Schlagwort-Archive: Klett-Cotta

Michael de Larrabeiti (Hg.): Das Zaubergärtlein und andere fast wahre Geschichten aus der Provence

Flirrender Liebes-Zauber der Provence

Wundersame Geschichten aus der Provence präsentiert der englische Autor de Larrabeiti – er übersetzte sie auch aus dem Französischen ins Englische. Anlässlich eines Schafauftriebs führt uns der „Erzähler“ in die Berge der Provence und in ein legendäres Mittelalter kurz nach der Sarazenen-Invasion, das mit liebenden Troubadouren, wunderschönen Frauen, großen Herrschern, goldenen Ziegen und mächtigen Zauberern bevölkert ist.
Michael de Larrabeiti (Hg.): Das Zaubergärtlein und andere fast wahre Geschichten aus der Provence weiterlesen

[NEWS] Michel de Larrabeiti – Die Borribles

Die Borribles haben sich dem leichtsinnigen anarchistischen Leben verschrieben und kämpfen gegen ihre Feinde, die rattenähnlichen Rumbels – vor allem aber gegen das Monster der bürgerlichen Ordnung und Langeweile.

Borribles sind Ausgestoßene, die in verlassenen Häusern und Fabriken Unterschlupf finden. Aber sie genießen ihr Leben und würden mit niemandem tauschen. Die Hauptaufgabe eines Borribles ist zu überleben. Ihre Vorräte stammen von dem, was von Lastwagen mitunter so »herunterrutscht«, denn eines ihrer Sprichwörter lautet: »Was vom Wagen fällt, gehört dem, der dem Wagen folgt.« Aber sie geraten immer mehr in Gefahr. Die Polizei hat eine Spezialeinheit gegen sie gebildet und nimmt immer wieder einen von ihnen gefangen, der dann auf Nimmerwiedersehen verschwindet. Und aus den Außenbezirken Londons dringt eine gefährliche Bande ein, die den Borribles ihren Lebensraum streitig macht … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 800 Seiten
Originaltitel: The Borribles
Klett-Cotta

[NEWS] Sven Felix Kellerhoff – Ein ganz normales Pogrom: November 1938 in einem deutschen Dorf

Im November 1938 geht im ganzen Deutschen Reich die Saat des Hasses auf. In Hunderten Gemeinden demütigen Einwohner ihre jüdischen Nachbarn. Sven Felix Kellerhoff zeigt am Beispiel des rheinhessischen Weindorfes Guntersblum, wie der Hass wucherte, ausbrach und welche Folgen er hatte.

Das heutige Bild des Novemberpogroms 1938 wird von den Vorgängen in Berlin und einigen anderen großen Städten wie München oder Essen dominiert. Doch das eigentlich Schockierende an den antisemitischen Übergriffen der »Reichskristallnacht« war, dass sie anders als frühere organisierte Pogrome tatsächlich reichsweit und bis in die Provinz hinein stattfanden. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Klett-Cotta

Angela Carter – Helden und Schurken

Die Räuberbraut der Endzeit
Dies ist die Legende vom Ende der kranken Zivilisation und dem Übergang zur erstarkenden Barbarei. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die zu den Barbaren überläuft. Es ist das Beispiel für die Entscheidung einer Frau, aus der alten Schablone der männlich dominierten Ordnung auszubrechen und selbst aktiv formend zu wirken.
Angela Carter – Helden und Schurken weiterlesen

Angela Carter – Das Haus des Puppenmachers

Tabubrechender Mädchen-Entwicklungsroman

Die fünfzehnjährige Melanie muss nach dem Unfalltod ihrer Eltern bei der Familie ihres Onkels leben, der sich als bösartiger und gewalttätiger Patriarch erweist und seine junge Frau und deren Brüder drangsaliert. (Verlagsinfo)

Die Autorin

Angela Carter (* 7. Mai 1940 in Eastbourne in England; † 16. Februar 1992 in London; gebürtig Angela Olive Stalker) war eine britische Schriftstellerin.
Angela Carter – Das Haus des Puppenmachers weiterlesen

