[NEWS] Sandra Gulland – Joséphine und Napoléon (Joséohine 2)

Der zweite Band von Sandra Gullands fesselnder Romantrilogie schildert hautnah den faszinierenden Aufstieg von Joséphine Bonaparte, der Frau Napoléons. Stück für Stück lässt Sandra Gulland das Bild einer beeindruckenden und mitfühlenden Frau vor dem Hintergrund einer äußerst turbulenten Zeit entstehen: dem ausgehenden 18. Jahrhundert in Frankreich. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Fischer

[NEWS] R. A. Salvatore – Meister der Magie (Die Heimkehr 1)

Die Dunkelelfen – von den zahlreichen Rassen, die die Fantasyromane bevölkern, kommt ihnen keine an Verkommenheit und Skrupellosigkeit gleich. Sie leben tief unter der Erde und sind der Schrecken aller, die sich in ihr düsteres Reich verirren. Der berühmteste Dunkelelf jedoch ist Drizzt Do’Urden, der sich vom finsteren Pfad seines Volkes abwandte und eine zweite Heimat an der Oberfläche fand. Aber nun bedrohen die Dunkelelfen auch sein neues Zuhause. Drizzt bleibt keine Wahl. Um sein Leben im Licht zu bewahren, muss er in die Dunkelheit heimkehren … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Blanvalet

 

Christoph Marzi – Mitternacht

Nicholas James ist ein junger Autor, wohnhaft auf einem Hausboot auf der Themse. Eines Nachts wacht er auf und bemerkt zu seiner Überraschung neben seinem Bett einen fremden Mann, der mindestens ebenso überrascht darüber ist, dass Nicholas ihn sehen kann! Eine Begegnung, die Nicholas‘ Leben völlig verändern wird … Christoph Marzi – Mitternacht weiterlesen

[NEWS] Lea Singer – Die Poesie der Hörigkeit

Die 12-jährige Dorothea Sternheim erlebt, wie der Dichterarzt Gottfried Benn ihre Mutter Thea in Bann schlägt. Auch das junge Mädchen verfällt diesem Mann – anfangs ohne zu wissen, warum. Damit nimmt im Jahr 1917 eine Liebesgeschichte ihren Anfang, wie sie heißer und kälter nicht sein könnte. Dorothea ist von Gottfried Benn besessen, seine Lyrik wird zum Soundtrack ihres Lebens, eines Schicksals von schwindelerregender Fallhöhe. Eindringlich und elegant schildert Lea Singer das komplizierte Beziehungsgeflecht zwischen Thea, ihrer Tochter und Gottfried Benn. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 224 Seiten
dtv

[NEWS] Andreas Brandhorst – Eklipse

Nach langer Reise kehrt das Raumschiff Eklipse zur Erde zurück. Dort findet die Crew eine völlig veränderte Welt vor, von der fast alle Menschen verschwunden sind. Außerdem stellt sich heraus, dass sich ein blinder Passagier an Bord befand: ein Spike, die gefährlichste bekannte Lebensform der Galaxis, die die Biosphäre eines ganzen Planeten innerhalb weniger Tage infizieren kann. So muss die Crew der Eklipse nicht nur das Geheimnis lüften, was mit den Menschen auf der Erde geschehen ist. Sie muss auch zu einer unmöglichen Mission aufbrechen und das Spike vernichten, bevor es Gelegenheit bekommt, seine Saat auszubringen … Das neue Science-Fiction-Epos von Andreas Brandhorst. (Verlagsinfo)


Broschiert: 496 Seiten
Piper

[NEWS] Cristina Caboni – Die Seidentöchter

Camilla hat hochfliegende Träume von einer glitzernden Karriere in der Modewelt, doch als Marianne, ihre Ziehmutter, schwer erkrankt, beschließt sie, an ihrer Seite zu bleiben. Was wie eine Sackgasse erscheint, entpuppt sich als Neuanfang voll ungeahnter Möglichkeiten, denn Camilla findet wunderschöne, von Mariannes Mutter gefertigte Kleidungsstücke, die ihr Ungeahntes offenbaren. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 384 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Fran Dorricott – Schattenmord

Cassie und ihre kleine Schwester Olive verbringen den Sommer bei ihrer Großmutter im englischen Bishop’s Green. Am Tag einer großen Sonnenfinsternis ist der ganze Ort auf den Beinen, um das Naturschauspiel zu beobachten. Auch Cassie und Olive. Doch dann verschwindet Olive in der Menge und wird nie wieder gesehen. 16 Jahre später kehrt Cassie nach Bishop’s Green zurück. Olives ungewisses Schicksal hat sie nie losgelassen. Als kurz vor einer Sonnenfinsternis erneut ein Mädchen verschwindet, ist Cassie sicher, dass es ebenso Olives Entführer zum Opfer gefallen ist. Und sie hofft, nun endlich herauszufinden, was mit ihrer Schwester passiert ist … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Goldmann

