Stegemann, Ulrike (Hg.) – Elfenschrift 16: Winterzeiten

_Inhalt:_

Thema: Winterzeiten

Interviews mit Carola Kickers und Conny Wolf

Textbeiträge von Uwe Voehl, Linda Koeberl, Chris Schlicht, Christine Ibrahim, Helmut Marischka, Cora Gäbel, Tom Cohel, Erik Schreiber und Rena Larf

Grafiken/Illustrationen von Tina Müllner, Michael Stegemann, Conny Wolf, Manuela P. Forst, Chris Schlicht und Christel Scheja

Weihnachts-Ecke, weitere Infos, Ausschreibungstipps und mehr …

_Eindrücke:_

Das Dezember- sprich Weihnachtsheft der „Elfenschrift“ kommt wirklich wieder mal klein, aber fein daher. Ulrike Stegemann, die Herausgeberin, und Rena Larf verfassten das Vorwort und einige Dankesworte an jene, die sich für „Elfenschrift“ engagieren, und verlosen – wohl als zusätzliches Dankeschön – ein Jahresabo des phantastischen Literaturheftchens.

Als erster Beitrag folgt die Vorstellung des neuen Hörbuches von Carola Kickers „Welten ohne Engel“, und Ulrike Stegemann fordert Carola Kickers auf, ein wenig über das neue Hörbuch zu verraten.

Um Engel geht es auch in dem Artikel „Zeit der Engel“, in dem Ulrike Stegemann das erste Treffen mit der Künstlerin Conny Wolf – zwei Jahre zuvor auf der Frankfurter Buchmesse – erwähnt und nun für diese Ausgabe der „Elfenschrift“ ein Interview mit der Künstlerin führt: Allem voran über „Opus“, den kleinen Botschafter für Liebe und Glück, der neuen Comic-Engels-Figur, die Conny Wolf auf einem langen Flug nach Australien kreierte.

Für den Storybereich steuerte Uwe Voehl eine recht überschaubare, wenig überraschende Geschichte bei, Linda Koeberl hingegen erinnert auf knappen eineinhalb Seiten nachhaltig daran, wie glücklich man sich schätzen kann, wenn man einen Menschen gefunden hat, der einen aufrichtig liebt. Chris Schlicht, die ich bisher nur zeichnerisch kannte, steuerte auch eine Geschichte bei. In „Winterkinder“ geht es um die Geburt eines besonderes Rattenmädchens, und Helmuth Marischka erzählt von einem wirklich makaberen Treffen. Aber das sind natürlich nicht die einzigen Shorties in dieser Ausgabe. Wie immer macht es hier die Mixtur.

In der Weihnachts-Ecke geht es unter anderem um Buch-Tipps und Titel, die man auch gut rund ums Jahr lesen kann, wie [„Die Krone von Lytar“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3920 von Carl A. de Witt und „Wo Drachen sind“ von James A. Owen.

Natürlich gibt es auch wieder „News & Infos“, „Ausschreibungen“ und mehr …

Fazit: Ein kleines, feines und informatives Literaturheftchen, das gerne seitenstärker erscheinen könnte!

|ELFENSCHRIFT
Ausgabe 16
Dezember 2007
Herausgeber: Ulrike Stegemann
A 5, Phantastisches Literaturheftchen, ISSN 1613-3293, 40 Seiten
Titelillustration von Tina Müllner
Innenillustrationen von Tina Müllner, Michael Stegemann, Conny Wolf, Manuela P. Forst, Chris Schlicht, Christel Scheja
http://www.elfenschrift.de |

Schreibe einen Kommentar