Schlagwort-Archive: Blanvalet

[NEWS] Sandra Brown – Stachel im Herzen

Als sich die Blicke von Jordie Bennet und Shaw Kinnard das erste Mal treffen, sprühen die Funken! Shaws düstere Ausstrahlung übt eine magnetische Ausstahlung auf Jordie aus, doch sie weiß auch, dass er geschickt wurde, um sie zu töten. Aber sie ist bereit, sich auf das Spiel mit dem Feuer einzulassen. Doch er hat andere Pläne, denn er will über sie an die dreißig Millionen Dollar gelangen, die Jordies Bruder gestohlen hat. Allerdings ist Shaw nicht der Einzige, der hinter dem Geld her ist. Schon bald sind beide auf der Flucht vor dem FBI und einem gefährlichen Verbrecher. Um der tödlichen Gefahr zu entgehen, müssen sie nun lernen, sich aufeinander zu verlassen … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 512 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Benedict Jacka – Der Wächter von London (Alex Verus, Band 4)

London ist aufregend, sehenswert, vielseitig – und tödlich! Nicht einmal der Hellseher Alex Verus hat den Angriff der magisch begabten Bande kommen sehen, die nur eins will: Rache! Denn einst diente Verus einem bösen Magier und tat in dessen Auftrag Dinge, die er erfolgreich verdrängen konnte. Niemals hätte Alex damit gerechnet, dass ihn seine dunkle Vergangenheit einholen würde. Doch nun muss er sich seinen alten Sünden stellen – sonst hat er keine Zukunft mehr, die er voraussehen könnte. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 416 Seiten
Blanvalet

Petra Durst-Benning – Die Fotografin – Die Welt von morgen

Worum gehts?

Nachdem Onkel Josef gestorben ist, beschließt Mimi Reventlow ihre Heimatstadt Laichingen zu verlassen. Sie plant ihre Arbeit als Wanderfotografin wieder aufzunehmen. Der Gastwirtsohn Anton schließt sich ihr an und gemeinsam reisen sie durch das Land. Nach der ländlichen Enge Laichingens zieht es sie in die Großstadt Berlin. Anton hat dort keine Schwierigkeiten ins Geschäft zu kommen, er hat sich einen florierenden Postkartenhandel aufgebaut. Bei Mimi hingegen läuft es nicht so besonders gut. Sie hat zunehmend Schwierigkeiten an Aufträge zu kommen. Während sie sich in Laichingen mit der Zeit einen Namen gemacht hat, begegnen die Städter ihr eher misstrauisch entgegen und sehen sie als Landei an. Doch sie lässt sich nicht entmutigen und sieht positiv in die Zukunft. Sie möchte sich an etwas Neuem probieren, sich jedoch dabei gleichzeitig nicht aus den Augen verlieren. Auf diesem Weg trifft sie auch alte Bekannte wieder.

Petra Durst-Benning – Die Fotografin – Die Welt von morgen weiterlesen

[NEWS] Sylvia Lott – Der Dünensommer. Eine Liebe auf Norderney

Norderney 1959. Ulla führt ein scheinbar sorgloses Leben. Sie ist jung und gutaussehend, mit einem wohlhabenden Hamburger Verleger verheiratet und verbringt die Sommermonate im schicken Nordseeheilbad. Doch ihr Aufenthalt dort hat einen ernsten Hintergrund: nach drei Jahren Ehe sind Ulla und ihr Mann noch immer kinderlos, das maritime Klima soll Ullas Gesundheit stärken. Fernab vom stickigen Hamburg flaniert sie auf der Strandpromenade, badet, feiert und genießt das ungewöhnlich heiße Wetter. Man spricht von einem Jahrhundertsommer, und alle spielen ein bisschen verrückt. Ulla lernt den mittellosen jungen Fotografen Hans kennen, der so anders ist als ihr Gatte. Bald entstehen zarte Gefühle zwischen den beiden und als das Ende des Sommers näher rückt, muss Ulla eine schwierige Entscheidung treffen … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 448 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Alexander Freed – Star Wars. Das Alphabet-Geschwader