Der Hobbit: Smaugs Einöde – Chroniken IV: Gewänder und Waffen

Zwischen Waffen & Gewändern: Wunderbarer Wahnsinn

An der Entstehung des Films »Der Hobbit – Smaugs Einöde« sind hinter den Kulissen viele Künstler und Experten für Requisiten, Kostüme und Waffen beteiligt. Leser können im vierten Band der »Hobbit-Chroniken«-Serie erneut den Prozess ihrer Arbeit anhand von über 1000 Set-Fotos, Zeichnungen und Erläuterungstexten verfolgen. Ein farbenfrohes und informatives Juwel für jeden Hobbit-Fan! (erweiterte Verlagsinfo) Das Vorwort schrieb die Schauspielerin Evangeline Lilly, die Einleitung die Kostümbildnerin Ann Maskrey.
Der Hobbit: Smaugs Einöde – Chroniken IV: Gewänder und Waffen weiterlesen

[NEWS] Rex Stout – Der rote Stier (Nero Wolfe)

Der Plan des Restaurantbesitzers Pratt ist grausam, aber werbewirksam: Er hat den berühmtesten Zuchtbullen der USA gekauft, um ihn seinen Gästen als Beefsteak zu servieren. Bevor Pratt sein Vorhaben in die Tat umsetzen kann, wird ein Tierschützer tot in der Koppel gefunden. Der Verdacht fällt sofort auf den Stier. Doch Nero Wolfe ist überzeugt: Hier ist Mord im Spiel.   (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Originaltitel: The red bull / Some buried Caesar
Klett-Cotta

Eudora Welty – Der Räuberbräutigam

Amouröse Räuber-Abenteuer im Delta

Drei Reisende steigen in einem Gasthaus am Mississippi ab und teilen sich ein Bett. Am nächsten Morgen hält einer von ihnen seine Schlafgenossen für Geister und springt mit einem großen Satz aus dem Fenster. „Den sehen wir nie wieder“, sagt der blonde Jamie Lockhart und überlegt, wie man die Goldstücke des verschwundenen Bettgenossen teilen könnte.

Der Tabakpflanzer Clement lädt Jamie daraufhin für den nächsten Sonntagabend in sein Haus ein. Just an diesem Tag wird Clements Tochter, die schöne Rosamond, von einem Räuber mit beerensaftverschmiertem Gesicht verführt. Ihr Vater beauftragt seinen neuen Freund Jamie damit, die Untat zu rächen… (Verlagsinfo)
Eudora Welty – Der Räuberbräutigam weiterlesen

[NEWS] John Bude – Mord in Cornwall

Reverend Dodd ist Vikar in einem sonnigen Fischerdorf an der Atlantikküste Cornwalls. Die Abende verbringt er damit, in seinem Lehnsessel Krimis zu schmökern. Gott bewahre!, dass der Schatten eines echten Verbrechens auf seine kleine Seegemeinde fällt. Doch der Frieden des Vikars wird in einer stürmischen Nacht empfindlich gestört, als der unbeliebte Richter Julius Tregarthan tot in seinem Haus aufgefunden wird. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Originaltitel: The Cornish Coast Murder
Klett-Cotta

Stefan Lehnberg – Die Affäre Carambol. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller

Goethe & Schiller unter Verschwörern in Franckfurth

„Das scurrilste Ermittlerduo vor Sherlock Holmes und Dr. Watson!
Gerade saßen Goethe und Schiller noch bey der Mama zum Tee, schon sind sie wieder in einen criminalistischen Fall verwickelt! Geheime Depeschen an Napoleon Bonaparte wecken Befürchtungen, dass sich in Franckfurth eine Verschwörung anbahnt. Ein Glück, dass die scharfsinnigen Dichter zur Stelle sind, um die Stadt vor einer Catastrophe zu bewahren.“ (Verlagsinfo)
Stefan Lehnberg – Die Affäre Carambol. Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe. Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller weiterlesen

[NEWS] Brian Lee Durfee – Der Mond des Vergessens (Die fünf Kriegerengel 1)

Unter den Göttern ist Streit entbrannt und zwingtden Menschen einen fürchterlichen Krieg auf. Überdas Meer kommen die fanatischen Anhänger des verstoßenenGottessohnes Raijael, um die Gläubigen deralten Laijons-Religion zu unterwerfen. Irgendwo inden Landen hält sich der Waisenjunge Nail versteckt.Auf ihm ruht die heimliche Hoffnung auf Rettung.

