Archiv der Kategorie: Rezensionen

Lustiges Taschenbuch – Sommergeschichten (LTB Sommer Nr. 9)

© 2019 Disney/Egmont Ehapa

Die Verlagsinfo:

Neue Sommergeschichten aus Entenhausen!
Auch in Entenhausen heißt es dieser Tage wieder: Sommer, Sonne, Strand und Meer! Selbst Donald gönnt sich vier Wochen Urlaub auf der sonnenverwöhnten Isola Illuminata. Das ganze Jahr hat er eisern dafür gespart und als Phantomias hat er pflichtbewusst vorausgearbeitet und Entenhausens Halunken hinter Schloss und Riegel gebracht. So kann Donald guten Gewissens die Ferien an der Seite seiner Liebsten genießen. Diese und weitere spannende Geschichten finden Sie im neuen Lustigen Taschenbuch Sommer Nr. 9!

Was gibts in diesem Band zu sehen?

Was es zu sehen gibt? Nach was siehts denn aus? Italienische Sommerbespaßung gibts. Alle Storys in diesem Sammelband stammen nämlich aus Italien und sind ab einer Seite lang und erstmals zwischen den Jahren 1965 und 2018 erschienen.

Lustiges Taschenbuch – Sommergeschichten (LTB Sommer Nr. 9) weiterlesen

Gregory Benford – Himmelsfluss. CONTACT-Zyklus 3

Im Kampf gegen die Maschinen

Von großen Hoffnungen getrieben, dort eine Vielzahl intelligenter Spezies anzutreffen, erreichen die ersten Expeditionen der Menschheit das Zentrum unserer Galaxis. Aber die Erwartungen werden bitter enttäuscht. Das Leben, im Mahlstrom zahlloser Sonnen viel rascher herangereift, hat dort längst die Phase biologischer Körperlichkeit hinter sich gelassen. Es wimmelt von elektronisch-mechanischem Leben und genetisch-mechanischen Symbiontenrassen, die erbittert miteinander konkurrieren. Die Menschen gelten ihnen als minderwertig, als Ungeziefer, allenfalls als willfährige Werkzeuge ihrer Interessen.

Die Selbstachtung der Menschen verfällt ebenso rasch wie ihre einstmals hohes technisches Wissen und ihre Kultur. Sie sind auf der Flucht, müssen ständig ums nackte Überleben kämpfen und können sich nur als Parasiten am Rande der überlegenen Zivilisationen durchschlagen. Ihr Scheitern ist programmiert, ihr Untergang scheint unausweichlich. (Verlagsinfo)
Gregory Benford – Himmelsfluss. CONTACT-Zyklus 3 weiterlesen

Christoph Marzi – Mitternacht

Nicholas James ist ein junger Autor, wohnhaft auf einem Hausboot auf der Themse. Eines Nachts wacht er auf und bemerkt zu seiner Überraschung neben seinem Bett einen fremden Mann, der mindestens ebenso überrascht darüber ist, dass Nicholas ihn sehen kann! Eine Begegnung, die Nicholas‘ Leben völlig verändern wird … Christoph Marzi – Mitternacht weiterlesen

Sandra Grauer – Hexentochter (Clans of London 1)

Inhalt

Als Caroline den charmanten Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Caroline eine Hexe. Eine Hexe, deren Magie nie aktiviert wurde – und das wird sie an ihrem 18. Geburtstag das Leben kosten … (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Die urbane Fantasy-Welt, die Sandra Grauer mit „Clans of London: Hexentochter“ geschaffen hat, ist atmosphärisch, abwechslungsreich sowie packend. Die Charaktere sind sympathisch, die Settings pittoresk und die spannende Geschichte, entfaltet ihre Mysterien nach und nach, so dass ich beim Lesen unentwegt dem nächsten Puzzleteil entgegenfieberte.

Sandra Grauer – Hexentochter (Clans of London 1) weiterlesen

Guillaume Musso – Die junge Frau und die Nacht

Worum gehts?

Der Schriftsteller Thomas lebt mit einer dunklen Vergangenheit. Er hat sich zwar mittlerweile ein neues Leben in New York aufgebaut, doch immer wieder holt ihn das folgenschwere Ereignis von damals ein.