Sandra Grauer – Hexentochter (Clans of London 1)

Inhalt

Als Caroline den charmanten Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Caroline eine Hexe. Eine Hexe, deren Magie nie aktiviert wurde – und das wird sie an ihrem 18. Geburtstag das Leben kosten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Die urbane Fantasy-Welt, die Sandra Grauer mit „Clans of London: Hexentochter“ geschaffen hat, ist atmosphärisch, abwechslungsreich sowie packend. Die Charaktere sind sympathisch, die Settings pittoresk und die spannende Geschichte, entfaltet ihre Mysterien nach und nach, so dass ich beim Lesen unentwegt dem nächsten Puzzleteil entgegenfieberte.

Sandra Grauer – Hexentochter (Clans of London 1) weiterlesen

[NEWS] Jessica Clare – Midnight Liaisons – Zur Gefährtin erwählt

Bathsheba betreibt mit ihrer Schwester Sara eine Dating-Agentur der besonderen Art: Bei Midnight Liaisons suchen übernatürliche Wesen nach Partnern. Als die Kandidatin für einen wichtigen Kunden kurzfristig absagt, ist Bathsheba verzweifelt. Denn Beau Russel ist nicht Irgendwer sondern der Anführer der mächtigen Übernatürlichen Allianz und der wichtigste Kontakt der Agentur. Doch der Alpha-Puma selbst hat eine Lösung für sein Problem: Bathsheba wird sein Date. Für eine ganze Woche … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 352 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Manuela Inusa – Die kleine Straße der großen Herzen (Valerie Lane, Band 6)

In den letzten drei Jahren ist viel passiert in der Valerie Lane. Die kleine Tochter von Laurie, der Besitzerin des Teeladens, hat ein Geschwisterchen bekommen, Chocolatière Keira hat sich getraut, und Orchid ist ihrer großen Liebe gefolgt. Doch auch wenn nicht mehr alle beisammen sind und sich vieles verändert hat, herrscht doch Zufriedenheit in der kleinen Straße im Herzen Oxfords, denn nach wie vor halten alle zusammen und versuchen, Gutes zu tun. Doch dann passiert etwas, mit dem niemand gerechnet hätte, und die Frauen der Valerie Lane erfüllen einer lieben alten Freundin einen großen Wunsch … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 320 Seiten
Blanvalet

Guillaume Musso – Die junge Frau und die Nacht

Worum gehts?

Der Schriftsteller Thomas lebt mit einer dunklen Vergangenheit. Er hat sich zwar mittlerweile ein neues Leben in New York aufgebaut, doch immer wieder holt ihn das folgenschwere Ereignis von damals ein.

Durch eine beunruhigende Nachricht zieht es ihn nach vielen Jahren zurück in seine Heimat. Dort, an der Cote d’Azur soll er dem Verschwinden seiner damaligen Jugendliebe Vinca nachgehen. Trotz eines unguten Gefühls, ahnt er nicht im Ansatz in welch tödliche Gefahr er sich dadurch begibt.

Guillaume Musso – Die junge Frau und die Nacht weiterlesen

[NEWS] Anna Romer – Das Dornental

Queensland: Nahe des Zeltplatzes in einem Wildpark findet die Journalistin Abby Bardot ein ohnmächtiges junges Mädchen. Abby fällt sofort deren Ähnlichkeit mit mehreren jungen Frauen auf, die vor einigen Jahren im selben Wildpark tot aufgefunden wurden. Die Fälle wurden nie aufgeklärt, der benachbarte Ort Gundara hüllt sich in Schweigen. Dann verschwindet das gerettete Mädchen spurlos, und Abby macht sich gemeinsam mit dem Krimiautor Tom auf die Suche nach ihr. Doch als beide in Toms Haus ein verborgenes Zimmer entdecken, wird Abby mit den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 496 Seiten
Goldmann

[NEWS] Pia O’Connell – Ein irischer Todesfall

Anfang der Neunziger verlässt Elli O’Shea, geborene Elisabeth Feuchtwanger, ihr geliebtes Regensburg und folgt ihrem Mann Sean mit dem gemeinsamen Sohn Patrick nach Irland.
In Carlow, einer verschlafenen Kleinstadt, wo jeder jeden kennt, beziehen sie ein vorsintflutlich möbliertes Reihenhaus, in unmittelbarer Nähe von Ellis Schwiegereltern.
Eigentlich hätte Elli genug damit zu tun sich an das irische Essen, an das nasskalte Wetter, an die temperamentvolle Warmwasserheizung und an Seans weitverzweigte Verwandtschaft zu gewöhnen – als plötzlich Sean’s wohlhabender Onkel Jim stirbt. . (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 250 Seiten
Piper