Jovan, der älteste Sohn des gefallenen Königs, regiert – vonimmer schlimmeren Wahnvorstellungen besessen – über GulKana. Verzweifelt versuchen seine zwei Schwestern sich ihmentgegenzustellen. Jondralyn lernt mit allen Mühen und Qualendie hohe Kunst des Schwertkampfs, während Tala ein Geheimnislüftet, das nicht nur die Familie, sondern das ganzeLand zu zerstören vermag. Kann das Königreich sowohl dieGefahren von innen als auch die Bedrohung durch die neueReligion Raijaels überstehen? Und hat das Schicksal des jungenNail etwas mit einer uralten Prophezeiung zu tun? (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 880 Seiten
Originaltitel: The Forgetting Moon
Klett-Cotta

[NEWS] Anthony Ryan – Die Königin der Flammen (Rabenschatten 3)

Der außergewöhnliche Kämpfer Vaelin Al Sorna muss seiner Königin beistehen, ihr Reich zu retten. Der Feind hat jetzt aber einen gefährlichen Mitstreiter, dessen Kräfte unheilvoller sind, als alles, was Vaelin bisher kannte. Und Vaelin spürt, dass seine besondere Gabe, »das Lied« in seinem Blut, langsam verklingt. Wird es noch stark genug sein, um die tückischen Feinde abzuwehren? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 880 Seiten
Originaltitel: Queen of Fire
Klett-Cotta

[NEWS] Kevin Hearne – Aufgespießt (Die Chronik des eisernen Druiden 8)

Atticus könnte Beistand gebrauchen: Den Vampiren rund um ihren Anführer Theophilus muss das Handwerk gelegt werden. Doch seine Verbündeten haben eigene Sorgen. So wird der Erzdruide Owen Kennedy von seiner Troll-Vergangenheit eingeholt und Granuaile kämpft verzweifelt darum, sich vom Brandzeichen des nordischen Gottes LOKI zu befreien. Als Atticus im Zug seines Kampfes gegen Theophilus in Rom eintrifft, erscheint ihm die Ewige Stadt als passender Ort für das Ende des Unsterblichen. Doch das hat seinen Preis … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 472 Seiten
Originaltitel: Staked
Klett-Cotta

Roger Zelazny – Die Burgen des Chaos (Die Chroniken von Amber 5)

Zyklus-Finale: Die Endschlacht vor den Toren der Hölle

Amber ist die unsterbliche Stadt, nach deren Vorbild alle anderen Städte geformt wurden. Alle anderen Welten, auch die Erde, sind nur Schatten dieser einen Realität. Wird das MUSTER vernichtet, geht Amber unter – und mit ihm alle SCHATTEN. „Corwin sieht sich gezwungen, eine Kopie des ursprünglichen MUSTERs zu erschaffen. Währenddessen bläst sein Bruder Brand zum Angriff, bei dem es nur einen Sieger geben kann und dessen Ausgang über die Zukunft Ambers entscheiden wird.“ (Verlagsinfo)

Roger Zelazny – Die Burgen des Chaos (Die Chroniken von Amber 5) weiterlesen

[NEWS] J. R. R. Tolkien – Die Geschichte von Kullervo

Kullervo ist ein Waisenknabe mit übernatürlichen Kräften und einem tragischen Schicksal. Er wächst bei seinem Onkel, dem dunklen Magier Untamo, auf. Jener hatte seinen Vater umgebracht, seine Mutter entführt und Kullervo selbst, als er noch ein Junge war, dreimal zu töten versucht.

