Schlagwort-Archive: Bastei Lübbe

[NEWS] Larry Correia – Die Monster, die ich rief (Monster Hunter 1)

Owen Pitt ist Buchprüfer. Eines Abends erfüllt er sich einen lang gehegtenTraum und wirft seinen Boss aus dem Fenster. Allerdings aus gutem Grund ― denn dieser hatte sich vor seinen Augen in einen Werwolf verwandelt. Als Owen im Krankenhaus erwacht, ist ein Mann bei ihm, der ziemlich beeindruckt von Owens Überleben ist. Er offenbart ihm, dass Monster wirklich existieren und seine Organisation, die Monster Hunter International, sie unter strenger Geheimhaltung im Zaum hält. Und dann macht er Owen ein interessantes Jobangebot … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 656 Seiten
Originaltitel: Monster Hunter International
Bastei Lübbe

[NEWS] Claire North – Der Tag, an dem Hope verschwand

Mein Name ist Hope Arden. Und ich bin die wohl beste Diebin der Welt. Der Grund dafür ist einfach, wenn auch erstaunlich: Niemand kann sich an mich erinnern. Seit meinem sechzehnten Lebensjahr bin ich für andere Menschen nicht mehr als ein Schatten, ein namenloses Gesicht. Ich habe keine Freunde außer Reina, mit der ich mich immer wieder anfreunde. Doch nun ist sie tot. Es heißt, sie habe sich umgebracht, aber ich glaube, dass mehr dahintersteckt. Ich werde die Wahrheit herausfinden ― und wenn ich sie erst mal ans Licht gebracht habe, wird sie niemand vergessen … (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
Originaltitel: The Sudden Appearance of Hope
Bastei Lübbe

[NEWS] Peter Dempf – Die Tochter des Klosterschmieds

Zu schwach, zu klein, zu zart – als Frau in einer Schmiede hat es Ula nicht leicht. Doch sie muss das Handwerk erlernen, um ihrem Vater zu helfen. Ihm wurde als Strafe für ein brüchiges Schwert die Hand abgeschlagen, und nur mit ihrer Unterstützung kann er überhaupt noch arbeiten. Ula hat ein Ziel: ein Schwert zu schmieden, wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Ein Schwert so hart, dass andere Klingen daran wie Glas zerschellen. Doch der Erfolg hat einen hohen Preis. Mit ihm beginnt die Jagd auf Ula. Denn das Geheimnis der Schwerter könnte ganze Kriege entscheiden. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Sarah Waters – Fremde Gäste

London, 1922. Die 28-jährige Frances Wray und ihre Mutter sind gezwungen, Untermieter in ihrem Stadthaus aufzunehmen, seit der Vater im Krieg gefallen ist.
Mit der Ankunft von Lilian und Leonard Barber, einem modernen jungen Ehepaar, halten Grammophonmusik und Lebensfreude Einzug. Offene Türen gewähren Frances Einblicke in fremde Gewohnheiten, und ans Tageslicht drängende Geheimnisse wecken verborgene Sehnsüchte in ihr. Bis ein schreckliches Ereignis nicht nur Frances‘ Welt aus den Fugen geraten lässt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 688 Seiten
Originaltitel: Paying Guests
Bastei Lübbe

[NEWS] Ronny Fölck – Totenweg

Eine junge Polizistin. Ein Kriminalhauptkommissar kurz vor der Pensionierung. Nichts verbindet sie – außer dem nie aufgeklärten Mord an einem jungen Mädchen. Für ihn ist es ein Cold Case, der ihn bis heute nicht loslässt. Für sie: ein Alptraum ihrer Kindheit. Denn sie fand damals die Leiche und verbirgt seither ein furchtbares Geheimnis. Achtzehn Jahre hat sie geschwiegen – bis ein weiteres Verbrechen geschieht und die Vergangenheit sie einholt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 384 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] David Weber – Gefährliche Offenbarungen (Nimue Alban 16)