Der Imperator ist tot, der Todesstern zerstört, die Armeen des Imperiums fallen auseinander. Auch Yrica Quell ist zu den Rebellen übergelaufen, doch so richtig glaubt sie nicht an deren großartige Neue Republik. Da wird sie ausgewählt, dem Alphabet-Geschwader beizutreten: fünf großartige Piloten mit fünf unterschiedlichen Raumjägern. Yrica Quell fällt es schwer, sich ins Team einzufinden. Da startet das Alphabet-Geschwader zu seinem ersten Einsatz, und die fünf müssen endlich zu einer Einheit verschmelzen – oder sterben! (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 576 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Charlotte Link – Die Rosenzüchterin

Die junge Lehrerin Franca Palmer ist am Ende. Hals über Kopf verlässt sie ihr wohlsituiertes Zuhause in Berlin und flüchtet auf die Kanalinsel Guernsey. Dort mietet sie sich in einem alten Rosenzüchterhaus in Le Variouf ein, und innerhalb kurzer Zeit entwickelt sich zwischen ihr und ihrer Gastgeberin Beatrice Shaye eine seltsam distanzierte Freundschaft.
Die ältere Frau lebt auf dem Anwesen in einer undurchschaubaren Schicksalsgemeinschaft mit Helene Feldmann zusammen, die geprägt ist von Hass und Abneigung. Beide Frauen wirken auf geheimnisvolle Weise aneinander gekettet – seit dem Jahr 1945, als Beatrice während der Besetzung der Kanalinseln durch die deutschen Truppen von Helene und ihrem Mann Erich, einem hohen Offizier, wie ein eigenes Kind aufgenommen wurde und sich das Schicksal der beiden Frauen für immer wendete … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 752 Seiten
Blanvalet

Manuela Inusa – Orangenträume

Worum gehts?

Die vier Freundinnen Lucinda, Jennifer, Rosemary und Michelle kennen sich seit Kindertagen. Gemeinsam sind sie mehr oder weniger zusammen auf der Orangenfarm von Lucindas Eltern aufgewachsen. Seit Lucindas Vater vor sieben Jahren gestorben ist, treffen die vier sich jedes Jahr im Juli in Kalifornien und verbringen dort ihre Orangentage. Das heißt, sie kochen gemeinsam Marmelade, pflücken Orangen und lassen ihre gemeinsame Kindheit Revue passieren. Alle Frauen genießen diese Tage sehr. Doch in diesem Jahr stellt sich heraus, dass jede der Freundinnen ein Päckchen zu tragen hat und dieses bisher verheimlicht hat.

Als die Freundinnen von Lucinda erfahren, dass es nicht gut um die Orangenfarm bestellt ist und es eventuell die letzten Orangentage sein werden, die sie in dieser Form verbringen werden, fassen die Frauen einen Entschluss.

Manuela Inusa – Orangenträume weiterlesen

[NEWS] Sophie Bonnet – Provenzialischer Stolz (Ein Fall für Pierre Durand 7)

Die Angst geht um in der Camargue. Während Pierre Durand in einem Hausboot durch das Rhônedelta fährt, um über seine berufliche Zukunft nachzudenken, verbreitet sich ein Kettenbrief mit einer Weissagung, die den Tod dreier Sünder ankündigt. Tatsächlich wird kurz darauf ein Toter mit geschwärztem Gesicht aufgefunden. Es handelt sich um einen Kriminalbeamten, der verdeckt im Millieu der »gens du voyage« ermittelt hatte. Doch es gibt einen Zeugen, der sich an Bord von Pierres Hausboot versteckt und behauptet, sein Gedächtnis verloren zu haben. Der Präfekt bittet den ehemaligen Dorfpolizisten um Unterstützung. Mit Hilfe einer »gitane« versucht Pierre, dem Geheimnis der Kettenbriefe auf die Spur zu kommen. Alles deutet auf einen Konflikt zwischen den Kulturen hin, doch ein weiterer Mord rückt die Verbrechen in ein neues Licht. Pierre erkennt, dass er auf seine Intuition vertrauen muss, um zu verhindern, dass sich auch noch der letzte Teil der Prophezeiung erfüllt … (Verlagsinfo)

