Das geschieht:

Zwar wurde Logan McRae von der Grampian Police im ostschottischen Aberdeen zumindest vertretungsweise zum Detective Inspector befördert. Der berufliche Stress ist dadurch freilich noch gestiegen, denn weiterhin ist Roberta Steel seine Vorgesetzte, die so viel Routine- und Papierkram wie möglich auf McRae abwälzt. Die Kollegen maulen und mauern, denn Sparmaßnahmen lähmen die kriminalistische Arbeit.

Privat leidet McRae noch immer unter einer brutalen Attacke, die ihn vor zwei Jahren beinahe das Leben gekostet hätte. Freundin Samantha liegt seitdem im Koma. Zu allem Überfluss beschließt Wee Hamish Morwat, ein örtlicher Gangsterbiss, mit dem ihn eine seltsame Freundschaft verbindet, McRae zu seinem Nachfolger zu ernennen, was umgehend den bärenstarken aber grenzdebilen Robbie auf den Plan ruft, der scharf auf genau diesen Posten ist. [… weiterlesen …]

Eine Gestapoagentin – das ist Greta Jenski, eine ehemalige Tänzerin, die in einem geheimen Berliner Edelbordell als Bardame arbeitet und im Auftrag der Gestapo die Kunden aushorcht. Aber Greta fungiert in Wahrheit als Doppelagentin, die im Auftrag ihres Geliebten Michel Greinz für einen fremden Geheimdienst spioniert. Mitte April 1945 – der „Russe“ steht vor den Toren der Reichshauptstadt – zieht sich auch für sie die Schlinge um den Hals immer enger zu. Ist Selbstmord tatsächlich der einzige Ausweg für Greta?
(Verlagsinfo)

[… weiterlesen …]

Die angesehene Richterin Teoh Yun Ling, deren Erinnerungskraft schwindet, setzt alles daran, das festzuhalten, was ihr das Wichtigste ist: ihre Vergangenheit. Kurz nach dem Krieg arbeitet sie, die einzige Überlebende eines japanischen Internierungslagers, als Anwältin für ein Tribunal, das japanische Kriegsverbrecher verurteilt. Doch der Tod ihrer Schwester lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Sie will für diese, eine Liebhaberin der japanischen Gartenkunst, eine Grabstätte schaffen. Trotz ihres Hasses auf die Japaner versucht Yun Ling den japanischen Gärtner Aritomo zu engagieren. Der geheimnisvolle Mann bietet ihr an, sie als Lehrling in seine Kunst einzuweisen, so dass sie selbst den Garten anlegen könnte. Yun Ling lässt sich auf die Ausbildung ein – und nähert sich nicht nur Aritomo, sondern auch ihrem eigenen dunkelsten Geheimnis.
(Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe, 464 Seiten
Originaltitel: The Garden of Evening Mists
Droemer

Durch den Krieg haben sich die Fraktionen aufgelöst, und Tris und Four haben erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch ihr Vorhaben stößt auf erbitterten Widerstand. Und auch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als die beiden erkennen müssen, dass die Lüge, die ihre Existenz bestimmt, größer ist, als sie es sich bisher vorstellen konnten. In größter Gefahr muss Tris die letzte Entscheidung treffen – und riskiert alles …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 512 Seiten
Originaltitel: Allegiant
Goldmann

Die NATURGEWALTEN in OSTFRIESLAND kann sie nicht besiegen.
Doch wenn Hauptkommissarin ANN KATHRIN KLAASEN vor Wut schäumt, ist höchste Vorsicht geboten. „Ostfriesenwut“ – der neunte Band der „Ostfriesen-Serie“.

***Du glaubst, dass du mich jagst, dachte er. Aber das ist ein Irrtum, meine Liebe. Ich bin der Jäger, und du bist das Wild. Du hast mir einmal zuviel ins Handwerk gepfuscht. Ich bin dir noch etwas schuldig für die zerschossene Kniescheibe. Diesmal wirst du es nicht überleben. Wenn das hier vorbei ist, werde ich in der Karibik am Strand kühle Drinks schlürfen, während du, liebe Ann Kathrin, längst in ostfriesischer Erde begraben sein wirst.***

In Leer wird eine junge Frau tot aus dem Hafenbecken gefischt. Erste Spuren führen
Ann Kathrin Klaasen zum Freund der Toten. Doch merkwürdig: In der Wohnung des Mannes gibt es keinen einzigen Hinweis auf dessen Identität. Könnte es sein, dass hier einer im Verborgenen lebt und agiert? Als Ann Kathrin ihre Recherchen aufnimmt, ahnt sie nicht, in welches Wespennest sie sticht. Die Aufklärung könnte sie nicht nur ihre Existenz, sondern auch ihr Leben kosten. Denn das Schicksal einer ganzen Region hängt nur noch an einem seidenen Faden.