Vor Jahrhunderten flohen die Menschen vor einer übermächtigen Alienarmee auf den Planeten Safehold. Dort herrscht eine Kirchendiktatur, die jede moderne Technik verbietet. Doch das Inselkönigreich Charis kämpft für seine Unabhängigkeit und für technischen Fortschritt. Mit an vorderster Front: Merlin Athrawes. Und nun hat Merlin Wissen über einen geheimen Orden erlangt, der jahrhundertealte Aufzeichnungen hütet. Darin enthalten sind gefährliche Offenbarungen, welche die Kirche in ihren Grundfesten erschüttern könnte. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 624 Seiten
Originaltitel: Hell’s Foundations Quiver (Teil 2)
Bastei Lübbe

[NEWS] Theresa Hannig – Die Optimierer

Im Jahr 2052 hat sich die Bundesrepublik Europa vom Rest der Welt abgeschottet. Hochentwickelte Roboter sorgen für Wohlstand und Sicherheit in der sogenannten Optimalwohlökonomie. Hier werden alle Bürger von der Agentur für Lebensberatung rund um die Uhr überwacht, um für jeden einzelnen den perfekten Platz in der Gesellschaft zu finden.
Samson Freitag ist Lebensberater im Staatsdienst und ein glühender Verfechter des Systems. Doch als er kurz vor seiner Beförderung beschuldigt wird, eine falsche Beratung erteilt zu haben, gerät er in einen Abwärtsstrudel, dem er nicht mehr entkommen kann. Das System legt alles daran, ihn zu optimieren … ob er will oder nicht. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 272 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Lesley Pearse – Das Mädchen aus Somerset

England 1953. Die junge Ladenbesitzerin Molly macht eine grausige Entdeckung: Ihre Freundin Cassie wurde ermordet, und Cassies sechsjährige Tochter Petal ist spurlos verschwunden. Als die Wochen vergehen, ohne dass die Polizei etwas herausfindet, macht Molly sich schließlich selbst auf die Suche nach Petal. Vom friedlichen und ländlich geprägten Somerset verschlägt es sie ins finstere Londoner East End, das schwer vom Krieg gezeichnet ist. Dort taucht sie in Cassies zwielichtige Vergangenheit ein und versucht alles, um Petal zu finden. Ein gefährlicher Ort für eine junge Frau – erst recht, wenn sie einem Mörder auf der Spur ist. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 448 Seiten
Originaltitel: Without a Trace
Bastei Lübbe

[NEWS] Luke Delaney – Sie zu strafen und zu richten (DI Sean Corrigan 4)

Im Internet tauchen Videos von entführten Menschen auf. Aber sie sind nicht nur Opfer: Alle haben Dreck am Stecken. Ein Rächer wird sie öffentlich richten, das Strafmaß jedoch legen die Zuschauer fest. Ein Klick nur reicht aus, um über Leben und Tod zu entscheiden. DI Sean Corrigan steht unter großem Druck, er muss den Fall schnell lösen. Denn der Rächer wird immer populärer – und Corrigan erkennt, dass er nicht nur einen gefährlichen, sondern auch einen sehr intelligenten Gegner jagt … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 576 Seiten
Originaltitel: The Jackdaw
Bastei Lübbe

[NEWS] Robert Jackson Bennett – Die Stadt der toten Klingen (Die göttlichen Städte 2)

Einst war die Stadt Voortyashtan der Sitz von Voortya, der Göttin des Krieges und Todes. Heute ist die Göttin tot, die alte Stadt im Meer versunken, auf ihren Ruinen wurde eine neue erbaut. Als dort eine Geheimagentin spurlos verschwindet, wird Turyin Mulagesh, Generalin a. D., ausgesandt, die heikle Angelegenheit zu untersuchen. Die kriegsmüde Soldatin zweifelt daran, dass sie noch das Zeug zur Heldin hat, doch sie hat keine Wahl. Denn sie stößt auf ein Geheimnis, das die Welt für immer zerstören könnte … (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 640 Seiten
Originaltitel: The Divine Cities 02: City of Blades
Bastei Lübbe