Broschiert: 368 Seiten
Blanvalet

 

Royce Buckingham – Die glorreichen Sechs

Caspar gehört zu einer ganzen Schar Neffen und Nichten der Königin, sein Vater ist Botschafter in einer der wichtigsten Provinzen des Reiches. Deshalb rechnet der etwas eingebildete junge Mann bei seiner Titelverleihung mit einem recht bequemen und vornehmen Posten. Und wird unangenehm überrascht …

Königin Neveah hat nämlich leider keine Kinder. Deshalb wird sie in naher Zukunft gezwungen sein, auf den Thron zu verzichten. Gleichzeitig macht ihre Kinderlosigkeit die Thronfolge zu einer höchst komplizierten Angelegenheit. Neveahs Wunschkandidatin für ihre Nachfolge wäre die junge Kinsey, eine von Caspars vielen Cousinen. Das dumme ist nur, Caspar steht in der Thronfolge vor ihr … und damit im Weg!

Das junge Straßenmädchen Opal hat viel Mühe und Arbeit darauf verwendet, einen Posten im Palast zu ergattern. Doch dann ist sie aus Versehen zur falschen Zeit am falschen Ort. Und sie wird auch noch ertappt!

„Die glorreichen Sechs“ ist ein Buch, das eindeutig nicht so ganz ernst genommen werden will. Das verrät nicht nur der Titel, sondern auch gleich das erste Kapitel. Denn die glorreichen sechs sind doch recht schräge Figuren: Royce Buckingham – Die glorreichen Sechs weiterlesen

[NEWS] Andrea Schacht – Der dunkle Spiegel (Begine Almut Bossart 1)

Köln im Jahr des Herrn 1376. Sind die selbstbewussten Frauen des Beginen-Konvents am Eigelstein etwa Ketzerinnen und Giftmischerinnen? Die junge Begine Almut Bossart, Witwe eines Baumeisters, macht sich kühn an die Aufklärung des Giftmordes im Haus eines Weinhändlers. Doch nicht nur die Neugier treibt sie – es steht zu befürchten, dass die Inquisition sie selbst für die Tat verfolgen wird … (Verlagsinfo)

 

Taschenbuch: 368 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Debbie Macomber – Liebe mit Meerblick

Elliott Bay, 2018: Nach einer hässlichen Scheidung vor 20 Jahren hat Jenna die Doppelbelastung als alleinerziehende Mutter und Vollzeit-Krankenschwester bravourös gemeistert. Nachdem ihre Kinder nun aus dem Haus sind, müsste das Leben eigentlich nochmal richtig für sie losgehen, doch irgendwie kann sie sich noch nicht über ihre neugewonnene Unabhängigkeit freuen. Erst als sie Dr. Rowan kennenlernt, einen gutaussehenden, schweigsamen Arzt, lässt sie sich nach und nach aus der selbst gewählten Einsamkeit locken. Während eines wunderschönen Sommers voller unbeschwerter Stunden im weichen Sand und mit Blick aufs glitzernde Meer begreift sie, dass es die vielzitierte zweite Chance wirklich gibt … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 384 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Will Jordan – Projekt Pegasus: Thriller (Ryan Drake 8)