(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 496 Seiten
Fischer


Sie erschaffen Welten – und dienen der Zerstörung

Seit die Menschheit ins All aufgebrochen ist, hat sie eine wechselvolle Geschichte hinter sich: Längst sind die Terraner in ferne Sterneninseln vorgestoßen, wo sie auf raumfahrende Zivilisationen und auf die Spur kosmischer Mächte getroffen sind, die das Geschehen im Universum beeinflussen. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 1517 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ). Die Milchstraße steht weitgehend unter dem Einfluss des Atopischen Tribunals. Dessen Richter behaupten, nur sie könnten den Weltenbrand aufhalten, der sonst unweigerlich die Galaxis zerstören würde. Auf diese Weise zementiert das Tribunal in der Milchstraße seinen Machtanspruch, während der Widerstand dagegen massiv aufrüstet.

Perry Rhodan und die Besatzung des Fernraumschiffes RAS TSCHUBAI haben in der fernen Galaxis Larhatoon in Erfahrung gebracht, dass das eigentliche Reich der Richter die Jenzeitigen Lande sind. Mit Atlan steht ihm der einzig geeignete Pilot für den Flug zur Verfügung, doch nur ein Richterschiff vermag diesen Flug auch durchzustehen.
Zurück in der Milchstraße, entwickeln Perry Rhodan, Atlan und der ehemalige Imperator Bostich einen Plan zur Eroberung der CHUVANC, des Raumers von Richter Chuv, der sich im Arkonsystem aufhält. Zunächst muss Rhodan aber ins Solsystem. Dort befinden sich DIE WELTENBAUMEISTER …
(Verlagsinfo>

[… weiterlesen …]

Gruselkrimi: Von Untoten, Grabräubern und der Liebe der Fischer

Ohne Abschied zu nehmen, ist Kommissar Erlendur in die Ostfjorde gereist – dorthin, wo er als Kind seinen kleinen Bruder im Schneesturm verloren hat. Jahrzehnte zuvor hatten sich hier dramatische Szenen abgespielt: Englische Soldaten gerieten in ein tödliches Unwetter und eine junge Frau verschwand spurlos. Deren Schicksal zieht Erlendur in seinen Bann: Er will unbedingt herausfinden, was sich damals zugetragen hat, so schmerzlich es für ihn auch sein mag, Ereignisse aus dieser Zeit ans Licht zu bringen. (Verlagsinfo)

[… weiterlesen …]

Diese Geschichte sollte man besser nicht lesen. Zumindest schreibt Patrick Rothfuss das in seinem Vorwort. In seinem Nachwort schreibt er auch warum: Sie hat nichts von dem, was eine gute Geschichte haben sollte. Es gibt keinen Konflikt, keine Dialoge, keine Action. Überhaupt keine Handlung. So sagt er. Er hat sie trotzdem geschrieben. Und seine Verlegerin hat sie trotzdem verlegt. Zum Glück!

Sieben Tage noch. Als Auri am Morgen erwacht, ist sie sicher, dass er am siebten Tag das nächste Mal zu Besuch kommen wird. Eifrig macht sie sich daran, Vorbereitungen zu treffen …

Auri ist eine Nebenfigur aus der Königsmörder-Chronik. Wer diese nicht gelesen hat, wird mit der Geschichte über Auri vielleicht Schwierigkeiten haben. Er wird zum Beispiel nicht wissen, wer der Besucher ist, den Auri erwartet, und dass Auri in einem Tunnelgewirr unter der Universität lebt.

Andererseits ist es nicht wirklich wichtig, ihren erwarteten Besucher zu kennen oder den Ort, unter dem sie lebt. Denn dies ist Auris Geschichte, und sie ist weitestgehend losgelöst von den Geschichten im Rest der Welt.

[… weiterlesen …]

Eine einsame Insel vor der Küste Maines, eine mysteriöse Mordserie und eine alte Legende …

Detective Cathy Ronsted und ihr Kollege Brian Stockwell werden auf die einsame Insel Hell’s Kitchen im Golf von Maine gerufen, um eine mysteriöse Mordserie aufzuklären. Doch die Inselbewohner, verstrickt in Aberglauben und eine schuldhafte Vergangenheit, begegnen ihnen abweisend, ja feindlich. Während die Ermittlungen ins Stocken geraten, fliehen auf dem amerikanischen Festland, 300 Meilen entfernt, vier Schwerverbrecher aus einem Gefängnis. Sie hinterlassen eine Spur aus Blut und Gewalt, die schließlich nach Hell’s Kitchen führt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Goldmann

Berlin 1931: Die junge Amarna ist fasziniert von der Kultur der Hethiter und vor allem von deren alter, versunkener Hauptstadt. Sie träumt davon, selbst einmal dorthin zu fahren, und vertieft sich in die Lektüre der Schriften jener Zeit. Doch ihr Vater, ein Altorientalist, verweigert ihr die Reise, obwohl er die Leidenschaft seiner Tochter teilt. Was ist auf jener Expedition passiert, die ihn einst in die verlorene Stadt führte? Und warum spricht er nie von der Mutter, an die Armana kaum eine Erinnerung hat? Mit Hilfe ihres Freundes Paul, der Amarna schon lange liebt, gelingt es ihr schließlich, ihren Traum zu verwirklichen – der sich jedoch bald als Alptraum entpuppt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 576 Seiten
Knaur

Wenn die Zukunft triumphiert

Die Zukunft – unsere Zukunft: Das Weltall ist erobert, die Galaxis erforscht, aber nun ist die Menschheit einem unheimlichen Feind zum Opfer gefallen: den Collectors. Außerirdische, die scheinbar durch nichts zu bezwingen sind und Planet um Planet in ihre Gewalt bringen. Doch es regt sich Widerstand, und ein gefährlicher Plan zur Befreiung wird geschmiedet. Drei Menschen – ein ehemaliger Gefangener der Collectors, ein draufgängerischer Priester der Church of Stars und eine Söldnerin mit ungeahnten Fähigkeiten – finden auf abenteuerlichen Wegen zu der Lösung, die zum Neubeginn der Galaxis führen könnte: einer Geheimoperation namens »Vade Retro«. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 592 Seiten
Heyne

Ein Psychothriller mit Liebesgeschichte – raffiniert konstruiert und atemberaubend spannend

Mitten in der Nacht explodiert die Möbelfabrik der Familie Connelly. Kate Connelly wird dabei schwer verletzt, ein früherer Angestellter getötet. Aber was hatten die beiden überhaupt nachts auf dem Gelände verloren? Nur Kate könnte Licht ins Dunkel bringen, denn sie kennt ein schreckliches Geheimnis. Aber sie liegt im Koma – und ein skrupelloser Mörder würde alles dafür tun, dass sie nie mehr erwacht. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Originaltitel: Daddy’s Gone A Hunting
Heyne

Die deutsche Journalistin Pia fliegt ins ebenso verlockende wie politisch brisante Kapstadt. Hier, inmitten blühender Gärten, haben ihre Eltern gelebt, hier, bei ihrer geliebten Kinderfrau Zoë, hat Pia glückliche Jahre verbracht – bis zu der überstürzten Abreise aus Südafrika, deren Grund sie bis heute nicht kennt. Der Aufenthalt am Kap bringt schmerzhafte Klarheit über die Vergangenheit ihrer Familie, aber auch Hoffnung: Denn als sie den Fotografen Jonathan kennenlernt, kommt auch in Pias eigenes Leben die Zeit der Wahrheit. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 228 Seiten
Droemer

Cobb Skandal Scotland Yard CoverDas geschieht:

Mit seinem neuen Vorgesetzten kommt Inspektor Bryan Armitage von Scotland Yard nur mühsam zurecht. Superintendent Bagshaw ist ein schroffer, unzugänglicher Mann, der seine Untergebenen zudem an der kurzen Leine hält. Als eine Razzia auf eine Gaunerbande ansteht, muss Armitage deshalb Bagshaws Genehmigung einholen. Dieser hat sich allerdings bereits in ein Urlaubswochenende an der südenglischen Küste abgesetzt. Kurzentschlossen folgt ihm Armitage nach Beldean und ins „Belboy Hotel“.

Kurz vor dem Ziel nimmt er als Anhalterin eine junge Frau mit, die er als Bagshaws Sekretärin Peggy Sanders erkennt. Als Armitage klar wird, dass sie sich mit ihrem – und seinem – Chef privat treffen wird, beschließt er, die für alle Beteiligten peinliche Zusammenkunft zu vermeiden. Er setzt Peggy vor dem Hotel ab und besorgt sich die Genehmigung per Telefon. [… weiterlesen …]

