[NEWS] Birgit Langebartels – Leben im Leerlauf: Die verborgene Logik der Depression verstehen. Wege aus der Ohnmacht

Immer schneller, immer mehr: In unserem Alltag mutieren wir zu Alleskönnern. Wie wir wohnen, uns ernähren, Kinder erziehen, Sport machen: In allem haben wir Ansprüche und mächtige Leitbilder von Perfektion, die in uns hineinwirken. Sie setzen uns unter Druck. Das macht krank und führt oft in die Depression. (Verlagsinfo)


Broschiert: 240 Seiten
Beltz

[NEWS] Martha Wells – Tagebuch eines Killerbots

In der fernen Zukunft hat sich die Menschheit in der gesamten Galaxis ausgebreitet. Interstellare Megakonzerne haben mithilfe von seelenlosen Kampfrobotern alles unter ihre Kontrolle gebracht. Einer dieser Bots wurde nun ausgemustert und soll ein Team von Wissenschaftlern auf ihren gefährlichen Missionen beschützen. Also ein denkbar schlechter Zeitpunkt für den Bot, um ein eigenes Bewusstsein zu erlangen und über die eigene Rolle im Universum nachzudenken … (Verlagsinfo)


Broschiert: 800 Seiten
Heyne

Perry Rhodan – Geburt einer Dunkelwolke (Silber Edition 111)

Die Handlung:

Das Jahr 3587 nach Christus ist eine Zeit vielfältiger Bedrohungen für die Menschheit. Aus der Dunkelwolke Provcon-Faust heraus greift der Mutant Boyt Margor nach der Macht. Ein fremder Einfluss leitet ihn – und schließlich entsteht der Margor-Schwall, ein gewaltiges psionisches Leuchtfeuer. Unterdessen droht allen menschlichen Bewohnern in der Milchstraße ein schlimmes Schicksal: Sie sollen vertrieben werden. Eine gewaltige Flotte besetzt strategische Positionen. Ihre Keilraumschiffe erscheinen auch über der Handelswelt Olymp – und der ehemalige Eroberer Hotrenor-Taak beginnt ein gewagtes Spiel zugunsten der Menschheit … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Achtung, Verwechslungsgefahr! Gleich zu Anfang hören wir von Tekener und Tekethern. Das eine ist einer aus dem Perry-Team, der sich in die Nähe von Boyt Margor schmuggeln will, das andere sind Mondplanetenbewohner, die Boyt Margor im Griff hat. Der Mond heißt übrigens auch Tekheter.

Perry Rhodan – Geburt einer Dunkelwolke (Silber Edition 111) weiterlesen

[NEWS] Karl Lauer – Ich bin gerührt, sagte der Teig: Papas beste Flachwitze

»Kennt Ihr den schon? – Nein? Also …«

»Ich habe gestern bei Weight Watchers angerufen. Hat keiner abgenommen.«

Ha! Ha! Schon wieder einer: schräg, flach und vermeintlich originell. So sind die Witze, die Väter, Opas, Schwiegerväter und Onkel regelmäßig zum Besten geben. Keiner entkommt dem Witzeradar. Und irgendwann muss man dann doch lachen, und ohne sie würde etwas fehlen. Eine Sammlung der besten Kalauer, die dem nächsten Familienabend noch einmal eine ganz eigene Dynamik verleihen wird. Spaß garantiert!» (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 180 Seiten
Goldmann

[NEWS] Michael Peinkofer – Verlorener Thron: Die Legenden von Astray 4

Die entscheidende Schlacht um Astray: Die Kämpfe an den Fronten des zerrissenen Reichs Astray brechen offen aus. Die Hoffnung ruht allein auf den Legenden, den sieben Helden von einst, die sich erneut zusammenfinden müssen. Doch die alten Verbündeten sind mehr entzweit denn je, da jeder seine ganz eigenen Ziele verfolgt. Wird es Bray und ihren Gefährten gelingen, die Legenden zu einen und das Schicksal des Kontinents noch zu wenden? Dieser Band ist der Abschluss der großen Saga um »Die Legenden von Astray«. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 416 Seiten
Piper

[NEWS] Christl Fischer – Sagenhaftes Bayern: Band 2: Wahre gruselige Geschichten über verdammte Seelen, weiße Frauen und Hexen (Sagenhaftes Bayern / Mystische Geschichten)

