Pratchett, Terry – Club der unsichtbaren Gelehrten, Der

_Inhalt_

Nutt hat einen ordentlichen Beruf. Oder – na ja, er hat einen Beruf. So in der Art. Er arbeitet jedenfalls in den Kellergewölben der Unsichtbaren Universität und tropft dort die Kerzen vor. Das muss gemacht werden; wer will denn schon in großen alten Leuchtern Kerzen sehen, die nagelneu wirken?

Nutts Kollegen sind überwiegend Geschöpfe, bei denen es für den Rest der Welt besser ist, wenn sie den Großteil ihrer Tage in irgendwelchen Kellergewölben verbringen. Und Nutt selbst …? Er weiß nur, dass er sich als nützlich erweisen muss. Und er muss zuvorkommend sein und höflich. Das hat ihm die Lady gesagt, und die Lady ist gut zu ihm gewesen.

Dann jedoch führt Nutts Weg über Trevor hinauf ins Tageslicht. Trevor ist sein Chef und er findet Gefallen an dem fleißigen kleinen … Kerl. Nutt lernt die Köchin Glenda kennen, und plötzlich überstürzen sich die Ereignisse, vermischen sich die streng getrennten Welten von Dienerschaft und Professoren der Unsichtbaren Universität. Fußball mischt sich (wie überall) plötzlich auch hier ins beschauliche Leben und fordert Aufmerksamkeit, und zwar in besonders unangenehmer Form: Wenn die Zauberer nicht schnell eine Mannschaft ins Leben rufen, verlieren sie den Anspruch auf eine großzügige regelmäßige Zuwendung. Und da das bedeutete, dass die Mahlzeiten weniger üppig ausfielen, sind die zerstreuten Herren alle mit von der Partie.

Trevor kennt sich aus mit Fußball, sein Vater war eine Art Lokalheld und hat auf dem Feld sein Leben gelassen. Trevor kennt sich allerdings auch super damit aus, sich um Arbeit herumzudrücken, während Nutt sich besonders gut mit eigentlich fast allem auskennt und obendrein Organisationstalent besitzt. Glenda kennt sich speziell in ihrer Küche gut aus, nutzt aber den Rest ihrer Talente, um andauernd für andere einzutreten und jemandem gründlich die Meinung zu sagen. Ohne es zu wissen, steuern sie alle gemeinsam eine Geschichte an, die größer ist als alles, was sie sich je erträumen konnten.

_Kritik_

Pratchett ist wieder da! Alle seine Fans laufen also wieder tagelang kichernd mit dem Buch durch die Gegend und zitieren andauernd daraus. Eine schöne Zeit, außer für jene, die nicht schnell genug weglaufen können.

Aber im Ernst: „Der Club der Unsichtbaren Gelehrten“ ist wie gehabt großartig. Pratchett bereichert seine schon sehr detaillierte Scheibenwelt um ein weiteres Fragment, indem er die Seite der Dienerschaft in der Unsichtbaren Universität schildert, die bisher noch nie vorkam. Die pragmatische, mütterliche Glenda erinnert vom Wesen her ein bisschen an Sam Mumm, und in die Fußballgeschichte mischt sich mittels zweier junger Menschen zwischen den verfeindeten Fan-Fronten ein Hauch von Romeo und Julia.

Wie genau die Zauberer beim Fußballspielen wirken, kann man Leuten, die Pratchett noch nicht kennen, keinesfalls erklären. Und jene, die Pratchett kennen, haben zwar eine ungefähre Vorstellung, möchten aber mit Sicherheit selbst lesen, was geschieht, von daher an dieser Stelle nur der Vermerk, dass die Unterzeichnete herzlich gelacht hat. Das Geheimnis um die Existenz von Nutt zieht sich quasikriminalistisch durch den ganzen Roman und verleiht der Geschichte einen unheimlichen Touch.

Eine ganze Reihe altbekannter Figuren bekommt in diesem Roman erstmals mehr Tiefe verliehen; Lord Vetinari werden einige Facetten hinzuaddiert, Erzkanzler Ridcully läuft zu voller Form auf und Ponder Stibbons erhält bedeutend mehr Tiefe.

Über Stil muss man wohl kaum noch ein Wort verlieren: Pratchett ist einfach ein Meister der mehrfachen Verneinung und der subtilen Neuverortung altbekannter Worte bzw. Silben; wie bei „Boggle“ schüttelt er einen Würfel voller Buchstaben und erschafft daraus etwas, auf das man schrecklich gern selbst gekommen wäre. Ein Wort noch zur deutschen Ausgabe: Der neue Übersetzer hat insgesamt einen guten Job gemacht. Etwas, das so derartig voller Wortwitz und Neologismen steckt, ohne Verluste von einer Sprache in die andere zu transportieren, ist eine heikle Angelegenheit. Im Ganzen ist das sehr gut gelungen; dass sich jetzt aber Ridcully und Vetinari auf einmal siezen, ist ein schmerzhafter Bruch mit den Regeln und hätte nicht sein müssen.

_Fazit_

Lesen. Unbedingt lesen. Pratchett ist einer der einfallsreichsten Autoren der Gegenwart, und das Leben ist ohne seine Werke ärmer.

|Broschiert: 512 Seiten
Originaltitel: Unseen Academicals
Aus dem Englischen von Gerald Jung
ISBN-13: 9783442546732|
[www.randomhouse.de/manhattan]http://www.randomhouse.de/manhattan
[www.terrypratchett.co.uk]http://www.terrypratchett.co.uk

_Terry Pratchett bei |Buchwurm.info|:_
[„Heiße Hüpfer“ (Lesung)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=6295
[„Das Licht der Phantasie“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=208
[„Das Erbe des Zauberers“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=218
[„Maurice, der Kater“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=219
[„MacBest“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=236
[„Gevatter Tod“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=237
[„Eric“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=239
[„Schweinsgalopp“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id___book=241
[„Wahre Helden“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=247
[„Wachen! Wachen!“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=253
[„Wachen! Wachen!“ (Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=787
[„Rincewind, der Zauberer“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=259
[„Kleine Freie Männer. Ein Märchen von der Scheibenwelt“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=1034
[„Kleine freie Männer“ (Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2310
[„A Hat Full of Sky“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=1842
[„Ab die Post“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2122
[„Pyramiden“ (Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2615
[„Trucker“ (Nomen 1, Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=2998
[„Wühler“ (Nomen 2, Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3906
[„Lords und Ladies“ (Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3160
[„Gefährliche Possen und andere Erzählungen“ (Hörbuch)]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=3406
[„Schweinsgalopp. Das illustrierte Buch zum großen Film“]http://www.buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=4614
[„Ruhig Blut!“ (inszenierte Lesung von der Scheibenwelt)]http://buchwurm.info/book/anzeigen.php?id__book=6428

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar