Susann Quilliam – Sexbuch nur für Frauen

Ratgeber fürs ganze Frauen-Leben „So finden Frauen zu sich selbst und zu mehr Freude am Sex ein Leben lang“ – so lautet der ausführliche Untertitel dieses „Aufklärungsbuches“. Dass der Ausdruck “ ein Leben lang“ in den Untertitel aufgenommen wurde, verwundert vielleicht ein wenig. Die Verwunderung liegt eher in der verbreiteten Annahme, dass die sexuelle Leistungsfähigkeit oder Erregbarkeit der Frau mit den Wechseljahren ende. Das trifft nicht zu: Sie dauert durchschnittlich bis zum Alter von 70 Jahren! Erst danach klingt sie ab.

Die Autorin

Susann Quilliam ist ausgebildete Psychologin und arbeitet seit vielen Jahren als Beraterin inPaertnerschaftsfragen. Sie hat bereits acht Bücher zu Themen der Sexualität undPartnerschaft geschrieben. Quilliam liefert häufig vielbeachtete Beiträge fürTV- und Radiosendungen sowie zahlreiche Magazine. Die Frau ist also wirklichals Autorin qualifiziert.

Inhalte

Nachdem es in den USA um die Jahrhundertwende zur Erkenntnis gekommen ist, dass die im Alter aktiven Silver Surfer im Internet vielleicht auch entsprechende Webseiten bekommen sollten, ist es längst auch hierzulande Zeit, umzudenken: Senioren-Sex – warum nicht?! Schließlich haben die jetzt in Rente kommenden baby-Boomer ihr Leben lang geschuftet, um einen hohen Lebensstandard auch am sogenannten „Lebensabend“ sicherzustellen. Da will man ja noch etwas Spaß haben, oder? Natürlich ist das“Sexbuch nur für Frauen“ nicht nur für Frauen und schon gar nicht nurfür SeniorInnen geschrieben worden. Das Thema Sexualität betrifft eine Frau ja spätestens schon mit der ersten Monatsblutung. (Vielleicht hat sie sich schon gefragt, wo die kleinen Kinder herkommen – vom Klapperstorch?) Und danach lässt das Interesse am Thema Nummer 1 nie mehr nach. Ab und zu tauchen drängende Fragen auf, zu denen nur wenige die richtige Antwort wissen: „Warum habe ich nach der Schwangerschaft keine Lust mehr auf Sex?“, „Warum bekomme ich keinen Orgasmus?“ und „Wie erlebe ich meine Wechseljahre positiv?“ Die Unkenntnis führt häufig zu Unsicherheit, und aus Unsicherheit entstehen Ängste, die sich wiederum gegen die Gesundheit der Betroffenen richten können. Der Unkenntnis will dieses Buch entgegen wirken, habe ich den Eindruck.

Weitere Inhalte

Anhand von individuellen Fallgeschichten, Grafiken und Zeichnungen sowie szenarischen Fotos beleuchtet das Buch alle Aspekte der weiblichen Sexualität. Dazu gehören natürlich der medizinische und biologische Aspekt, über den jedes Mädchen spätestens in der Pubertät Bescheid wissen möchte. Diese Ausführungen sind untermauert von aktuellen Forschungsergebnissen.

Doch der Schwerpunkt des Buches liegteindeutig auf der Darstellung der psychischen und emotionalen Sicht der Frau inspezifischen Situationen. Dazu gehören: die Pubertät, Wie finde ich denRichtigen?, das erste Mal, Verhütung, Last und Lust der Schwangerschaft, künstliche Befruchtung, Frauenkrankheiten, die Mitteilung von sexuellen Wünschen (dazu gehört auch das Nein-Sagen – eine heikle Sache), mehr Spaß durcherotische Stellungen und Sexhilfsmittel, Sex am Arbeitsplatz (Kaiser Franz und die Sekretärin!), Verarbeitung des Verlusts eines Partners und schließlich die lustvolle Annahme des Älterwerdens. Warum Quilliam so viel Wert auf den Lust-Aspekt legt, liegt an ihrer Annahme, dass „wir heute eine Möglichkeitzu sexueller Leidenschaft erleben, wie sie keine Frauengeneration vor uns gekannt hat“. Man beachte jedoch das kleine Wörtchen“Möglichkeit“. Wo die Gesellschaft nicht mitspielt, können dieMöglichkeiten noch so grenzenlos sein, dennoch werden kaum Lust undLeidenschaft auszuleben sein. Eine Einschränkung besteht beispielsweise imVerbot der Abtreibung in katholischen Ländern und Organisationen. Wer selbstnach einer Vergewaltigung oder bei Inzest nicht abtreiben darf, wie das derneue US-Justizminister befürwortet, wird Sexualität in ihrer Gesamtheit mitBeklemmung und Unsicherheit, wenn nicht sogar Furcht gegenüberstehen.

Unterm Strich

Dieses schon etwas angestaubte Buch aus dem Jahr 1997 ist eher ein umfassender Ratgeberfür alle Lebenslagen, nicht so sehr ein Guide, wie man/frau guten und erfüllenden Sex haben kann. Daher ist die Investition des Kaufpreises bedingt vertretbar, wenn man bedenkt, dass sich dieses Buch ein ganzes Leben lang sinnvoll nutzen lässt. Die Illustrationen übrigens sind alle jugendfrei:-)

Hardcover: 192 Seiten
Originaltitel: Your sexual self. Everywoman’s guide to sexual fulfilment, 1997
Aus dem Englischen von Beate Gorman.
ISBN-13: 9783576110205
http://www.randomhouse.de: Goldmann Mosaik

Der Autor vergibt: [Rating: 3.5/5]Ihr vergebt: SchrecklichNa jaGeht soGutSuper (No Ratings Yet)