Marion Zimmer Bradley – Das Schwert der Amazone

Billig-Fantasy für junge Kriegerinnen

„Sie hat alles vergessen: ihre Herkunft, ihre Familie, ihren Namen, nur nicht die Fähigkeit, mit Schwert und Schild zu kämpfen wie die besten Gladiatoren der Arena. Und etwas weiß sie tief in ihrem Inneren – dass kein Mann sie je berühren darf.“ (Verlagsinfo)

Nein das ist nicht der Beginn von „Wonder Woman“ mit der wunderbaren Gal Gadot! „Das Schwert der Amazone“ ist ein „feministischer“ Fantasyroman der bekannten Autorin von „Die Nebel von Avalon“, eine Art „Gladiator“ der weiblichen Art soll das sein. Leider ist dieser als Entgegnung auf John Normans Gor-Fantasyromane gedachte Sklavenroman noch schlechter geschrieben als Normans Werke – und das will schon was heißen.
Marion Zimmer Bradley – Das Schwert der Amazone weiterlesen

tonies – Benjamin Blümchen als Ritter

Worum geht’s?

Benjamin Blümchen, der liebste sprechende Zooelefant aller Zeiten und sein kleiner Freund Otto träumen davon, echte Ritter zu werden. Gemeinsam möchten sie gegen gefährliche Drachen kämpfen und hübsche Prinzessinnen befreien.

Karla Kolumna nimmt den Traum der beiden nicht ernst und versucht ihnen diese Flausen schnell wieder auszutreiben. Doch Benjamin und Otto sind fest entschlossen und überlegen nun gemeinsam, wo sie eine Ritterrüstung herbekommen. Diese ist schließlich das wichtigste Utensil, das ein Ritter benötigt. Doch im Supermarkt bekommt man sie nicht. Plötzlich hat Karla Kolumna doch noch eine großartige Idee, um den beiden Träumern zu ihrem Ritterleben zu verhelfen.

tonies – Benjamin Blümchen als Ritter weiterlesen

Marion Zimmer Bradley – Dämonenlicht

Die weiteren Abenteuer der Magierin Truth Jourdemayne

In das verschlafene Bergnest Morton’s Fork in den Appalachen verirrt sich selten ein Fremder. Bis zu diesem Sommer, als Truth, die Tochter des Magiers Thorne Blackburn und von Beruf Parapsychologin, mit einem Forscherteam dorthin kommt.

Unheimliche Dinge geschehen an diesem Ort – Menschen verschwinden auf unerklärliche Weise. Truth findet heraus, dass das Tor zur ‚Anderwelt‘ offen steht und demnächst ein weiteres Opfer fordern wird. Sie gerät in ihrem Kampf gegen die Zeit in einen tödlichen Strudel von Ereignissen.

Dies ist die eigenständige Fortsetzung von „Geisterlicht“. Es schadet aber nichts, wenn man „Geisterlicht“ kennt, denn dort wird die Heldin Truth Jourdemayne sowie ihr gesamter Hintergrund gut eingeführt. Dennoch scheint eine Lücke zum neuen Roman zu klaffen. Es fehlen etwa ein bis zwei Jahre sowie ein Großteil der esoterischen Lehrzeit Truths. Sie werden von dem Roman „Die Engel der Dämmerung“ (s.u.) abgedeckt.
Marion Zimmer Bradley – Dämonenlicht weiterlesen

[NEWS] Diana Cooper – Der Aufstieg von Erde und Menschheit: Kosmische Schlüssel für dein Leben in der fünften Dimension

Wir leben in einer Ära des tiefgreifenden Bewusstseinswandels, die Energien unseres Planeten erhöhen sich zusehends. Wie wir diesen Aufstieg in eine höhere Dimension mitgestalten können, zeigt die weltbekannte spirituelle Lehrerin Diana Cooper: Begleitet von den Erzengeln und anderen mächtigen Geisthelfern, bringen wir die uralte Weisheit von Atlantis auf die Erde, die zur Grundlage einer neuen Lebensweise werden wird. Mit praktischen Übungen können wir uns mit der Energie der Geistigen Welt verbinden, um deren heilende Kraft und Liebe in unser Leben zu holen. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 336 Seiten
Heyne