NEWS] Lian Hearn – Die Legende von Shikanoko. Herrscher der acht Inseln

Shikanoko ist eigentlich nur der Sohn eines einfachen Vasallen. Doch als er von einem Magier eine übernatürliche Maske vermacht bekommt, wird aus ihm das Kind des Hirsches, und er verfügt fortan über magische Fähigkeiten und besonderes Kampfgeschick. Als der alte Kaiser stirbt, gerät Shikanoko in die Fänge des Fürstabts, der alles daransetzt, die höchste Macht im Land – den Lotusthron – an sich zu reißen. Shikanoko muss fliehen und entkommt dabei mehr als einmal nur knapp dem Tod. Doch er muss unbedingt Aki finden, die Herbstprinzessin, die er liebt, und die ein großes Geheimnis verbirgt. Denn in ihrer Obhut befindet sich niemand anderes als der rechtmäßige Nachfolger für den legendären Lotusthron. (Verlagsinfo)


Broschiert: 592 Seiten
Fischer

[NEWS] Nell Leyshon – Die Farbe von Milch

Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 208 Seiten
Originaltitel: The Colour of Milk
Heyne