Können Sie sich noch erinnern, wie es früher war, als man Ihnen gruselige Geschichten erzählte. Ich für meinen Teil, musste immer das Nachttischlämpchen brennen lassen, da ich mich zu tode gefürchtet habe.
Oh ja, die Alten kannten sie noch, die Geschichten, denen man lauschte, während dessen das Herdfeuer tüchtig brannte.
Wussten Sie eigentlich, dass auch der Karfreitag eine Rauhnacht ist?
Oder der Fronleichnamstag?
Bei Anbruch der Dunkelheit wurde einem abgeraten das Haus zu verlassen, nicht, dass einem der Leibhaftige höchstpersönlich begegnete. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Ohetaler

[NEWS] Michael Crichton – Dragon Teeth – Wie alles begann

Wyoming 1875: So wie die Erde unter den donnernden Büffelherden des noch wilden Westens bebt, wird die Welt von der Entdeckung einer noch größeren, viel älteren Naturgewalt erschüttert. Fossile Funde belegen: Einst müssen riesige Urzeitwesen die Erde bevölkert haben ― die Dinosaurier. Damit rückt ein wenig beachteter, aber revolutionärer Wissenschaftszweig, die Paläontologie, ins Licht der Öffentlichkeit. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 320 Seiten
Heyne

S.H.A. Parzzival – Himbeertod (Sternenabenteuer TITAN 25)

Zwischen Alieninvasion und Verbrecherjagd

Shalyn Shan, geboren 2077, ist die Kommandantin des modernen Forschungsschiffes TITAN. Sie hat bereits einige gefährliche Abenteuer hinter sich, und bei einem davon verlor sie ihren Gatten Jörn Callaghan, der seitdem verschollen ist. Nach einem dieser Abenteuer tritt Shalyn den verdienten Urlaub an. An dessen letztem Tag lernt sie die hübsche Monja Anjetta kennen und verliebt sich seltsamerweise Hals über Kopf in sie. Shalyns Begleiter, der extraterrestrische Ritter Sir Klakkarakk, wundert sich. Was ist in die Kommandantin gefahren? Liegt es daran, dass Shalyn eine suuranische Empathin ist?

Doch dann ruft die Pflicht: Ökoterroristen lassen weltweit genmanipulierte Monsterkäfer auf die Filialen der Kaufhauskette World Market los, ein Wetteranschlag wird auf deren Zentrale GERMANIA verübt, und schließlich greift auch noch ein Riesenkrake den Privatwohnsitz des Besitzers Michael Moses an.

Nun findet zu allem Überdruss auch noch eine Alien-Invasion statt. Die Cadschiden wollen den Erdlingen eigentlich gar nichts Böses – sie wollen bloß ihre Gefühle…
S.H.A. Parzzival – Himbeertod (Sternenabenteuer TITAN 25) weiterlesen

[NEWS] Elena Martignoni – Borgia – Die Vergeltung: Die Borgia-Trilogie 2 – Historischer Roman

Rom 1497: Die mächtige Familie der Borgia hält alle Fäden in der Hand. Doch dann wird die Stadt durch eine mysteriöse Mordserie erschüttert. Innerhalb weniger Tage werden drei Kardinäle brutal ermordet, der Täter versteckt sein Antlitz dabei hinter einer Maske. Nur beim dritten Mord erhascht ein zufälliger Beobachter, der junge Adlige Andrea Gianani, einen Blick auf das Gesicht des Täters. Dieser entkommt jedoch und streut das Gerücht, Gianani sei der Mörder. Dem bleibt nur die Flucht aus Rom. Unterschlupf findet er bei der Bauerstochter Gemma, doch die Borgia sind ihm auf der Spur. Denn sie haben kein Interesse daran, dass der wahre Mörder entdeckt wird … (Verlagsinfo)