Durch eine beunruhigende Nachricht zieht es ihn nach vielen Jahren zurück in seine Heimat. Dort, an der Cote d’Azur soll er dem Verschwinden seiner damaligen Jugendliebe Vinca nachgehen. Trotz eines unguten Gefühls, ahnt er nicht im Ansatz in welch tödliche Gefahr er sich dadurch begibt.

Guillaume Musso – Die junge Frau und die Nacht weiterlesen

Marion Zimmer Bradley – Das Schwert der Amazone

Billig-Fantasy für junge Kriegerinnen

„Sie hat alles vergessen: ihre Herkunft, ihre Familie, ihren Namen, nur nicht die Fähigkeit, mit Schwert und Schild zu kämpfen wie die besten Gladiatoren der Arena. Und etwas weiß sie tief in ihrem Inneren – dass kein Mann sie je berühren darf.“ (Verlagsinfo)

Nein das ist nicht der Beginn von „Wonder Woman“ mit der wunderbaren Gal Gadot! „Das Schwert der Amazone“ ist ein „feministischer“ Fantasyroman der bekannten Autorin von „Die Nebel von Avalon“, eine Art „Gladiator“ der weiblichen Art soll das sein. Leider ist dieser als Entgegnung auf John Normans Gor-Fantasyromane gedachte Sklavenroman noch schlechter geschrieben als Normans Werke – und das will schon was heißen.
Marion Zimmer Bradley – Das Schwert der Amazone weiterlesen

tonies – Benjamin Blümchen als Ritter

Worum geht’s?

Benjamin Blümchen, der liebste sprechende Zooelefant aller Zeiten und sein kleiner Freund Otto träumen davon, echte Ritter zu werden. Gemeinsam möchten sie gegen gefährliche Drachen kämpfen und hübsche Prinzessinnen befreien.

Karla Kolumna nimmt den Traum der beiden nicht ernst und versucht ihnen diese Flausen schnell wieder auszutreiben. Doch Benjamin und Otto sind fest entschlossen und überlegen nun gemeinsam, wo sie eine Ritterrüstung herbekommen. Diese ist schließlich das wichtigste Utensil, das ein Ritter benötigt. Doch im Supermarkt bekommt man sie nicht. Plötzlich hat Karla Kolumna doch noch eine großartige Idee, um den beiden Träumern zu ihrem Ritterleben zu verhelfen.

tonies – Benjamin Blümchen als Ritter weiterlesen

Marion Zimmer Bradley – Dämonenlicht

Die weiteren Abenteuer der Magierin Truth Jourdemayne

In das verschlafene Bergnest Morton’s Fork in den Appalachen verirrt sich selten ein Fremder. Bis zu diesem Sommer, als Truth, die Tochter des Magiers Thorne Blackburn und von Beruf Parapsychologin, mit einem Forscherteam dorthin kommt.

Unheimliche Dinge geschehen an diesem Ort – Menschen verschwinden auf unerklärliche Weise. Truth findet heraus, dass das Tor zur ‚Anderwelt‘ offen steht und demnächst ein weiteres Opfer fordern wird. Sie gerät in ihrem Kampf gegen die Zeit in einen tödlichen Strudel von Ereignissen.

Dies ist die eigenständige Fortsetzung von „Geisterlicht“. Es schadet aber nichts, wenn man „Geisterlicht“ kennt, denn dort wird die Heldin Truth Jourdemayne sowie ihr gesamter Hintergrund gut eingeführt. Dennoch scheint eine Lücke zum neuen Roman zu klaffen. Es fehlen etwa ein bis zwei Jahre sowie ein Großteil der esoterischen Lehrzeit Truths. Sie werden von dem Roman „Die Engel der Dämmerung“ (s.u.) abgedeckt.
Marion Zimmer Bradley – Dämonenlicht weiterlesen

Michael Bishop – Die Einhorn-Berge

Die Schrecken von Aids: Fantasy für die Gegenwart

Auf einer Farm in Colorado leben vier Außenseiter der Gesellschaft in Symbiose miteinander. Libby, geschieden und stets am Rand des Bankrotts, versucht dem HIV-kranken Bo die letzten Monate seines Lebens zu erleichtern. Sam Coldpony, ein Ute-Indianer, und seine psi-begabte Tochter Paisley bewegen sich in einem Niemandsland zwischen indianischer Tradition und dem American Way of Life. Da tritt aus einem Riss in der Realität eine Herde Einhörner in die ländliche Idylle, ebenfalls todkranke Tiere, die sich in dieser seltsamen Welt Heilung von ihrer Seuche erhoffen… (Verlagsinfo)