Der einstige CIA-Spezialist Ryan Drake ist ausgebrannt. Ihm fehlt die Kraft, um sein Team anzuführen. Als dann auch noch jemand in seinem Namen die Verantwortung für einen Terroranschlag übernimmt, verlässt er seine Freunde, um sie zu schützen. Doch der Anschlag war nur ein Köder, um Drake aus seinem Versteck zu locken. Anya und der Rest des Teams erkennen das und folgen Drake nach Südamerika. Sie ahnen nicht, dass ihnen ihr Feind weit voraus ist – und dass die größte Gefahr von einer Person ausgeht, der sie blind vertrauen! (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 816 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Jodi Taylor – Doktor Maxwells chaotischer Zeitkompass: Roman (Die Chroniken von St. Mary’s, Band 2)

Nicht einmal die Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen, bewahrt Madeleine »Max« Maxwell vor Déjà-vus. Und so rennt sie schon wieder um ihr Leben – diesmal verfolgt von Jack the Ripper. Es wird nicht das letzte Mal sein. Ihre Mission führt sie über die hängenden Gärten von Ninive und den Mord an Thomas Becket bis zu einer außerplanmäßigen Dodo-Rettungsmission. Diesmal geht es nicht nur um den Schutz der ganzen Menschheit, sondern um das Bewahren der Zeit selbst – und dabei wird Max vom Chaos verfolgt, wann sie sich auch befindet. (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 480 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Nathan Winter – Die Alchemie des kalten Feuers

Prinz Oslic ist ein Genie – in der mittelalterlichen Welt Syriatis kommt er einem DaVinci gleich –, und seine Forschungen gehen ihm über alles. Da ermorden drei Hexer seinen Vater und reißen die Macht an sich. Oslic ist überzeugt, dass Zauberei ins Reich der Legenden gehört. Doch dann sieht er Dinge, die er niemals für möglich gehalten hätte. Nun muss er all sein Genie einsetzen, um seine Heimat zurückzuerobern. Doch kann seine Wissenschaft gegen Wunder bestehen, die den Gesetzen der Natur trotzen? (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 704 Seiten
Blanvalet

Lisa Jewell – Der Fremde am Strand

Inhalt

An einem stürmischen Frühlingstag findet die alleinerziehende Mutter Alice am Strand vor ihrem Cottage einen Mann. Er erinnert sich weder, wie er dort hingekommen ist, noch, wie er heißt. Obwohl sie normalerweise keine mysteriösen Fremden bei sich aufnimmt, bietet Alice ihm ihre Hilfe an. Zur gleichen Zeit vermisst die frisch verheiratete Lily in London ihren Ehemann, und sie ist sicher, dass ihm etwas zugestoßen sein muss. Doch wie hängt all dies mit den Geschehnissen im Sommer 1993 zusammen? Jenem Sommer, der mit einem tragischen Ereignis endete, das auch jetzt, in der Gegenwart, noch weitreichende Konsequenzen hat … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Am Anfang von „Der Fremde am Strand“ war ich fasziniert und gefesselt von den rätselhaften Begebenheiten. In der Mitte angelangt war ich dann erschüttert von der abgründigen Niederträchtigkeit des Bösewichts, und schließlich war ich – noch Stunden nach der letzten Seite – überwältigt von den tragischen Schicksalen der Leidtragenden.

Lisa Jewell – Der Fremde am Strand weiterlesen

[NEWS] Petra Durst-Benning – Die Welt von morgen (Die Fotografin 3)

Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor … (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Blanvalet