Diese Geschichte wurde noch nie in anderen Tolkien-Ausgaben veröffentlicht. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Originaltitel: The Story of Kullervo
Klett-Cotta

[NEWS] Roger Zelazny – Die Burgen des Chaos (Die Chroniken von Amber 5)

Corwin sieht sich gezwungen, eine Kopie des ursprünglichen Musters zu erschaffen. Währenddessen bläst Brand zum Kampf gegen Corwin, bei dem es nur einen Sieger geben kann und dessen Ausgang über die Zukunft Ambers entscheiden wird.

Prinz Corwin lebte nach einem Gedächtnisverlust auf der Erde, ohne zu wissen, wer er ist. Als eines Tages ein Mitglied seiner Familie versucht, ihn zu töten, beginnt er, nach seiner Vergangenheit zu forschen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 222 Seiten
Klett-Cotta

Roger Zelazny – Die Hand Oberons (Die Chroniken von AMBER 4)

Höllenritte und Monsterjagden: Spannende Action-Fantasy

Amber ist die unsterbliche Stadt, nach deren Vorbild alle anderen Städte geformt wurden. Alle anderen Welten, auch die Erde, sind nur Schatten dieser einen Realität. Wird das MUSTER vernichtet, geht Amber unter – und mit ihm alle SCHATTEN.

Um Kräfte zu sammeln, zieht es Corwin und seine Geschwister immer wieder in ein „Muster“ genanntes Labyrinth, das demjenigen, der es löst, spezielle Fähigkeiten verleiht. Doch das ursprüngliche Muster trägt Schäden davon, als Blut von Corwins Familie auf ihm vergossen wird. Corwins Bruder Brand will das Muster endgültig zerstören. Da findet Corwin die Wahrheit über ihn und seinen Vater Oberon heraus. (Verlagsinfo)

Roger Zelazny – Die Hand Oberons (Die Chroniken von AMBER 4) weiterlesen

[NEWS] Tad Williams – Happy Hour in der Hölle (Bobby Dollar 2)

Bobby Dollar, Engel und Anwalt der verlorenen Seelen, macht sich auf in die Hölle, um einen Auftrag seines Mentors im Himmel zu erledigen. Vor allem aber will er die faszinierende Gräfin Casimira von Coldhands wiedersehen – und sie aus der Hölle hinausschmuggeln. Das ist ein äußert schwieriges Unterfangen, da sein Widersacher einer der mächtigsten Teufel der Unterwelt ist: der Großfürst Eligor. Er hasst Bobby ohnehin und es wäre ihm das größte Vergnügen, ihm seine unsterbliche Seele aus dem Körper zu reißen. Oder ihm alle mörderischen Kreaturen der Hölle auf den Hals zu jagen. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 560 Seiten
Originaltitel: Happy Hour in Hell
Klett-Cotta

[NEWS] Roger Zelazny – Die Hand Oberons (Amber 4)

Um Kräfte zu sammeln, zieht es Corwin und seine Geschwister immer wieder in ein »Muster« genanntes Labyrinth, das demjenigen, der es löst, spezielle Fähigkeiten verleiht. Doch das ursprüngliche Muster trägt Schäden davon, als Blut von Corwins Familie auf ihm vergossen wird. Corwins Bruder Brand will das Muster endgültig zerstören. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 280 Seiten
Originaltitel: Chronicles of Amber 4
Klett-Cotta

Rex Stout – Zu viele Köche (Nero Wolf 5)

Ein Wettbewerb exzentrischer Meisterköche endet damit, dass einem verhassten Kollegen ein Messer in den Rücken gerammt wird. Zu seinem Leidwesen wird Meisterdetektiv Nero Wolfe, der eigentlich nur schlemmen wollte, in diesen Mordfall verwickelt … – In seinem fünften Fall geschieht das Unglaubliche: Wolfe verlässt seine Wohnung und New York! Allerdings bildet das Kanawha Spa, ein Luxus-Hotel, den Schauplatz eines typischen „Locked-Room“-Krimis, der spannend und witzig sowie in neuer, ungekürzter, ausgezeichneter Übersetzung erzählt wird.
Rex Stout – Zu viele Köche (Nero Wolf 5) weiterlesen