Broschiert: 352 Seiten
Goldmann

[NEWS] Sven Piper – Space. Die Zukunft liegt im All

Das vorliegende Buch bietet Ihnen einen Überblick über Geschichte und Entwicklung der bemannten Raumfahrt – von den ersten Ideen, den bekannten und weniger bekannten Pionieren der Raketentechnik über die Gegenwart in die Zukunft  der Exploration des Weltalls. Sven Piper stellt in informativer Weise die Entwickler der Raketentechnik vor, beleuchtet den Beginn des Weltraumzeitalters mit Juri Gagarin als erster Mensch im All bis zur dauerhaft besetzten Raumstation ISS. Er beschreibt verwirklichte Träume wie die Mondlandungen des Apollo-Programms, geht aber auch Rückschläge und Projekte, die nicht umgesetzt werden konnten, ein. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit der aktuellen bemannten Raumfahrt, den Raketen und Trägersystemen und dem angehenden Weltraumtourismus. Im Anschluss daran werden futuristische Antriebssysteme, erste „Schritte“ ins Sonnensystem, permanente Mondstationen und eine bemannte Marsmission thematisiert. Das Buch schließt mit einem Blick auf die Kolonialisierung des Sonnensystems und der Erforschung des Weltalls mit Generationenschiffen oder Neumann-Sonden in ferner Zukunft. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 180 Seiten
Springer

[NEWS] Joshua Palmatier – Sturm der Magie

Die Welt liegt in Trümmern, und verheerende Naturkatastrophen fordern viele Opfer, seitdem das Ley-Netz zusammengebrochen ist. Die Lumagierin Kara versucht alles, um das Kraftnetz zu heilen und so das Gleichgewicht der Welt wiederherzustellen. Doch der Schaden ist groß, und Kara braucht die Macht aller auffindbaren Lumagier – inklusive derer, die sich ihren Feinden, den radikalen Weißmänteln, angeschlossen haben. Kann sie ihnen vertrauen oder werden sie die Welt noch tiefer ins Chaos stürzen?
(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 688 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Doris Cramer – Die Wolkenfrauen

Deutschland, 1942. Eine junge Frau träumt von einer Zukunft mit ihrer großen Liebe, doch bevor sie ihren Auserwählten heiraten kann, wird er nach Nordafrika versetzt.
1988: Im Nachlass ihrer verstorbenen Mutter entdeckt die dreiundzwanzigjährige Doro Bilder der marokkanischen Wüste und ein wunderschönes Amulett. Um zu erfahren, was es damit auf sich hat, reist sie nach Afrika. Dort trifft sie Ingrid, ihre ehemalige Dozentin und Leiterin einer Hilfsorganisation, die ihr erklärt, dass es sich um ein seltenes Exemplar der Fatima-Hand handelt, ein muslimisches Schutzsymbol. Kurz darauf wird Doro Zeugin einer brutalen Verhaftung. Der Gefangene heißt Amir, und er trägt genau das gleiche Amulett … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 416 Seiten
Blanvalet

Der ganze Wald freut sich auf Weihnachten

Worum gehts?

Morgen Kinder wird’s was geben…Weihnachten ist und bleibt die schönste Zeit des Jahres. Überall Kerzenschein, Pulverschnee, Plätzchenduft und warmer Kakao…Sogar die Tiere im Wald lieben die besinnliche Zeit – ok, jedenfalls fast alle 😉

In diesem stimmungsvollen Bilderbuch sind drei bezaubernde Geschichten passend zur Weihnachtszeit vereint.

Der ganze Wald freut sich auf Weihnachten weiterlesen

Taylor Adams – No Exit

Inhalt

In den Bergen von Colorado gerät die junge Darby Thorne in einen Schneesturm und sucht Zuflucht in einem Motel. Dort trifft sie auf eine Gruppe von Schutzsuchenden. Darby scheint in Sicherheit zu sein. Doch auf dem Parkplatz macht sie eine schreckliche Entdeckung: Im Fond eines Vans sieht sie ein gefesseltes Mädchen. Wie Eiswasser schießt die Erkenntnis durch Darby: Der brutale Täter muss unter den Anwesenden sein. Aber es gibt keine Verbindung nach außen, keine Fluchtmöglichkeit. Darby muss das Mädchen retten – und die Nacht überleben … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Darby sitzt mit vier weiteren Schneeopfern in einer verlassenen Raststätte fest – ja in einer Raststätte, nicht in einem Motel! Ich wüsste wirklich gerne wie die Inhaltsangaben bei den Verlagen zustande kommen.