B. A. Paris – Solange du schweigst

Inhalt

Finn und Layla: jung, verliebt, ihr ganzes Leben liegt vor ihnen. Doch auf dem Heimweg von einem Urlaub in Frankreich passiert etwas Schreckliches. Finn hält an einer Raststation und lässt Layla kurz allein im Wagen. Als er zurückkehrt, ist Layla verschwunden und wird nie wieder gesehen. Das ist die Geschichte, die Finn der Polizei erzählt. Es ist die Wahrheit. Aber nicht die ganze. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Zwölf Jahre später ist Finn wieder glücklich, verliebt und verlobt – mit Ellen, Laylas Schwester. Doch nun berichtet ein Nachbar, Layla kürzlich gesehen zu haben und plötzlich häufen sich die Anzeichen, dass sich Layla tatsächlich in der Nähe aufhält. Zudem bekommt Finn mehrmals täglich mysteriöse E-Mails, die ihn auf die Spur von Layla bringen sollen – wer steckt dahinter? Ist Layla wirklich am Leben? Finn gerät immer tiefer in einen Strudel aus Zweifel, Misstrauen sowie Schuld, denn er könnte der Grund für Laylas Verschwinden sein, allerdings kann er seiner Erinnerung an jene verhängnisvolle Minuten auf dem Rastplatz vor über zehn Jahren nicht trauen…

B. A. Paris – Solange du schweigst weiterlesen

[NEWS] Sophie Bonnet – Provenzialischer Rosenkrieg. (Pierre Durand 6)

Es ist Mitte Mai in der Provence. Pierre Durand genießt das Zusammenleben mit Charlotte, doch als deren Jugendfreundin Anouk auftaucht, ist es mit der Idylle vorbei. Die Rosenzüchterin steht unter Mordverdacht – ihr Nachbar wurde tot in seinem »Archiv der Düfte« aufgefunden, wertvolle Dokumente fehlen. Charlotte ist von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt. Die Beweislage ist alles andere als eindeutig, und so macht Pierre sich auf die Suche nach der Wahrheit. Seine Ermittlungen führen ihn über Grasse bis ans Mittelmeer, wo drei Wochen zuvor bereits ein Parfümeur unter verdächtigen Umständen ums Leben kam … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 336 Seiten
Blanvalet

 

[NEWS] J. D. Robb – Mörderlied. Vier Fälle für Eve Dallas

Todestanz
Etwas Seltsames passiert mit Eve Dallas: Sie hat Visionen und Déjà-vus und spricht plötzlich fließend Russisch. Und sie muss eine Frau finden, die spurlos verschwunden ist – wie auch acht weitere junge Frauen, alles Tänzerinnen. Kann sie ihre neuen »Kräfte« für diese Suche einsetzen?

Eine heiße Spur
Ein seltsamer Fall hält Eve Dallas in Atem, denn die einzige Augenzeugin eines Mordes berichtet, dass der Killer grüne Haut, geschwollene rote Augen und Koboldohren hat. Ist es eine Maske, oder gutes Make-up? Die Ermittlungen führen sie zu einer Reihe von Medizinstudenten, aber wer von ihnen hat ein Motiv?

Der besessene Mörder
Zwei kleine Kinder verschwinden spurlos, ihre Nanny wird tot aufgefunden. Auf der Suche nach den Kindern wird Eve Dallas mit einem Killer konfrontiert, der sich rächen will – koste es, was es wolle! Und Eve läuft die Zeit davon …

Mörderlied
Eine junge Erbin ermordet ihren Bruder und springt danach von einem Dach in den Tod. Eve Dallas glaubt nicht an ein Familiendrama oder an einen Selbstmord und ermittelt schließlich in einem seltsamen Fall von Gehirnwäsche und Manipulation … (Verlagsinfo)


Taschenbuch: 576 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Timothy Zahn – Star Wars. Verrat (Thrawn 3)

Großadmiral Thrawn ist die effektivste Waffe des Imperators, um die Galaxis zu unterdrücken. Seinem strategischen Scharfsinn und taktischem Geschick ist keiner gewachsen. Doch da wird gegen Thrawns Willen ein Entwicklungsprogramm mit schier unerschöpflichem Budget gestartet. Der Großadmiral erkennt, dass sich die Machtverhältnisse im Imperium geändert haben. Seine Macht, sein Einfluss und seine Privilegien stehen auf dem Spiel. Denn was ist schon seine Meisterschaft in der Schlacht gegen einen planetenvernichtenden Todesstern? (Verlagsinfo)


Broschiert: 464 Seiten
Blanvalet