[NEWS] Sabine Martin – Die Hüterin des Templerschatzes

Auf Elva von Arras scheint ein Fluch zu lasten. Immer wieder geschieht in ihrer Nähe Merkwürdiges: Ein Kronleuchter stürzt von der Decke, ein Bach füllt sich mit Blut. Als ein Mord geschieht, den man ihr anlastet, muss Elva aus Trier fliehen.
Währenddessen hütet der Tempelritter Amiel des Lescaux in der Provence einen sagenhaften Schatz. Doch die Templer sind in Gefahr. Der König will den Orden zerschlagen und dessen Reichtümer an sich reißen. Als sich Elvas und Amiels Wege kreuzen, kommt es zur Katastrophe. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 560 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Peter F. Hamilton – Die Dämonenfalle

Der Meister der Space Opera meldet sich wieder zu Wort! Peter F. Hamilton stellt auf eindrucksvolle Weise sein großes erzählerisches Talent unter Beweis. Ganz gleich, ob es um SF mit Horror-Elementen geht, um einen Mord in einem alternativen viktorianischen Oxford oder um brandneue Abenteuer im Intersolaren Commonwealth: In Die Dämonenfalle läuft Hamilton zur absoluten Höchstform auf und demonstriert einmal mehr, warum er zu den größten SF-Autoren der Gegenwart zählt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: Manhattan in Reverse
Bastei Lübbe

[NEWS] Nicole Trope – Die Wahrheit über meine Tochter

Wie kann man nur ein neugeborenes Baby im Stich lassen? Und warum vermisst niemand das kleine Mädchen? Minnie hat nicht geplant, es zu behalten. Eigentlich wollte sie der Polizei alles erzählen. Aber sie hat sich schon immer ein Kind gewünscht und schließt die kleine Kate schnell ins Herz. Als ein Mächen aus der Nachbarschaft sich als Babysitterin anbietet, nimmt Minnie die Hilfe gerne an. Wie hätte sie auch ahnen können, dass die Fünfzehnjährige Kates leibliche Mutter ist? (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 352 Seiten
Originaltitel: The Secrets in Silence
Bastei Lübbe

[NEWS] Karin Brynard – Masken der Furcht

Als Captain Albertus Beeslaar nach Stellenbosch bei Kapstadt reist, um Urlaub zu machen, ahnt der Polizist nicht, was ihn dort erwartet: Arbeit statt Vergnügen. Denn Beeslaar wird in einen Fall hineingezogen, der es in sich hat: die Frau eines reichen Bauunternehmers wurde erschlagen, im eigenen Wohnzimmer. Anders als seine Vorgesetzten glaubt Beeslaar nicht an einen Einbruch, der eskalierte, dafür sieht der Tatort zu „persönlich“ aus – als ob der Täter damit eine Botschaft hinterlassen wollte. Nur welche? Und warum? Gemeinsam mit der jungen Polizistin Quebeca sucht Beeslaar Antworten auf diese Fragen – und stößt auf eine Welt voller Gewalt und Gier hinter der schönen Fassade der Universitätsstadt. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 544 Seiten
Originaltitel: Our Fathers
Bastei Lübbe

[NEWS] Akram El-Bahay – Die Bibliothek der flüsternden Schatten

Eine riesige unterirdische Bibliothek, hallende Bücherschluchten, Geheimnisse in jedem Buch

Sam ist ein Dieb – aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen – (Verlagsinfo)

Broschiert: 400 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Martha Sophie Marcus – Das blaue Medaillon

An einem einzigen Tag gerät Alessas Leben völlig aus den Fugen. Ihre Tante stirbt, kurz nachdem sie ihr ein geheimnisvolles Medaillon gegeben hat. Am selben Abend wird ihr Großvater ermordet, der sie nach dem Tod ihrer Eltern großgezogen und zur Diebin ausgebildet hat. Alessa selbst entgeht nur knapp einem Anschlag und flieht mit Mühe und Not aus Venedig. Doch sogar in Celle, am Hof des Herzogs von Braunschweig-Lüneburg, ist sie nicht sicher. Der Mörder ihres Großvaters ist ihr dicht auf den Fersen, und er ist nicht der Einzige, der es auf das Medaillon abgesehen hat. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 400 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Jack Campbell – Die verlorenen Sterne. Der Verräter