Taylor Adams – No Exit weiterlesen

[NEWS] Felicity Whitmore – Die vergessenen Stimmen von Chastle House

Dione Dearing – mit 27 Jahren bereits ein international gefeierter Popstar – flüchtet vor ihrem fremdbestimmten Leben nach Chastle House, einen alten Familiensitz im englischen Lake District. Aus Dione wird Diana, die erst einmal lernen muss, mit der neu gewonnenen Freiheit umzugehen. Aber dann verliebt sie sich in das verwitterte Haus am See mit seinen knarzenden Dielen und den zugigen Räumen, sie verliebt sich in den spröden Charme der Landschaft – und in den Farmer Aiden. Bis sie entdeckt, dass in den Mauern von Chastle House ein schreckliches Familiengeheimnis begraben liegt. (Verlagsinfo)


Broschiert: 512 Seiten
dtv

[NEWS] Jürgen Seibold – Schwarzer Nachtschatten: Die Apothekerin ermittelt

Der Chef eines Arzneimittel-Kurierdienstes wurde vergiftet. Gestorben ist er an einem Wirkstoff, den man aus einer harmlos wirkenden Pflanze, dem »Schwarzen Nachtschatten«, gewinnen kann – wenn man weiß, wie es geht. Die junge Pharmazeutin Maja Ursinus weiß das, denn Heil- und Giftpflanzen sind ihr Spezialgebiet. Sie stammt aus einer alteingesessenen Apothekerfamilie, die seit 1804 eine große Apotheke betreibt, die Maja einmal übernehmen soll. Sie gerät unter Verdacht, da sie bis vor Kurzem eine Affäre mit dem Mordopfer hatte. Um ihre Unschuld zu beweisen, ermittelt Maja selbst. Doch schon bald steckt sie mitten in einer Verschwörung und braucht jede Hilfe, die sie bekommen kann: von Bekannten und Kollegen – und von der eigenen Familie … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 272 Seiten
Piper

[NEWS] Simon Lelic – Liar’s Room – Zwei Lügner, ein Raum, kein Entkommen: Psychothriller

Susanna Fenton hütet ein Geheimnis. Und deswegen blieb ihr nur die Wahl, ihr altes Leben hinter sich zu lassen, sich neu zu erfinden. Heute, vierzehn Jahre später, ist sie erfolgreiche Psychotherapeutin.
Ihr aktueller Klient verursacht ihr jedoch Unbehagen. Adam Geraghty erzählt ihr nicht nur von schrecklichen Gewaltfantasien, sondern erscheint ihr auch seltsam vertraut. Fast zu spät erkennt Susanna, dass er von ihrer Vergangenheit weiß – und gekommen ist, alte Rechnungen zu begleichen …(Verlagsinfo)


Taschenbuch: 336 Seiten
Bastei Lübbe

 

[NEWS] Wolfram Eilenberger – Zeit der Zauberer: Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 – 1929

Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 431 Seiten
Klett-Cotta

Dani Atkins – Sag ihr, ich war bei den Sternen

Worum gehts?

Maddie Chambers steht mitten in der Blüte ihres Lebens, es könnte einfach nicht besser laufen. Sie steht kurz vor der Hochzeit mit ihrem Verlobten Ryan – ihrem Seelenverwandten, dessen Baby in ihrem Bauch heranwächst. Sie sind wie füreinander geschaffen und das ganze Leben liegt noch vor ihnen, doch dann kommt auf einmal alles anders.

Nach einem schweren Unfall fällt Maddie ins Koma und während sie tief schläft, geht umso herum das Leben weiter. Und als sie plötzlich erwacht, ist auf einmal nichts mehr so wie es war und nichts, was sie vorher ihr eigen genannt hat, ist noch in ihrem Besitz.

Dani Atkins – Sag ihr, ich war bei den Sternen weiterlesen

[NEWS] Zoje Stage – Unschuldsengel

In den Augen ihres Vaters Alex ist die achtjährige Hanna ein süßer Engel, der keiner Seele etwas zuleide tun würde. Doch in Mutter Suzette wächst die Sorge: Hanna spricht kein Wort und verhält sich immer aggressiver, vor allem ihr gegenüber. Eines Tages hält Suzette statt der erwarteten Hausaufgaben plötzlich Hass-Briefe in der Hand. Verstört flüchtet sie ins Badezimmer. Bis es an der Tür klopft, wieder und wieder. Als Suzette endlich öffnet, steht ihr kleines Mädchen im Türrahmen. Nur das Weiße ihrer Augen ist zu sehen, und sie spricht die ersten Worte ihres Lebens: »Ich bin nicht Hanna … « (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 448 Seiten
Knaur