Sheriff Dan Grayson wird vor seinem Haus in den Bergen von Montana aus einem Hinterhalt niedergeschossen. Während er in Lebensgefahr schwebt, ermitteln die Detectives Regan Pescoli und Selena Alvarez unter Hochdruck, doch der Kreis der Verdächtigen ist groß – Spuren dagegen gibt es keine. Da taucht die Leiche einer Richterin auf, mit einer einzigen, treffsicher platzierten Kugel im Kopf. Besteht ein Zusammenhang? Als die Detectives die Warnung „Wer ist der Nächste?“ erreicht, müssen sie erkennen, dass hier ein Killer kaltblütig seine Abschussliste abarbeitet. Und auf der steht auch Regan Pescoli …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 544 Seiten
Originaltitel: Ready to Die
Knaur

Scarpetta ist als Zeugin im Prozess gegen einen Öl-Tycoon geladen, der seine spurlos verschwundene Ehefrau ermordet haben soll. Wenige Stunden zuvor wurde eine mumifizierte Frauenleiche aus dem Bostoner Hafen geborgen. ist sie die Vermisste? Fieberhaft beginnt die berühmte Rechtsmedizinerin mit der Untersuchung, während die Anwältin des Angeklagten alles daran setzt, Scarpettas Reputation zu untergraben. Daneben machen Scarpetta noch ganz andere Probleme zu schaffen: Chefermittler Pete Marino gerät unter Mordverdacht, und Ehemann Benton Wesley scheint sich von ihr abzuwenden. Steuert sie beruflich und privat auf eine Katastrophe zu?
(Verlagsinfo)

Taschenbuch, 480 Seiten
Originaltitel: Bone Bed
Goldmann

Die Handlung:

Eine Serie von Überfällen hält die Polizei von Rocky Beach in Atem. Als ein harmlos wirkender Mann ganz unerwartet den letzten Raub gesteht, ist Justus, Peter und Bob klar: Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Denn der vermeintliche Täter ist ein alter Bekannter. Die drei ??? ermitteln an düsteren Orten und geraten in Gesellschaft zwielichtiger Gestalten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ok, wenn ich mir das Titelbild so betrachte, dann sehe ich da entweder ein Cover eines alten Heavy-Metal-Albums mit einem Metal-Mönch, der seine Metal-Gitarre verkehrt herum hält … oder die Front einer Rummelplatz-Geisterbahn … womit ich gar nicht mal so falsch liegen sollte. Vielleicht ist der Henker aus dem Buch ja Mönch und wohnt in einer Geisterbahn, weil er aufgrund des eingeschränkten Sichtfelds bedingt durch seine Kutte bei der Ausübung seines Berufes auch gern mal Delinquenten in zwei Teile gehackt hat? Das wirds sein … Fall gelöst … auf zum Kirschkuchen …

Vorher gehts aber noch mal ins Kino … in die Gruselvorstellung … und wer hat da am meisten Angst? Genau … Peter “der Schisser” Shaw. Die ist beim Film vielleicht nicht so berechtigt, in der Folge aber schon … wenn die Jungs auf dem Rückweg in ihren neuen Fall schliddern und den sich wirklich extrem seltsam verhaltenden Mann vom Klappentext kennenlernen.

[… weiterlesen …]

Inhalt

Terui Hanamiya, einer der vier Jungs, die sich um Sakuya bemühen, hat ein ernstes Problem: Es geht um einen Erbschaftsstreit, der ihn in große Gefahr bringt! Das verursacht viel Verwirrung… Werden Shiki, Kanata und Nagi ihrem Rivalen helfen? Wenn Sakuya sich für einen der Hotties entscheidet, dann werden die anderen drei aufgefressen – das ist der Fluch des Kirschblütenbaumes! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Auf auf zum großen Finale in der Geschichte rund um die „unsichtbare“ Sakuya und ihre vier Verehrer …

[… weiterlesen …]

Inhalt

Tsugumi ist fest entschlossen, das Rangspiel ein für alle Mal zu beenden. Dabei zählt er auf Lichts und Oscars Hilfe, die aber ganz andere Ziele haben … Wird Tsugumi die Strukturen zerschlagen und endlich erfahren, wer der mysteriöse Daddy Langbein ist? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Weiter geht es in diesem zweiten und zugleich auch letzten Band mit Machtkämpfen, Intrigen und Freundschaften …

[… weiterlesen …]

“Im Krieg waren alle Männer den gleichen Gefahren ausgesetzt. Das war die harsche Wahrheit im Leben eines Seeoffiziers. Wer auch immer auf dem Quarterdeck stand, geriet in das Zielfeuer der feindlichen Scharfschützen. Hayden, Archer, Wickham – sie alle könnten ihr Leben an Deck aushauchen und in eine Hängematte eingenäht werden. Ihre Leichname würde man einer dunklen Wasserwelt überlassen – bis das Meer seine Toten wieder hergab.” (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 592 Seiten
Originaltitel: Charles Hayden 4
Bastei Lübbe

Page 1 of 53312345»...Last »