Präsident Gwen Iceni und General Artur Drakon haben das Midway-System erfolgreich von der Diktatur durch die Syndikatwelten befreit. Doch den Rebellen fällt es schwer, einander zu vertrauen. Besonders nachdem ein ehemaliger Vertrauter abtrünnig geworden ist. Aber ehe sie sich dem Problem widmen können, taucht ein feindliches Alienraumschiff wie aus dem Nichts auf und verschwindet wieder. Sollten die Enigma in der Lage sein, in weitere Systeme zu springen, wären Millionen Menschen einer Invasionsflotte schutzlos ausgeliefert. (Verlagsinfo)

Taschenbuch: 464 Seiten
Originaltitel: The Lost Stars: Shattered Spear
Bastei Lübbe

Genevieve Cogman – Die unsichtbare Bibliothek (Die unsichtbare Bibliothek 1)

Die unsichtbare Bibliothek

Band 1: „Die unsichtbare Bibliothek“
Band 2: „Die maskierte Stadt”
Band 3: „Die flammende Welt“
Band 4: „Das dunkle Archiv“ (03/2018)

Irene ist Bibliothekarin mit Leib und Seele. Allerdings nicht in einer der allseits bekannten Allerweltsbüchereien, sondern in der BIBLIOTHEK. Sie arbeitet für jenen geheimen Ort zwischen den Welten, der seltene Bücher bewahrt und erforscht. Auch wenn das bedeutet, daß die betreffenden Objekte aus ihrer ursprünglichen Welt entfernt werden.

Genevieve Cogman – Die unsichtbare Bibliothek (Die unsichtbare Bibliothek 1) weiterlesen

[NEWS] Michael Peinkofer – Die Runen der Freiheit

Töte William Wallace, den Rädelsführer der aufständischen Schotten. Eadrics Auftrag scheint klar. Bevor der junge Angelsachse ihn jedoch ausführen kann, gerät er in die Hände von Wegelagerern. Ausgerechnet ein Trupp Schotten rettet ihm das Leben und nimmt ihn bei sich auf. Bald schon kommen Eadric Zweifel an seiner Mission, so offensichtlich ist die Brutalität, mit der die Engländer in den Highlands vorgehen. Und dann ist da auch noch Ailinor, die Tochter des Clansherren, in die er sich verliebt. Als die Lage sich zuspitzt, steht fest, für wen er kämpfen wird – auch wenn er dafür in die Rolle eben jenes Mannes schlüpfen muss, den zu töten er aufgebrochen ist: William Wallace. (Verlagsinfo)

Gebundene Ausgabe: 500 Seiten
Bastei Lübbe

[NEWS] Jeremiah Pearson – Die Ketzer (Freiheitsbund 2)

Anno 1517. Mit letzter Kraft haben Kristina und Witter ihre Häscher abgeschüttelt. Zuflucht finden die beiden Täufer in Giebelstadt, dem Heimatdorf von Lud, der ihnen schon einmal das Leben rettete. Auch hier schlägt ihnen, den „Ketzern“, Hass entgegen. Gefahr droht jedoch nicht nur von innerhalb des Dorfes: In Würzburg schmiedet Fürst Konrad Pläne, sich Giebelstadt und seine Ländereien unter den Nagel zu reißen, solange es herrenlos ist. Damit das nicht passiert, begeben Lud und Witter sich auf die gefährliche Reise nach England, um den Erben von Giebelstadt nach Hause zu holen: Florian Geyer, den Mann, der Jahre später zum Helden einer ganzen Region werden wird … (Verlagsinfo)

Broschiert: 528 Seiten
Bastei Lübbe