Der Roman errang den Mythopoeic Fantasy Award und war für den Locus Award 1989 nominiert.
Michael Bishop – Die Einhorn-Berge weiterlesen

Greg Bear – Der Fall der Foundation / Foundation und Chaos (2. Foundation-Zyklus 2)

Das Abenteuer der FOUNDATION geht weiter

Auch der 2. Band der 2. Foundation-Trilogie-Band ist endlich auf Deutsch erhältlich – ein wesentlich besser geschriebenes Buch als der erste Band! Er setzt die Handlung aus „Der Aufstieg der Foundation / Foundation’s Fear“ von G. Benford fort. Mit David Brins unter dem Titel „Der Sieg der Foundation“ veröffentlichtem Roman (Mitte Dezember 2000) wird die zweite Foundation-Trilogie komplett in Deutsch verfügbar.

Da die ursprüngliche FOUNDATION-Trilogie von Altmeister Isaac Asimov nur 500 der 1.000 Jahre der Übergangszeit abdeckt, baten die Nachlassverwalter Asimovs Gregory Benford, einen weiteren Foundation-Roman zu schreiben. Hieraus wurde, zusammen mit je einem Roman von Greg Bear und David Brin, die zweite Trilogie, die chronologisch vor der ersten steht.
(Quelle: WIKIPEDIA)

Diese Trilogie umfasst die Romane:

6031 – Der Aufstieg der Foundation – 667 Seiten – ISBN: 3453179269
6302 – Foundation und Chaos / Der Fall der Foundation*** – 473 Seiten – ISBN: 3453179323 / 3453521579
6303 – Der Sieg der Foundation – 441 Seiten – ISBN: 3453179382
***: Der Verlag hat den Titel der Paperback-Ausgabe in der TB-Ausgabe geändert!

Im letzten Band ist eine Zeittafel für das Roboter- und Foundation-Universum vorhanden.
Greg Bear – Der Fall der Foundation / Foundation und Chaos (2. Foundation-Zyklus 2) weiterlesen

TKKG – Raubzug im Casino (Folge 210)

Die Handlung:

Ein unbeschwerter Badenachmittag im Freibad nimmt für Tim, Karl, Gaby und Klößchen eine unvorhergesehene Wendung. Nach einem außergewöhnlichen Zwischenfall am Sprungturm wird Karl in der Umkleidekabine ein Schließfachschlüssel zugesteckt und TKKG geraten in einen Fall, der von einem skrupellosen Oberstufenschüler direkt zu einem Casinoräuber und zu einem unheimlichen Schießstand im Wald führt. Gut, dass Tim so ein guter Beobachter ist, sonst wären TKKG verloren! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Ok, der Klappentext lässt ja schon mal eine Menge Vorfreude auf reichlich Abwechslung aufkommen. Aber IN einem Casino könnte die TKKG-Bande ja aufgrund des Alters nicht wirklich ermitteln. Hoffen wir mal, dass sie den Fall auch so gelöst bekommen und Klößchen sich aus dem Würgegriff des Ätztypens vom Cover befreien kann.

TKKG – Raubzug im Casino (Folge 210) weiterlesen

Karolin Küntzel – tiptoi® Unterwegs mit der Polizei (tiptoi® Wieso? Weshalb? Warum?, Band 22)

Worum gehts?

Tiptoi ist ein audiodigitales Lern- und Kreativsystem des Ravensburger-Verlags. Mit den zahlreichen Büchern, Puzzlen, Spielen, u.ä. lernen Kinder aller Altersgruppen täglich neue spannende Dinge kennen. Bei der Handhabung ist jedes Kind sozusagen sein eigener Herr, denn es bestimmt selbst was und wen es entdecken möchte. Es erklingen verschiedene Geräusche, Melodien und/ oder Texte sobald man mit dem dazugehörigen Stift Bilder antippt. Ebenfalls hat man die Möglichkeit spielerisch sein neuerworbenes Wissen abzufragen.

Karolin Küntzel – tiptoi® Unterwegs mit der Polizei (tiptoi® Wieso? Weshalb? Warum?, Band 22) weiterlesen

Gregory Benford – Foundation’s Fear (2. Foundation-Zyklus 1)

Fortführung eines SF-Klassikers

Da die ursprüngliche FOUNDATION-Trilogie von Altmeister Isaac Asimov nur 500 der 1.000 Jahre der Übergangszeit abdeckt, baten die Nachlassverwalter Asimovs Gregory Benford, einen weiteren Foundation-Roman zu schreiben. Hieraus wurde, zusammen mit je einem Roman von Greg Bear und David Brin, die zweite Trilogie, die chronologisch vor der ersten steht.

(Quelle: WIKIPEDIA)

Diese Trilogie umfasst die Romane:

6031 – Der Aufstieg der Foundation – 667 Seiten – ISBN: 3-453-17926-9
6302 – Der Fall der Foundation – 473 Seiten – ISBN: 3-453-17932-3
6303 – Der Sieg der Foundation – 441 Seiten – ISBN: 3-453-17938-2

Im letzten Band ist eine Zeittafel für das Roboter- und Foundation-Universum vorhanden.
Gregory Benford – Foundation’s Fear (2. Foundation-Zyklus 1) weiterlesen

Eva Seifert – Ein schwedischer Sommer

Worum gehts?

Die frisch verwitwete Beate möchte mir ihren beiden Schwestern eine Weltreise unternehmen, um nach dem Tod ihres Mannes wieder ihre Position im Leben zu finden. Ihr erstes Ziel soll Stockholm werden, denn dahin bittet ihr Bruder die drei Frauen. Sie alle haben seit Jahren, seit er nach Schweden auswanderte, kaum noch Kontakt zu Leonhard.

Doch nun gibt es etwas zu besprechen, denn er hat im Nachlass seiner Eltern einige schriftliche Aufzeichnungen gefunden, die Fragen aufwerfen. Er weiß nicht, wer diese Maria, die Verfasserin dieses Tagebuchs ist und was ihre Geschichte mit den Geschwistern zu tun haben soll. Von seinen Schwestern erhofft er sich die Hilfe, die nötig ist, um Klarheit in diese Sache zu bekommen. Und die Schwestern ahnen noch nicht, dass dieser Sommer einiges verändern wird.

Eva Seifert – Ein schwedischer Sommer weiterlesen

Sarah J. Naughton – The Other Couple – Böses Erwachen

Inhalt

Asha schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, das unscheinbare Mädchen von nebenan, hat eine gute Partie gemacht. Oliver ist attraktiv, charismatisch und erfolgreich, und ihre Vorfreude auf die Flitterwochen in Vietnam entsprechend groß. Doch kaum sind sie dort, ist Oliver seltsam distanziert und sucht ständig Streit.
Als Asha im Krankenhaus langsam zu Bewusstsein kommt, kann sie sich an nichts erinnern. Nur eines weiß sie: Die Idylle ist zum Albtraum geworden. Denn Oliver ist tot. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Bis auf winzige Ausnahmen – die ich nicht nenne, weil das die Überraschung verderben würde – gibt drei Zeitstränge, die sich abwechseln: Die Hochzeitsfeier in England, die ersten Tage der Hochzeitsreise in Vietnam und die Geschehnisse nach Olivers Tod. Die Zeitabschnitte enden oft mit einem Cliffhanger, was enorme Spannung erzeugt, da man erst zwei Kapitel später erfährt wie es weitergeht. Dabei sind die jeweiligen Handlungseinheiten sehr gut strukturiert, so dass keine Verwirrung aufkommen kann.

Sarah J. Naughton – The Other Couple – Böses Erwachen weiterlesen

Kai Lüftner – Furzipups

Worum gehts?

Normalerweise spucken alle Drachen dieser Erde Feuer sobald sie Gefahr wittern. Nur einer kann dies leider nicht – der kleine Drache Furzipups. Sobald er Feuer spucken will, knattert es gewaltig, kein Wunder, dass er immer ein wenig im Abseits steht und traurig ist. Doch so sehr er sich auch bemüht und übt, es will einfach nicht klappen mit dem Feuerspeien.

Kai Lüftner – Furzipups weiterlesen

Marion Zimmer Bradley – Geisterlicht (Witchlight 1)

Dem Magier auf der Spur

Was zuvor geschah: Das Tor zu den Göttern zu öffnen, Menschenwelt und Götterwelt wieder zu vereinen und dadurch unermessliche Macht zu erreichen, ist sein Ziel. Julian Pilgrim weiß genau, dass er dazu ein Ritual wiederholen muss, das vor dreißig Jahren der charismatische Magier Thorne Blackburn vorbereitet hatte. Doch in jener stürmischen Gewitternacht brach in Shadow`s Gate das Chaos aus, und Blackburns Lebensgefährtin kam damals unter mysteriösen Umständen ums Leben. Was Julian Pilgrims Pläne jedoch durchkreuzt: Blackburns Tochter Truth Jourdemayne will den Geschehnissen von damals auf die Spur kommen. (Verlagsinfo)

Die Autorin von „Die Nebel von Avalon“ begann mit „Geisterlicht“ einen neuen Zyklus. Im Mittelpunkt steht eine Magierin, die an sich und ihren Fähigkeiten zweifelt. Kein Wunder, denn schließlich ist Truth eine ausgebildete Wissenschaftlerin für statistische Parapsychologie an einer angesehenen Privatuniversität. Wie sie im ersten Band herausfindet, hat sie einen richtigen Magier zum Vater. Und sie hasst ihn. Mit Recht?
Marion Zimmer Bradley – Geisterlicht (Witchlight 1) weiterlesen

Die drei !!! – Der Fall Dornröschen (Folge 61)

Die Handlung:

Ein von Rosen umranktes Bauernhaus – doch irgendetwas stimmt hier nicht! Huschende Schatten in der Nacht, Fußabdrücke im Gras – und dann wird der Nachbarsjunge ohnmächtig im Garten aufgefunden. Was wird er den drei !!! erzählen, wenn er sich von seiner Gehirnerschütterung erholt hat? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der neue Fall kommt diesmal ziemlich schnell angetanzt. Warum die Auftraggeberin allerdings lieber 13/14-jährige Mädchen ermitteln lässt, anstatt wegen der nachts ums Haus schleichenden Menschen nicht einfach die Polizei anzurufen … das erfahren wir nicht.

Die drei !!! – Der Fall Dornröschen (Folge 61) weiterlesen

Die drei ??? Kids – Aufbruch ins All (Folge 70)

Die Handlung:

Justus, Peter und Bob freuen sich auf ein Inselabenteuer vor der Küste von Rocky Beach. Doch plötzlich beginnt das Meer unheimlich zu leuchten.
Ist eine Weltraumstation aus dem All direkt ins Meer gestürzt? Die drei Detektive ermitteln. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wohl dem, der nicht nicht nur hören, sondern auch lesen kann. Buchwürmer, die die Romanvorlage dieses Abenteuers gelesen haben, konnten sich für einen Euro Aufpreis über 64 Extraseiten und 10 KIDS-Klebebildchen freuen. Die Verhörspielung bietet keine Überlänge, keine Aufkleber, aber dafür wenigstens auch keinen Aufpreis.

Die drei ??? Kids – Aufbruch ins All (Folge 70) weiterlesen

John Sinclair – Zombie-Ballade (Folge 131)

Die Handlung:

Mary Ann Baxter, die Frau des bekannten Lord Richard Baxter, hielt sich gern aus der Öffentlichkeit heraus – selbst als ihr Mann und ihre beiden Kinder bei einem tragischen Unfall ums Leben kamen. Diese Zurückhaltung brachte ihr große Sympathien ein. Weil niemand den wahren Grund ahnte: Mary Ann Baxter wollte ihre Familie von den Toten zurückholen! (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Diesmal hat sich der Verlag an die Hörspielumsetzung des Taschenbuchs mit der Nummer 64 gemacht, das erstmalig am 8. Juli 1986 am gut sortierten Bahnhofskiosk oder manchmal auch in einer Buchhandlung zu bekommen war.

John Sinclair – Zombie-Ballade (Folge 131) weiterlesen